Preisträger

Beiträge zum Thema Preisträger

Meisterkoch Zhao Chong Wu konnte schon wichtige Kochpreise in China und international gewinnen.
4

Kulinarik in Döbling
Meisterküche aus Fernost im Chilidorf

Im Restaurant Chilidorf begeistert Meisterkoch Zhao Chong Wu seine Gäste mit asiatischen Köstlichkeiten. Hier gibt es auf Wunsch nicht nur scharfe Gaumenfreuden. WIEN/DÖBLING. Das Chilidorf ist für seine authentische Sichuan-Küche bereits über die Grenzen Döblings hinaus bekannt, denn hier wird Tradition noch groß geschrieben. So gelingt einem ein kulinarischer Einblick in die Küchenkünste des alten Chinas. Gepunktet wird mit Wan Tan, Caho Shu – das sind mit Huhn gefüllte Teigtaschen – oder mit...

  • Wien
  • Döbling
  • Johannes Reiterits
Das Motiv der "Atompilz" über dem Hundstein stammt aus der Fotoserie "Blick aus dem Fenster".
Aktion 4

Internationaler Wettbewerb
Pinzgauer gewann renommierten Kunstpreis

Schon gewusst, dass es den "Palm Art Award" gibt – bereits seit 2002 wird dieser international renommierte Kunstpreis vergeben. 2021 nutzte ein Pinzgauer die Chance und reichte Fotos ein – die Bemühungen haben sich gelohnt. ZELL AM SEE. Der "Palm Art Award" wird jedes Jahr an Künstler der Medien, Malerei, Grafik, Digitale Kunst, Fotografie, Installationskunst sowie Skulptur vergeben. Beurteilung durch Fachjury2021 wurden 756 unterschiedlichste Kunstwerke eingereicht und durch eine Fachjury...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Valerie Fritz aus Mutters geht ihren musikalischen Weg und wurde vor kurzem ausgezeichnet.
Video 4

Auszeichnung
360° Cello mit Valerie Fritz

Valerie Fritz aus Mutters hat heuer den Mainardi Cellowettbewerb am Mozarteum Salzburg und vor kurzem den "Berlin Prize for Young Artists" gewonnen. Die Bedeutung des"Berlin Prize for Young Artists" wird bei einem Blick auf die Fakten bewusst: Auf die erste Ausschreibung des #BPFYA bewarben sich über 300 Bewerber:innen aus 51 Ländern. Sechs davon wurden von der Jury für das Finale ausgewählt  – unter ihnen war auch die junge Cellistin aus Mutters. Damit nicht genug: Valerie Fritz wurde mit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Einmal jährlich wird der Preis für besonderes Engagement im Integrationsbereich verliehen.

Integration
Preis der Vielfalt 2021 geht an Jugendzentrum z6

INNSBRUCK. Einmal im Jahr verleiht die Stadt den „Preis der Vielfalt“ für herausragende Aktivitäten im Integrationsbereich. In diesem Jahr geht die mit 4.000 Euro dotierte Auszeichnung an das Jugendzentrum z6 für das Projekt „Kulturproduktionen“. SiegerprojektSeit 2006 ehrt die Stadt Personen und Institutionen, die sich im alltäglichen Leben um Integration von Zugewanderten besonders verdient machen, mit dem „Preis der Vielfalt – Zusammenleben fördern“. In diesem Jahr wurden 22 Projekte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Franz Neuper ist Sieger des Agrar-Innovationspreises „Vifzack 2022“ der Landwirtschaftskammer.
2

Landwirtschaftskammer
Agrar-Innovationspreis „Vifzack 2022“ geht an Initiative "Ennstal Mehl"

Der Agrar-Innovationspreis „Vifzack 2022“ der steirischen Landwirtschaftskammer geht an Franz Neuper aus Altirdning. Er überzeugte mit dem neugeschaffenen Ennstal Mehl. „Frischer Wind in der Landwirtschaft sichert die Zukunft vieler Höfe. Innovation ist kein Zufall, vielmehr ist der Weg von der ersten Idee bis zum Markterfolg ein spannendes und herausforderndes Wagnis“, mit diesen Worten gratuliert Präsident Franz Titschenbacher den Siegern des Agrar-Innovationspreises „Vifzack 2022“ der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Christoph W. Bauer

Preis für künstlerisches Schaffen
Auszeichnung für Christoph W. Bauer

INNSBRUCK. Seit 1981 zeichnet die Stadt Innsbruck jährlich Kulturschaffende für ihr Gesamtwerk aus. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer Fachjury nominiert, das Preisgeld ist mit 12.000 € dotiert. Die Vergabe erfolgt jährlich abwechselnd in den Sparten Bildende Kunst, Literatur und Musik. In diesem Jahr wurde Christoph W. Bauer in der Sparte Literatur für sein Gesamtwerk ausgezeichnet. „Bauer nimmt sich häufig historische Stoffe als Ausgangspunkt, dennoch bleibt der Blick stets...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Gebäudekomplex Fabriksgasse Fürstenfeld wurde vom Land Steiermark als beispielhafter Wohnbau in der Kategorie "Stärkung von Ortskernen - Umfassende Sanierung" ausgezeichnet.
5

Gebäudekomplex Fabriksgasse Fürstenfeld
Mitten in Fürstenfeld steht ein beispielhafter Wohnbau

Gebäudekomplex Fabriksgasse Fürstenfeld wurde vom Land Steiermark als beispielhafter Wohnbau in der Kategorie "Stärkung von Ortskernen - Umfassende Sanierung" ausgezeichnet. FÜRSTENFELD. Alle vier Jahre zeichnet das Land Steiermark beispielhafte Wohnbauprojekte aus. Eingereicht werden konnten Projekte, die mittels Wohnbauförderung neu errichtet oder saniert wurden.  Sieger in der Kategorie "Stärkung von Ortskernen - Umfassende Sanierung" wurde das Projekt "Sanierung der ehemaligen ATW...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Retrospektive Österreichischer Grafikwettbewerb
30

Einblicke
Retrospektive Österreichischer Grafikwettbewerb im Taxispalais

INNSBRUCK. Grafiken, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Bei der aktuellen Ausstellung „Retrospektive Österreichischer Grafikwettbewerb“ (22.10.21-09.01.2022) werden die Werke der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger sowie jeweils drei hochprämierte Arbeiten der letzten 20 Jahre gezeigt. So setzen sich viele Arbeiten mit der Fragen zur Beziehung zwischen Natur und Mensch auseinander und das Thema der Wahrnehmung wird immer wieder neu ausgelotet. Außerdem greifen mehrere Werke der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Im feierlichen Rahmen wurde der diesjährige Preis übergeben (v.r.n.l.): Stadträtin Christine Oppitz-Plörer, Landesrätin Beate Palfrader, Nana Walzer (Europe:United), Bürgermeister Georg Willi und Daniel Gerer (Europe Direct Wien)

Kaiser-Maximilian-Preis
Mit Fakten und Humor gegen Fake News

INNSBRUCK. Der Kaiser-Maximilian-Preis des Landes Tirol und der Stadt Innsbruck wird an Initiativen verliehen, die in kreativer und nachhaltiger Weise den europäischen Einigungsprozess verkörpern. Das diesjährige Preisträgerprojekt trägt den Namen „#EuropagegenCovid19 / #EUmythbusters“. Humorvolle AufklärungsarbeitFaktenbasierte und interdisziplinäre Aufklärungsarbeit rund um Mythen und Falschnachrichten über die Europäische Union und das Coronavirus zu leisten – das war das Ziel des heuer mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
14 auf einen Streich: Das sind die stolzen Preisträgerinnen und Preisträger des Woche Regionalitätspreises 2021. (Alle Teilnehmer wurden beim Check-In auf 3G hin kontrolliert.)
1 Video 112

Regionalitätspreis-Verleihung 2021
Eine Auszeichnung aus Liebe zur Region

Bereits zum 5. Mal wurden Freitagabend die Gewinner des Woche Regionalitätspreises ausgezeichnet. Der Leitgedanke "Aus Liebe zur Region" wurde dabei zum gelebten Festakt. Der Regionalitätspreis der Woche wird alljährlich an jene steirischen Unternehmen vergeben, die sowohl von den Leserinnen und Lesern der Woche als auch einer Expertenjury gekürt werden. Freitagabend wurden die diesjährigen 14 Preisträger bei einer feierlichen Gala in der Aula der Alten Universität in Graz ausgezeichnet. "Diese...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Vorne sitzend Tim Mickan, Samuel Mickan, Emily Leodolter, Melissa Bichl. Hinten: Lukas Holzer, Natalie Mickan, Bastian Taberhofer, Viktoria Grießbauer, Hanna Prammer, Anika Kraft, Julia Willmann, Stefan Schuster, Mona Dietl, Manuel Büchinger, Stefan Pollerus, Manuel Bichl

Begabt
In der Evangelischen Kirche Mitterbach wurden 16 Fonds vergeben

Der Begabtenförderungsfonds für talentierte junge Musiker der Region Mariazellerland durfte finanzielle Untersützungen verteilen. Diese wurde an 16 Musiker bei einem feierlichen Konzert in der evangelischen Kirche Mitterbach übergeben. MITTERBACH. Erfolgreich abgelegte Prüfungen oder Wettbewerbsteilnahmen. Der Besuch von Fortbildungskursen/Seminaren. Und der Ankauf von hochwertigen Instrumenten. Das sind die Vergabekriterien für diesen Fond. Die Initiatoren Peter Größbacher, Musiklehrerin...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Bgm. Reinhard Resch, Rainer Harold und Maximilian Handschuh (Preisträger), Bibliothekarische Leiterin Dr. Claudia Skopal, Liora Hudetz (Preisträgerin), Musikschuldirektor Dr. Hubert Pöll, Bereichsleiterin Doris Denk

Haus der Regionen
Preisverleihung Schreibwettbewerb

Bücherei und Musikschule: Lesung der besten Geschichten mit Musik im Konzertsaal der Musikschule Krems. Krems – Die Schreibtalente des ausgeschriebenen Schreibwettbewerbes von der Stadtbücherei konnten ihre besten Texte präsentieren. Offene fantasievolle Themen, in vier Kategorien von Volksschulkindern bis zum Erwachsenen, animierten zum Schreiben. Von 59 eingereichten Texten stehen zwei Siegerinnen und zwei Sieger fest. „Besonders freut es mich, dass heuer so viele Kinder mitgemacht haben. In...

  • Krems
  • Doris Necker
Der Film „Waren einmal Revoluzzer“ wurde mehrfach ausgezeichnet.

„Waren einmal Revoluzzer“
Film ab beim Wanderkino in der Zuckerfabrik

Am Mittwoch, 13. Oktober, 19.00 Uhr, können Kinofreunde den Film „Waren einmal Revoluzzer“ in der Zuckerfabrik Enns schauen.  ENNS. Der österreichische Spielfilm aus 2019 handelt von den Pärchen Helene und Jakob sowie Tina und Volker. Die modernen, urbanen Enddreißiger genießen ihr geregeltes und privilegiertes Leben in Wien. Als sie der Hilferuf eines russischen Freundes aus Studienzeiten erreicht, ergreifen sie kurzentschlossen die Chance: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich...

  • Enns
  • Sandra Würfl
LR Teschl-Hofmesiter, STR Werner Stöberl, LR Schleritzko

Stadt Krems
Stadt Krems erhält Preis für barrierefreies Projekt

Zwölf Institutionen, Personen und Gemeinden wurden beim Wettbewerb „Vorbild Barrierefreiheit 2021“ für den vorbildlichen Abbau von Hürden prämiert. KREMS. Im Bezirk Krems wurde in der Kategorie Gemeinde die Stadt Krems mit dem Projekt „Orientierungshilfe für Menschen mit Behinderung“ ausgezeichnet. Ziel dieses Projektes ist es, dass sich Menschen mit Sehbeeinträchtigung selbstständig orientieren können. Hierzu wurde zwischen Zug und Bussen auch der Weg in Richtung Bezirkshauptmannschaft und in...

  • Krems
  • Doris Necker
Auf Ressourcen achten: "Es ist die Natur, die uns bewegt" – dieser Leitsatz zieht sich wie ein roter Faden durch alle Abteilungen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.
2

Regionalitätspreis 2021
Respekt für die Umwelt als Leitgedanke

Der Regionalitätspreis in der Kategorie "Ressourcenmanagement & Nachhaltigkeit" geht an das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. SALZBURG. "Es ist die Umwelt, die uns bewegt" – im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg zieht sich diese Leitlinie quer durch alle Bereiche. Um der Umwelt und dem Thema Nachhaltigkeit gerecht zu werden, hat sich die Hausleitung entschieden, ein Umweltmanagementsystem nach EMAS III am Standort der Barmherzigen Brüder in Salzburg einzuführen. Eigener...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Den "Virgilbus" hat Sebastian Huber 2014 initiiert, um für Menschen in Not eine medizinische Basisversorgung anzubieten.

Regionalitätspreis 2021
Diese Arztpraxis kommt auf vier Rädern

Der Regionalitätspreis in der Kategorie "Gesundheit und Lebensqualität" geht an den "Virgilbus". SALZBURG. Für viele ist der "Virgilbus" eine Art "Ersthelfer auf vier Rädern", der seit mittlerweile sieben Jahren jeden Sonntag im Stadtgebiet unterwegs ist, um obdachlosen und nicht versicherten Menschen eine medizinische Versorgung zu bieten. Und das möglichst niederschwellig. Ein "Ersthelfer" für Menschen in Not Initiiert wurde der Virgilbus von Sebastian Huber, Zweiter Landtagspräsident und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Preisträger, Juroren, Vereinsmitglieder und Sponsoren freuen sich über eine gelungene Veranstaltung.
4

Langkampfen
Unos 93 verliehen den ersten Stihl Literaturpreis

Langkampfener Kulturverein Unos 93 verlieh kürzlich den "1. Stihl Tirol Literaturpreis".  LANGKAMPFEN. Am Mittwoch, den 29. September konnte der Verein Unos 93 endlich die Preisverleihung zum "1. Stihl Tirol Literaturpreis" durchführen. Es war einen stimmungsvoller Abend mit beeindruckenden Texten, die von Stefan Bric gelesen wurden. Eine hervorragende musikalische Umrahmung gab es durch "Inn between" und Harfenistin Katharina Farbmacher. Zudem strahlten natürlich auch die Preisträgerinnen und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Die drei Nachwuchsautoren Anna Salzmann, Alex Hajdu und Emma Antonitsch mit Peter Rupitsch, Markus Lerch, Sara Schaar und Günther Novak
32

Finale des 6. Mölltaler Geschichten-Festivals
Das lange Tal der Kurzgeschichten

Nach vier Lesungen in Mörtschach, Stall, Heiligenblut und Pusarnitz wurden die Preisträger des Literatur-Festivals in Mallnitz gekürt. MALLNITZ. Autoren aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol hatten zum 6. Mölltaler Geschichten-Festival 352 Kurzgeschichten eingereicht, von denen eine Vorauswahljury 29 auswählte, um vor Publikum vorgelesen und einer Fachjury bewertet zu werden. Das von Melitta Fitzer geleitete Organisationstkomitee hatte das Thema "schräg" vorgegeben, das ob der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
BU: Verleihung der Hilde-Zach-Kunststipendien 2021: Judith Klemenc (2.v.r.) erhält das mit 7.000 Euro dotierte Hilde-Zach-Kunststipendium, Clemens Sellaoui nimmt das Hilde-Zach-Kunstförderstipendium in der Höhe von 3.000 Euro entgegen. Kulturstadträtin Uschi Schwarzl (l.) und Natalie Pedevilla (Bildende Kunst und Kulturprojekte) gratulierten.

Hilde-Zach-Kunststipendien
Auszeichnung für Judith Klemenc und Clemens Sellaoui

INNSBRUCK. Judith Klemenc erhält heuer das mit 7.000 Euro dotierte Hilde-Zach-Kunststipendium und Clemens Sellaoui nimmt das Hilde-Zach-Kunstförderstipendium in der Höhe von 3.000 Euro entgegen. Eine extern besetzte Fachjury – bestehend aus Xenia Ressos (Institut für Kunstgeschichte, Universität Innsbruck), Annja Krautgasser (Künstlerin) und Hans-Joachim Gögl (künstlerischer Leiter des BTV Stadtforum) – wählte kürzlich aus 21 Einreichungen diese beiden Künstler aus. Kulturstadträtin Uschi...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Feierten gemeinsam die regionalen Initiativen: Günther Mitterer, Waltraud Rathgeb, Helmut Mödlhammer und Konrad Schupfner.
Aktion 19

Bildergalerie Regionalitätspreis
Viele Facetten der Regionalität spürbar

Bei der Verleihung des Regionalitätspreises fragten die Bezirksblätter, was den Gästen Regionalität bedeutet. SALZBURG. Bereits zum zwölften Mal luden die Bezirksblätter Salzburg zur Verleihung des Regionaltiätspreises ein, bei dem engagierte Menschen aus dem ganzen Land und deren Initiativen ausgezeichnet wurden. "Vor allem die kleinen Ideen verdienen es, ausgezeichnet zu werden", sagte Gerd Schneider, ORF Salzburg-Chefredakteur, über die vielen Preisträger, die im Kavalierhaus Kleßheim mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
RLB-Vorstandsvorsitzender Reinhard Mayr (l.) überreichte gemeinsam mit Christine Hofer, Geschäftsführerin der Raiffeisen Werbung Tirol (r.) die ersten drei #beeraiffeisenAWARDs an die Preisträger Stefan Stoll, Direktor der Allgemeinen Sonderschule Wipptal, Maria Schmidt aus Going und Michael Kugler von Carisma

Allgemeine Sonderschule Wipptal unter Ausgezeichneten
Bemühen um die Artenvielfalt in Steinach sticht hervor

Erstmals wurde der von den Tiroler Raiffeisenbanken gestiftete #beeraiffeisenAWARD verliehen. Ausgezeichnet wurden Projekte in den drei Kategorien Privatperson, Bildungsinstitution, Unternehmen & Kommunen, welche in besonders engagierter und fundierter Weise die Artenvielfalt fördern. WIPPTAL/STEINACH. „Wir bringen Tirol zum Blühen.“ Mit diesem Aufruf lancierten die Tiroler Raiffeisenbanken im April dieses Jahres ihre Kampagne für mehr naturnahen Lebensraum und mehr Artenvielfalt in unseren...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Am 1. Oktober findet das Preisträgerkonzert in Kitzbühel statt.

Prima la Musica
Preisträgerkonzert in Kitzbühel, 1. Oktober

KITZBÜHEL (jos). In Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Landesmusikschule Kitzbühel und Umgebung, dem Kulturreferat der Stadt Kitzbühel und dem Land Tirol findet am Freitag, 1. Oktober um 18 Uhr im K3 KitzKongress das Preisträgerkonzert des diesjährigen Prima la Musica Landeswettbewerbes statt. Von der Jury wurden neun Musikbeiträge und 26 Sonderpreise für besondere Leistungen der jungen Musiker ausgewählt. Die Übergabe erfolgt im feierlichen Rahmen durch die jeweiligen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Freude bei den Gewinnern und Jurymitgliedern der Sparkasse Kitzstarter-CHALLENGE.

Kitzstarter-CHALLENGE
Frische Ideen von Sparkasse prämiert

Sparkasse Kitzstarter-CHALLENGE: Jury kürte Preisträger im Gründer-Wettbewerb. BEZIRK KITZBÜHEL. Die kitzstarter-CHALLENGE 2021 ist entschieden, die Gewinner sind gekürt. Platz eins ging an Carmen Leitner und Christoph Klausner. Die  Schüler der HAK Kitzbühel punkteten bei der Jury aus Wirtschaftsexperten mit ihrer innovativen Gründungsidee K.O.lour Glass. Auf Platz zwei landete mit Maximilian Hüttner ein angehender Jungunternehmer aus einer Branche, die man vielleicht weniger bei einem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wirtschaftskammer NÖ- Vizepräsident Christian Moser, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Vize Bürgermeister Franz Fischer, Ernestine Schuh, Christine Safer Gabriele Nagl, Landwirtschaftskammer NÖ- Vizepräsident Lorenz Mayr, Gärtnerobmann NÖ Johannes Käfer
2

Blühendes Niederösterreich
Zwei Gemeinden aus dem Bezirk Waidhofen ausgezeichnet

73 Gemeinden nahmen am 53. blütenreichen Kräftemessen teil und zeigten, welch außergewöhnliche Blütenpracht in ihnen steckt. BEZIRK. Wie wichtig ein nachhaltiger Umgang mit der Natur ist, wurde heuer bei der Initiative „Blühendes Niederösterreich“ in den Mittelpunkt gestellt. In Niederösterreichs Gemeinden wurde gepflanzt, gejätet und der grüne Daumen unter Beweis gestellt. Dabei zeigte sich einmal mehr, wie wertvoll Pflanzen für das Ortsbild und die Wohlfühlatmosphäre sind. Vor allem...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.