Klaus Oppitz

Beiträge zum Thema Klaus Oppitz

Lokales

Buch-Tipp
Die Hinrichtung des Martin P.

Martin Pietsch ist 43 Jahre alt, hoffnungslos arbeitslos und gerade dabei, seine Beziehung gegen die Wand zu fahren. Als in einer großen Wohnanlage ein 17-jähriger Tschetschene ein kleines Mädchen tötet, brennen Pietsch mit einer gehörigen Dosis Frustration (und einer ebenso gehörigen Dosis Alkohol im Blut) die Sicherungen durch. Er reagiert sich in einem Hassposting gegen den Kindsmörder ab. Pietsch brüstet sich damit, ihn eigenhändig umbringen zu wollen – und erhält dafür euphorischen...

  • 10.09.19
Freizeit

Lesung "Auswandertag"

Aktuelle Suche nach Heimat: Flucht. STEYR. Zu diesem Thema hat die HLW-Steyr am Donnerstag, 20. April um 18 Uhr einerseits eine Lesung von Klaus Oppitz aus seinem brandaktuellen Roman "Auswandertag" und andererseits eine Kunstaustellung die dadurch inspiriert worden ist organisiert. Die Sichtweise auf das Thema, geht über Zahlen und Fakten hinaus. Wer sind die Flüchtlinge? Menschen wie wir? Geschichten, Gedanken und ein unvoreingenommener Blick auf ein umstrittenes Thema erwarten Sie an...

  • 06.04.17
Leute
Klaus Oppitz

Wir sind Kaiser Autor Klaus Oppitz und Kabarettist Rudi Fußi und ein Gewinnspiel

"LÖSUNGEN SIND NICHT DIE ANTWORT " Ein vergnüglicher Abend mit Klaus Oppitz und Rudi Fußi ZEIT IM BILD-Legende Robert Hochner prägte einst den Satz, Die Rache der Journalisten an den Politikern ist das Archiv. Das Archiv ist aber nicht nur eine Waffe, es kann uns zum Lachen bringen, manchmal auch zum Weinen. Der Satiriker und Autor Klaus Oppitz hat witzige, skurrile, sarkastische und oft schlichtweg seltsame Zitate von Machtmenschen, Mitläufern und Möchtegerns zusammengetragen. Mit dem...

  • 15.02.17
Freizeit

Lesung mit Humor

Klaus Oppitz, Autor von "Wir sind Kaiser" liest "Auswandertag" STEYR. Österreich in naher Zukunft. Ein rechtspopulistischer Bundeskanzler ist an der Macht. Der Ausstieg aus der EU ist vollzogen, das Land ist ausländerfrei und bankrott und die Arbeiterfamilie Putschek auf der Flucht in das Vorzeigeland der Europäischen Union – die Türkei. „Auswandertag“ ist ein satirischer Trip zu burgenländischen Schwarzhändlern, niederösterreichischen Donnerstagsdemonstranten, ungarischen Vegetarier-Nazis,...

  • 04.11.16
Freizeit

Lesung "Landuntergang"

Die Grünen Retz laden herzlich ein: Klaus Oppitz wird am 10.6.2016 aus seinem neuen Buch "Landuntergang" lesen (siehe Beilage). Eine satirische Mission rund um falsche Prediger, echte Bomben, pazifistische Spione, die letzten Muslime Österreichs, geheimnisvolle Waldmenschen, staatliche Todesschwadrone unter Budgetknappheit, den Verbleib von Werner Faymann, die Wiederauferstehung von Jörg Haider und... Hühner. Ort: Weinquartier Retz Beginn: 19 Uhr Wir freuen uns auf Ihren/Deinen...

  • 04.06.16
Leute
Das wird ein SPASS!

LESUNG: Lilian Klebow, Angelika Niedetzky, Gerald Fleischhacker und Rudi Roubinek

Buchpremiere Klaus Oppitz präsentiert: "Landuntergang" Das Terrorkommando Lilian Klebow, Angelika Niedetzky, Gerald Fleischhacker und Rudi Roubinek begibt sich zusammen mit Autor Klaus Oppitz auf eine satirische Mission rund um falsche Prediger, echte Bomben, pazifistische Spione, die letzten Muslime Österreichs,geheimnisvolle Waldmenschen,staatliche Mordkommandos unter Budgetknappheit,den Verbleib von Werner Faymann, die Wiederauferstehung von Jörg Haider und ... Hühner. ...

  • 17.03.16
Lokales

Auswandertag in ÖSTERREICH!!!!!

Oh Land der Berge, Land am Strooooomeeee… Oh Land, in dem es keine Türken gibt. Bei uns, da gibt es nur die Dooooomeee, Sie möchten wissen, wie es weitergeht? Am 22.Mai gab es die letzte Möglichkeit zu erfahren, warum man aus dem heruntergewirtschafteten, politisch abseits gestellten Österreich in das prosperierende EU-Land Türkei ausreisen bzw. flüchten sollte. Dem gebürtigen Halleiner Regisseur Claus Tröger gelang es eine Uraufführung mit der seit fünf Jahren bestehenden Bürgerbühne und...

  • 06.06.15
  •  1
Lokales
34 Bilder

Auswandertag Lesung Klaus Oppitz und die Tafelrunde am 3.3.2015 im Central in Linz

Österreich in einer nicht allzu weit entfernten Zukunft. Die dritte Amtszeit des rechtspopulistischen Bundeskanzlers Michael Hichl hat begonnen, das Land ist nicht nur frei von Ausländern, sondern auch heruntergewirtschaftet, international isoliert und gebeutelt von Inflation und Arbeitslosigkeit. So macht sich Familie Putschek auf den Weg, um in einem der reichsten EU-Länder eine Zukunft zu suchen: der Türkei. Zusammen mit ihren Schleppern Klaus Oppitz (einer der Autoren von „Wir sind...

  • 04.03.15
Lokales

Die "Tafelrunde" gibt es jetzt auch als Buch

Das neue Werk von Rudi Roubinek (l.), Gerald Fleischhacker (Mitte oben), Klaus Oppitz und Mike Bernard (r.) trägt den Titel "Auswandertag" und handelt von der nicht allzu weit entfernten Zukunft unseres Landes. "Österreich ist aus der EU ausgestiegen und viele Familien suchen ihr Glück in fremden Ländern", beschreibt Rudi Roubinek das Buch. Die Präsentation findet am 18.9. um 19.30 Uhr in der Garage X (Petersplatz 1) statt.

  • 02.09.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.