Günter Lesny

Beiträge zum Thema Günter Lesny

Johanna Tentschert (l.) und Günter Lesny mit Ministerin Leonore Gewessler
1

Klimaschutz: "Geld in den Gemeinden ist da"

Im Rahmen eines Steiermark-Besuchs von Klimaschutz-Ministerin Leonore Gewessler nützten die beiden Grünen GU-SpitzenkandidatInnen für die Gemeinderatswahlen in Gratwein-Straßengel und St. Radegund, Johanna Tentschert und Günter Lesny, die Möglichkeit für einen Austausch. „Durch die Gemeinde-Milliarde der Bundesregierung können endlich Klimaschutz-Investitionen auf kommunaler Ebene in Angriff genommen werden“, freuen sich Tentschert und Lesny. Denn 20 Prozent der Milliarde sind fix für...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1 4

St. Radegund
Energiesparen ist kinderleicht

St. Radegund: Die Volksschüler setzen mit zwei Aktionen ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit. St. Radegund kann stolz sein auf seinen Nachwuchs: Mit zwei Projekten zeigen die Volksschüler, dass ihnen ihre Zukunft nicht nur wichtig ist, sondern vor allem, dass sie in jungen Jahren einiges bewegen wollen. Bunte Sicherheitsaktion Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche rief das Klimabündnis im Auftrag des Landes Steiermark Schulen und Kindergärten zur Teilnahme am Straßenmal-Wettbewerb "Schön...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Erfolgreich teilgenommen: Günter Lesny (l.)
1

Klimaschutz-Thema: Zentrale Mobilität

"Weil Mobilität ein zentrales Thema im Klimaschutz darstellt. Das liegt mir als Kommunalpolitiker am Herzen", nennt St. Radegunds Gemeinderat Günter Lesny den Grund für seine Teilnahme am Mobilitätslehrgang vom Klimabündnis. Und diesen hat er mit Bravour bestanden. Mit dem Projektthema "Mikro-ÖV" konnte er überzeugen. "Die Optimierung eines Mikro-ÖV-Netzes als Ergänzung und nicht als Konkurrenz zum öffentlichen Verkehr, damit habe ich schon gute Erfahrungen mit der Suche neuer Routen von St....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
EU-Abgeordnete Monika Vana (4.v.re.) besuchte auch das WOCHE-Büro in Weiz und sprach über aktuelle, politische Themen.

Grüne EU-Abgeordnete zu Besuch in Weiz

Kurz vor den EU-Wahlen befinden sich auch die Grünen voll und ganz im Wahlkampf. Um sich dabei allerdings auch genügend Zeit für die Wünsche und Sorgen der Bürger zu nehmen, kam EU-Abgeordnete Monika Vana höchstpersönlich in den Bezirk. Gemeinsam mit LAbg. Lambert Schönleitner, Günter Lesny, Wolfgang Seereiter, Franz Thomas Hauser und Erwin Stubenschrott diskutierte sie über soziale Mindeststandards, Klimaschutzmaßnahmen, EU-Förderungen und die umstrittene Ostseepipeline "Nord Stream 2". Nach...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
Kritik an den Plänen der Gemeinden im Bereich Mikro-ÖV: (v.l.) Gerhard Zavodnik, Thomas Matzer, Günter Lesny.

Mikro-ÖV
Grüne Kritik an den Plänen der Gemeinden

Die Grünen kritisieren die geplanten Mikro-ÖV (Mikro-Öffentlicher Verkehr)-Projekte, die in beinahe allen Gemeinden des Bezirks Weiz beschlossen wurden. Mikro-Öffis sind Nahmobilitätsangebote für den Personenverkehr, mit denen insbesondere im ländlichen Bereich die Nutzung des privaten PKWs zurück gedrängt werden soll.  Kritisiert wird allerdings nicht der Ausbau des Mikro-ÖV an sich, sondern deren Umsetzung. Als Vorbild dienen derzeit Pilotprojekte im Bezirk Graz-Umgebung, deren Evaluierung...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
Lehrgangsabsolvent aus St. Radegund: Günter Lesny (2.v.r.)

Neuer Raumplanungs- und Bodenbeauftragter

24 kommunale Raumplanungs- und Bodenbeauftragte bildet das Klimabündnis Österreich aus, und das Interesse am Lehrgang steigt nach wie vor. "Die Gemeinden erkennen zunehmend, wie wichtig der behutsame Umgang mit dem Boden für die Ortsentwicklung ist. Ortskernbelebung statt Zersiedelung und Vorkehrungen für Extremwetterereignisse wirken sich mehrfach positiv aus", sagt Lehrgangsleiterin Martina Nagl. Ein Absolvent, der mit seinem Wissen die Lebensqualität in seiner Gemeinde St. Radegund steigern...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
In St. Radegund fand ein Raucherentwöhnungskurs statt, der von der Gemeinde und der GKK organisiert wurde.
2

St. Radegund dämpft 4.556 Zigaretten aus

St. Radegund. Der blaue Dunst hat im Luftkurort St. Radegund kaum Chance, denn 4.556 Zigaretten wurden in den letzten Wochen eingespart. Der Grund: Gemeinderat Günter Lesny, zuständig für die Gesunde Gemeinde, hat auf Wunsch der Gemeindebürger in Zusammenarbeit mit der Steiermärkische einen Raucherentwöhnungskurs organisiert. Gruppendynamik hilft Ob Gewohnheits- oder Belohnungszigarette, der Griff zum Glimmstängel gehört zu jeder Tageszeit für viele einfach dazu. Aus Rauchern sind in St....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bringen Regionalität auf den Teller: Küchenchef Dominik Haas und Restaurantleiter Manfred Leitold stehen für das Fairtrade-Konzept ein.
1

St. Radegund: Wir:zhaus wird Fairtrade-Partner

St. Radegund. Insgesamt 27 Gemeinden in der Steiermark verpflichten sich, durch ihr besonderes Engagement in unterschiedlicher Form regionales und globales Denken und Handeln mit den Gemeindebürgern voranzutreiben. Seit 2011 ist auch St. Radegund eine Fairtrade-Gemeinde. Die Möglichkeit, Fairtrade-Produkte zu konsumieren, gibt es seit Kurzem auch im Restaurant Wir:zhaus als Fairtrade-Partner der Gemeinde. Wertigkeit steigernNach dem Freizeitzentrum und dem Curcafé, die Fairtrade-Produkte...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die EU-Gemeinderäte sind Ansprechpersonen für große und kleine Bürger, die Fragen zur EU haben.
3

Greifbares Europa in den GU-Gemeinden

Europa fängt in der Gemeinde an: Die WOCHE bat zwei EU-Gemeinderäte zum Gespräch. Am 1.7. übernimmt Österreich für ein halbes Jahr den Ratsvorsitz der Europäischen Union. Damit werden auch die zwölf EU-Gemeinderäte aus GU-Nord in ihrer Funktion als Verbindungsglied zwischen Gemeinde und Europäischer Union (siehe unten) ins Licht gerückt. Aufgaben und AlternativenEU, das bedeutet für den EU-Gemeinderat Günter Lesny aus St. Radegund "ein offener kultureller und sozialer Austausch, Solidarität und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1 2

Gemeinderat sieht Optimierungsbedarf beim GUSTmobil

ST. RADEGUND. Seit Juli 2017 ist das GUSTmobil unterwegs, um Fahrgäste von einem Sammelpunkt zum nächsten zu bringen. Als letzte der insgesamt 29 beteiligten Gemeinden konnte St. Radegund lukriert werden. Doch Gemeinderat Günter Lesny übt nun Kritik an dem Mikro-ÖV-System. "Es geht nicht darum, das GUSTmobil oder das Prinzip des Mikro-ÖV schlechtzureden", sagt Lesny, "sondern aus der für die Gemeinden großteils schlechten Situation das Beste zu machen, ein gescheites Mikro-ÖV-System, von dem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Klimaschutzbeauftragter in St. Radegund: Günter Lesny

St. Radegund setzt Zeichen für Klimaschutz

Der Kurort ist seit Samstag Klimabündnisgemeinde. Gesunde Gemeinde, Fair-Trade-Gemeinde und jetzt auch Klimabündnisgemeinde: St. Radegund zählt seit dem Wochenende zu einer von 20 GU-Gemeinden, die sich der Reduktion globaler klimaschädlicher Treibhausgasemissionen durch die Umsetzung von lokalen Klimaschutzmaßnahmen verschrieben hat. Kern der Klimaschutzgemeinden bilden Information, Vorbildfunktion und Bewusstseinsbildung. Energie, Entwicklung, Mobilität, Raumplanung oder auch Landwirtschaft...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Absolventen des Lehrganges.

Klimaschutz auf Bezirksebene

Seit neun Jahren bietet das Klimabündnis Lehrgänge für Interessierte an, die die notwendigen Fertigkeiten vermitteln, um auf lokaler Ebene im Klimaschutzbereich besonders aktiv zu sein. Heuer dürfen sich seit Ende April insgesamt 23 Teilnehmer Klimaschutzbeauftragte nennen. Darunter auch Gratwein-Straßengels Grüne Gemeinderätin Johanna Tentschert, Günter Lesny, Bezirkssprecher der Grünen, sowie Christoph Stangl aus Gratwein-Straßengel. Besonderer Wert wird auf die Praxisnähe der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
3 4

Picknick für die Streuobstwiese

Am Wochenende luden die Grünen Gratwein-Straßengel Gemeindebürger zum Picknick im Grünen – und um das Stück Grün, die Streuobstwiese im Ortsteil Judendorf, ging es auch: Als Zeichen gegen die angedachte Bebauung und für den Erhalt des Naherholungsraumes wurden Unterschriften sowohl bei Hausbesuchen als auch vor Ort beim Picknick gesammelt. Darüber hinaus wurde mit Bürgermeister Harald Mulle und Gemeinderat Gernot Papst über den Park diskutiert. Für den Ortschef stehen zwar Gespräche über eine...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2 2

Günter Lesny bleibt Bezirkssprecher

Die Grünen Graz-Umgebung haben Günter Lesny erneut zum Bezirkssprecher gewählt. Julia Ghahramani wird die neue Bezirkssprecherstellvertreterin. "Natürlich freue ich mich über das Ergebnis, doch jetzt gilt es das Vertrauen zu bestätigen", sagt Lesny im Harter Gasthof 'Marienbräu'. Thematisch wird er Schwerpunkte auf den Klimaschutz setzen. "Für uns beinhaltet Klimaschutz erneuerbare Energien, Verkehrslösungen, eine Anti-Feinstaubpolitik, aber auch die Solidarität mit Menschen, denen es nicht so...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Werner Kammel, Martin Holzer und Günter Lesny (v.l.) freuen sich über den neuen Amphibienschutzzaun.
2

Amphibienschutzzaun im Pailgraben errichtet

Mit vereinten Kräften errichteten die Grünen einen Schutzzaun für Amphibien im Gratkorner Pailgraben. Der Pailgraben hat Tierschützern und Anrainern seit einiger Zeit Kopfzerbrechen bereitet. Da der Graben von drei anliegenden Teichen umgeben ist, queren hier verstärkt Tiere die Fahrbahn. "Die Amphibien überqueren, speziell an dieser Stelle, massiv die Straße. Obwohl der Autoverkehr nicht sehr stark ist, gibt es jedes Jahr mehrere Hundert tote Kröten, Frösche und Molche", sagt Werner Kammel,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2

Herausforderungen und Unterstützung für Ehrenamtliche

Wer freiwillig Flüchtlingshilfe leistet, tut es aus Überzeugung und gerne, kann aber angesichts des Aufwandes an seine Grenzen kommen. Günter Lesny, GU-Bezirkssprecher der Grünen, weiß, dass ohne das Ehrenamt in den Gemeinden wenig funktionieren würde. Was sich tut "In vielen Fällen mussten die Bürgermeister erst mal überzeugt werden, dass hier überhaupt Handlungsbedarf besteht", sagt Lesny. In Thal, Kumberg, St. Radegund, Weinitzen, Gratwein und Eggersdorf würden Unterstützungsinitiativen und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Gratkorns Grüne fordern Rücktritt

GRATKORN. Günter Lesny, Grüne Bezirkssprecher, fordert die Mandatsrücklegung der Gemeinderäte Moritz Wallner, Stefanie Kabon und Regina Bruder, da sie "sich mit der Politik der Grünen nicht mehr identifizieren können". Aufgrund persönlicher Entscheidung haben Wallner, Kabon und Bruder sich für einen Fraktions- und Parteiaustritt entschieden – das Mandat wurde nicht abgegeben, trotz der Aufforderung seitens der steirischen Grünen und der Gemeindegruppe. Die Wähler schätzen ehrliche Arbeit und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.