Haschahof

Beiträge zum Thema Haschahof

Lokales
So soll die Zukunft des Haschahofs aussehen.
5 Bilder

Vorzeigeprojekt in Rothneusiedl
Haschahof wird zum neuen Favoritner Zentrum

Mit seinem Konzept überzeugte Schneckenbauer Andreas Gugumuck die Jury: Aus dem Haschahof wird der Zukunftshof. Start im September 2019. FAVORITEN. Der Startschuss für den "Haschahof neu" ist bereits gefallen: Der historische Ziegelbau wird zur modernen Vision einer Stadt, in der genug Raum für grün und Natur bleibt. Der Schneckenbauer Andreas Gugumuck, ein direkter Nachbar des Haschahofs, hat die Ausschreibung für die Zwischennutzung des Gutshofs gewonnen. "Mit dem neuen Nutzungskonzept...

  • 26.06.19
  •  2
Lokales
Lokalaugenschein am Haschahof: Wohnfonds-Chef Gregor Puscher, Stadrätin Kathrin Gaál, Dieter Grohschopf vom Wohnfonds und Bezirksvize Gerhard Blöschl.
3 Bilder

Wien-Favoriten
Neues Leben für den Haschahof

Der Haschahof bleibt erhalten und bekommt ein neues Nutzungskonzept. Die Ausschreibung startet am 31. Jänner 2019. FAVORITEN. Im Juni des Vorjahres gab es im Rahmen der Veranstaltung "bz-vor Ort" vom damaligen Bezirksvize eine Bestandszusage für den Haschahof. Diese wurde nun von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál bekräftigt: "Der Haschahof bleibt erhalten und bekommt ein neues Nutzungskonzept!" Ab sofort sind neue Ideen für den historischen Bau gesucht. "Eine Zwischennutzung soll frischen...

  • 09.01.19
  •  1
Lokales
Angeregte Diskussion bei der zweiten Vereinssitzung
6 Bilder

Wien-Favoriten: Der Zukunftshof nimmt Formen an

Das Projekt des Vereins „Stadtlandwirtschaft Favoriten“ schreitet voran. Aus dem ehemaligen Haschahof soll ein zukunftsweisendes Projekt werden, das die Favoritner Anrainer mitgestalten. Ziel: Natur in der Stadt. Mit Spannung erwartete man schon die zweite Vereinssitzung, in der man auf neue Vorschläge zum Projekt „Stadtlandwirtschaft Favoriten“ hoffen durfte. War das Hauptgesprächsthema der ersten Sitzung am 31. Juli noch von einem grundsätzlichem Brainstorming durchwachsen, welches den...

  • 31.08.18
  •  1
Lokales
Vereinssitzung zur Rettung des Haschahofs.
13 Bilder

Zukunft für den Haschahof

Der Verein "Stadtlandwirtschaft Favoriten" hat große Pläne für den Haschahof. FAVORITEN. Auf den Feldern des Haschahofs in Rothneusiedl lief bis Ende 2014 das größte Selbsternte-Projekt Wiens. Nachdem der Pächter gekündigt wurde, sollte der historische Ziegelbau abgerissen werden, wogegen die Favoritner lautstark protestierten. Die ‚„bz“ berichtete bereits mehrere Male von den Aktivitäten zur Rettung des „Haschahofs“ und organisierte im Juni einen Runden Tisch mit allen Beteiligten. ...

  • 06.08.18
  •  1
Lokales
Vor dem Hascha-Hof: Andreas Gugumuck plant für den "Zukunftshof Favoriten".

Zukunftshof Favoriten

Rothneusiedl: Gourmetküche, essbare Stadt und Schule am Bauernhof beim Haschahof. hier.FAVORITEN. Die Zukunft beginnt in Favoriten. Davon ist Schneckenbauer Andreas Gugumuck felsenfest überzeugt. Gemeinsam mit seinem Team arbeitet er bereits daran, wie man den Haschahof und die Landwirtschaft zentral ins Stadtentwicklungsgebiet bei Rothneusiedl einbringen kann. Ein Spagat, von dem Gugumuck sicher ist, ihn zu schaffen. Wien als Vorbild Zurzeit entsteht der Verein "Zukunftshof Favoriten",...

  • 30.06.18
  •  3
Lokales
Am Podium: Schneckenbauer und Anrainer Andreas Gugumuck, Erich Guzmits von der Bürgerinitiative Stopp Megacity Rothneusiedl, Redakteur Karl Pufler und Vize-Bezirksvorsteher Josef Kaindl (vl).
4 Bilder

Nach Rundem Tisch der bz: Der Haschahof bleibt!

"bz vor Ort": Wie geht es mit dem Haschahof weiter? Die Wiener Bezirkszeitung lud alle Beteiligten an einen Tisch. Vor dem historischen Ziegelbau diskutierten Anrainer, Bürgerinitiative und Bezirk gemeinsam über Erhalt und Weiterführung. FAVORITEN. Am Haschahof wurde Pionierarbeit in Sachen Selbsternte geleistet. Zumindest bis 2014: Damals wurde dem Pächter gekündigt. Ursprünglich sollte der historische Ziegelbau abgerissen werden, aber die Anrainer – unterstützt von der Wiener Bezirkszeitung –...

  • 12.06.18
  •  3
Lokales
Der markante Ziegelbau steht am Montag, 11. Juni, im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion. bz-Leser können sich anmelden.

Die Zukunft des Haschahofs im Gespräch

Rothneusiedl: Die bz geht vor Ort und lädt zu einer Podiumsdiskussion FAVORITEN. Auf den Feldern des Haschahofs lief das größte Selbsternte-Projekt Wiens. Nachdem der Pächter Ende 2014 gekündigt wurde, sollte das Gebäude abgerissen werden. Grund: Rothneusiedl ist als Stadterneuerungs-Gebiet gedacht. Der Abriss des Ziegelbaus konnte von den Anrainern verhindert werden. Gemeinderat Christoph Chorherr gab sogar eine "Bestandsgarantie" für den Hof ab. Seitdem hat sich aber nicht viel getan: Der...

  • 21.05.18
  •  2
Lokales
Glücklich über die erfolgreiche Petition "Rettet den Haschahof" zeigt sich Erich Guzmits von der Bürgeriniative "Stopp Mega City Rothneusiedl".

Die Zukunft des Haschahofs bleibt ungewiss

Rothneusiedl: Der Erhalt des historischen Gutshofs wurde vorerst zugesagt. Wie es allerdings mit der endgültigen Nutzung aussieht, bleibt wieterhin in der Schwebe. FAVORITEN. Der Abriss des Haschahofs stand vor über einem Jahr kurz bevor. Es folgten Proteste und sogar eine Besetzung. Die Rothneusiedler wollten "ihren" charakteristischen Bauernhof retten, da er auch historisch wertvoll sei: Im Haschahof wurden die ersten Selbsterntegärten Wiens eröffnet. Die Anrainer sammelten über 500...

  • 17.06.17
  •  1
  •  3
Lokales
Der Haschahof soll erhalten bleiben, wünschen sich die Rothneusiedler.

500 Unterschriften für den Haschahof

Eine Petition soll den Erhalt des Haschahofs sicherstellen. FAVORITEN. Seit über einem Jahr gibt es Diskussionen über die Zukunft des Haschahofs. DIe Anrainer befürchten, dass der historische Ziegelbau schon bald abgerissen werden könnte. Aus dem Grund hat der Favoritner Christian Wallner eine Petition gestartet. Ziel der Unterschriftenaktion ist es, den Haschahof zu erhalten und eine Nutzung gemeinsam mit den Rothneusiedlern zu bestimmen. Ende März hat nun Christian Wallner 500...

  • 23.03.17
  •  1
  •  2
Lokales
Für den Erhalt des Haschahofs macht sich Erich Guzmits stark.

Rettung für den Haschahof

Rothneusiedl: Anrainer fürchten um den Erhalt des Haschahofs FAVORITEN. "Wir haben heuer den kältesten Winter seit langen Zeiten. Wenn nicht bald etwas passiert, wird der Haschahof noch verfallen", so Anrainer Helmut Zinzenheim. Auch Erich Guzmits von der Bürgerinitiative Stopp Megacity Rothneusiedl fürchtet um den historisch wertvollen Ziegelbau. Die eisige Kälte gepaart mit zersprungenen Fenstern und undichtem Dach könnten dem Bau den Rest geben, fürchtet der Favoritner. Rettung...

  • 18.02.17
  •  1
  •  8
Lokales
Um den Haschahof zu retten, hat die Gruppe Evora den Hof am 24. April besetzt. Die Polizei hat noch am selben Tag geräumt.
5 Bilder

Besetzter Haschahof wieder geräumt

Die Zukunft des Haschahofs bleibt weiter ungewiss. FAVORITEN. (gek).Um d Wien hat für ein paar Wochen wieder eine Haubesetzung erlebt. Im ehemaligen Haschahof in der Rosiwaldgasse 43-45 in Favoriten hatten etwa 15 Umweltaktivisten das leerstehende Gebäude des ehemaligen Landwirtschaftsbetriebes für besetzt erklärt. Transparente wurden an den Gebäudewänden befestigt und an Passanten wurden Flugzettel verteilt. Die „Besetzer“ nannten sich „Evolutionäre Randgruppe“ (Evora), die sich nach...

  • 25.04.16
  •  1
  •  5
Lokales
Der Haschahof und seine Felder sollen erhalten bleiben. Dafür läuft eine Petition und es gibt einen Aktions-Wandertag.

Aktionstag für die Felder des Haschahofs

Die Initiative Feld X lfordet eine selbstorganisiserte Selbstversorgung in Rothneusiedl. FAVORITEN. Der Kampf um den Erhalt des Haschahofs geht in die nächste Runde. Einerseits sammelt Christian Wallner Unterschriften für eine Petition, die den Ziegelbau abreißen soll. Auf der anderen Seite will die Initiative Feld X das Selbsternteprojekt vor dem Haschahof wieder einführen. Die Mitglieder treten für eine selbstorganisierte Selbstversorgung in Rothneusiedl ein. Dafür wollen sie, dass die...

  • 07.04.16
  •  2
Lokales
Der Haschahof könnte als Grätzelzentrum mit Veranstaltungshallen dienen, so der Favoritner Christian Wallner.
5 Bilder

Haschahof ist Zeugnis der Bezirksgeschichte

Der Favoritner Christian Wallner startete eine Petition, um den Haschahof zu retten. FAVORITEN. Immer mehr Favoritner machen sich für die Rettung des Haschahofs stark. Nach dem jüngsten Bericht über das Parteien-Hickhack startete Christian Wallner eine Petition. Wenn es ihm gelingt, 500 Unterschriften zu sammeln, muss sich der Gemeinderat mit dem Thema befassen. Ausschlaggebend für sein Engagement war, dass der Gutshof nicht unter Denkmalschutz gestellt wurde. "Der Haschahof ist für mich in...

  • 24.03.16
  •  2
  •  2
Politik
Rudi Wieselthaler (ÖVP) kann sich eine kulturelle Nutzung des Haschahofs vorstellen.

Haschahof: Parteien-Hickhack um Abriss

SPÖ, ÖVP, Grüne und Neos streiten um den Verbleib des Haschahofs. Im Endeffekt wollen alle dasselbe: nämlich eine kulturelle Zwischennutzung und den Erhalt des Gebäudes. FAVORITEN. Der Haschahof in Rothneusiedl wird immer mehr zum Politikum. Neueste Mitstreiter: die Neos. Diese unterstützen nun eine Petition gegen "einem neuerlichen Abrissversuch seitens Wohnbaustadtrat Michael Ludwig". Zuvor hatten sich zu diesem Thema schon Grüne und Rote medial beflegelt. Und sich gegenseitig als "grüne...

  • 15.03.16
  •  1
  •  5
Lokales
Rudi Wieselthaler kann sich eine kulturelle Nutzung des Haschahofs vorstellen.
3 Bilder

Der Haschahof bleibt

Was in Zukunft mit den geschichtsträchtigen Gebäuden passiert, steht noch in den Sternen. FAVORITEN. Die Neuigkeiten machten bereits die Runde: Der Haschahof wird nicht abgerissen. Ein Plakat einer Abbrissfirma setzte Rudi Wieselthaler und andere Anrainer in Alarmbereitschaft. Nun ist das Plakat bereits entfernt, der Haschahof bleibt voerst erhalten. "Die Abbruchgenehmigung wurde bereits vor Weihnachten zurückgezogen, weil man sich entschieden hatte, den Haschahof vorerst doch zu erhalten....

  • 01.02.16
Lokales
Erich Guzmits vor dem Haschahof, der nun niedergerissen werden soll.
6 Bilder

Favoriten: Rettet den Haschahof!

Nachem dem Pächter Ende 2014 gekündigt wurde, soll das Gebäude nun abgerissen werden. Die Bürgerinitiative „Stopp MegaCity Rothneusiedl“ setzt sich für den Erhalt ein. Gefürchtet wurde schon länger, dass der Haschahof dem Erdboden gleichgemacht werden soll. "Den Abbruchbescheid gibt es seit 30. November 2015. Seit ein paar Tagen hängt nun auch ein Plakat der Abbruchfirma. Ich fürchte, dass das Gebäude aus der Gründerzeit in einer Nacht- und Nebelaktion abgerissen werden soll", so Erich...

  • 14.01.16
  •  2
  •  2
Lokales
Haschahof in Rothneusiedl, Rosiwalgasse 41-43, 1100 Wien

Der Pflückgarten Haschahof bestellt das Feld, pflanzt Gemüse nach den Grundlagen der biologischen Landwirtschaft aus und jeder, der sich eine Parzelle sichert, kann sein Bio-Gemüse selbst ernten

Haschahof Der Haschahof betreibt Landwirtschaft nach den Prinzipien des biologischen Landbaus, fühlt sich der Regionalität verpflichtet und ist bemüht, die Natur allen näher zu bringen. Website Kontakt DI Rudolf Hascha Rosiwalgasse 41-43 1100 Wien Ostermarkt am Haschahof Palmsonntag, 13.04.2014, 10:00-18:00 Uhr • Regionales...

  • 03.04.14
Lokales

Favoriten: Eine lebende Krippe am Haschahof

Die Betreiber vom Haschahof in der Rosiwalgase 41-43 laden am 1., 8., 15. und 22. Dezember jeweils von 14 bis 18 Uhr zum Adventmarkt. Neben einer lebenden Krippe im Freien gibt’s Ponyreiten für Kinder und Krippen basteln mit Holz und Moosen. Würstel, Gulasch, Glühwein und Bio-Weihnachtsbackereien erwarten Sie wie auch ein Fairtrade- und Bio-Weihnachtsmarkt.

  • 30.11.13
Lokales
2 Bilder

SATURDAY NIGHT BARNDANCE 4 live @ Haschahof

zum nun schon 4. Termin am Sa., 17. August spielen mein lieber Freund CHRISTIAN MASSER aus Graz, der dort auch seine neue, 2., CD "Cool water" (Lindo Records, 2013) live vorstellt (auf dem Programm stehen Songs von Johnny Cash, aber auch andere Country- und Folkklassiker, so wie auch ein bissl Mississippi Delta Blues), und dann THE NEATPICKERS - die mit ihrer feinen Mischung aus Country & Americana eine stetig wachsende Fangemeinde begeistern, wäre toll, wenn es wie bei den bisherigen 3...

  • 01.08.13
Lokales
3 Bilder

CAPITAN TIFUS (Argentinien) live @ Haschahof

weil sie 1.) imVorjahr so gut angekommen sind, 2.) einen kurzen Zwischenstopp in Wien einlegen und 3.) weil´s grad passt , spielen am So., 18.August auf der Bühne im Stadl des Haschahof´s CAPITAN TIFUS aus Argentinien ! wer eins ihrer energiegeladenen Konzerte im Vorjahr erlebt hat, weiss was uns erwartet: Musik zum Tanzen vom Allerfeinsten - vorwiegend eigenes, stilistisch irgendwo zwischen Manu Chao & argentinischem Rock mit einem kräftigen Schuss Ska - phantastische Band,...

  • 01.08.13
Lokales
2 Bilder

SATURDAY NIGHT BARNDANCE 3 live @ Haschahof

zum 3. mal der SATURDAY NIGHT BARNDANCE am Biohof im 10. .... urig, wunderschön gelegen, Bühne im Stadl (auf einem alten Traktoranhänger) und allerfeinste Musik. beim 3. Barndance mit dabei: LIZ STRINGER & VAN WALKER (Australien) Songwriter Duo aus Down Under, erstmals in Österreich mit wunderbaren eigenen Songs + einer feinen Cover-Auswahl. CAJUN RED STARS (A) - da wird der Stadl wackeln - bring your dancing shoes, allerfeinste CAJUN Musik , rockend und rollend .... dazu feinste...

  • 16.07.13
Lokales
2 Bilder

Erntedankfest Tag2 live @ Haschahof , mit GIRMINDL, JOHANN SERGEJ u.a.

ERNTEDANKFEST Tag 2 auf dem HASCHAHOF - www.haschahof.at der Herr GIRMINDL stellt ab ca. 14.30 live seine neue CD "Brot und Spiele" vor - feine Dialektlieder zw. Rock + Song + Country .... www.girmindl.at dann spielen JOHANN SERGEJ Country + Bluegrass, viel von ihrer Vinyl LP: "Drivin´nails in my coffin" dann gibt´s hier noch bald überraschendes mehr zu berichten .... davor/dazwischen/danach NO DEPRESSION DJ Line und das ganze bei jedem Wetter, weil im Stadl auf der...

  • 01.07.13
Lokales

Erntedankfest - THE PROPHETS live @ Haschahof

ERNTEDANKFEST Tag 1 auf dem HASCHAHOF - www.haschahof.at die Herren Propheten werden ihre 1. Studio CD "The Country side of the moon" live mit Gästen präsentieren, www.blackrebelcountryrock.org davor/dazwischen/danach NO DEPRESSION DJ Line und das ganze bei jedem Wetter, weil im Stadl auf der Traktor-Anhänger Bühne .... wenn das kein Grund zu feiern ist. und überhaupt: feinstes Essen + Trinken, alles Bio, sowohl beim Stadl als auch im Hofladen.... und Ausstellung von...

  • 01.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.