Alles zum Thema Parteiaustritt

Beiträge zum Thema Parteiaustritt

Politik
GR Robert Keusch und Vize-Bgm. Heinz Bernsteiner basteln an einer eigenen Bürgerliste.

Maria Lankowitz
Ex-FPÖler liebäugeln mit eigener Bürgerliste

Am 20. Jänner dieses Jahres traten der Maria Lankowitzer Vizebürgermeister Heinz Bernsteiner, der GR Robert Keusch und sechs weitere Mitglieder aus der FPÖ aus - die WOCHE berichtete. Bernsteiner erklärte am Mittwoch noch einmal offiziell die Gründe und dass das Parteischiedsgericht das Ausschlussverfahren, dass die Bezirkspartei angestrengt hatte, aufhob. "Da mir Ortsparteiobmann Franz Movia verwehrte, in der FPÖ-Aussendung zu schreiben, wollte ich die Bürger über die Gemeindezeitung...

  • 13.03.19
  •  3
  •  1
Politik

Wöhrer: "Ich war nie ein Ja-Sager"

Der Hernsteiner Gemeinderat Markus Wöhrer trat aus der FPÖ aus. HERNSTEIN (mec). Markus Wöhrer trat 2015 in seiner Heimatgemeinde Hernstein für die FPÖ zur Gemeinderatswahl an. Was hat ihn bewogen in die Politik zu gehen? "Es gab vorher in Hernstein nur zwei Parteien. Es hieß, dass es eine andere Partei nie schaffen würde", erzählt Wöhrer: "Ich wollte das Gegenteil beweisen." Nie total auf Linie Markus Wöhrer war seit 2007 Parteimitglied. Mit allen Agenden der Partei konnte er sich nie...

  • 18.09.18
Politik
16 St. Johanner Mitglieder treten aus.

Interner Zwist in der FPÖ: 16 Mitglieder verlassen Partei in St. Johann

Ungereimtheiten um FP-Seniorenring; besteht dieser überhaupt? Förderung wurde lukriert, aber wofür? ST. JOHANN (niko). Der Zwist in der FPÖ St. Johann geht weiter. ln großteils einheitlich formulierten Parteiaustittserklärungen von 16 Mitgliedern wird die Wiederwahl von Robert Wurzenrainer sowie der "unmögliche Umgang mit im Amt befindenden FPÖ-Politikern und Langzeitfunktionären" als Grund angeführt. "Wir haben die Machenschaften des Obmanns satt", so der Tenor. Die Austrittserklärungen werden...

  • 24.08.18
Politik
Nächster Parteiaustritt: Ahmet Demirci aus Telfs.

Demirci kehrt Grünen den Rücken

Telfer Ortssprecher-Stv. gibt als Austritts-Grund parteiinterne Intrige an TELFS. Ahmet Demirci von den Telfer Grünen gab vorige Woche seinen Austritt aus der Grünen Partei bekannt. Er legt damit auch seine Funktion als Ortssprecher-Stellvertrter der Telfer Grünen zurück, nicht aber sein Ersatzgemeinderats-Mandat, wie er gegenüber BEZIRKSBLÄTTER erklärt: "Ich denke dass wir mit Herrn Tekcan (ÖVP) keine gute Integrationspolitik in Telfs machen. Deswegen werde ich NICHT als Ersatz-Gemeinderat...

  • 21.11.17
Politik
Rechts Erich Hengl, ihm gegenüber Elisabeth Kastl. Sie erklären ihren Austritt von den Grünen und bleiben aber weiter Gemeinderäte in Klausen Leopoldsdorf.

Zwei Grüne verabschieden sich

KLAUSEN LEOPOLDSDORF. Die zwei Gemeinderäte der Grünen, Erich Hengl und Elisabeth Kastl, erklären ihren Austritt aus der Partei. Hier der Brief an die GemeindebürgerInnen im Wortlaut. Liebe Gemeindebürger und -bürgerinnen, vor knapp 2 ½ Jahren sind wir bei der Gemeinderatswahl in Klausen-Leopoldsdorf für die GRÜNEN sehr ambitioniert angetreten und konnten mit über 140 Stimmen mit 15,9 % den Einzug mit zwei Mandaten in den Gemeinderat erreichen! Unsere Ziele von damals waren: Den...

  • 11.08.17
  •  1
  •  1
Politik
Die Patergassnerin Jutta Arztmann wird am 6. April als neue Bundesrätin angelobt. Sie ist Nachfolgerin von Gerhard Dörfler

Jutta Arztmann: "Die Kraft kommt aus mir selbst!"

Am 6. April wird Jutta Arztmann als Bundesrätin angelobt. Sie geht mit viel Lebenserfahrung ans Werk. PATERGASSEN (fri). Wenn Jutta Arztmann am 6. April zur Bundesrätin angelobt wird, dann passiert das, wie sie selbst betont, nach reiflicher Überlegung. Bis Februar 2018 wird sie diese Funktion ausüben. Für die Hoteldirektorin des Jufa Hotels Knappenberg gleichermaßen Herausforderung und Verantwortlichkeit gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern. Wir haben sie zum WOCHE-Interview...

  • 05.04.17
Politik
Erhard Busek soll aus der ÖVP austreten, fordert Burgenlands ÖVP-Chef Thomas Steiner.

ÖVP Burgenland fordert Erhard Busek zum Parteiaustritt auf

ÖVP-Chef Thomas Steiner spricht von „parteischädigendem Verhalten“. EISENSTADT (uch). „Herr Busek, legen Sie Ihre Parteimitgliedschaft zurück!“ – so lautet die unmissverständliche Überschrift einer Presseaussendung der ÖVP Burgenland. Busek unterstützt „unabhängige“ Griss Grund dafür ist die Bekanntgabe des ehemaligen Vizekanzlers und Ex-Chefs der Bundes-ÖVP, nicht den Parteikandidaten Andreas Khol, sondern die unabhängige Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss zu unterstützen. „Was...

  • 15.04.16
Politik
2 Bilder

Hans Mayr ist nun parteifreier Landesrat

LR Hans Mayr ist aus dem Team Stronach ausgetreten. Das gab der Politiker am Montagnachmittag bekannt. "Als Mitglied der Salzburger Landesregierung ist es für mich unverantwortlich, weiterhin einer Partei anzugehören, welche sich mit Frank Stronach und Landesparteiobmann Helmut Naderer an der Spitze selbst zerstört und dabei ist, ein unberechenbarer, unzuverlässiger Partner zu werden", so Mayr in einer Aussendung. Seine Ressorts in der Landesregierung – Wohnbau, Infrastruktur und Verkehr –...

  • 23.11.15
  •  1
Politik
Zwei SPÖ-Gemeinderätinnen und ein Gemeinderat aus Oberwart verkündeten den Parteiaustritt
3 Bilder

Oberwart: Drei SPÖ-Mandatare verließen Partei

Nach der Bekanntgabe der SPÖ-FPÖ-Regierung gab es in allen Landesteilen heftige Kritik von einigen Funktionären und Sympathisanten - auch auf Sozialen Netzwerken. U.a. übt nun auch die ehemalige Landtagsabgeordnete Gabriele Arenberger in einem offenen Brief Kritik an der Koalition. In Oberwart zogen mit Liane Auer, Miriam Herlicska und Joachim Böhm nun drei Gemeinderäte der Sozialdemokraten aus Protest ihre Konsequenzen und traten aus der Partei aus. Zumindest Liane Auer und Miriam Herlicska...

  • 17.06.15
Politik
Walter Berger (Mi.) verlässt die SPÖ St. Barbara. Georg Taufner (li.) geht als Listenzweiter, Jochen Jance als Spitzenkandidat in die GR-Wahl.

Zusammenarbeit beendet

SPÖ St. Barbara: Zehn Parteimitglieder aus Mitterdorf steigen aus der vereinigten Partei aus. Im Mai fusionierten die drei SPÖ-Ortsparteien von Mitterdorf, Veitsch und Wartberg zur SPÖ St. Barbara. Noch vor der Fusion der drei Gemeinden mit 1.1.2015 zur Gemeinde St. Barbara und den Gemeinderatswahlen verlassen zehn Parteimitglieder aus Mitterdorf die vereinigte Partei — beenden die Zusammenarbeit. Darunter Mitterdorfs Bgm. Walter Berger und Vzbgm. Renate Planka. "Wir wurden nie als Partner...

  • 07.10.14
  •  1
Lokales
Für die beiden FPÖ-Urgesteine Manfred Renner und Brigitte Zeillinger bedeutete es nun das endgültige Aus.

FPÖ Braunau schrumpft um zwei Parteimitglieder

Brigitte Zeillinger und Manfred Renner treten aus Partei aus – beide behalten Gemeinderatsmandat BRAUNAU (gei). So richtig funktioniert hat es schon lange nicht mehr. Spätestens seit der parteiinternen Demontage der ehemaligen FPÖ-Vizebürgermeisterin war nichts mehr so, wie es sein sollte. Zu einem weiteren Höhepunkt der parteiinternen Disharmonie kam es nun auf der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend. Beim letzten Tagesordnungspunkt unter „Allfälliges“ ergriff zuerst FPÖ-Urgestein Manfred...

  • 28.03.14
  •  1
Politik
Uwe Hauer kehrt der FPÖ nach vielen Jahren der Treue nun den Rücken.

Uwe Hauer will mit FPÖ-Parteispitze nicht mehr

LOIPERSBACH. Mit Uwe Hauer verlieren die Freiheitlichen Burgenland einen langjährigen Mitstreiter der einen großen Beitrag zum Aufschwung der FPÖ im Bezirk und in der Stadt Mattersburg beigetragen hat. Fünf Jahre lang war er Gemeinderat in Loipersbach und ab 2010 Bezirksgeschäftsführer von Mattersburg. Nachdem GR Pregl Peter und GR Ernest Gerdenitsch sowie dem Ortsobmann Robert Zaglitsch aus Hirm kehrt nun die nächste freiheitliche Persönlichkeit der Partei den Rücken. „Ich bin in die Politik...

  • 23.09.13
Politik
Ex-FPÖ-Stadtchef Peter Pregl und Langzeit-GR Ernest Gerdenitsch bleiben als „wilde“ Mandatare in Mattersburg tätig.

Parteiaustritt der FPÖ-Chefs

MATTERSBURG (wk). Für Aufregung sorgten die Parteiaustritte der FPÖ-Gemeinderäte Pregl und Gerdenitsch. Nachdem Peter Pregl bereits vor einigen Wochen sein Amt als FPÖ-Bezirksparteiobmann zurückgelegt hatte, kehrte der blaue Stadtparteichef der FPÖ nun gänzlich den Rücken. Ihm folgte Ernest Gerdenitsch, der seit vier Perioden als freiheitlicher Gemeinderat im Mattersburger Stadtparlament sitzt und mehr als 20 Jahre treues Parteimitglied war. „Wilde“ Gemeinderäte „Am 16. Juni gab es den...

  • 22.07.13