Karl-Heinz Snobe

Beiträge zum Thema Karl-Heinz Snobe

Leute
O'zapft is: Doris Kampus, Arsim Gjergji, Michael Ehmann (v. l.)

Elevent: Zünftiges Feiern beim Herbstfest

Zu einer ausgelassenen Feier lud Eleven-Chef Arsim Gjergji. Bei Sturm, Maroni und Live-Musik von Hassler & Hassler wurde der Herbst eingeläutet. Dabei durfte auch der Bieranstich aus dem 30-Liter-Holzfass nicht fehlen. Mit dabei waren Landesrätin Doris Kampus, SPÖ Graz-Chef Michael Ehmann, AMS-Chef Karl-Heinz Snobe, Energie Steiermark-Vorstand Martin Graf und Arbö-Präsident Klaus Eichberger.

  • 16.10.19
Lokales
Gründe, um in der Arbeitswelt Fuß zu fassen, gibt es genug: Die Erwachsenenlehre ist ein Erfolgsmodell – und für Frauen eine Chance.

Erwachsenenlehre: Besser spät als nie zum Abschluss

Lehre ist nicht nur für die Jugend. Immer mehr Menschen holen den "verspäteten" Abschluss nach. Wiedereinstieg nach der Karenzzeit, Arbeitslosigkeit, bessere Jobchancen oder einfach neu durchstarten: Das sind die Gründe, warum Erwachsene später mit einer Lehre beginnen und ihren Abschluss nachholen. Wer für sich neue Perspektiven entdecken möchte, der ist bei der Erwachsenenlehre durch das Arbeitsmarktservice (AMS) und bei den Zentren für Ausbildungsmanagement (zam) genau richtig. Mutiger...

  • 25.09.19
Lokales
Im Großraum Graz gibt es genügend offene Stellen für Lehrlinge. Auch im Bereich Gartenbau werden Facharbeiter gesucht.

Viele offene Lehrstellen: Grazer Lehrlinge haben die Wahl

Aktuelle Steiermark-Zahlen vom AMS zeigen: Im Großraum Graz gibt es über 500 offene Lehrstellen. Während zahlreiche Studienrichtungen auf den Universitäten aus allen Nähten platzen, bleibt der Fachkräftemangel ein großes Thema: Händeringend suchen große und mittlere Betriebe nach Lehrlingen. An der Verfügbarkeit kann es schließlich nicht liegen, denn die Zahlen des AMS Steiermark sprechen eine andere Sprache. Allein für den Großraum Graz werden mit Stichtag Ende August 502 offene Stellen...

  • 25.09.19
Lokales
Präsentierte die Arbeitslosenzahlen: D. Kampus

Steiermark: Mehr Arbeitslose für 2020 befürchtet

Erfreulich: Seit 2015 sinken die Arbeitslosenzahlen in der Steiermark, auch im ersten Halbjahr 2019 steht ein erfreuliches Minus von 6,3 Prozent zu Buche. "Eine Entwicklung, die natürlich mit der noch günstigen Wirtschaftslage in der Steiermark zu tun hat", denkt Landesrätin Doris Kampus aber schon weiter. Schließlich prognostizieren Analysten bereits für 2020 steigende Arbeitslosenzahlen, vor allem bei Menschen mit Einschränkungen und über 50-Jährigen. "Umso mehr gilt es, diese Zielgruppen zu...

  • 30.08.19
Lokales
Staffelübergabe: Lieselotte Puntigam, Jürgen Schrei

Neue Leitung beim AMS Graz-Ost

Rochade im AMS Steiermark: Die bisherige Graz Ost-Geschäftsstellenleiterin Lieselotte Puntigam hat mit 1. Jänner die Leitung der Geschäftsstelle Feldbach übernommen. Ihr bisheriger Stellvertreter Jürgen Schrei folgt ihr als Leiter in Graz nach. "Es freut mich, dass die zwei Geschäftsstellen weiterhin von zwei erfahrenen Kollegen geführt werden", sagt Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe.

  • 04.01.19
Politik
Im Talk über den Fachkräftemangel: Karl-Heinz Snobe, Moderator Michael Fleischhacker, Josef Herk, Detlev Eisel-Eiselsberg (v.l.)
3 Bilder

Dienstalk der ÖVP
Heiße Debatte: Josef Herk und Karl-Heinz Snobe über Fachkräftemangel

Im Rahmen des von VP-Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg initiierten "Dienstalks" waren sie als Gäste geladen, im Vorfeld standen sie der WOCHE zum Thema Facharbeitermangel Rede und Antwort: Arbeitsmarktservice-Geschäftsführer Karl-Heinz Snobe und Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk. So zum Beispiel zum Thema des (vermeintlich) schlechten Images der Lehre. Snobe setzt hier auf "best practice": "Positive Erfahrungen wie der Wert technischer Ausbildungen sowie die Chance auf gutes...

  • 04.12.18
Wirtschaft
Das AMS wurde in Wien auszeichnet.

ProzessAward für AMS Steiermark
ProzessAward für AMS Steiermark

Großer Erfolg für die ServiceLine, das Inhouse-Callcenter des Arbeitsmarktservice (AMS) Steiermark: Beim zum 16. Mal veranstalteten Prozessmanagement Summit in Wien wurde der steirischen Delegation der ProzessAward in der Kategorie "Übergreifende/koordinierende Prozesse" verliehen. "Diese bemerkenswerte Auszeichnung unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch innerhalb der ServiceLine. Diese ist für das AMS ein unverzichtbarer Part unseres Dienstleistungsangebots", freut sich...

  • 30.11.18
Lokales
AMS-Regionalleiterin Marianne Suppan (M.) holte auch ihr Team auf die Bühne, um für die Leistungen zu danken.
3 Bilder

AMS in der Südoststeiermark
Ein Neuanfang und ein Abschied

In Feldbach eröffnete man das neue AMS-Gebäude. Ende 2018 wechselt die Leitung im Haus. Noch vor dem Jahr 1957 bestand das Arbeitsmarktservice in Feldbach lediglich aus einer Holzbaracke mit vier Räumen. Die Angestellten sind damals noch mit dem Moped ausgefahren, um die wenigen Arbeitslosen in der Region als Zuckerrübenarbeiter für die Bundesländer Niederösterreich und Oberösterreich zu gewinnen. Das alles und viel mehr erzählte Marianne Suppan, Regionalleiterin des AMS nun bei der...

  • 14.11.18
Wirtschaft
Im Übergangsquartier während des Umbaus: AMS-Chef Karl-Heinz Snobe besuchte Marianne Suppan und ihr Feldbacher Team im Ausweichquartier in der Franz-Seiner-Gasse in der ehemaligen Wolford-Halle.

100 Eisenbieger direkt vom AMS

AMS-Jobbörse bringt dem Stahl-Betrieb Sako in Ratschendorf 100 neue Mitarbeiter. Ein starkes Arbeitsmarktservice ist im Speziellen in einkommensschwachen Regionen von essenzieller Bedeutung – Grund genug für die WOCHE, sich im Rahmen ihrer Initiative "Wir kaufen daheim" das aktuelle Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage anzuschauen. Das AMS Südoststeiermark unter der Leitung von Marianne Suppan hat sich längst den Anforderungen und Bedürfnissen des progressiven Arbeitsmarktes geöffnet. Mit...

  • 05.11.17
Wirtschaft
Weitere sechs Jahre: Karl-Heinz Snobe und Christina Lind

Snobe und Lind als Geschäftsführer des AMS bestätigt

Das Geschäftsführer-Duo wurde für weitere sechs Jahre bestellt. Für weitere sechs Jahre, und zwar bis 2024 hat der Verwaltungsrat des AMS Österreich Karl-Heinz Snobe als Geschäftsführer und Christina Lind als stellvertretende Geschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Steiermark verlängert. "Ausschlaggebend für die einstimmige Entscheidung waren die hohe Qualifikation und die erfolgreiche Umsetzung arbeitsmarktpolitischer Ziele und Vorgaben", sagte Verwaltungsratsvorsitzender Roland Sauer. Die...

  • 03.11.17
Wirtschaft
Forciert Aktion 20.000: AMS-Chef Karl-Heinz Snobe

"Aktion 20.000": Ab Jänner läuft das Projekt steiermarkweit

Unterstützungsaktion für ältere Arbeitslose: Pilotprojekte erfolgreich im Laufen. "Es gab extrem viele positive Emotionen, das war teilweise wirklich berührend, weil für Menschen ein Job auch sehr viel mit Würde und Selbstbewusstsein zu tun hat", sagt Karl-Heinz Snobe, Chef des steirischen Arbeitsmarktservice (AMS): Die Rede ist von der "Aktion 20.000", eine Unterstützungaktion für Menschen, die älter als 50 Jahre und mindestens ein Jahr lang ohe Job sind. In den Bezirken Deutschlandsberg und...

  • 16.10.17
  •  2
Wirtschaft
Josefine Kienzl stand gestern im Mittelpunkt des Geschehens rund um die Aktion 20.000
4 Bilder

Aktion 20.000 ist in der Pilotregion Weststeiermark gestartet

110 neue Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose der Generation 50+ werden im Rahmen der "Aktion 20.000" im Bezirk Deutschlandsberg geschaffen. DEUTSCHLANDSBERG. "Großer Bahnhof" herrschte gestern beim Deutschlandsberger Einkaufsgutschein-Pavillon im Fachmarktzentrum in der Frauentalerstraße. Schließlich ist nicht nur Alois Stöger, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, vorgefahren, sondern auch NAbg. Josef Muchitsch, sowie AMS Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe. Ebenso...

  • 27.07.17
Politik
Aktion 20.000: Karl-Heinz Snobe, Alois Stöger und Josef Muchitsch bei der ersten Bilanz über die Pilotregion Deutschlandsberg-Voitsberg.

Aktion 20.000: So soll die Zahl der älteren Langzeitarbeitslosen sinken

Das Arbeitsmarktservice und Sozialministerium zogen eine erste Bilanz der Aktion 20.000. Seit 1. Juli werden Jobs für langzeitarbeitslose und über 50 Jahre alte Menschen geschaffen. 11.000 Über-50-Jährige Arbeitslose sind in der Steiermark gemeldet, davon sind 5.500 bereits länger als ein Jahr arbeitslos und somit langzeitarbeitslos. Aufgrund dessen wurde heute von Sozialminister Alois Stöger, Nationalratsabgeordneten Josef Muchitsch und AMS Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe die Aktion...

  • 26.07.17
Wirtschaft
Freut sich über Jobangebote: AMS-Chef Karl-Heinz Snobe

Arbeitsmarktservice: 7.000 freie Stellen in der Steiermark

Neuer Rekordwert an ausgeschriebenen Stellen beim Arbeitsmarktservice Steiermark. Noch nie gab es so viele Stellenangebote in der Steiermark: Aktuell werden über das Arbeitsmarktservice 6.957 freie Stellen angeboten. Das ist ein neuer Höchststand, der jenen von August 2010 um 1.808 Jobangebote übertroffen hat. Die meisten offenen Stellen kommen aus Betrieben in Graz (2.911 Jobs), im Bezirk Liezen (618) und im Bezirk Leibnitz (486). Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist für 52,5 Prozent der...

  • 30.05.17
Politik
Treffen in Südtirol: Bettina Vollath, Thomas Widmann und Karl Heinz Snobe (v. l.)

Arbeitsmarktsituation: Steirer-Delegation mit Bettina Vollath zu Gast in Südtirol

Informationsaustausch im Fokus: Unter der Leitung von Landtagspräsidentin Bettina Vollath war eine Delegation des Arbeitsmarktservice vergangene Woche in Südtirol, wo sie der Südtiroler Landtagspräsident Roberto Bizzo in Meran begrüßte. Mit dem Südtiroler Vizepräsidenten Thomas Widmann und anderen Vertretern diskutierten Bettina Vollath, AMS-Landesgeschäftsführer Karl Heinz Snobe, seine Stellvertreterin Christina Lind sowie Vertreter des Landeskuratoriums über die Arbeitsmarktsituation...

  • 24.02.17
  •  1
Politik
Arbeitsmarktpaket für die Steiermark: AMS-Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe und Soziallandesrätin Doris Kampus.

85 Millionen Euro für mehr Beschäftigung: Land Steiermark und AMS präsentieren Arbeitsmarktpaket

Soziallandesrätin Doris Kampus und AMS-Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe stellen ihr Pläne zur Bekämpfung von Arbeitslosigkeit in der Steiermark vor. "Programm Arbeit Steiermark" – das ist der Titel des gemeinsamen Paketes zur Stärkung des steirischen Arbeitsmarktes. Mit diesem will das Land Steiermark und das Arbeitsmarktservice neben den Mitteln des Bundes durch zusätzliche 85 Millionen Euro die Arbeitsmarktsituation in der Steiermark verbessern. Arbeit neu denken Soziallandesrätin...

  • 18.01.17
Wirtschaft
2 Bilder

Regionalakademie tagte im Schloss Retzhof

Landesgeschäftsführer des AMS Steiermark, Karl-Heinz Snobe und NAbg. Josef Muchitsch standen auf Einladung der Regionalakademie Südweststeiermark als Vortragende und Diskussionspartner den zahlreichen Tagungsteilnehmern im Retzhof Leibnitz zur Verfügung. Bildungsvorsitzender Walter Kogler zeigte sich einmal mehr erfreut über den regen Zuspruch, den die nunmehr 2. Veranstaltung der Regionalakademie verzeichnen durfte. Aus den unterschiedlichen Positionen heraus, wurde die Situation am...

  • 13.12.16
Leute

Karl Heinz Snobe

Der Landesgeschäftsführer des AMS Steiermark zeigte sich von der Präsentation des Projektes "Einleben" in Hartberg beeindruckt.

  • 24.06.16
Lokales
Von November des Vorjahres bis Juni wurde am Ausbau des AMS Gröbming gearbeitet.
2 Bilder

Neueröffnung des AMS Gröbming

Zur Eröffnungsfeier des neuen AMS kamen zahlreiche Vertreter aus der heimischen Politik und Wirtschaft in die Geschäftsstelle nach Gröbming. AMS-Liezen-Chef Helge Röder durfte neben Johannes Kopf, den Österreich-Vorstand des AMS, auch Karl Heinz Snobe als Landesgeschäftsführer der Steiermark begrüßen. Ersehnter Wunsch Für Zweigstellenleiterin Maria Erhart war die Errichtung eines "BerufsInfoBereichs" (BIB) ein lang ersehnter Wunsch, für den lange gekämpft wurde. Der neue Bereich bietet...

  • 11.06.16
Politik

Land Steiermark und AMS setzen neue Impulse gegen Arbeitslosigkeit

74 Millionen Euro für das Maßnahmenpaket 2016 Die Generation der Über-50-Jährigen sowie die Langzeit-Beschäftigungslosen stehen im Mittelpunkt der arbeitspolitischen Maßnahmen für das Jahr 2016, kündigten Soziallandesrätin Doris Kamps und AMS-Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe bei der Präsentation des „Kooperativen Programmes“ von Arbeitsmarktservice (AMS) und Land Steiermark an. Insgesamt ist für die arbeitspolitischen Maßnahmen dieses Programms ein Gesamtvolumen von rund 74 Millionen Euro...

  • 22.12.15
  •  1
Wirtschaft
Die Metallbranche ist eines der großen Hoffnungsgebiete im Bezirk.
2 Bilder

Lehre, wem Lehre gebührt

Ab in die Lehre. Wen Betriebe brauchen und was Jugendliche suchen. Die WOCHE liefert aktuelle Bezirksdaten. Die jüngsten Arbeitsmarktzahlen sind alles andere als erfreulich: Über 10% liegt derzeit die Arbeitslosenquote in unserem Bundesland, gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Plus von 6,2 Prozent. Dieser Negativtrend liegt einerseits in einem geringen Stellenangebot, andererseits aber auch in mangelnder Qualifikation der Arbeitssuchenden. Daher kann die Wahl der richtigen Lehre Wegweiser...

  • 10.03.15
Politik
Setzen gemeinsam Maßnahmen gegen die Altersarbeitslosigkeit: LR Siegfried Schrittwieser und Karl-Heinz-Snobe (AMS).

Jobförderung für Generation 50+

Gerade die Altersgruppe der Über-50-Jährigen hat in letzter Zeit mit erhöhter Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Land Steiermark und AMS wollen nun gemeinsam mit einem Maßnahmenprojekt gegensteuern. "Ältere haben geringere Erfolgsaussichten, wenn sie Arbeit suchen und sie nehmen weniger an Weiterbildungen teil", umreißt Soziallandesrat Siegfried Schrittwieser die Situation. Daher wird sich das Land Steiermark vorerst zum einen mit 200.000 Euro an der österreichweiten Initiative "Gemeinnützige...

  • 17.12.14
Wirtschaft
Gerhart Streit (WKO Voitsberg) Mag. Karl-Heinz Snobe (AMS Steiermark) und Franz Hansbauer (AMS Voitsberg).
3 Bilder

3. AMS UnternehmerInnen Meeting am 4.11.2014 in der WKO Voitsberg

Bereits zum 3. Mal fand am 4.11.14 das UnternehmerInnen Meeting des AMS Voitsberg statt. Wie schon bereits in den beiden Jahren zuvor, nahmen dabei wieder zahlreiche UnternehmerInnen und Unternehmer aus verschiedensten Branchen die Einladung von Geschäftsstellenleiter Franz Hansbauer an, und informierten sich aus erster Hand über aktuelle arbeitsmarktpolitische Themen. Um auch nach außen hin die enge Kooperation des AMS Voitsberg mit der heimischen Wirtschaft zu signalisieren, fand...

  • 06.11.14
Wirtschaft
Preisübergabe: AMS-Steiermark Chef Karl-Heinz Snobe (l.), Daniela Fidler und Thomas Kühner vom AMS Leibnitz.

Hereschwerke in Wildon gewinnen beim AMS-OnTour-Gewinnspiel

Von 22. April bis 20. Mai 2014 waren die Beraterinnen und Berater des Service für Unternehmen im AMS zu Betrieben in der ganzen Steiermark unterwegs und präsentierten die Dienstleistungen des AMS rund um Personalsuche, eServices und Förderungen. Dabei informierten sie auch über die Aktivitäten des AMS zur beruflichen Aus- und Weiterbildung. In der Steiermark wurden nicht weniger als 1.270 Betriebe besucht und dabei 3.175 offene Stellen entgegengenommen. Gewinnerin Daniela Fidler Als Anreiz...

  • 18.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.