Preisträger

Beiträge zum Thema Preisträger

"Gabriel Chemie" konnte sich in diesem Jahr gegen 36 Konkurrenten durchsetzen. Bei der Preisverleihung gratulierten Wolfgang Ecker, Johanna Mikl-Leitner und Jochen Danninger Lukas Houska (2.v.l.)

NÖ Innovationspreis
Gumpoldsdorfer Unternehmen räumt begehrten Preis ab

Der Niederösterreichische Innovationspreis wurde wieder vergeben. Und obwohl in diesem Jahr 2020 alles anders ist, wurden 36 hochkarätige Projekte eingereicht. Gewonnen hat das Forschungsunternehmen "Gabriel Chemie" aus Gumpoldskirchen. Wer die übrigen Preise abräumen konnte, kannst du hier nachlesen.  NIEDERÖSTERREICH (red.) Die Sieger des 33. „Karl Ritter von Ghega-Preis“ stehen fest. Zwar konnte nicht wie in den Jahren davor, eine Gala-Veranstaltung inklusive Netzwerk-Treffen stattfinden,...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Der Würdigungspreis ging an Poetry Slammer Stefan Abermann.
2

Kultur
Tiroler Poetry Slam Würdigungspreis vergeben

TIROL. Erstmals vergaben das Land und die Stadt Innsbruck vor Kurzem den Tiroler Poetry Slam Preis. Stefan Abermann wurde mit dem Würdigungspreis ausgezeichnet, der Förderpreis ging an Roswitha Matt.  Literaturgattung Slam Poetry gefördertLiteratur hat viele Gesichter und dazu gehört auch die Gattung des Slam Poetry und Tirol hat einige herausragende Leistungen in Sachen Slam Poets vorzuweisen. Die (Förder-)PreisträgerInnen Abermann und Matt sind zwei Personen, die aus der Poetry Slam Szene...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Persönlicher Rahmen als besondere Wertschätzung für künstlerisches Schaffen: Kulturlandesrat Christopher Drexler verlieh die Kunst- und Kulturpreise des Landes Steiermark in acht Kategorien.
44

Außergewöhnliche Verleihung der Kunst- und Kulturpreise

Die Verleihung der Kunst- und Kulturpreise des Landes konnte in diesem Jahr, das gerade im Kunst- und Kulturbetrieb so vieles verunmöglichte, nicht im gewohnt großen Rahmen über die Bühne gehen. Die Preisübergabe fand nun umso einzigartiger statt. Trotz Abstand so persönlich wie nieKulturlandesrat Christopher Drexler überreichte den jeweils von einer Fachjury ausgewählten Kunstschaffenden die begehrten Preise persönlich und einzeln im Grazer Landhaus. Die festliche Verleihung, von...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Die beiden Siegerinnen Laura Haberl und Nina Hartl (vl.)
5

HTL Braunau
Zwei Siegerteams beim UNIKATE Ideenwettbewerb

Zwei Projektteams der HTL Braunau gehören beim UNIKATE Wettbewerb zu den Siegerteams und wurden am 17. September für ihre innovativen Entwicklungsprojekte ausgezeichnet. „FindMyWay“ und „Epilepsie-Monitoring“ schaffen mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderungen und wurden dafür mit jeweils 2000 Euro prämiert. Der UNIKATE Ideenwettbewerb wird von der TU Wien, dem Österreichischen Behindertenrat und der UNIQA Stiftung organisiert und es werden speziell Projektideen, die Menschen mit...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Barbara Niehues und ihre Kolleginnen bei der Frauenservicestelle Kokon erkannten ein Defizit in der digitalen Kompetenz und liessen sich eine Lösung einfallen.
Video 4

Regionalitätspreis 2020
Digitale Kompetenzen bei Frauen stärken

Die Coronakrise zeigte Vielen die Grenzen ihres Könnens im digitalen Bereich auf. Da Frauen zuhause jedoch oft nur die W-Lan Reste bekommen, entschied sich die Frauenservicestelle Kokon ein Mentoring Programm speziell für Frauen umzusetzen. Dafür gab es nun den Regionalitätspreis in der Kategorie "Salzburg digital". ST. JOHANN. Dass Flexibilität zu den Stärken vieler Frauen gehört, bewies die Frauenservicestelle Kokon bei der Entwicklung ihres Projektes "women.to.ring". Eigentlich wollte man...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Im Jahr 2007 hat Doris Kiefel den "Verein Initiative Ethisch Wirtschaften" gegründet. Jetzt wurde "View" mit dem Regionalitätspreis in der Kategorie "Nachhaltigkeit" ausgezeichnet.
Video 2

Regionalitätspreis
Ethik im Umgang mit Lebensmitteln vermitteln

Der Verein "View" setzt sich dafür ein, Lebensmittel vor der Entsorgung zu bewahren. Dafür wurde der Verein mit dem Regionalitätspreis in der Kategorie "Nachhaltigkeit" ausgezeichnet. SALZBURG. "Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben" – dieses Zitat von Viktor Frankl hat auch das Handeln von Doris Kiefel stets geprägt. Und liegt freilich auch dem Wirken des von ihr 2007 gegründeten "Verein Initiative Ethisch Wirtschaften" – kurz View – zugrunde. Dort wird der ressourcenschonende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Kultur- und Medienwissenschaftler Roberto Simanowski (Bild) nahm den Tractatus 2020 im sport.park.lech vor kleinem Publikum entgegen.
6

Philosophicum Lech
Roberto Simanowski erhält den Tractatus 2020

LECH. Preisträger des Tractatus 2020 ist der Kultur- und Medienwissenschaftler Roberto Simanowski. Ausgezeichnet mit dem renommierten Essaypreis des Philosophicum Lech wird sein Buch „Todesalgorithmus. Das Dilemma der künstlichen Intelligenz“. 25.000 Euro dotierter Essay-Preis Mit dem Ziel, einen wertvollen Beitrag zur Standortbestimmung in philosophisch und gesellschaftlich relevanten Diskursen zu leisten, würdigt der Tractatus herausragende Publikationen auf dem Gebiet der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Den Preis der Kery-Stiftung nahm Walter Dujmovits mit seiner Frau Helene von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Stiftungsvorstand Michael Gerbavsits (links) entgegen.
3

Auswanderungs-Forscher
Kery-Preis für Stegersbacher Historiker Walter Dujmovits

Der Stegersbacher Historiker Walter Dujmovits ist für sein Lebenswerk mit einem der elf heurigen Preise der Theodor-Kery-Stiftung ausgezeichnet worden. "Die Preisträger verkörpern beispielhaft den Geist des Mit- und Füreinanders, der für uns im Burgenland wichtig und prägend ist" betonte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil bei der Verleihung in Lockenhaus. Dujmovits war der erste Historiker, der die Amerika-Auswanderung der Burgenländer wissenschaftlich bearbeitete. Sein daraus entstandenes...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
8

HTL Braunau
„IsoBrick“ – der ausgezeichnete Öko-Baustein

Matura mit Auszeichnung, mehrfache Preisträger und angehende Forscher. Johannes Lindhorn und Johanna Regl haben im Juni die HTL Braunau erfolgreich abgeschlossen und haben sich dann für vier Wochen ins Baulabor der FH Kärnten begeben, um weiter an ihrem Baustein zu forschen. Mit ihrer Diplomarbeit an der HTL Braunau haben Johannes Lindhorn und Johanna Regl (beide Abteilung Elektronik und Technische Informatik mit Schwerpunkt Bionik) nicht nur viele Preise gewonnen, sondern sie haben den...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Bei der Verleihung: Projektleiter David Kranebitter nahm die Auszeichnung aus den Händen von LH Stv. Ingrid Felipe entgegen.

Wipptal
Mobilitätskonzept vom VCÖ ausgezeichnet – mit Umfrage

WIPPTAL. Insgesamt zehn Projekte für die Mobilitätswende in der Region sind zur Umsetzung bereit. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat kürzlich das Wipptaler Mobilitätskonzept mit dem Mobilitätspreis ausgezeichnet. „Unsere gemeinsame Vision für die Region ist es, das Zweitauto für die Menschen vor Ort nicht mehr erforderlich zu machen und so einen wertvollen Beitrag für eine erfolgreiche Mobilitätswende im Wipptal zu leisten,“ erklärt der für das Konzept verantwortliche Projektleiter David...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
So sehen Sieger aus: Das Polycular-Team hat es wieder einmal geschafft und den A1 Innovations-Award 2020 erhalten (v.l.): Frank Gschwendtner (A1) Julian Watzinger, Thomas Layer-Wagner und Tobias Hofmann (Polycular)
7

A1 Innovations Award Tennengau
Durch Wissen zum Erfolg: Polycular

HALLEIN. Das Polycular-Team, um die beiden Geschäftsführer und IT- und Gamification-Experten Thomas Layer-Wagner und Robert Praxmarer, hat es wieder einmal geschafft und den A1 Innovations Award 2020 für eine Lern-App erhalten. "Die EscapeAR-App macht jeden Raum oder jede Printpublikation zu einer spielerischen Lernerfahrung in Form eines Escape-Raums", erklärt Layer-Wagner. Dabei wird unsere reale Welt mit dem der virtuellen Welt über die EscapeAR-App verbunden. Auf Printseiten wurden...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Jubelstimmung herrschte unter den 14 Regionssiegern des WOCHE-Regionalitätspreises 2019. Jetzt läuft die Suche wieder an.
3

Regionalitätspreis 2020
Regionale Stärke als sicherer Trumpf

Alle guten Dinge sind drei, oder manchmal auch vier: Heuer werden steirische Unternehmen bereits zum vierten Mal mit dem WOCHE-Regionalitätspreis ausgezeichnet. Eine Auszeichnung, die im Jahr, in dem Vieles aus den Fugen geraten scheint, mehr denn je seine Berechtigung hat. Denn die Krise hat uns Eines glasklar vor Augen geführt: Das Gute liegt so nah. Es sind die Betriebe und Unternehmen ums Eck, in unserem Bezirk, in unserer Region, die unsere Arbeitsplätze sichern und uns mit allem...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Iris Bloder und LR Hans Seitinger vor dem Wasserfoto des Jahres.
1 4

Wasserland-Steiermark
Die Wasser-Vorbilder wurden ausgezeichnet

Das beste Wasserfoto und die nachhaltigste Wassernutzung sind aus unserem Bezirk. „Wasser ist die kostbarste Ressource unserer Zeit. Gleichzeitig birgt es aber auch ein großes Gefahrpotenzial", betonte Landesrat Hans Seitinger, der vor Kurzem verdiente Persönlichkeiten mit dem "Wasserland Steiermark"-Preis ausgezeichnet hat. Die Versorgung mit erstklassigem Trinkwasser und die Abwasserentsorgung in der Steiermark funktionieren sehr gut. Mit dem fortschreitenden Klimawandel nehmen jedoch...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
3

Künstler Othmar Trost ausgezeichnet
Übergabe Artinnovation Förderpreis 2020

Osttiroler Künstler erhält Förderpreis der Innsbrucker Galerie Artinnovation. Der Matreier Künstler Othmar Trost hat am 26. Juni den Artinnovation Förderpreis 2020 entgegengenommen. Dieser Preis wurde inmitten des Shutdowns der Coronakrise von Mitgliedern und Kunstmäzenen rund um die Galerie Artinnovation in das Leben gerufen. Schnelle Hilfe für KünstlerInnen war das Gebot der Stunde und so wurde ein namhafter Geldbetrag schon zu dieser Zeit an den Künstler überwiesen. Am 26. Juni gab es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Josef Rojko
Drei erste Plätze gab es in der Kategorie "Volksschule" - einer davon ging an die VS Stanz bei Landeck für ihr Projekt "Nase zu und durch".
6

Wettbewerb
Forschergeist kennt keine Grenzen

INSNBRUCK. Tüfteln, experimentieren, herausfinden und über die eigenen Entdeckungen staunen! Wieviel Freude das Forschen den jungen Menschen macht, wird deutlich sichtbar beim jährlichen Wettbewerb "Jugend forscht in der Technik" - einer gemeinsamen Initiative von Wirtschaftskammer Tirol, Förderverein Technik, Land Tirol und Industriellenvereinigung Tirol. Schwere BedingungenUnter erschwerten Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie begaben sich heuer wieder Schülerinnen und Schüler vom...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dr. Johannes Ortner, Vorstandsvorsitzender der RLB Tirol,  die FörderpreisträgerInnen Alexandra Kontriner und Gregor Sailer mit Silvia Höller, Leiterin der RLB Kunstbrücke.
3

Oliver Laric
RLB Kunstpreis wurde übergeben

Oliver Laric ist Hauptpreisträger des RLB Kunstpreises 2020. Die zwei Förderpreise verlieh die Jury den KünstlerInnen Alexandra Kontriner und Gregor Sailer. INNSBRUCK. Die ursprünglich vom 31. März bis 15. Mai geplante Ausstellung zum RLB Kunstpreis mit Arbeiten der PreisträgerInnen sowie neun weiteren von der Jury ausgewählten Positionen ist nun ab Mittwoch, 17. Juni, bis einschließlich 3. Juli in der RLB Kunstbrücke in Innsbruck zu sehen. Seit 2004 richtet sich dieser Preis für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Preisträger Richard Schuberth
2

Schriftsteller-Stipendien
Preisträger ziehen ins "Buch 13"-Atelier

Anna Herzig und Richard Schuberth sind die diesjährigen Preisträger der in Villach beheimateten Schriftsteller-Stipendien "Literatur:im:süden". VILLACH. Inmitten von kulturpolitischen Turbulenzen setzt Kärntens größte Literaturvereinigung "Buch 13", mit Sitz in Villach, die Erfolgsarbeit fort. Die in Salzburg lebende Wienerin Anna Herzig und der Niederösterreicher Richard Schuberth sind die diesjährigen Preisträger von "Literatur:im:süden", den von der Stadt Villach und BUCH13 vergebenen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sabrina Strutzmann
Erster Preis für das  Schlagwerk-Ensemble "Four Friends" unter der Leitung von Martin Grubinger sen.
3

Prima la musica
Four Friends: Erster Preis ertrommelt

Etliche Musikschüler aus dem Bezirk waren beim Landeswettbewerb "Prima la musica" erfolgreich. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die besten oberösterreichischen Nachwuchsmusiker nahmen kürzlich am Landeswettbewerb "Prima la musica" in der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz teil. Darunter war auch das Schlagwerk-Ensemble "Four Friends", bestehend aus Raphael Grubinger, Janis Hiller, Xaver Dittlbacher und Jonathan Korn, das unter der Leitung von Martin Grubinger sen. von der LMS Mondsee den 1. Preis mit...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger

Musik liegt in der Luft
Kontrabass Nachwuchs der Steiermark bei Prima la Musica 2020 wieder ausgezeichnet!

Beim diesjährigen Musikwettbewerb “Prima La Musica” erlangte der erst 9-jährige Michael Georg Hausmann aus Gleisdorf abermals einen "1. Preis mit Auszeichnung"! Er war der Jüngste der Teilnehmer, der in der Kategorie Kontrabass - SOLO antrat und überzeugte durch seine Musikalität und seine sehr originelle und exakte Darbietung die Jury. Michael lernt seit seinem 5. Lebensjahr in der Musikschule Gleisdorf Kontrabass in der Klasse von Andreas Farnleitner, der wesentlich zur Förderung und zum...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ingeborg Hausmann
Caroline Anderson und Christian Holy (Mitte) von Gipfelgold bei der Nacht der Werbung in Salzburg.

Marketing
Nacht der Werbung ohne Pongauer Sieg

Bei der Nacht der Werbung in Salzburg waren zwei Pongauer Marketing Unternehmen für den Landespreis nominiert, leider konnte keiner der beiden den Preis mitnehmen. SALZBURG. Die Verleihung des Salzburger Landespreises bei der Nacht der Werbung in der Mönchsberg-Garage Salzburg wurde von bekannten Unternehmen dominiert. Der städtische Raum hatte die Nase vorne, so gingen die beiden Pongauer Marketingagenturen Vlach.digital und Gipfelgold leider ohne Auszeichnung nach Hause. Erfolgreich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
3. Platz für Arnold Bolomsky und "rECOgnize" in der Kategorie "Stationäre Handelsbetriebe 0 bis 10 Mitarbeiter": NÖ Spartenobmann Handel Franz Kirnbauer, Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Arnold Bolomsky und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.
3

Handelspreis Emporion
"Silber" für Kastner und "Bronze" für Arnold Bolomsky aus Zwettl

Niederösterreichs Handel verleiht zum ersten Mal den Handelspreis "EMPORION" und kürt die beliebtesten Einkaufsorte. NÖ/ZWETTL. Die Herausforderungen für den NÖ Handel sind groß - Stichwort Online-Handel. Mit Innovationskraft und Ideenreichtum schaffen es Niederösterreichs Handelsunternehmen dennoch, sich gegenüber der internationalen Konkurrenz zu behaupten. Zum ersten Mal wurden erfolgreiche Konzepte mit dem EMPORION-Preis ausgezeichnet und auch die beliebtesten Einkaufsorte wurden vor den...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Stressfreie Schlachtung kommt in Fahrt: Platz zwei für die Tierwohl-Biobauerngruppe in Trahütten.
4

stressfrei.st
Platz zwei für Biobauern in Trahütten beim Agrar-Innovationspreis Vifzack 2020

Agrar-Innovationspreis Vifzack 2020 geht an: Pioniere des federleichten, superschnell wachsenden Paulownia-Holzes. Platz zwei erreichte die weststeirische Biobauerngruppe von der Koralm "stressfrei.at" für ihr Tierwohl-Projekt. Platz drei eroberte die „Pilzfactory“ für ihre Bio-Pilze. TRAHÜTTEN/GRAZ. Den steirischen Agrarpreis für innovative Landwirtschaft – Vifzack vergibt die Landwirtschaftskammer morgen bei der Vollversammlung zum dritten Mal. Zwölf von einer Fachjury ausgewählte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Unser Boden lebt, trägt, schützt und ernährt: Vulkanland-Obmann Josef Ober (l.), Daniela Adler (stehend 2.v.l) und Michael Fend (r.) mit den Preisträgern.

Die zehn "Fotosieger" stehen fest

Vierköpfige Jury wählte die besten Bilder rund ums Thema Boden aus. Im Vulkanlandsaal in Gniebing wurden die Preisträger des Fotowettbewerbes "Boden von dem wir leben", der vom Leader-Management Vulkanland ausgeschrieben worden war, geehrt. Aus 127 Bildern von 37 Teilnehmern wählte die Jury, bestehend aus Vulkanlandobmann Bürgermeister Josef Ober sowie Michael Fend (Leitung), Daniela Adler und Bianca Lamprecht vom Leader-Management, die besten Fotos aus. Die zehn Preisträger, deren Bilder...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Vanessa Janisch
Peter Krasser erhält aus den Händen von Bgm. Siegfried Nagl die Urkunde für den "Menschenrechtspreis der Stadt Graz".
1

Schule Äthiopien
Menschenrechtspreis der Stadt Graz für Peter Krasser

Gestern Abend hat der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl den Menschenrechtspreis der Stadt Graz verliehen. Einer dieser Preisträger ist Peter Krasser, der damit für sein Engagement zum Schulbau in Äthiopien eine große Wertschätzung erfahren hat. WIES/GRAZ. "Eigentlich darf ich es ja noch gar nicht sagen, aber ich bin heute Abend in das Grazer Rathaus zu einer Preisverleihung geladen", ließ uns gestern Peter Krasser aus Wies bei einem Telefonat mit der WOCHE Deutschlandsberg wissen. Der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.