Medizintechnik

Beiträge zum Thema Medizintechnik

Krankenhaus St. Vinzenz Zams: Forschungs- und Entwicklungspartner des Programmes "SmartScale-A-Hospital".
  4

KH Zams als Forschungspartner
"SmartScale-A-Hospital": Krisenerprobtes Krankenhaus als Mitentwickler

WIEN/ZAMS (sica). Das Krankenhaus St. Vinzenz Zams ist Forschungs- und Entwicklungspartner vom Programm "SmartScale-A-Hospital". Damit soll eine bessere Vorbereitung von Krankenhäusern auf Krisensituationen und eine effiziente Kapazitätsplanung möglich sein. Krisenerprobtes Krankenhaus als MitentwicklerDie Pandemie-Situation und die komplexen Auswirkungen auf Krankenhausbetriebe veranlassten die „gsm Gesellschaft für Sicherheit in der Medizintechnik“ gemeinsam mit der TU Wien eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Dr. Andreas Reifschneider (Geschäftsführer Gesundheit Waldviertel GmbH), Dir. Mag. Elisabeth Klang (Pflegedirektorin), Ing. Dominik Trappl (Leiter Haus- und Medizintechnik),
Thomas Schmallegger, MSc MSc LL.M (Stellvertreter GF Gesundheit Waldviertel GmbH), Mag. Franz Huber (Kaufmännischer Direktor), Prim. Univ.-Prof. Dr. Martin Breitenseher (Ärztlicher Direktor)

Landesklinikum Horn-Allentsteig:
Bestellung von Ing. Dominik Trappl zum Leiter Haus- u. Medizintechnik

Mit 1. September 2020 ist Herr Ing. Dominik Trappl neuer Leiter der Haus- und Medizintechnik am Landesklinikum Horn Allentsteig. HORN/ ALLENTSTEIG. Der langjährige Bereichsleiter der Haustechnik am Landesklinikum Horn-Allentsteig Dipl. Kfm. Ing. Heinz Eichwalder tritt ab September dieses Jahres seinen wohlverdienten Ruhestand an. Zu seinem Nachfolger wurde nach einem erfolgreichen Bewerbungsverfahren Herr Ing. Dominik Trappl ernannt, der bereits seit Juli 2014 im Landesklinikum Horn als...

  • Horn
  • Simone Göls
Headquarter Greiner Bio-One,
  2

Greiner Bio-One
Produkte zur Bewältigung der Corona-Pandemie

Als systemrelevanter Lieferant des Gesundheitswesens erzeugt und vertreibt Greiner Bio-One in Kremsmünster weltweit sichere Kunststoffprodukte, die für SARS-CoV-2 Tests und zur Impfstoffentwicklung benötigt werden. KREMSMÜNSTER (sta). In der aktuellen Corona-Krise ist nicht nur der Bedarf nach sicheren PCR-Abstrichtests zum Nachweis des Erregers gestiegen; insbesondere die Frage nach der Verfügbarkeit eines Impfstoffs gegen die COVID-19-Erkrankung und die Entwicklung massentauglicher...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Kombinierte Magnetron/Surfatron-Abscheidung von TiO2 im metallischen Modus.
  3

Profactor
Forschungsnetzwerk bringt Medizintechnik voran

Projekt NABIAM vernetzt Kooperationspartner aus Oberösterreich und Tschechien für Innovationen. STEYR. Kunststoff- und Medizintechnik gehören sowohl zu den Stärkefeldern Oberösterreichs als auch Südböhmens. In beiden Regionen gibt es in den Bereichen Nanotechnologie, Biosensoren und Additive Fertigung Experten in Forschung, Wirtschaft und Start-ups. Gemeinsam könnten sie in der Medizintechnik Innovationen auf den Markt bringen. Die Vernetzungs- und Kooperationskraft sind allerdings...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Neben dem Gesundheitspersonal sorgen vor allem Techniker im Wilhelminenspital für den laufenden Betrieb.
  2

Wilhelminenspital
"Covid-Teams sind Routine"

Alltagshelden im Wilhelminenspital sind neben den Mitarbeitern der Notfallambulanz auch jene der Technik. OTTAKRING. Das Wilhelminenspital ist für die gegenwärtigen Herausforderungen gut gerüstet. Aktuell gibt es zwei parallele Zentrale Notaufnahmen. "Eine für Patienten mit Covid-19-Verdacht und eine wie gewohnt für alle anderen Patienten", berichtet Robert Volpini de Maestre, Bereichsleiter der Pflege. Binnen kürzester Zeit musste die Notaufnahme auf die Corona-Pandemie reagieren. Doch...

  • Wien
  • Ottakring
  • Sophie Brandl
Anzeige
Bei BHM in Grafenschachen werden ab sofort auch Nasen-Mund-Schutz-Masken aus Baumwolle produziert.
  15

Corona-Virus
BHM in Grafenschachen fertigt Mund-Nasen-Schutz-Masken

Das Unternehmen BHM - – Spezialist für Hörsysteme "Made in Austria" - aus Grafenschachen fertigt nun auch Mund-Nasen-Schutz-Masken aus Baumwolle. GRAFENSCHACHEN. Die Manufaktur BHM entwickelt hochwertige Hörsysteme, die gänzlich in Österreich hergestellt und weltweit vertrieben werden. Der Name BHM (Berl Hörgeräte Manufaktur) steht für eine Erfolgsgeschichte, die 2002 mit der Herstellung von Hörgeräte-Ersatzteilen begann. "Die Kernkompetenz von BHM ist die Weiterentwicklung und Fertigung...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Payer Medical Produktion: In St. Bartholomä startet das Unternehmen in die Serienproduktion für Gesichtsschutzschilder.
  3

St. Bartholomä
Payer Medical startet Serienproduktion für Gesichtsschutzschilder

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Innovations- und Industriemanagement der Technischen Universität Graz entwickelt Payer Medical Gesichtsschutzschilder. Die Payer Unternehmensgruppe, die ihren Hauptsitz in St. Bartholomä hat, geht damit in Serienproduktion. Aufgrund der Ausbreitung der Covid-19-Pandemie ist die Nachfrage nach entsprechender Schutzausrüstung rasch angestiegen. Vor allem medizinisches Personal benötigt einen umfassenden Schutz. Seit rund 70 Jahren schon zählt die Payer...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Piesslinger liefert Kopmponenten für die Medizintechnik.
  3

Molln
Piesslinger leistet Beitrag zur Corona-Krise

MOLLN (sta). Corona hat eine unerwartete Herausforderung mit sich gebracht in Bezug auf Atemwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen. Die Firma Piesslinger aus Molln fertigt Komponenten für einen Produzenten von Spektrometern im medizintechnischen Bereich in England und leistet somit einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Krise. Das Mollner Unternehmen ist als strategisch wichtiger Zulieferer, seitens der Behörden in England, eingestuft worden. Piesslinger Alukomponenten werden damit in einem...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Kooperieren: Das Projektteam der Energie Steiermark (außen) mit den Challenge-Gewinnern der carecenter Software GmbH (Mitte).

Altersmedizin: In Graz werden neue Ideen gesucht

Beim "Health Tech Hub" in Graz konnten Start-ups Innovationen im Medizintechnik- bereich präsentieren. Graz als Nabel der Medizintechnik-Welt: Ende Jänner ging in der Murmetropole der "Health Tech Hub", eine der europaweit größten Konferenzen rund um die Themen Gesundheitstechnologie und Biowissenschaften, über die Bühne. Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie nutzten die Gelegenheit, um sich im Rahmen der von Human.technology Styria, Joanneum Research, MedUni Graz, SFG,...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Kerstin Molzbichler und ihr Team freuen sich über das Triple beim German Design Award. Im Bild v.li.: Leon Koopman (Team Design), Kerstin Molzbichler (Leitung Team Design) und Doris Rausch (Team Design).
  3

Auszeichnungen Medizintechnik
W&H gewinnt internationale Designpreise

Das Bürmooser Medizintechnikunternehmen W&H gewann zwei internationale Designpreise für seine Produkte. BÜRMOSS. Das Medizintechnikunternehmen W&H in Bürmoos bewies seine Stärke am weltweiten Dentalmarkt. Kürzlich wurden drei W&H-Produkte mit gleich zwei internationalen Designpreisen ausgezeichnet. Beim Good Design Award 2019 in den USA und beim German Design Award 2020 überzeugte W&H mit seinen Produktdesigns „Made in Salzburg“. „Unsere Produkte bilden die Nahtstelle...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Fachhochschul-Dekan Christian Stark vor dem Perger Einhorn.

Linzer Fakultät der FH Oberösterreich
Perger ist neuer Fachhochschul-Dekan

PERG. Eigentlich ist FH-Professor Christian Stark ja Tiroler, was man sprachlich auch nach wie vor durchschimmern hört. Vor 15 Jahren aus dem „Heiligen Land“ nach Oberösterreich übersiedelt, ist er seit acht Jahren in Perg ansässig. „Mit Begeisterung“ - wie der Leiter des Masterstudiengangs Soziale Arbeit betont, der mit September zusätzlich die Leitung der gesamten Fakultät für Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften der FH Oberösterreich in Linz übernommen hat. Die Liebe führte...

  • Perg
  • Ulrike Plank
v. l.: Michael Giretzlehner, Head of Research Department, RISC Software GmbH, Gesundheits-Landesrätin Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Andreas Gruber, Vorstand der Universitätsklinik für Neurochirurgie.
  2

Land OÖ
"Flugsimulator" für Mediziner soll entstehen

Das Forschungsprojekt Medusa soll OÖ dazu verhelfen, zu einer Topregion für Medizintechnik zu werden: Ziel ist es, innerhalb von vier Jahren eine "weltweit einzigartige" Trainings- und Planungsplattform für Neurochirurgen zu entwickeln. OÖ. Mit dem Forschungsprojekt Medusa soll Oberösterreich zu einer Topregion für Medizintechnik werden. Das Ziel ist es, einen Trainingssimulator zu entwickeln, der Ärzte und Medizinstudenten dabei unterstützt für Gehirnoperationen zu trainieren. Dieser soll...

  • Linz
  • Carina Köck
80 Jubilare wurden bei W&H für ihre langjährige Verbundenheit zum Unternehmen geehrt.
  2

W&H Bürmoos
80 Mitarbeiter geehrt

Bei einer Jubelfeier bedankte sich das Bürmooser Medizintechnikunternehmen W&H auf persönliche Weise für 1.985 Jahre Betriebszugehörigkeit. BÜRMOOS. Erfolg entsteht, wenn alle an einem Strang ziehen. Das haben auch 80 W&H-Mitarbeiter bewiesen, die durch ihre langjährige Mitarbeit und ihr Engagement zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Das war ein Grund zum Feiern für die Firma, weil jeder Einzelne durch die langjährige Treue zum Unternehmen seinen Beitrag für den Fortschritt und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Christoph Naderer (links) und Sebastian Urban.

FH Oberösterreich
Medizintechniker studieren in Arizona

„Was die Ausstattung für die wissenschaftliche Arbeit angeht, fehlt es hier in Phoenix an nichts. Egal was man braucht, man kann es finden“ schwärmen die beiden Medizintechnik-Studierenden Sebastian Urban und Christoph Naderer von der FH Oberösterreich in Linz. Die beiden sind im dritten Semester ihres Masterstudiums Medical Engineering. GMUNDEN, LINZ, PHOENIX. Zur Zeit absolvieren die beiden ein Praktikum und schreiben an der Arizona State University an ihren Masterarbeiten. Als einen...

  • Salzkammergut
  • Florian Meingast
Sarah Genser hat erfolgreich umgesattelt: Von der Friseurlehre ist sie in die Herstellung von Metallimplantaten gewechselt.

Medizinimplantate statt Haarspray
Friseurlehrling Sarah Genser aus Burgauberg wechselte in die Metallbranche

Dank einer Metaller-Lehre fasste die vormalige Friseurin Sarah Genser in der Medizintechnik Fuß. Dass Sarah Genser einmal Metallimplantate herstellt statt Dauerwellen, war vor wenigen Jahren noch nicht absehbar. Aber aus der angehenden Friseurin, die aus gesundheitlichen Gründen ihre Lehre abbrechen musste, wurde mit Unterstützung des Arbeitsmarktservice Stegersbach eine ausgelernte Metallbearbeiterin. AMS unterstützte"Als ich mit 18 Jahren schwanger geworden bin und die Lehre abgebrochen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Will mit dem Human.technology Styria-Cluster die Innovationskraft der Partner weiter erhöhen: Geschäftsführer Johann Harer

Human.technology Styria
Aktives und gesundes Altern bleibt im Fokus

Der Geschäftsführer vom Cluster Human.technology Styria, Johann Harer, blickt positiv in die Zukunft. Das Klima mag für längere Trockenperioden in der Steiermark verantwortlich sein, innovationstechnisch ist man hierzulande aber weit von einer Dürre entfernt. Damit das auch weiterhin so bleibt, sind alle beteiligten Institutionen bemüht, in die Zukunft zu investieren. So auch der Cluster Human.technology Styria, der für seine Mitglieder und Kooperationspartner vor allem in den weiß-grünen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Prokurist und Verkaufsleiter Marco Sodomka, Alina Taca (Lager), Michaela Woltran und Marina Wöhrer (Backoffice), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Geschäftsführer Stefan Koloszar, Hana Schweitzer (Buchhaltung), Josef Brandstätter (Lager), Lisa Wallner (Assistentin der Verkaufsleitung), Hanna Joldic (Lagerleitung), Mario Buttinger (Lager & Logistik), Katrin Zeltner (Telefonzentrale, Auftragsannahme & Backoffice) und Alexander Minol (Servicetechniker).
 5

Besuch bei Kolozar Medizintechnik

WIENER NEUSTADT (Red). Zu einem Betriebsbesuch war Bürgermeister Klaus Schneeberger am heutigen Freitag beim Wiener Neustädter Unternehmen "Koloszar Medizintechnik GmbH" zu Gast. Der Betrieb unter der Leitung von Geschäftsführer Stefan Koloszar und Prokurist Marco Sodomka vertreibt medizinische Produkte, etwa an Rettungsdienste, Feuerwehr, Flugrettung, Ordinationen und Kliniken. "Stefan Koloszar und sein junges, dynamisches Team versorgen ihre Kunden mit Produkten, die tagtäglich angewandt...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Business Frühstück im Smart Business Center: Martina Maros-Goller (WOCHE), Peter Kastner, Thomas Mrak und Gerald Felber (v. l.)
  4

Medizintechnik für weniger Notfälle – Business Lunch mit "Telbiomed"

"Telbiomed" ist im Smart Business Center angesiedelt und bietet smarte Medizintechnik und IT-Services. Eine verlässliche medizinische Überwachung von chronischen Patienten in den eigenen vier Wänden zu realisieren und Spitalsaufenthalte zu reduzieren, ist das Ziel des Unternehmens "Telbiomed", über das Geschäftsführer Peter Kastner mit der WOCHE spricht. Und auch "Hausherr" Thomas Mrak gibt einen Einblick in das Impulszentrum Smart Business Center, das Technologieunternehmen ein Zuhause...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Die Forschung und Entwicklung von neuen Medizinprodukten und -anwendungen hat wachsende Bedeutung für den heimischen Wirtschaftsstandort.
  2

Schramböck präsentiert Life Science Report
Life Science boomt in Österreich

ÖSTERREICH. Der Life-Science-Sektor in Österreich boomt. 2017 stiegen die Umsätze in den Bereichen Medizintechnik, Biotechnologie und Pharma um 17 Prozent auf über 22 Milliarden Euro, heißt es Life Science Report 2018. "Life Sciences ist eine wichtige Lebensader für den Wirtschaftsstandort Österreich", sagte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck bei der Präsentation des Berichts am Montag. Wachstumstreiber Digitalisierung Einer der Treiber für das Wachstum in der Life-Science-Branche...

  • Linda Osusky
Prüfung eines Defibrillators in der Klinik: Oliver Sinkovits aus Güttenbach arbeitet auf seinen dritten Lehrabschluss und auf die Matura hin.

Mehrfache Ausbildung
Fallbeispiel Oliver: Lehre mit Matura öffnet neue Berufsmöglichkeiten

Eine einzige Ausbildung war Oliver Sinkovits zu wenig. Zwei Abschlüsse hat der Güttenbacher nach einer Doppellehre in der Tasche, eine dritte Lehre macht er zur Zeit, und obendrein bereitet er sich auch noch auf die Matura vor. "Ich bin bestrebt, mir immer mehr neues Wissen anzueignen. Durch die Lehre mit Matura öffnen sich mir neue Türen zu weiteren höheren Ausbildungsmöglichkeiten, beispielsweise an der Universität oder an der Fachhochschule", erklärt der 27-Jährige. DoppellehreSeine...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit an Bord: Andreas Brandstetter, von der Uniqa Insurance Group mit Irene Fialka von Inits, Universitäres Gründerservice.

Medizinische Neuheiten vor den Vorhang geholt

"Health Hub Vienna" ist eine Plattform für Innovationen im Gesundheitswesen. Pharma- und Versicherungsunternehmen, Medizinprodukte-Hersteller, Gesundheitsdienstleister und Start-ups arbeiten zusammen, um neue patientenorientierte Lösungen zu entwickeln. Am Freitag, 7. September präsentierten 15 Jungunternehmer aus ganz Europa ihre Innovationen im Gesundheits- und Medizinbereich vor einer hochkarätigen Jury. Diese hat unter anderem ein in Österreich entwickeltes Neurofeedback-Spiel für gut...

  • Margit Koudelka
Steht hinter dem smarten Messpflaster: Werner Koele
  5

Graz als großes MedTech-Mekka

Im Medizinbereich gibt es in Graz eine sehr aktive Gründerszene: Von Erste-Hilfe-Dialogsystemen bis Temperatursensoren werden hier entwickelt. Im Grazer Umfeld des Human Technology Styria-Clusters wurden in den letzten fünf Jahren rund 16 Start-Ups im medizintechnischen Bereich gegründet. Hinter jeder Idee stehen Menschen, die eine Lücke mit einer technischen Innovation füllen wollen. Die WOCHE Start-Up-Zeitung stellt fünf von ihnen vor. Innovative TemperaturmessungDa einzelne...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz
V.l.: Werner Pamminger (Geschäftsführer Business Upper Austria, Axel Kühner (Beiratssprecher Medizintechnik-Cluster und Vorstandsvorsitzender Greiner Gruppe), Gesundheits- und Bildungs-Landesrätin Christine Haberlander und Wirtschafts- und Forschungsreferent Michael Strugl.

Land OÖ erweitert Medizintechnik-Cluster: „Netzwerk größer denken!“

OÖ. Oberösterreichs Medizintechnik-Innovationskraft soll weltweit sichtbarer werden. Dazu nimmt das Land OÖ 6,4 Millionen Euro in die Hand und gründet die Initiative „Med Up“ (Medical Upper Austria). Mit dem Medizintechnik-Cluster der Land OÖ-Wirtschaftsagentur Business Upper Austria ist die rund 1,8 Milliarden Euro schwere oberösterreichische Medizintechnik-Branche bereits seit 2002 vernetzt – eine Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Medizin zu schaffen, war die damalige Idee...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Zu Mittag beim Pachleitner: Christian Brunner (l.), Hannes Fliesser und Martina Maros (WOCHE, r.) mit Lara Vetter vom "nullneun"
  4

Diese Firma spielt in der Champions League – Businesslunch mit Mides Medizintechnik

Marktführer in Europa: Mides Medizintechnik gibt bei der Reparatur von Ultraschallsonden den Ton an. Große weite Welt: Das Medizintechnik-Unternehmen Mides ist beim Handel mit Ultraschallgeräten, Ersatzteilen, der Sondenreparatur und Ultraschall-Endoskopie weltweit tätig und Marktführer in Europa. Die Geschäftsführer Hannes Fliesser und Christian Brunner im WOCHE-Businesslunch. WOCHE: Ultraschallgeräte sind in Krankenhäusern allgegenwärtig. Sie sorgen dafür, dass diese dorthin...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.