Gernot Blümel

Beiträge zum Thema Gernot Blümel

Gernot Blümel im bz-Wordrap.
Video

Wien-Wahl 2020
ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel im bz-Wordrap

Gernot Blümel (ÖVP) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Gernot Blümel. In diesem Bezirk kenne ich mich am schlechtesten...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Finanzmoinister Gernot Blümel

Fixkostenzuschuss
Finanzministerium sieht keinen Fehler bei Beantragung

Laut EU-Kommission wurde Österreichs Antrag über eine Verlängerung und Erweiterung des Fixkostenzuschusses für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen nicht richtig gestellt. Das Finanzministerium weist die Vorwürfe zurück.  ÖSTERREICH. Das Finanzministerium weist die Aussagen des EU-Kommissionsvertreters am Dienstag zurück und sieht bei sich keinen Fehler bei der Beantragung des verlängerten Fixkostenzuschusses. „Das BMF hat hier dezidiert keinen Fehler gemacht“, lautete eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Insgesamt 2,9 Millionen Euro an Prämien hätten an das AUA-Management ausgezahlt werden sollen.
2 1 2

Nach Blümel-Kritik
AUA-Vorstand verzichtet doch auf Bonuszahlungen

Nach heftiger Kritik an den Prämien für AUA-Manager rudert das Unternehmen am Mittwoch zurück. ÖSTERREICH. AUA-Chef Alexis von Hoensbroech erklärte am Mittwoch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter: "Wir haben heute nach Rücksprache mit Finanzminister @Gernot_Bluemel beschlossen, die für 2019 ausgezahlten Boni des Vorstands freiwillig zurückzulegen."  Das geschehe zusätzlich zum bereits fixierten Verzicht auf 2/3 der Einkünfte für die kommenden Jahre, so der AUA-Chef. Mitten in der Krise...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur

Kommentar
Und was, wenn gar kein Geld da ist?

Unserem Finanzminister ist bewusst, dass alle Gebietskörperschaften und Institutionen Corona bedingt finanziell leiden und kommunale Projekte teils entweder vorübergehend lahm liegen oder gänzlich "sterben". Trotzdem schafft die Regierung Investitionsanreize, weil die meisten Projekte ja regionalen Betrieben zugute kommen. Das ist ein kapitalistischer und sicherlich richtiger Ansatz. Nur: Wie bitte, soll eine Gemeinde investieren, wenn sie kein Geld zum Ausgeben hat? Entweder sie muss es sich...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Das Team der ÖVP für die Wien-Wahl ist fix: Spitzenkandidat Gernot Blümel (7.v.l.) im Kreis seiner Mitstreiter an der Donaumarina.
1

Blümel als Spitzenkandidat
ÖVP präsentierte Kandidaten für die Wien-Wahl 2020

Die Kandidaten für die Wien-Wahl der ÖVP sind fix: Spitzenkandidat ist Gernot Blümel, dahinter finden sich Bernadette Arnolder als Landesgeschäftsführerin, Stadtrat Markus Wölbitsch und Ingrid Korosec, Präsidentin des Seniorenbunds sowie Gesundheits- und Sozialsprecherin. WIEN. An der Donaumarina in der Leopoldstadt präsentierte die ÖVP ihre Landesliste für die kommende Wien-Wahl. Zum ersten Mal tritt Gernot Blümel dabei als Spitzenkandidat an: Er übernahm die Wiener ÖVP direkt nach dem...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Berechnungsfehler! Finanzminister Gernot Blümel muss das Budget nachreichen.
1

Zahlenpanne
Budget musste wegen Fehler verschoben werden

Diese Woche debattierte der Nationalrat über das von Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) vorgelegte Budget 2020 in Zeiten der Coronavirus-Krise, das am Donnerstag beschlossen werden sollte. Doch wegen eines Fehlers musste der Beschluss verschoben werden. ÖSTERREICH. Eine Zahlenpanne verzögert den Beschluss des Budgets 2020. Da im von ÖVP und Grünen am Donnerstag eingebrachten Abänderungsantrag - anders als im Regierungsentwurf - der Hinweis fehlte, dass es sich bei den angeführten Einnahmen...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Finanzminister Gernot Blümel im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko über die Hilfsfonds der Regierung für KMU, EPU, Härtefälle und Export-Unternehmen. Das Interview wurde telefonisch geführt.
1

Corona-Maßnahmen
Finanzminister: Gebühren- und Steuererhöhungen werden ausgesetzt

Finanzminister Gernot Blümel kündigt gegenüber RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko an, neben der Bereitstellung von 38 Mrd. Euro an Hilfsgeldern bereits vorgesehene Gebühren - und Steuererhöhungen auszusetzen und Amtsgebühren im Zusammenhang von Corona nicht zu verrechnen. RMA: Herr Finanzminister, Sie haben zu den 4 Mrd. Euro zusätzlich Hilfsgelder in der Höhe von 34 Mrd. Euro (also gesamt 38 Mrd Euro) bereit gestellt. Wenn das auch nicht reicht, haben Sie sogar weitere Gelder in Aussicht...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Christine Schlosser, Karl Mahrer, Gabriele Tamandl, Thomas Schäfer- Elmayer, Ingrid Korosec und Gernot Blümel (v.l.).
68

RATHAUS WIEN
58. Kleiner Neubauer Opernball

Zum 58. Mal luden Gabriele Tamandl und Christina Schlosser zum "Kleinen Neubauer Opernball" in den Festsaal des Wiener Rathaus.  INNERE STADT/NEUBAU. Im großen Festsaals des Wiener Rathaus kommen Jahr für Jahr die Senioren aus Neubau und vielen anderen Bezirken zusammen, um gemeinsam einen fröhlichen und beschwingten Ball-Nachmittag zu verbringen. Am gleichen Tag des Wiener Opernballs fand der "58. Kleine Neubauer Opernball" statt. In diesem Jahr wurde der Ball nach der Begrüßung der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • René Brunhölzl
60

Ball der Wiener Wirtschaft
Superstar Anastacia begeisterte Ballgäste in der Hofburg

Ausverkauftes Haus in der Hofburg - Wirtschaftsbund Wien sorgt für Ballhighlight des Jahres 2020. WIEN. Der Ball der Wiener Wirtschaft sorgte mit dem Mitternachtskonzert von Rock-Superstar Anastacia für eine restlos ausverkaufte Hofburg und ließ die Wiener Wirtschaft hochleben. Die Gäste konnten aufgrund des breiten Rahmenprogramms die Wiener Wirtschaft, deren Produkte und Dienstleistungen sprichwörtlich mit „allen Sinnen erleben“. Das Highlight war der Auftritt von US-Superstar Anastacia,...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) im Interview mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko.

Interview mit Finanzminister
Gernot Blümel: So bleibt mehr Geld im Börsel

Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) im Interview mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko über Sparen, Steuern und das Finanzamt Neu. RMA: Herr Finanzminister, was bedeutet die "ökologische Steuerreform" eigentlich konkret? Gernot Blümel: Wir wollen die Menschen entlasten und im System umsteuern: Umweltfreundliches Verhalten belohnen, umweltschädigendes Verhalten verteuern. So sind auch diese sechs verschiedenen Maßnahmen zu sehen. Am Ende des Tages muss es immer zu einer Entlastung für die...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Auch Gernot Blümel (ÖVP) soll in den Casinos-Chats erwähnt worden sein.

Casinos-Affäre
Blümel taucht in Chatprotokollen auf

Die Liste von Namen, die in die Casinos-Affäre involviert sind, wird länger.  ÖSTERREICH. Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "profil" soll Novomatic-Chef Harald Neumann auch Kontakt zu Sebastian Kurz Umfeld, konkret zu Gernot Blümel (ÖVP) gehabt haben. Der Name des ehemaligen Kanzleramtsministers Blümel taucht in Chatprotokollen zur Casinos-Affäre auf. Der Hintergrund: Die APA und die „Niederösterreichischen Nachrichten“ berichteten im April 2018, dass der Vorstand der Casinos...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
1 6

Nationalratswahl
Wovon träumen Wiens Spitzenkandidaten?

Die bz hat die Wiener Spitzenkandidaten zum Träumen aufs Traum-Sofa eingeladen. WIEN. Was kann, wird und soll sich in Wien bis 2025 in den Bereichen Leben, Arbeiten und Wohnen ändern? Genau diese Frage stellt die bz-Wiener Bezirkszeitung den Wienern im groß angelegten Zukunftsprojekt „Träum dein Wien“. Die bz hat auch die Wiener Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl am 29. September auf das Traum-Sofa eingeladen und wollte wissen, wie denn ihr Traum-Wahlergebnis aussieht, welchen...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Der Wiener Spitzenkandidat der ÖVP, Gernot Blümel, auf dem Traum-Sofa.

Nationalratswahl
Wovon träumt Gernot Blümel?

Die bz hat den Wiener ÖVP-Spitzenkandidaten Gernot Blümel aufs Traum-Sofa eingeladen und mit ihm über seine Träume gesprochen. WIEN. Der Wiener ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel ist seit 2015 Landesparteiobmann der ÖVP Wien. Außerdem war er von Dezember 2017 bis Mai 2019 Kanzleramtsminister, zuständig für EU, Kunst, Kultur und Medien. Auf dem Traum-Sofa hat er der bz Rede und Antwort gestanden. Welchen Traumberuf hatten Sie als Kind? GERNOT BLÜMEL: Das wird jetzt viele, die mich kennen,...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Bis 2022 könnte das Projekt "Wiener Welle" umgesetzt werden. Surfen auf einer stationären Welle kann man etwa bereits in Cunovo bei Bratislava, Slowakei.
1 1

Blümel wünscht "Wiener Welle“
1,7 Millionen Euro für Surfwelle am Donaukanal

Surfen in Wien? Geht es nach ÖVP-Wien-Chef Gernot Blümel soll das bald am Donaukanal möglich sein. Die Errichtung einer "Wiener Welle" würde rund 1,7 Millionen Euro kosten. WIEN. Für Aufregung sorgen aktuell die Visionen für den Donaukanal von Gernot Blümel: Denn spricht sich der ÖVP-Wien-Chef für eine Surfwelle in Wien aus. Damit soll das Potential der Donau besser genutzt werden. Neu ist die Idee nicht.  Bereits seit 2018 bemüht sich der Verein "Wiener Welle" eine Surfwelle am...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Das Heumarkt-Projekt sorgt für Gesprächsstoff.

Weltkulturerbe
Die Unesco zu Besuch in Wien

Eine Delegation machte sich selbst ein Bild – Wien bleibt weiterhin auf der Roten Liste. LANDSTRASSE. Die Landstraße stand ganz im Zentrum der UNESCO: Im Rahmen des Drei-Stufen-Plans zur Erhaltung des Weltkulturerbestatus des "Historischen Zentrums von Wien" lud Bundesminister Gernot Blümel eine "Advisory Mission" von UNESCO und ICOMOS International (Nationalkomitee des Internationalen Rats für Denkmalpflege) ein. Wien soll Weltkulturerbe bleibenDer Einladung folgten unter anderem...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Am Dach, auf mehreren Metern Höhe, war der "Spatenstich" eher symbolisch. Mit dabei: Bezirkschef Markus Reiter (l.) und Kulturminister Gernot Blümel (r.).
6

Museumsquartier: Alles startklar für die Landung der Libelle

17 Jahre nach der Eröffnung des Museumsquartiers entsteht die erste große Erweiterung: die MQ Terrasse mit MQ Libelle. NEUBAU. Montag, 27, August, 10 Uhr Vormittags:  Eine Menschenmenge versammelt sich am Dach des Leopold Museums. Grund dafür: der Spatenstich für die "MQ Terrasse mit MQ Libelle".  Die bisher ungenützte Fläche am Dach, mit Ausblick über Wien, soll nun zu einer Terrasse umgebaut werden. Wie wird die "Libelle" aussehen? Mit der "MQ Terrasse" wird ein öffentlicher und kostenlos...

  • Wien
  • Neubau
  • Naz Kücüktekin
Gernot Blümel, Bernadette Arnoldner und Markus Wölbitsch wollen leistbares Leben in Wien möglich machen.
4

ÖVP-Wien mobilisiert gegen Gebührenerhöhung der Stadtregierung

ÖVP Landesparteiobmann Gernot Blümel will sich für ein leistbares Leben in Wien einsetzen. WIEN. Die Stadt Wien kündigte diese Woche eine Erhöhung der Gebühren für Wasser, Müll und Abwasser an. Das ruft die ÖVP auf den Plan, die sich gegen die Steigerung der Kosten einsetzen will. Mit der geplanten Erhöhung der Gebühren für Wasser, Kanal und Müll ab 1.1.2019 um 3,2 Prozent wird jeder Haushalt im Schnitt, laut ÖVP, mit 142 Euro mehr pro Jahr belastet. Diese Kosten setzen sich wie folgt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Krammer
Bernadette Arnoldner, Landesgeschäftsführerin der ÖVP Wien und Entertainer Klaus Eberhartinger stellten das Programm vor.
3

Programm am Wiener Stadtfest: Josh, Slomo und Nachwuchskünstler

Klaus Eberhartinger präsentierte als Testimonial das Line-Up des diesjährigen Festes. Das von der Wiener ÖVP organisierte Stadtfest findet in diesem Jahr am 1. September statt. LANDSTRASSE. "Raus aus der City, rein in die Bezirke und Grätzel" - diesem Motto bleibt das Stadtfest Wien auch heuer treu. Initiiert von Gernot Blümel (ÖVP) unterhalten am 1. September an fünf Schauplätzen ingesamt 50 Künstler das Publikum. Diese Künstler präsentierte Moderator und Testimonial Klaus Eberhartinger (EAV,...

  • Wien
  • Penzing
  • Yvonne Brandstetter
Bezirksvorsteherin Silke Kobald und Bundesminister  Gernot Blümel
1 45

Hietzing tanzt – Bürgerball im Parkhotel Schönbrunn

Das Motto für den diesjährigen Ball lautete "Musikalisches Hietzing". Zum 125. Jubiläum empfing das Deutschmeister Schützenkorps die Ballgäste unter den Klängen ihres Marsches. Am 19. März 1893 wurde im legendären Ober St. Veiter Casino die Uraufführung des bis heute beliebten Deutschmeister-Regimentsmarsches aufgeführt. Der damals 23jährige Wilhelm August Jurek saß selbst am Klavier und ein Kollege sang den einprägsamen Text mit dem Refrain „Mir san vom ka und ka Infantrieregiment Hoch- und...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Markus Spitzauer
100 Prozent der Befragten stimmten am Montag für ihren alten und neuen Parteiobmann, Adolf Tiller.
2

100 Prozent Tiller: ÖVP-Bezirksvorsteher als Parteiobmann wiedergewählt

Alle Befragten stimmten für den langjährigen Chef der ÖVP Döbling, Adolf Tiller. Als Bezirksvorsteher feiert er nächstes Jahr sein 40. Jubiläum. DÖBLING. Seit 1969 ist ÖVP-Urgestein Adolf Tiller bereits in der Döblinger Bezirkspolitik vertreten - seit 1978 führt er den 19. Bezirk als Bezirksvorsteher an. Mit dem Bezirksparteitag vom Montag wurde der 78-Jährige innerhalb der ÖVP erneut als Bezirksparteiobmann bestätigt. 100 Prozent der Stimmen gingen dabei an den Bezirksvorsteher. Neben Tiller...

  • Wien
  • Döbling
  • Johannes Gress
Präsentierten das neue Stadtfest: Landesparteiobmann Gernot Blümel, Stadtfest-Präsidentin Susi Reichert und Andreas Hlatky von der Agentur Halamas.
1

Zurück zu den Wurzeln: Wiener Stadtfest in allen 23 Bezirken

Nicht nur in der Innenstadt: Die 33. Ausgabe soll weniger belebte Stadtteile beleben. WIEN. Das Stadtfest, das bislang in der Innenstadt stattgefunden hat, wurde ursprünglich ins Leben gerufen worden, um weniger belebte Stadtgebiete zu stärken. Auf diese Idee soll sich das Fest, das heuer am 2. September steigt, zurückbesinnen und ganz Wien zur Bühne machen. Das Stadtfest werde demnach nicht mehr nur in der Innenstadt“ ausgetragen, sondern in allen 23 Bezirken. „Mit dem 33. Wiener Stadtfest...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Der tägliche Stau auf der Rossauer Lände am Alsergrund. Gehört dieses Bild bald der Vergangenheit an?
2

Eine Fahrspur weniger? Herbe Kritik an den Plänen für die Rossauer Lände

Die Verkehrskommission setzt sich für die Reduktion auf zwei Fahrspuren ein. Jetzt kommt Kritik von den Oppositionspolitikern sowie den Alsergrunder Anrainern. ALSERGRUND. Die Verkehrsexperten im Alsergrunder Bezirksparlament setzten sich mit einer rot-grünen Mehrheit für eine Fahrspurreduktion auf der Rossauer Lände ein. Damit soll der Verkehr aus dem Neunten verlagert werden und die Autofahrer sollen zum Öffifahren animiert werden. Oppositionspolitiker und bz-Leser stehen der Idee kritisch...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Politik auf der Straße: Mit Demos, wie jene in Liesing, wird um Stimmen gebuhlt.
3 1 3

Ein Jahr nach der Wien-Wahl: Stadt und Politik erfinden sich neu

Neue Ausrichtung, neue Machtverhältnisse. Wie steht es um Wien ein Jahr nach der Wahl? Sechs Thesen. Wien ist im Umbruch. Gesellschaftlich und politisch. Das ist in dem Jahr nach der Wien-Wahl mehr als deutlich geworden. Mehrere Bezirke haben eine neue politische Ausrichtung, gesellschaftspolitische Fragen werden auf der Straße ausgetragen, die Parteien suchen nach einer neuen Ausrichtung. Sechs Thesen rund um den Zustand Wiens. 1. Die Macht verschiebt sich Die rote Hochburg wackelt und...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Aktion für die Untertunnelung der Lobau: Am 23. Juni verteilt die ÖVP bei der Donaustadtstraße/Neuhaufenstraße Folder und Wasser.
5

Der Druck für den Lobautunnel erhöht sich

Die ÖVP geht auf die Straße, um für den S1-Lückenschluss zu lobbyieren. Derzeit prüft das Gericht. WIEN. Kommt der Lobautunnel oder kommt er nicht? Das ist immer noch offen. Um weiter Druck für den S1-Lückenschluss auszuüben, geht die ÖVP Wien jetzt auf die Straße. „Jedes kleine Dorf hat einen Umfahrungsring, genauso wie jede europäische Großstadt. Nur Wien nicht“, sagt ÖVP-Landeschef Gernot Blümel. Die Folgen seien Dauerstaus, eine schlechtere Lebensqualität und ein geschädigter...

  • Wien
  • Agnes Preusser
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.