meine Gesundheit - mein Betrieb

Jeder Betrieb wünscht sich motivierte und gesunde Mitarbeiter. Es gibt viele Möglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich körperlich sowie mental gesund zu halten. Die Bezirksblätter geben gemeinsam mit ihren Partnern UNIQA und WIRTSCHAFTSKAMMER SALZBURG einen Überblick über Strategien, um im Arbeitsalltag gesund zu bleiben. Bei uns finden Sie Interviews mit Experten, hilfreiche Videos sowie Methoden, die Sie bisher noch nicht kannten.

Die Bezirksblätter haben dieses Jahr gemeinsam mit der UNIQA Salzburg und der Wirtschaftskammer Salzburg zum zweiten Mal Preise an heimische Betriebe, die sich im Bereich Mitarbeitergesundheit besonders engagieren, vergeben.

Die Einreichfrist für den Preis "meine Gesundheit – mein Betrieb" 2020 startet wieder im März 2020

Alles zum Thema meinegesundheit-meinbetrieb

Beiträge zum Thema meinegesundheit-meinbetrieb

Gesundheit
Gestalten Sie sich Ihre freie Zeit selber, rät die Anti-Stress-Expertin Lydia Breitschopf. Das bedeutet, nicht auch noch in der Freizeit einen Termin auf den anderen folgen zu lassen, sondern auch mal Nein zu sagen.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Das Entkommen aus zwei weiteren Stressfallen

Alles durch die Negativ-Brille zu sehen, bedeutet ein ständiges schlechtes Gefühl zu haben. Ebenfalls nicht von Vorteil ist, sich immer zu viel vorzunehmen. Lydia Breitschopf, Anti-Stress-Expertin der Demografieberatung klärt auf, wie man aus diesen beiden Stressfallen am besten wieder rauskommt. SALZBURG. Sich immer schlecht fühlen und ständig gewinnt der Pessimismus über den Optimismus, das kann auf Dauer nicht gut sein. Das weiß auch Lydia Breitschopf, Anti-Stress-Expertin der...

  • 11.07.19
Gesundheit
Sich selbst unter Druck setzen, weil man glaubt, mit den anderen Kollegen nicht mehr mithalten zu können. Ein Ausweg: Stopp mit den Vergleichen mit anderen.
3 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Das Entkommen aus den Stressfallen Verkrampfung & Druck

Verkrampfungen am Arbeitsplatz und im Privatleben sind nicht förderlich. Wenn sich keine Entspannung mehr einstellt, steht der Körper unter Dauerstrom. Anti-Stress-Expertin Lydia Breitschopf von der Demografieberatung klärt auf, wie man dieser Stressfalle entkommen kann, sowie auch mit dem eigen auferlegten Druck, mit den anderen Kollegen nicht mithalten zu können. SALZBURG. „Ich bin andauernd verkrampft, kann mich einfach nicht entspannen.“ – wenn man als Arbeitnehmer in diese Stressfalle...

  • 10.07.19
Gesundheit
"In Beeren stecken extrem viele Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sekundäre Pflanzenstoffe, die positiv auf das Immunsystem und die Zellen in unserem Körper wirken", sagte Melanie Lindner, Ernährungsberaterin aus St. Johann im Pongau.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Beeren eignen sich perfekt als Snack zwischendurch

Eine sinnvollere Snack-Variante für zwischendurch im Berufsalltag als zum Beispiel industrielle Kekse sind Beeren. Denn sie haben nicht nur den Mehrwert von vielen enthaltenen Vitaminen und Mineralstoffen, sondern haben auch einen positiven Effekt auf das Immunsystem. ST. JOHANN/PONGAU. Beeren im Allgemeinen haben einen Mehrwert, erklärt Melanie Lindner, Ernährungsberaterin aus St. Johann im Pongau. "In Beeren stecken extrem viele Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sekundäre...

  • 16.06.19
Gesundheit
Maximilian Fercher (li.) und Gerhard Fercher, Geschäftsführer der Seekirchner Tischlerei Fercher + Stockinger.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Wissenstransfer als Erfolgsmodell gegen den Fachkräftemangel

Ein Ausweg des deutlich spürbaren Fachkräftemangels könnte der innerbetriebliche Wissenstransfer sein. Wie es die Tischlerei Fercher+Stockinger aus Seekirchen vormacht. Dort steht für Geschäftsführer Fercher seit langem fest, dass er seinen Betrieb nicht aufgeben will. Die nächste Generation soll übernehmen. SALZBURG. Der demografische Wandel hat massive Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Die wohl markanteste ist das Sinken des Anteils der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter: Ab 2020 wird die...

  • 13.06.19
Gesundheit
Die Salzburgerin Julia Steindl Steindl will mit ihrer Office-Challenge die Gesundheit im Arbeitsalltag fördern und ein Bewusstsein für gesunde Lebensweisen schaffen.

Betriebliche Gesundheit
Office-Challenge schafft Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise

Die Grundidee hinter der Caprilife Office-Challenge ist simpel: ein Team-Event zur Förderung gesunder Mitarbeiter und Unternehmer. Gründerin Julia Steindl verfolgt mit ihrem Unternehmen aus Göming das Ziel die Gesundheit im Arbeitsalltag zu fördern. Während der Fastenzeit nahm zum Beispiel Spar Österreich mit 90 Mitarbeitern an der Office-Challenge teil. Der gemeinnützige Aspekt spielt dabei auch eine Rolle. SALZBURG. Dem Lebens- und Leidensweg Christis zu gedenken und selbst Buße zu tun,...

  • 12.06.19
Gesundheit
Am Arbeitsplatz können sehr viele Stressfallen auftreten. Doch für jede davon gibt es auch eine Lösung.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
5 Stressfallen und wie Sie ihnen entkommen

Gedanken und Fragen wie „Ich möchte es doch so gut wie möglich machen“ oder „Wie soll ich die ganze Arbeit bloß schaffen?“ stellen sich immer mehr Arbeitnehmer. Bereits das Auseinandersetzen mit diesen Themen belastet die psychische Gesundheit eines einzelnen. Anti-Stress-Expertin Lydia Breitschopf von der Demografieberatung klärt auf, wie man diesen Stressfallen entkommen kann. SALZBURG. Viele Arbeitnehmer möchten ihre Arbeit so gut wie möglich machen. Mit diesem Gedanken setzen sie sich...

  • 11.06.19
  •  1
Gesundheit
Bei Streits rät die Expertin jede Situation für sich genommen zu betrachten. Dann kann man besser abschätzen, wie sehr der eigene Ärger groß ist und kann dementsprechend besser darauf reagieren.

Betriebliche Gesundheit
Situationen bei Streits individuell betrachten

„Ich möchte nicht mit anderen streiten, ärgere mich aber doch oft insgeheim. Ein Teufelskreis.“ – eine mögliche Stressfalle im beruflichen Alltag. Anti-Stress-Expertin Lydia Breitschopf von der Demografieberatung klärt auf, wie man diesem Teufelskreis entkommen kann. SALZBURG. Zwar will man nicht mit den Kollegen streiten, doch insgeheim ist der Ärger doch sehr groß. Dies stresst einen selbst. Lydia Breitschopf von der Demografieberatung weiß, wie man aus diesen Teufelskreis entkommen kann:...

  • 11.06.19
Gesundheit
Die beiden Gründer der Powerinsole: Martin und Sonja Masching aus Obertrum.

Betriebliche Gesundheit
Weniger Ermüdungszustände durch die Powerinsole

Viele kennen das Problem: Nach einem langen Arbeitstag völlig erschöpft auf die eigene Couch zu fallen und einfach nur mehr entspannen zu wollen. Um unter anderem diesen Ermüdungszuständen entgegen zu wirken, haben die beiden Obertrumer Sonja und Martin Masching die Powerinsole erfunden. OBERTRUM. "Die Powerinsole ist ein Gelpad, in das ein Chip eingebettet ist. Auf diesem Chip speichern wir Informationen, die wir mit Hilfe eines eigens entwickelten Systems direkt an die Zellen...

  • 11.06.19
  •  2
Gesundheit
Immer mehr Betriebe bieten für die Mitarbeiter Gesundheitsprogramme, wie Bewegung in der Natur an

Meine Gesundheit - Mein Betrieb
VIDEO - Fit und vital mit betrieblicher Gesundheit

Einfach näher dran. Wir waren bei der Preisverleihung dabei und hörten uns um. SALZBURG (sm). In der Wirtschaftskammer wurde der Gesundheitspreis "Meine Gesundheit – Mein Betrieb" der Bezirksblätter Salzburg, zusammen mit Uniqa Salzburg und der Wirtschaftskammer Salzburg vergeben. Betriebliche GesundheitMehr über die Betriebliche Gesundheit, die Preisträger und auch die einzelnen Projekte finden Sie auf unserem Themenchanel "Meine Gesundheit - mein Betrieb".

  • 07.06.19
Wirtschaft
Manfred Rosenstatter, Wirtschaftskammer-Präsident und selbst Unternehmer mit dem Gesundheitspreis.

Immer mehr Unternehmer setzen auf Mitarbeitergesundheit

Firmen biete Zusatzleistung an, um ihre Mitarbeiter gesund zu halten und nutzen das als Employer Branding. SALZBURG. Die Bezirksblätter Salzburg legen diese Woche einen Schwerpunkt auf "betriebliche Gesundheit". Auch der Gesundheitspreis "Meine Gesundheit – Mein Betrieb" wurde vergeben. Beworben haben sich viele Salzburger Betriebe, die sich überdurchschnittlich für das Wohl ihrer Mitarbeiter einsetzen. Neben Sportkursen, Yogaeinheiten, Meditationskursen und der Teilnahme an Businessläufen...

  • 06.06.19
Gesundheit
Die Gewinner des Gesundheitspreis – Geschützte Werkstätte: Markus Lametschwandtner (2. v. li.) und Kati Markut (3. v. li) mit den Preispartnern.
11 Bilder

Meine Gesundheit – Mein Betrieb
Die Geschützte Werkstätte gewinnt den Gesundheitspreis „Meine Gesundheit – Mein Betrieb“

SALZBURG. Die Bezirksblätter Salzburg vergaben gemeinsam mit der Uniqa Salzburg und der Wirtschaftskammer Salzburg zum zweiten Mal einen Preis an heimische Betriebe, die sich im Bereich Mitarbeitergesundheit besonders engagieren. Wer hat gewonnen? Die Ehrung der Preisträger fand am 4. Juni 2019, im Rahmen des Aktionstags „meine Gesundheit – mein Betrieb“ im Plenarsaal der Wirtschaftskammer Salzburg statt. Die Geschützten Werkstätten haben gewonnen Sieger des Gesundheitspreises sind...

  • 04.06.19
  •  1
Gesundheit
Margit Haslinger bringt mit ihrem Fitnesskonzept Piyoma körperliche und mentale Stärke in Salzburger Firmen.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Piyoma sorgt für Widerstandskraft und Ausgeglichenheit

Margit Haslinger aus Mondsee bringt mit Piyoma körperliche und mentale Stärke in Salzburger Firmen und ermöglicht Fitness-Trainern den Einstieg in die Selbständigkeit. FLACHGAU. „Aus den Erfahrungen meiner 15-jährigen internationalen Tätigkeit als Trainerin, dem Kennenlernen unterschiedlichster Fitnessprogramme und Qualitäten, wuchs in mir der Wunsch etwas zu entwickeln, das den Menschen ein Erlebnis bietet, das ihnen Spaß macht, das Wohlbefinden steigert und individuell fördert. Mit Piyoma...

  • 14.05.19
Wirtschaft
Adolf Lipp von der Uniqa Salzburg (re.) und Peter Genser, dem Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Salzburg konnten sich auf die Nominierten für den Preis zur Aktion "Meine Gesundheit – Mein Betrieb" verständigen.
2 Bilder

Die Nominierten für den Preise "Meine Gesundheit – Mein Betrieb" stehen fest

SALZBURG. Jetzt ist es so weit. Die nominierten für den Preise zur Aktion "Meine Gesundheit – Mein Betrieb" stehen fest. Die Bezirksblätter Salzburg holen wieder gemeinsam mit der Uniqa Salzburg und der Wirtschaftskammer Salzburg heimische Betriebe, die sich im Bereich Mitarbeitergesundheit besonders engagieren, vor den Vorhang. "Ein paar stachen hervor" Gemeinsam mit Primar Josef Niebauer (Sportmediziner Salk), Adolf Lipp von der Uniqa Salzburg und Peter Genser, dem Vizepräsidenten der...

  • 13.05.19
Gesundheit
"Die Bewegung muss gesucht werden, zum Beispiel beim Telefonieren aufstehen und herumgehen", fordert Josef Niebauer, Primar und Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin.
2 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Bewegung muss etwas ganz Normales sein

Die Menschheit hat sich zu einer Sitz-Gesellschaft entwickelt. Dabei kommt eines zu kurz – die Bewegung. Doch die muss ganz normal sein, sagt auch Primar Josef Niebauer. Schon kleine Veränderungen im Berufsalltag können die Gesundheit und Produktivität des Mitarbeiters um ein Vielfaches steigern. SALZBURG."Ein Chef muss es positiv finden, wenn die Mitarbeiter sich viel bewegen. Denn dadurch werden viele Punkte im Arbeitsalltag verbessert, wie die Gesundheit, die Produktivität, die...

  • 06.05.19
Wirtschaft
Die Schaidreiter GmbH aus Großarl bekam erstmals das Gütesiegel. Im Bild: Dr. Klaus Ropin (Leiter Fonds Gesundes Österreich), Julia Toferer und Stefan Schaidreiter (beide Schaidreiter GmbH), Andreas Huss (SGKK).
8 Bilder

Betriebliche Gesundheit
Gütesiegel für Pongauer Betriebe

Drei neue und fünf Wiederholungstäter aus dem Pongau bekamen das "Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung" der Salzburger Gebietskrankenkasse. PONGAU. Die Gebietskrankenkasse Salzburg (SGKK) vergab Ende März das "Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung". Drei Pongauer Betriebe bekamen dieses zum ersten Mal überreicht. Fünf Unternehmen aus dem Pongau wurden in ihrem Engagement erneut bestätigt. Sie alle haben das Gütesiegel für die nächsten drei Jahre bekommen. Neu...

  • 01.04.19
Gesundheit
Das Angebot bei den Europäischen Betriebssportspielen in Salzburg 2019 ist vielfältig, alleine bei den Ballsportarten ist die Auswahl riesig. Reinhard Sitzler (Sportmanagement), Klaus Höftberger (OK-Chef), Manfred Pammer (Obmann) und Gerhard Schmidt (Obmann-Stv.) freuen sich auf den Mega-Event.

Die Europäischen Betriebssportspiele 2019

Betriebe, deren Mitarbeiter einen Betriebssport ausüben, können sich mit anderen Betriebssportlern bei den Europäischen Betriebssportspiele messen. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Das nächste Mal - 2019, in der Stadt Salzburg. SALZBURG (sm). Nach der Arbeit gemeinsam beim Sport Zeit verbringen: das fördert die Gesundheit, das Miteinander und das Betriebsklima. Nach 2003 kommen für 2019 erneut die Europäischen Betriebssportspiele in die Stadt Salzburg zurück. Es werden bis zu 7.000...

  • 25.07.18
Lokales
Gesünder leben am Arbeitsplatz - Betriebe unterstützen dabei.

Sonderpreis für Maßnahmen im Bereich betriebliche Gesundheit

SALZBURG.  Jeder Betrieb wünscht sich motivierte und gesunde Mitarbeiter. Es gibt viele Möglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, sich körperlich sowie mental gesund zu halten. Die Bezirksblätter geben in diesem Sonderthema gemeinsam mit ihren Partnern Uniqa und Wirtschaftskammer einen Überblick über Strategien, um im Arbeitsalltag gesund zu bleiben. Bei uns finden Sie Interviews mit Experten, hilfreiche Videos sowie Methoden, die Sie bisher noch nicht kannten. Sonderpreis...

  • 18.06.18
Gesundheit
Drei Frauen bei Schulung im Buero
2 Bilder

Altersgerechte Arbeitskarrier – jedes Alter hat seine Stärken

Führungskräfte sollten die Stärken ihrer Mitarbeiter aller Altersgruppe kennen und für den Betrieb nutzen. "Die Gestaltung von altersgerechten Arbeitskarrieren liegt in der Verantwortung der Betriebe bzw. der Führungskraft. Aus meiner Erfahrung wird aber häufig die Verantwortung bei den Mitarbeitern selbst gesehen. Es ist der Glaube verbreitet, dass sich Mitarbeiter, je älter sie werden, mehr anstrengen müssen. Das Resultat ist am Arbeitsmarkt sehr klar ersichtlich: Der Anteil der...

  • 18.06.18
Gesundheit
Die "Demografieberatung" versucht gezielt Klein- und Mittelbetrieben, Handwerks- oder Tourismusbetrieben für das Führen von Mitarbeitergesprächen zu sensibilisieren.

Mitarbeitergespräche haben Auswirkung aufs Wohlbefinden

Ein richtig geführtes Mitarbeitergespräch kommuniziert Anerkennung und Wertschätzung für die täglich geleistete Arbeit. Das Führen von regelmäßigen Mitarbeitergesprächen ist eines der wichtigsten Tools der Personalentwicklung. Wenn es richtig angewendet wird, ist es ein wirksames Instrument zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Beschäftigten. Das Anliegen und Einschätzungen des Dienstnehmers sollten dabei im Zentrum stehen. Durch das Gespräch sollte genutzt werden um die...

  • 18.06.18
Wirtschaft
Peter Humer, Uniqa Landesdirektion Salzburg

Mehr Wohlbefinden am Arbeitspatz

Bewegung, Ernährung, Mentales, Energie und Umfeld unterstützt Uniqa mit ihrer Vital Bilanz. Peter Humer, Sie sind Vorstandsdirektor der Uniqa Österreich – warum ist es Ihnen als Versicherung wichtig, betriebliche Gesundheitsförderung voranzutreiben? HUMER: Ein aktiver und gesunder Lebensstil ist für jeden einzelnen von uns von unermesslichem Wert. Uniqa unterstützt Mitarbeiter auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit, Aktivität und Wohlbefinden am Arbeitspatz. Welche „Bereiche“ umfasst betriebliche...

  • 18.06.18
Gesundheit
Konrad Steindl

Mitarbeiter gesund und motiviert halten

Die Wirtschaftskammer will Unternehmen helfen, Gesundheitsförderung im Firmenalltag umzusetzen. Herr Steindl, was ist betriebliche Gesundheitsförderung und welche „Bereiche“ umfasst sie? KONRAD STEINDL: Betriebliche Gesundheitsförderung umfasst alle gemeinsamen Maßnahmen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Verbesserung und Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden. Warum unterstützt die Wirtschaftskammer Förderung von betrieblicher Gesundheit? STEINDL: Gesunde, zufriedene, motivierte...

  • 18.06.18
Gesundheit
Sporttherapeut- und trainer Christoph Sattler aus Bischofshofen betreibt ein Sporttherapiezentrum und beschäftigt sich zudem mit dem Thema Ernährung.
8 Bilder

Entlastung für den Rücken am Arbeitsplatz

BISCHOFSHOFEN (mst). Christoph Sattler aus Bischofshofen ist Sporttherapeut und führt ein eigenens Sporttherapiezentrum. Der Familienbetrieb setzt sich aus den Schwerpunkten Sport, Ernährung und Psychotherapie zusammen. Betreut werden dort Menschen aller Altersgruppen. Das Hauptaugenmerk wird auf die Gesundheitsvorsorge gelegt. Der Leitsatz des Sportbegeisterten lautet: "Jeder der bei mir durch die Tür geht gibt mir sein größtes Gut in die Hand: seine Gesundheit." Sie finden hier einfache...

  • 12.06.18
  •  3
Gesundheit
Alexandra Weilhartner ist die Programmleiterin der Demografieberatung Österreich

Gesundes Führen für zufriedene Mitarbeiter

Oft wird unterschätzt, wie sehr sich das Verhalten von Führungskräften auf das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter auswirkt. SALZBURG (mst). Jeder Arbeitgeber wünscht sich zufriedene Mitarbeiter die gerne in die Arbeit kommen. Sie selbst tragen dazu einen wesentlichen Teil bei. Deshalb sollten sich Führungskräfte damit auseinandersetzen wie "gesund" geführt werden kann und was man darunter versteht. Der Schlüssel zu gesunden Arbeitnehmern "Entscheidender Faktoren eines erfolgreichen Unternehmens...

  • 12.06.18
Gesundheit
Filialleiterin und Sportartikelverkäuferin Anna Graber (li.) und Orthopädieschuhmacherin Carmen Vorreiter.
5 Bilder

"Der Fuß trägt mich ein Leben lang" – Gesundheitsschuhe im Berufsalltag

Man kauft sich zu enge Schuhe weil sie in der richtigen Größe nicht mehr zu bekommen sind und nimmt Schmerzen dafür gerne in Kauf. Vielen kommt diese Situation wahrscheinlich bekannt vor. Oft sind wir uns jedoch nicht bewusst, was wir unseren Füßen damit antun. ZELL AM SEE (mst.) Häufig achtet man beim Schuhkauf nur auf die Optik und vergisst wie es den Füßen damit geht wenn man sie in zu enge, oder schlechtsitzende Schuhe zwängt. Auch, dass sich die Art der Herstellung negativ auf die eigene...

  • 12.06.18
  • 1
  • 2