Alles zum Thema Penzing

Beiträge zum Thema Penzing

Lokales
Oliver Filz bei der Haltestelle in der Sofienalpenstraße, die 2,7 Kilometer von der Siedlung am Hinterhainbach entfernt ist. Der Familienvater wünscht sich einen Bus, der seine Kinder in die Schule bringt.
7 Bilder

Langer Weg zum Unterricht

Es sind genau 2,7 Kilometer, die die Siedlung am Penzinger Hinterhainbach vom öffentlichen Verkehr trennen. Darunter leiden vor allem die etwa dreißig Schulkinder, die in der Siedlung wohnen. Sie sind auf ihre Eltern angewiesen, um in die Schule zu gelangen. Ein Zustand, der sich nun ändern soll. Eigene Schülertransporte, wie sie in den Bundesländern üblich sind, gibt es in Wien nicht. Dazu ist der öffentliche Verkehr in der Regel zu gut ausgebaut. Dies gilt jedoch nicht für die Kinder der...

  • 26.01.11
Lokales

Frostige Zeiten für Rollstuhl-Fahrer

Geschlagene 34 Minuten bei Minus drei Grad müssen Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, bei der Endstation der Straßenbahn 49 (Bujattigasse in Penzing) warten. Ein Wahnsinn!

  • 06.01.11
  •  1
Lokales
FPÖ-Bezirksräting Elfriede Blind erklärt die Situation an der Linzer Straße unterhalb der Linienkapelle
4 Bilder

Rutschgefahr in Linzer Straße

Ein Wasseraustritt an der Linzer Straße beschäftigt schon seit Jahren die Anwohner. Das Problem: Durch nicht gefasste Quellen werden der Weg zur Linienkapelle sowie der Geh- und Radweg an der Linzer Straße regelmäßig überflutet und damit zu einer gefährlichen Rutschbahn. Der erste Antrag wurde bereits im Jahr 2006 gestellt. Darin ging es um den Wasseraustritt an der Linzer Straße nahe der Linienkapelle und die daraus resultierenden regelmäßigen Überflutungen des Weges zur Kapelle sowie des...

  • 15.12.10
Lokales

Verkehrsmaßnahmen in Penzing

Linie 249/250: Aufgrund des Fahrplanwechsels vom 12. Dezember kommt es an Werktagen von Montag bis Freitag auf der Linie 249/250 zwischen 4.25 Uhr und 5.30 Uhr zu Änderungen im Fahrplan. Die neuen Abfahrtszeiten vom Busbahnhof Mauerbach: 4.25 Uhr, 4.45 Uhr, 5 Uhr, 5.20 Uhr, 5.30 Uhr, wobei die Kurse um 4.25 Uhr, 4,45 Uhr, 5 Uhr und 5.30 Uhr über den Wolfersberg geführt werden, der Kurs um 5.20 Uhr fährt über Hadersdorf.

  • 14.12.10
Lokales
Für die Penzinger FPÖ ist eine Verlängerung der U4 nach Wien Auhof eine zentrale Forderung
3 Bilder

FP will Verlängerung der U4

Die Verbindung nach Aufhof bleibt umstrittenes Thema im Bezirk Schon seit mehreren Jahren fordern zahlreiche Penzinger die Verlängerung der Linie U4 nach Wien Auhof – bisher vergeblich. Nun greift die FPÖ dieses Thema wieder auf. Konkret geht es um die Verlängerung der Linie U4 von Hütteldorf bis nach Wien Auhof. Insgesamt zwei neue Stationen sollen eine bessere Anbindung garantieren. Als erster Halt soll die Shopping City West eine eigene U-Bahnstation inklusive Park and Ride...

  • 10.11.10
Lokales
Der 47A völlig überfüllt
5 Bilder

Wie Ölsardinen in die Schule

Früh morgens gegen halb acht Uhr warten viele Penzinger Schülerinnen und Schüler auf den Bus 47A, der sie zu ihrer Schule am Kinkplatz bringen soll. Doch der Bus ist jeden Tag heillos überfüllt. Dagegen wehren sich jetzt Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam. Es ist 7.50 Uhr – Schulbeginn für die Mädchen und Buben der Klasse 2A der Hauptschule II am Kinkplatz. Doch viele kommen regelmäßig zu spät zum Unterricht. Der Grund: ein völlig überfüllter Bus. Jeden Morgen kämpfen zahlreiche...

  • 27.10.10
Leute
Ob Neubau oder Reparaturen:  In der Ernst-Bergmann-Gasse 17 wird noch alles liebevoll von Hand gefertigt
3 Bilder

Aus Freude am Gitarrenbauen

Nicht nur Profimusikern geht in Andreas Neubauers Gitarrenwerkstatt in der Ernst-Bergmann-Gasse 17 das Herz auf. Hier fertigt der Gitarrenmacher seit 1987 mit seinen drei Mitarbeitern Instrumente ganz nach individuellem Kundenwunsch. Jedes davon wird in traditioneller Handarbeit als Einzelstück nach den persönlichen Bedürfnissen des Musikers gebaut. Mit den besten Materialien und Hölzern aus dem hauseigenen, umfangreichen Lager, das teilweise noch Holz aus den 1930er Jahren beinhaltet, fertigt...

  • 13.10.10
Lokales
Die Anrainer fordern die fachgerechte Entsorgung des herumliegenden Bauschutts.

Bauschutt im Schutzgebiet

Mitten im Biosphärenpark Wienerwald wird seit mehreren Wochen illegal Bauschutt deponiert. Jetzt machen die Penzinger Anwohner gemeinsam mit Wolfgang Krisch von den Grünen gegen diese Umweltverschmutzung mobil. Ungeklärte Bauarbeiten im Bio­sphärenpark nahe des Hinterhainbaches beschäftigen derzeit die Anrainer. Grund der Aufregung: illegaler Bauschutt, der mitten im Wald abgeladen wird. Wolfang Krisch von den Penzinger Grünen spricht von einem Umweltskandal: „Gerade der Biosphärenpark ist...

  • 13.10.10
Politik
Bezirksrätin Elisabeth Kohl sind die Mobilklassen ein Dorn im Auge.

VP gegen Containerklassen

Mit der Forderung nach der Einführung einer „Container-Verträglichkeits-Prüfung“ hält Bezirksrätin Elisabeth Kohl eines der Lieblingsthemen der Volkspartei in den Schlagzeilen. (lex). Die Sozialdemokraten nennen sie Pavillons, die Volkspartei Container: Gemeint sind die Mobilklassen, die in Wien erstmals 1971 zum Einsatz kamen. Mittlerweile gibt es in Wien an über vierzig Schulen über 200 dieser Mobilklassen mit rund 5.000 Schülern. Etwa 700 davon werden in Penzing unterrichtet. Ein Umstand,...

  • 13.10.10