Alles zum Thema gefördertes Wohnen

Beiträge zum Thema gefördertes Wohnen

Lokales
Die Schlüsselübergabe fand im Gasthaus Gramiller in Höhnhart statt.
2 Bilder

ISG-Wohnungen
Schlüsselübergabe in Höhnhart

HÖHNHART. Die ISG-Wohnungen, die in Höhnhart errichtet wurden, konnten nun fertiggestellt werden. Am 8. Juli war es so weit und den "neuen" Bewohnern wurden ihre Schlüssel überreicht. Das Mietobjekt besteht aus 12 Wohneinheiten. Die Übergabe fand im Gasthaus Gramiller statt. Der Bürgermeister der Gemeinde, Erich Priewasser, übergab die Schlüssel im Beisein von Ferdinand Tiefnig und Manfred Haimbuchner an die Mieter.

  • 17.07.19
Lokales
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy mit WBV-GPA Geschäftsführer, Michael Gehbauer, DI Leopold Kirschner und Baumeister Martin Diesner bei der Dachgleiche des Projekts „Wohnen am Grünen Anger“

In Breitenlee entstehen 133 neue Wohnungen

Das geförderte Neubauprojekt „Wohnen am grünen Anger" entsteht in der Nähe des Ortskerns von Breitenlee. Dorfähnliches Wohnumfeld mit viel Natur, Kleingartensiedlungen und einem kleinen Waldstück inklusive. DONAUSTADT. Insgesamt entstehen 133 geförderten Wohnungen, davon 45 SMART-Wohnungen im Rahmen des Projekts "Wohnen am grünen Anger". Die Neubauanlage besteht aus zwei länglichen Gebäuden mit begrünter Fassade, die einen großen begrünten Innenhof, auch als Anger bezeichnet, umrahmen. Der...

  • 12.06.18
Politik
SP-Vorsitzende Elisabeth Blanik: „Beim Erwerb geförderter Wohnungen und Reihenhäuser muss auch Vermögen der Käuferinnen und Käufer geprüft werden.“

Geförderte Wohnungen für Millionäre

In Tirol ist es möglich, dass Millionäre geförderte Wohnungen und Reihenhäuser erwerben - mit gezielter Wohnbauoffensive will die SPÖ dem entgegensteuern. TIROL. In Tirol explodieren die Wohnkosten. In Innsbruck bezahlt man inzwischen rund 16 Euro pro Quadratmeter. Es gibt für Normalverdiener kaum mehr die Möglichkeit, sich Grund oder Immobilie anzuschaffen. Geförderte Wohnungen für MillionäreIn Tirol ist es - trotz der horrenden Preise für Grund und Boden - für Millionäre möglich, geförderte...

  • 10.01.18
  •  1
Lokales
Spatenstich in der Roseggergasse Mit Architekt Pfeil (links), VBgm. Windholz (Mitte) und BR Schödinger (3.v.r.).
2 Bilder

Mehr Wohnraum für Junge

58 Wohneinheiten sollen in den kommenden vier Jahren in der Roseggergasse/Erbstadtgasse entstehen. BAD DEUTSCH-ALTENBURG (sawa). "Es ist wichtig, dass die jungen Leute in ihrer eigenen Gemeinde bleiben können, wenn sie das möchten", betont Bad Deutsch-Altenburgs Vize-Bürgermeister Ernest Windholz anlässlich des Spatenstichs der Wohnanlage. 58 Wohneinheiten - davon 43 geförderte Wohnungen und 15 geförderte Reihenhäuser - sollen bis 2017 in der Roseggergasse/Erbstadtgasse entstehen. Zwei...

  • 02.10.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.