heimische Produkte

Beiträge zum Thema heimische Produkte

Die vierte Ausgabe der "Region Tirol" erscheint als praktisches ePaper.
1

Regionalität
Die vierte Ausgabe der "Region Tirol" ist ab sofort erhältlich!

TIROL. Die vierte Ausgabe "Region Tirol" ist ab sofort als praktisches ePaper verfügbar. Die neue Ausgabe der "Region Tirol" nimmt ihre Leser mit auf eine Reise quer durch Tirol – von Kufstein über Innsbruck bis nach Osttirol! Dabei präsentieren wir unseren Lesern lokale Veranstaltungen, heimische Betriebe und den ein oder anderen Geheimtipp in ihrem Bezirk. Das erwartet die Leser in der neuen Ausgabe: "Huangart" – feine Kaffeeröstung Weihnachtsbäckerei mit langer Tradition Vinyl von Dr. Dub –...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
 Verteilung der Pakete an alle Mitglieder durch die Subkassiere (Vorsitzender Gerhard Fink, Kassier Gerhard Gratzer und Subkassierin Martha Dedecek im Bild mit Frau Maria Himmelreich)

Pensionistenverband Ortsorganisation Frauental kauft Pakete mit heimischen Produkten
Für alle Mitglieder: Pakete statt "Fahrt ins Blaue"

Aufgrund der Covid-19 Maßnahmen wurden in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Ausflüge ersatzlos abgesagt. Dazu zählte u.a. auch die beliebte alljährliche Fahrt ins Blaue, wo alle Teilnehmer alljährlich einen finanziellen Zuschuss zu Getränken und Jause erhielten. Der Vorstand hatte in seiner letzten Sitzung vor dem Lockdown daher den Beschluss gefasst, aus diesem Grunde allen Mitgliedern eine Aufmerksamkeit in Form eines Paketes mit Produkte von heimischen Betrieben als Dankeschön für...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Josef Strohmeier
87 Prozent der getesteten Produkte stammen aus Österreich.

Landwirtschaftskammer Kärnten
Butter und Margarine im Store-Check

Die weihnachtliche Backsaison ist bereits eröffnet. Aus diesem Grund haben sich Experten der Landwirtschaftskammer Kärnten (LK) im heimischen Lebensmittelhandel umgeschaut und das Angebot an Butter und Margarine unter die Lupe genommen. Das Fazit: Mit heimischen Produkten ist man auf der sicheren Seite. KÄRNTEN. Butter ist ein wesentlicher Bestandteil von vielen Kekssorten. Doch kann die Butter ersetzt werden? Experten der LK Kärnten haben sich im Rahmen eines umfassenden Store-Check mit diesem...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Online und regional Einkaufen soll mit der neuen Website für alle einfacher werden.

Internet-Shopping
Online und regional Einkaufen soll kein Widerspruch sein

Die heimische Wirtschaft wird in der Corona-Zeit noch stärker als sonst von internationalen Großkonzernen unter Druck gesetzt. Um dem entgegenzuwirken, gestaltete das Land Salzburg nun ein Onlineverzeichnis für regionale Betriebe. SALZBURG. Eine neu geschaffene Internetseite vom Land Salzburg – salzburg.gv.at/onlineshops – macht es sich zur Aufgabe, möglichst viele Unternehmen, Betriebe und Händler aufzulisten und so dem Online-Besteller leichter zugänglich zu machen. Das sollte heimische...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
V.l.: VP-Obmann Markus Maringer und Bauernbundobmann Thomas Wahl mit einem Teil der Äpfel.

Heimische Produkte im Fokus
Tag des Apfels in Ennsdorf

Bereits zum neunten Mal wurde von der Volkspartei Ennsdorf wieder der Tag des Apfels als Anlass genommen, um auf die heimischen Produkte aufmerksam zu machen.  ENNSDORF. Auf Grund der derzeitigen Situation wurden die Äpfel heuer nicht einzeln, sondern in größeren Einheiten zum Beispiel an das Betreute Wohnen, den Kindergarten und an Kleinbetriebe verteilt. Obstbau Auinger aus Reichhub (zwischen St. Valentin und Haag) ist bereits seit Anfang an Partner dieser Aktion.

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
„Wir müssen jetzt die heimische Wirtschaft stärken", so ÖGB Tirol Wohlgemuth.

Coronakrise
Heimisch und regional kaufen und Arbeitsplätze retten

TIROL. Einmal mehr gilt nun im zweiten harten Lockdown, dass man die heimische und regionale Wirtschaft stärken muss, so sieht es zumindest der ÖGB Tirol. Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth appelliert dabei an die Bevölkerung, die lokale Wirtschaft zu unterstützen und somit regionale Arbeitsplätze zu erhalten.  Heimische Wirtschaft stärkenBesonders jetzt im Vorweihnachtsgeschäft sollte man auf die regionalen Anbieter zurückgreifen, mahnt ÖGB Tirol Wohlgemuth. Internationale...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Zusätzlich 4.000 Kälber sollen im heurigen und im nächsten Jahr im Land vermarktet werden.

Lebensmittel
Vermehrte Nachfrage nach Fleisch aus Tirol

TIROL. Lediglich 30 Prozent des Kalbfleisches in Österreich stammen aus heimischer Produktion, 70 Prozent werden aus dem Ausland importiert. Das liegt vor allem am deutlichen höheren Preis des österreichischen Produkts, der durch die hohen Tierwohl- und Umweltstandards zustande kommt. Das Land Tirol startet nun eine Initiative, um den Absatz von heimischem Qualitätsfleisch im Land zu steigern und damit auch Kälbertransporte ins Ausland zu vermeiden. Wettbewerbsfähigkeit von heimischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Team von Penny Wolfsberg freut sich über den neu eröffneten Markt
.
5

Penny Wolfsberg
Wiedereröffnung mit neuem Konzept

Ab sofort steht die rundum erneuerte Penny-Filiale wieder als regionaler Nahversorger zur Verfügung.  WOLFSBERG. Der Penny-Markt in der Klagenfurter Straße öffnete heute seine Pforten: Auf 670 Quadratmeter Verkaufsfläche stehen den Kunden rund 1.900 Produkte zur Verfügung. Dank des neuen Filialkonzepts sind die gewünschten Waren rasch zu finden, wo man gleichzeitig auch mit Frische und regionalen Produkten punkten will. Durch den Standort in Wolfsberg werden zehn Arbeitsplätze in der Region...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die neu gestaltete Lidl Filiale in Wörgl öffnet am 30. Oktober seine Pforten.

Supermarkt
Neu gestaltete Lidl Filiale in Wörgl

Die Eröffnung der neu gestalteten Lidl Filiale in Wörgl findet am 30. Oktober statt. Dabei erwarten die Kunden besondere Aktionen und Angebote.  WÖRGL (red). Am 30. Oktober eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Johann Federer Straße 30 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept: Eine moderne Raumgestaltung mit neuen Farben und übersichtlichen Regalen sorgt für ein angenehmes Einkaufserlebnis. Das gesamte Team freut sich über den neuen „Look“. Rund um die Eröffnung warten...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die fleißigen Helferinnen aus Navis: Gitti Peer und Cilli Kierspel
7

Fulpmes
Schmankerl und mehr im Schankgarten

FULPMES. Schmankerlmarkt beim Gasthof Jenewein – mit Abstand natürlich – regional und nachhaltig genießen! Der zum Gasthof Jenewein in Fulpmes gehörige Schankgarten ist ein besonders idyllisches Platzl. Die Wirtsleute Geli und Stefan Schmid haben ihn im heurigen Sommer jeden Samstag wenn es die Witterung zuließ, zu einem kleinen, aber sehr feinen Ess- und Mitnehmmarkt werden lassen. Noch zwei TermineMarktstandbetreiber aus dem Stubai- und Wipptal bieten noch einmal am kommenden Samstag, den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Regionale Produkte sind ein wichtiger und nachhaltiger Schritt. Beim Projekt "Bewusst Tirol" verwenden zwanzig Betriebe im Bezirk Kufstein überwiegend regionale Lebensmittel.

"Bewusst Tirol"
Regional Essen im Bezirk Kufstein

Das Projekt "Bewusst Tirol" will heimische Produkte in der Gastronomie und Hotellerie fördern. Zwanzig Betriebe im Bezirk Kufstein nehmen daran Teil und leisten somit einen großen Beitrag zur Nachhaltigkeit.  BEZIRK KUFSTEIN (red.) Regionalität ist schon seit längerem ein großes Thema. Jeder kann etwas Gutes für unsere Erde tun. Überwiegend regionale Produkte zu konsumieren ist ein Schritt in die richtige Richtung. Aber in welchen Hotels, Großküchen und Gasthäusern findet man im Bezirk Kufstein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Unternehmerin Jennifer Wulz durfte unter den Gästen auch Nationalratsabgeordneten Johann Weber begrüßen.

Heimische Produkte
„Dorflodn“ eröffnete in St. Stefan im Lavanttal

Jennifer Wulz betreibt in St. Stefan im Lavanttal ihren „Dorflodn“. Auf Selbstbedienungsbasis sind heimische Produkte erhältlich. ST. STEFAN IM LAVANTTAL. Gemütlich einkaufen, ohne Stress und schlechtes Gewissen, weil alle Produkte aus Kärnten kommen – das ist seit vergangenem Samstag in St. Stefan im Lavanttal möglich. Jungunternehmerin Jennifer Wulz lud zur Eröffnung ihres „Dorflodns“ mit Verkostung verschiedenster Produkte aus dem Selbstbedienungsladen. Breite Produktpalette „Das Geschäft...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Peter Michael Kowal
Die Bevölkerung verbrauchte dieses Jahr mehr als 1,5 Erden. Es gilt den eigenen Ressourcenverbrauch zu hinterfragen.

Ökosoziales Forum Kärnten
Welterschöpfungstag: Wir leben auf zu großem Fuß!

Anlässlich des Welterschöpfungstages ruft das Ökosoziale Forum Kärnten dazu auf, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen.  KÄRNTEN. Am Samstag, den 22. August 2020 ist jene Menge an Ressourcen, welche die Erde der Weltbevölkerung nachhaltig zur Verfügung stellen kann, aufgebraucht. Der Welterschöpfungstag hat sich zwar – auch aufgrund der Corona-Krise – gegen Jahresende hin verschoben, jedoch verbraucht die Bevölkerung noch immer zu viele Ressourcen. „Auch heuer verbraucht die Menschheit die...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Coronabedingte Absage des Paznauner Markttages: Genussregions-Obmann Hermann Huber (li.) mit Stv. Markus Knoll.
3

Corona-Krise
12. Paznauner Markttag in Ischgl abgesagt

ISCHGL, PAZNAUN (otko). Trotz der Lockerungen bei Veranstaltungen hat sich die Genussregion Paznauner Almkäse im heurigen Jahr zur Absage des 12. Paznauner Markttages am 29. August entschieden. Paznauner Almkäse: Fest der Regionalität Liebhaber des Paznauner Almkäses haben sich den 29. August 2020 bereits rot im Kalender angestrichen. Traditionell findet dort der Markttag der Genussregion Paznauner Almkäse am Florianparkplatz in Ischgl statt. Die Besucher des Markttages durften sich in den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Auf Kärntens Milchbauern ist Verlass!
1 1

Weltmilchtag
Milchwirtschaft in Kärnten: heimische Produkte statt ausländische Rohstoffe

Anlässlich des heutigen Weltmilchtages, soll auf die Versorgungssicherheit dank heimischer Milchbauern aufmerksam gemacht werden. In der Milchwirtschaft gebe es jedoch immer größer werdende Herausforderungen, wie die Eigenmarkenpolitik im Lebensmittelhandel und schwankende Milchpreise.  KÄRNTEN. Auch in Corona-Zeiten haben die Kärntner Milchbauern die Bevölkerung mit heimischer Milch versorgt. Landwirtschaftskammerpräsident Johann Mößler sehe diese Versorgungssicherheit jedoch gefährdet, denn:...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Käser Markus Knoll von der Dorfsennerei See produziert beste Käsespezialitäten. Den Paznauner Almkäse gibt es bei SPAR.

Dorfsennerei See
Paznauner Almkäse gibt es tirolweit bei SPAR

SEE/TIROL. Tiroler Kleinsennereien sind seit vielen Jahren ein wichtiger Partner von SPAR, unter anderem die Dorfsennerei See von Markus Knoll im Paznauntal. Der Paznauner Almkäse der Dorfsennerei See ist tirolweit bei SPAR erhältich. Hinter den Kulissen der DorfsennereiFünf Bauern legten 1994 den Grundstein für die Dorfsennerei See. Mit dem Einstieg des heutigen Besitzers und Käsers Markus Knoll wurde kräftig investiert, die Milchlieferanten auf insgesamt zehn Bauern aufgestockt. Heute werden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Nahversorger-Paket: Damit heimische Betriebe unterstützt werden.

Land Kärnten
Nahversorger-Paket wird verdoppelt: Entlastung für regionale Betriebe

Ein dreijähriges Nahversorger-Paket soll Nahversorger, Bäcker und Fleischer unterstützen und gleichzeitig mehr heimische Produkte in die Regale bringen. Aufgrund der hohen Nachfrage soll dieses Paket jetzt verdoppelt werden. Die Mittel dafür kommen aus dem Gewerbe- sowie Agrarreferat und der Regionalentwicklung des Landes. KÄRNTEN. In der Corona-Krise wurde wieder bewusst, wie wichtig eine regionale Versorgung mit Lebensmitteln ist. Da die kleinen ländlichen Betriebe jedoch mit Folgen der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Am vergangenen Donnerstag fand der erste sogenannte "Muira- Markt" am Serfauser "Muiren" statt.
4

Regional Einkaufen
Erster "Muira- Markt" in Serfaus

SERFAUS (das). In Krisenzeiten ist immer auch Innovation, Flexibilität und Improvisation gefragt. So auch in Serfaus. Dort fand am vergangenen Donnerstag, den 15. Mai, der erste sogenannte "Muira- Markt" am Serfauser "Muiren" statt. Neu ist die Idee zwar nicht, allerdings wurde den Einheimischen erstmals eine Gelegenheit geboten, vor Ort regionale Produkte direkt vom Produzenten zu kaufen. Neuer Markt in Serfaus Es ist oft paradox. Die Bewohner kaufen woanders Käse, Fleisch, Brot, Joghurt....

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Nicht vergessen: Am 10. Mai ist Muttertag! Über einen Blumenstrauß aus der heimischen Gärtnerei freuen sich Mütter immer!

Muttertag
Blumen aus der Region für Mama

TIROL. Am 10. Mai wird wie jedes Jahr viel Frühstück ans Bett gebracht und eine Menge Blumen eingekauft: der Muttertag steht an. Besonders Blumen kann man nun bei den Tiroler Gärtnern erwerben und das in einer großen, farbenfrohen Auswahl.  Regionale BlumengrüßeWer sich zum Muttertag für das heimische Blumengeschäft entscheidet, genießt die vielen Vorteile, die die Tiroler Läden zu bieten haben. Fachliche Beratung, Pflegetipps und die Gewissheit, ein hervorragendes Produkt aus heimischer...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landwirtschaftskammer Präsident Hechenberger fordert eine strengere Regelung der freiwilligen Herkunftsbezeichnung.

LK Tirol
Strengere Lebensmittel-Herkunftskennzeichnung gefordert

TIROL. Seit diesem April gibt es eine neue EU-Durchführungsverordnung was für strengere Richtlinien bei einer freiwilligen Herkunftskennzeichnungen von Lebensmitteln sorgt. Doch Landwirtschaftskammer Tirol Präsident Hechenberger kritisiert die Tatsache, dass es nach wie vor keine verpflichtende Kennzeichnung gibt.  Es wird mehr auf Regionalität geachtetGerade jetzt in der Corona-Krise achten die Menschen, laut einer aktuellen Studie des AMS, auf mehr Regionalität beim Einkaufen. Man möchte die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Bereits über 100 Betriebe aus den verschiedensten Branchen sind dabei, ihre Produkte auf ganznah.tirol einzupflegen
2

Digitaler Marktplatz
Großes Interesse an ganznah.tirol

IMST. Vor einer Woche startete der digitale Marktplatz ganznah.tirol. Nach nur sieben Tagen gibt es landesweit bereits über 100 Betriebe, die dabei sind, ihre Produkte einzupflegen. Zur Erinnerung: gegründet vom Tiroler Gemeindeverband, der GemNova und den Bezirksblättern, ist ganznah.tirol der zentrale Onlineshop in unserem Land. Ernst Schöpf, Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes, freut sich über das große Interesse aus den Gemeinden und der regionalen Unternehmen: „Der massive Zuspruch...

  • Tirol
  • Imst
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Bereits über 100 Betriebe aus den verschiedensten Branchen sind dabei, ihre Produkte auf ganznah.tirol einzupflegen
2

Digitaler Marktplatz
Großes Interesse an ganznah.tirol

TIROL. Vor einer Woche startete der digitale Marktplatz ganznah.tirol. Nach nur sieben Tagen gibt es landesweit bereits über 100 Betriebe, die dabei sind, ihre Produkte einzupflegen. Zur Erinnerung: gegründet vom Tiroler Gemeindeverband, der GemNova und den Bezirksblättern, ist ganznah.tirol der zentrale Onlineshop in unserem Land. Ernst Schöpf, Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes, freut sich über das große Interesse aus den Gemeinden und der regionalen Unternehmen: „Der massive Zuspruch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Einkaufen in der Region sichert Arbeitsplätze
Bürgermeisterin Maria Pachner: Gemeinsame durch die Krise

Bürgermeisterin Maria Pachner: Ein großes Dankeschön für Ihre Rücksichtnahme und Vernunft in den letzten Tagen und Wochen! Liebe Grieskirchnerinnen! Liebe Grieskirchner! Auch wenn das tolle Frühlingswetter während der Osterferien sehr verlockend für Ausflüge und Familientreffen auf der Terrasse war, wurden die Ausgangsbeschränkungen der Bundesregierung ernst genommen. Ich hoffe, Sie konnten trotzdem ein schönes und gesundes Osterfest im Kreise der engeren Familie feiern. Der Rückgang der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Stadtgemeinde Grieskirchen
Der Genuss von heimischen Eiern ist auch in Corona-Zeiten gesichert.
2

Ostern
Ostereier: Versorgung mit regionalen Produkten gesichert

Auch dieses Jahr können die Kärntner wieder genügend Ostereier verzehren, denn: Auf die heimischen Legehennenbetriebe ist auch in Zeiten der Corona-Krise verlass. Mit dem Genuss heimischer Eier entscheiden wir uns für regionale Qualität, hohe Tierwohlstandards und tragen zur sicheren Versorgung mit Lebensmitteln bei. KÄRNTEN. Dieses Jahr kann das Osterfest aufgrund der Corona-Krise nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch werden auch im Jahr 2020 allein in Kärnten wieder ungefähr 4 Millionen Eier...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.