.

Neue Attraktion

Beiträge zum Thema Neue Attraktion

Nikolaus Sifferlinger von der Montanuniversität Leoben, Museumsleiter Daniel Strassnig und Vizebürgermeisterin Manuela Karner (von links)

Museum im Lavanthaus
Wiedereröffnung mit neuem Bergbau-Krabbeltunnel

Während des zweiten Lockdowns wurde die neue Kinder-Station im Museum im Lavanthaus realisiert.  WOLFSBERG. Das Team des Museums im Lavanthaus in Wolfsberg blieb in den letzten Wochen nicht untätig: Als neue Attraktion und weiteren Schritt in Richtung Kinder- und Familienfreundlichkeit wurde ein Krabbeltunnel zum Thema Bergbau installiert. Seit 9. Dezember stehen die Türen des Museums von Mittwoch bis Samstag jeweils von 10 bis 16 Uhr wieder offen. Krabbeln im BergbauBei dem neuen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Eröffnung ist für Mitte Juni geplant. Mit dem neuen Angebot sollen vor allem Familien angesprochen werden.
2

Gallizien
140.000 Euro in neue Attraktion investiert

In der Gemeinde Gallizien entsteht derzeit eine neue Attraktion: Beim Wildensteiner Wasserfall ist ein Hochseilgarten in Arbeit. Rund 140.000 Euro werden in das Projekt investiert. GALLIZIEN. Aufgrund der zentralen Lage und der großen Bekanntheit des Wildensteiner Wasserfalls, auch über die Bezirksgrenzen hinaus, soll der Hochseilgarten für Besucher aus ganz Kärnten, aber auch für Einheimische ein zusätzliches touristisches Angebot darstellen. Vor allem für Familien mit Kindern soll der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
2

Indoor-Autokino als neue Attraktion in der Nostalgiewelt Eggenburg!

Anstelle der Sammlung “Roller, Rollermobile und Raritäten“ (“RRR“), die Ende 2019 aus der Nostalgiewelt Eggenburg abgezogen wurde und von den Eigentümern am 10. Juli 2020 im Dorotheum versteigert wird, zeigt die Nostalgiewelt in der heurigen Saison, die am 16.5.2020 mit coronabedingten Einschränkungen begonnen hat (Details dazu auf www.nostalgiewelt.at) etwas völlig Neues: in einem “Indoor-Autokino“ werden Oldtimer präsentiert, die auf der Leinwand in einer Hauptrolle zu sehen sind. Zum Teil...

  • Horn
  • H. Schwameis
Ab Samstag, 16. Mai 2020, hat das preisgekrönte Wassererlebnis "Mini-Donau" in Engelhartszell wieder für Besucher geöffnet.

Ausflugstipp
Mini-Donau in Engelhartszell sperrt ab 16. Mai 2020 wieder auf

Das Wassererlebnis Mini-Donau mit der Ausstellung "die aliens kommen" ist ab Samstag, 16. Mai 2020, wieder täglich von 13 bis 17 Uhr geöffnet. ENGELHARTSZELL. Corona-bedingt ist der Abstand von mindestens einem Meter zu nicht zum Haushalt gehörigenden Personen einzuhalten. Im Eingangsbereich sowie im Großaquarium sind zudem Mund-Nasenschutz-Masken zu tragen - im Freigelände jedoch nicht. Der Außenbereich wartet außerdem mit einer neuen Attraktion auf: einem Spielturm. Mehr Informationen...

  • Schärding
  • Michelle Bichler

Videos: Tag der offenen Tür

Im März 2020 ist die Eröffnung geplant. Das Angebot ist sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene geeignet
1 3

Gallizien
130.000 Euro werden in Hochseilgarten investiert

Mit der Fertigstellung der neuen Attraktion in Gallizien wird im März 2020 gerechnet. GALLIZIEN. In der Gemeinde Gallizien soll eine neue Attraktion entstehen: Beim Wildensteiner Wasserfall ist ein Hochseilgarten geplant. Rund 130.000 Euro werden in das Projekt investiert.  Attraktive Freizeitinfrastruktur Aufgrund der zentralen Lage und der großen Bekanntheit des Wildensteiner Wasserfalls, auch über die Bezirksgrenzen hinaus, soll der Hochseilgarten für Besucher aus ganz Kärnten ein...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
In Kürze soll es am Klopeiner See einen Wasserpark geben.
Foto: KK

Klopeiner See
Wasserpark im Camping Nord geplant

Der Klopeiner See soll in Kürze um eine Attraktion reicher werden: Ein Wasserpark ist im Camping Nord geplant. ST. KANZIAN. Der wärmste Badesee Europas, der Klopeiner See, soll in Kürze um eine Attraktion reicher werden. Wie Bürgermeister Thomas Krainz gestern bekannt gab, soll im Camping Nord ein Wasserpark entstehen.  Spaß und Action im Mittelpunkt Gestern gab der St. Kanzianer Bürgermeister Thomas Krainz bekannt, dass derzeit an einem Wasserpark für das Strandbad Camping Nord gearbeitet...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
„Alles Einsteigen“ – Vizebürgermeister Wolfgang Schlair am Start der Tunnelrutsche am Baumwipfelpfad Salzkammergut. Flankiert wird der Gmundner Tourismusreferent von Sozialstadtrat Martin Apfler, Baumwipfelpfadmarketingchef Christian Kremer, Baumwipfelpfadmaskottchen Emil und Baumwipfelpfadstandortleiterin Melika Forstner (v.l.n.r.).
3

Neue Attraktion
Rutsche am Baumwipfelpfad erweitert Angebot am Grünberg

GMUNDEN. Am 13. April, pünktlich um 10.30 Uhr, ist die 55 Meter lange Tunnelrutsche am Baumwipfelpfad Salzkammergut am Grünberg in Betrieb genommen wo­rden. In zwei großen Schleifen zieht sich die Edelstahlrutsche von 28 Metern Höhe bis hinunter zum „Erdgeschoss“ des Baumwipfelpfadturmes. „Der 13. ist ein Glückstag für den heimischen Tourismus“, meinte Vizebürgermeister und Tourismusreferent Wolfgang Schlair, der als einer der Ersten die neue Attraktion am Gmundner Hausberg ausprobiert und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
In der Walderlebniswelt entsteht in den kommenden Monaten ein 500 Quadratmeter großes Spielehaus

Walderlebniswelt St. Kanzian
Eine Million Euro fließt in das Spielehaus

In St. Kanzian entsteht eine neue Attraktion. Ursprünglich sollte diese im April eröffnet werden, wegen fehlender Förderzusagen wurde die Eröffnung jetzt auf Herbst verschoben. ST. KANZIAN. In der Walderlebniswelt am Klopeiner See entsteht derzeit ein Spielehaus, das ganzjährig geöffnet sein soll. War die Eröffnung ursprünglich für April 2019 geplant, wurde diese wegen fehlenden Förderzusagen auf Herbst 2019 verschoben. In das Projekt wird rund eine Million Euro investiert. Eröffnung im Herbst...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
An der neuen Fühlbox können kleine und große Beucher ihren Tastsinn schärfen.

Überraschungskasten im Reuttener Park

REUTTE. Seit kurzem ist der Reuttener Park im Untermarkt um einen Blickfang reicher. Beim Spielplatz steht ein großer bunter Kasten aus Holz mit drei runden Öffnungen an der Vorderseite. Jeder Besucher kann durch die Öffnungen greifen und die Gegenstände dahinter ertasten. Wer errät was sich dahinter befindet, darf sich eine kleine Überraschung herausnehmen. Gebaut wurde dieser Kasten von Richard, einem Mitarbeiter der Park- und Gartenanlagen der Marktgemeinde Reutte, mit Unterstützung seiner...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.