Alles zum Thema Privatinsolvenz

Beiträge zum Thema Privatinsolvenz

Wirtschaft

15 Privatinsolvenzen im Bezirk Schärding

BEZIRK SCHÄRING. Der Kreditschutzverband vermeldete im ersten Halbjahr 2019 drei eröffnete Unternehmensinsolvenzen und 15 Privatinsolvenzen für den Bezirk Schärding. Im Jahr davor waren es fünf Unternehmens- und 14 Privatinsolvenzen, sowie zwei nicht eröffnete Insolvenzverfahren.

  • 12.07.19
Wirtschaft
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen stieg im Vergleich zum Vorjahr leicht, jene der Privatinsolvenzen deutlicher.

Erstes Halbjahr 2019
Unternehmens- und Privatinsolvenzen im Pongau gestiegen

PONGAU (aho). Die Unternehmens- und Privatinsolvenzen für den Bezirk St. Johann im Pongau im ersten Halbjahr 2019 vermeldete der Kreditschutzverband (KSV1870): Demnach gab in der ersten Jahreshälfte zehn Unternehmensinsolvenzen und neun nicht eröffnete Insolvenzverfahren. Im Vergleich dazu waren es im ersten Halbjahr 2018 neun Unternehmensinsolvenzen und acht nicht eröffnete Verfahren. Die Zahl der Privatinsolvenzen beläuft sich im Jahr 2019 bisher auf 35 (erstes Halbjahr 2018: 28).

  • 05.07.19
Wirtschaft
Für das erste Halbjahr 2019 meldet der KSV1870 für den Bezirk Kufstein 14 Unternehmensinsolvenzen, das sind um neun mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres.

KSV1870 meldet
14 Unternehmen im Bezirk Kufstein im ersten Halbjahr insolvent

Laut KSV1870 stiegen Unternehmensinsolvenzen im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres im Bezirk Kufstein markant an: 14 Firmen meldeten Zahlungsunfähigkeit, 2018 waren es 5. Auch mehr nicht eröffnete Insolvenzverfahren fielen dem KSV auf, die Privatinsolvenzen gingen dagegen zurück. BEZIRK KUFSTEIN (red). Für das erste Halbjahr 2019 meldet der KSV1870 für den Bezirk Kufstein 14 Unternehmensinsolvenzen, das sind um neun mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres....

  • 05.07.19
Wirtschaft
Zahlen bei Privatpleiten steigen an.

Insolvenzen
Weiter starker Anstieg bei Privatkonkursen

WIEN/TIROL (niko). Die Flut an Privatinsolvenzen nach dem Inkrafttreten der Privatkonkursnovelle 2017 reißt nicht ab. Im März war wieder ein rasanter Anstieg auf 946 eröffnete Privatkonkurse zu verzeichnen. Seit Einführung des "Privatkonkurses NEU" (1. 11. 2017) haben bis Ende März 2019 insgesamt 14.077 Schuldner den Gang zum Konkursgericht angetreten. In Tirol gab es im ersten Quartal mit 176 Fällen zwar einen Rückgang um 23,15 %, die Zahl bleibt jedoch anhaltend hoch, war doch 2018 ein...

  • 10.04.19
Wirtschaft
Die Zahl der Privatinsolvenzen erreichte 2018 Rekordniveau.

Bilanz 2018
39 Privatinsolvenzen im Bezirk Eisenstadt

EISENSTADT. Die Zahl der Privatinsolvenzen ist von 2017 auf 2018 deutlich gestiegen. Im Bezirk betraf es im Vorjahr 39 Personen, 14 davon aus der Landeshauptstadt. In den restlichen Gemeinden stieg die Zahl von 13 auf 25. Landesweit wurden – laut Gläubigerschutzverband Creditreform – im Jahr 2018 sogar fast doppelt so viele Personen insolvent als noch im Jahr zuvor. Damit liegt das Burgenland auch weit über dem bundesweiten Schnitt von knapp unter 40 Prozent. Ursachen Arbeitslosigkeit,...

  • 13.02.19
Wirtschaft
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist gesunken, dafür stieg die Anzahl an Privatkonkursen im Jahr 2018

Insolvenz 2018
Firmeninsolvenzen erreichen Tiefstand, Privatinsolvenzen nahmen zu

Letztes Jahr erreichten die Firmeninsolvenzen österreichweit den niedrigsten Stand seit 2001. Im Gegensatz stieg die Zahl der Privatkonkurse stark an. KÄRNTEN. In der Insolvenzstatistik des Österreichischen Verbandes Creditreform schlagen sich sowohl die gute Wirtschaft als auch das 2017 geänderte Privatinsolvenzgesetz nieder. Unternehmensinsolvenzen nach Kärntner Bezirken 2018 war generell ein gutes Jahr für die Wirtschaft, so auch in Kärnten. Dank sinkender Arbeitslosigkeit, einer...

  • 13.02.19
Wirtschaft
2018 wies der Pongau 64 Privatinsolvenzen auf, 20 Unternehmensinsolvenzen wurden eröffnet, elf Fälle wurden nicht eröffnet.

64 Insolvenzen
Privatkonkurse im Pongau 2018 stark gestiegen

PONGAU (aho). Der KSV1870 meldete die speziell für den Pongau ausgewerteten Unternehmens- und Privatinsolvenzen für 2018. Im Bezirk St. Johann sanken die eröffneten Unternehmensinsolvenzen im vergangene Jahr leicht von 23 Fällen 2017 auf 20 Fälle 2018. Auch die nicht eröffneten Insolvenzverfahren (elf) waren leicht rückläufig (zwölf im Jahr 2017). Um mehr als 50 Prozent gestiegen sind hingegen die Privatkonkurse: Gab es 2017 noch 40 Fälle, waren es 2018 bereits 64.

  • 16.01.19
Wirtschaft
Die Anzahl an Privatinsolvenzen stieg im Bezirk Oberwart im Vorjahr deutlich an.

KSV 1870
Bezirk Oberwart: Privatinsolvenzen stark gestiegen

Der Kreditschutzverband KSV 1870 präsentierte die Statistiken für Insolvenzen im Jahr 2018. Während die Anzahl an Unternehmensinsolvenzen im Bezirk gleich blieb, stieg die Anzahl an Privatkonkursen deutlich an. Im Bezirk Oberwart wurden 12 Unternehmensinsolvenzverfahren eröffnet (2017 waren es 18). Nicht eröffnete Insolvenzverfahren – wegen zu geringer Masse – gab es im Vorjahr 14 im Bezirk (2017 waren es 8). Bei den Privatinsolvenzen wurden 73 Fälle 2018 verzeichnet, im Jahr davor waren es...

  • 12.01.19
Wirtschaft
Peter Niederreiter, Geschäftsführer der Schuldenberatung Salzburg.

Vor allem in Hallein
Deshalb sind Privatinsolvenzen gestiegen

SALZBURG. Seit der Einführung der "Privatinsolvenz Neu" vor knapp einem Jahr hat sich in Österreich einiges verändert. "Diese Reform war längst überfällig", erklärt Peter Niederreiter, Geschäftsführer der Schuldenberatung Salzburg. Österreich sei anderen Ländern lange nachgehinkt. Bereits in den neunziger Jahren habe man die Probleme erkannt, die Politik habe aber nicht gehandelt, so Niederreiter. Die neue Regelung ermöglicht einen reibungsloseren Privatkonkurs als davor. Zuvor musste man...

  • 14.11.18
Wirtschaft
13 von 10.000 Erwachsenen in Österreich sind zahlungsunfähig oder überschuldet

Finanzen
Privatinsolvenzen steigen auf Allzeithoch

Laut zahlen der Creditreform erreichen die Privatkonkurse im ersten bis dritten Quartal 2018 ein neuen Höchstwert. WIEN. KLAGENFURT. Seit der Einführung des Privatinsolvenzrechtes 1995 gab es noch nie so viele Privatkonkurse in Österreich wie im Jahr 2018. In Kärnten haben die Privatkonkurse vor allem im Bezirk Villach Land (+234,4%) und Feldkirchen (+208,3%) zugenommen. Insgesamt sind die Privatkonkurse in Kärnten um 71,6 Prozent auf 628 Fälle gestiegen. Allzeithoch bei PrivatkonkursenIm...

  • 06.11.18
Wirtschaft
Im Bezirk Kufstein gingen die Insolvenzverfahren gegenüber Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr zurück, doch die Privatinsolvenzen nahmen stark zu.

KSV1870 bilanziert zum 3. Quartal
Weniger Firmeninsolvenzen aber drastischer Anstieg bei Privaten

BEZIRK (red). Der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) verzeichnet für die ersten drei Quartale des heurigen Jahres einen Rückgang bei Unternehmens- und einen Anstieg der Privatinsolvenzen für den Bezirk Kufstein. Seit Jänner 2018 wurden im Bezirk in acht Fällen Insolvenzverfahren eröffnet, im selben Zeitraum des Vorjahres waren es 21. Zuletzt wurde etwa die "Cointed GmbH" Gegenstand eines solchen Verfahrens. Mangels Kostendeckung nicht eröffnet wurden sieben Insolvenzverfahren gegenüber...

  • 17.10.18
Wirtschaft
2018 wurden in Kärnten 587 Privatkonkurse eröffnet

Insolvenz
Privatinsolvenzen steigen um etwa 89 Prozent

Bisher wurden im Jahr 2018 insgesamt 587 Privatkonkurse eröffnet und die Verbindlichkeiten aus diesen haben sich fast verdreifacht. KÄRNTEN. Das die Anzahl an eröffneten Privatinsolvenz anstieg ist für die Leiterin des KSV1870 Barbara Wiesler-Hofer keine Überraschung. Für sie ergeben sich die 587 Privatkonkurse im Jahr 2018 ganz klar durch einen Nachholbedarf aus dem Vorjahr.  Für sie werden die Erwartungen für 2018 bisher eingehalten. Weiteres rechnet Wiesler-Hofer damit, dass die durch...

  • 26.09.18
Wirtschaft
Es gibt im 1. Halbjahr deutlich mehr Privatinsolvenzen im Bezirk Oberwart als noch 2017.

Bezirk Oberwart verzeichnet höchsten Anstieg an Privatinsolvenzen

Während bei den Unternehmen ein Rückgang verzeichnet wurde, gab es um 41 Privatinsolvenzen im 1. Halbjahr mehr als 2017. BEZIRK OBERWART. Wie der Österreichische Verband Creditreform bekanntgab, gab es im Burgenland eine leichte Steigerung bei den Unternehmensinsolvenzen, aber eine deutliche Zunahme bei den Privatinsolvenzen. Insgesamt gab es im Burgenland im 1. Halbjahr 2018 84 Unternehmensinsolvenzen (+3) und 140 Privatinsolvenzen (+95). Dabei lag das Burgenland in beiden Bereichen im...

  • 01.08.18
Wirtschaft
Wegen der guten Konjunktur macht sich ein leichter Rückgang der Insolvenzverfahren bemerkbar

Leichter Anstieg der Unternehmensinsolvenzen in Kärnten

Hermagor kann einen Rückgang bei Privatinsolvenzen verzeichnen, in St. Veit ist der Anteil der Unternehmensinsolvenzen gestiegen KLAGENFURT. Für die Wirtschaft läuft es im ersten Halbjahr 2018 sehr gut, dass sieht man auch an den sinkenden Zahlen der Insolvenzverfahren. Die sind vom ersten Halbjahr 2017 mit 2.713 auf 2.685 im ersten Halbjahr 2018 gesunken. Das entspricht einem Rückgang um ein Prozent. Damit bestätigten sich auch die positiven Erwartungen der Unternehmer. Trotzdem warnt...

  • 31.07.18
Lokales
Thomas Pachl ist Geschäftsführer der Schuldenberatung.

Schuldner in Tirol: Und es werden immer mehr

Die Tiroler Schuldenberatung hat seit der Gesetzesnovellierung enormen Zulauf erhalten. TIROL. In Tirol haben 56 Prozent der Haushalte private Schulden, nur in Kärnten sind es noch mehr (57  Prozent). Tendenz steigend. "Die niedrigen Zinsen und die gute Konjunktur sehen viele als Einladung, auf Pump Konsumgüter zu kaufen", sagt der Geschäftsführer der Tiroler Schuldenberatung, Thomas Pachl. Auch seien Kontoüberziehungen problematisch, weil sie hohe Kosten verursachten. Die Tiroler...

  • 08.05.18
Wirtschaft

Trendwende bei Privatinsolvenzen

46,7 Prozent mehr "Privatkonkurse" im Bezirk Baden angemeldet. Die Zahlen der Creditreform Privatinsolvenzstatistik für das 1. Quartal 2018 zeigen österreichweit eine starke Trendwende hin zu massiv wachsenden Schuldenregulierungsverfahren. Sind die „Privatkonkurse“ im vergangenen Jahr auf das niedrigste Niveau seit 2006 gesunken, betrug die Steigerung in den ersten drei Monaten diesen Jahres fast 56%. Die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren ist dabei um rekordverdächtige 63% auf...

  • 17.04.18
Wirtschaft
22 Privatinsolvenzen im Jahr 2017 im Bezirk Mattersburg

27 Unternehmenspleiten 2017 in Mattersburg

BEZIRK. Die österreichische Wirtschaft hat 2017 Fahrt aufgenommen, verzeichnete ein reales BIP-Wachstum von rund drei Prozent und die Firmeninsolvenzen am niedrigsten Stand seit 2002. Ein Blick auf die Bundesländer: den stärksten Rückgang verbuchte das Burgenland – so die Zahlen der Insolvenzentwicklung 2017, erhoben vom Gläubigerschutzverband Creditreform. Situation in MattersburgIm Bezirk spiegelt sich dabei der positive Trend nicht wider. Gab es 2016 noch 24 Unternehmensinsolvenzen, stieg...

  • 22.02.18
Wirtschaft
Rückgang bei den Pleiten im Jahr 2017.

Zahl der Konkurse 2017 rückläufig

Bundes-, landes- und auch bezirksweit 2017 Rückgang bei Pleiten WIEN/TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Laut Creditreform Firmeninsolvenzstatistik für das Jahr 2017 gab es einen weiteren Rückgang bei den Unternehmenspleiten auf einen historischen Tiefststand seit 15 Jahren. Die Zahl der Verfahren um ist um rund 4 % auf 5.318 gesunken. Die Zahl der eröffneten Verfahren ist dabei um knappe 6 % auf 3.162 Fälle, die Zahl der mangels kostendeckenden Vermögens abgewiesenen Fälle um 0,8 % auf 2.156...

  • 21.02.18
Wirtschaft
2016 gab es im Bezirk Reutte mehr Insolvenzverfahren als 2017.

Drastische Zunahme an Privatkonkursen im Bezirk Reutte

AUSSERFERN (eha). "Zahlungsunfähig!" Wer das über sich oder über sein Unternehmen gesagt bekommt, fällt nicht selten in ein "tiefes Loch". Ganz so selten ist das aber nicht, auch nicht bei uns im Bezirk Reutte, wie eine Auswertung des Kreditschutzverbandes für das Jahr 2017 zeigt. Im Vergleich zum Vorjahr rutschten zehn Unternehmen in die Pleite, um zwei weniger als 2016. Anders die Situation bei den Privatkonkursen. Hier wurden vergangenes Jahr im Außerfern 20 Fälle registriert, ein Jahr zuvor...

  • 13.02.18
Wirtschaft

Insolvenzen im Bezirk Kufstein im Vorjahr angestiegen

BEZIRK (nos). Der Kreditschutzverband (KSV) 1870 meldet für den Bezirk Kufstein, mit Blick auf die Zahlen des Vorjahres, einen Anstieg der Unternehmens- und Privatinsolvenzen. 2017 wurden im Bezirk 24 Unternehmensinsolvenzen eröffnet, im Jahr 2016 gab es 15 Fälle. Mangels Kostendeckung wurden im Vorkjahr 10 Fälle nicht eröffnet (2016: 22 Fälle).  Auch die Zahl der eröffneten Privatkonkurse stieg im Jahr 2017 an: 109 Fälle wurden registriert, im Jahr 2016 waren es 88 Fälle.

  • 06.02.18
Wirtschaft
Die Privat- und Unternehmensinsolvenzen im Bezirk im ersten Quartal 2017

Insolvenzen im ersten Quartal im Bezirk Kufstein

BEZIRK (red). Die Zahlen der "Creditreform" Privatinsolvenzstatistik für das erste Quartal 2017 zeigen eine stark rückläufige Entwicklung bei den Schuldenregulierungsverfahren. Die „Privatkonkurse“ sind in den ersten drei Monaten diesen Jahres österreichweit um 14 Prozent auf 1.996 Verfahren zurückgegangen. Die Zahl der eröffneten Schuldenregulierungsverfahren ist dabei um 17,4 Prozent auf 1.710 Insolvenzen gesunken, mangels Vermögen wurden 286 Verfahren abgewiesenen. Dazu Gerhard Weinhofer,...

  • 24.04.17
  •  1
Lokales
Euroscheine an Waescheleine

AK Niederösterreich begrüßt geänderte Privatinsolvenz

AK Niederösterreich-Direktor Preiß: "Ermöglicht zweite Chance" NÖ. Die AK Niederösterreich zeigt sich erfreut über die im Ministerrat beschlossene Reform bei der Privatinsolvenz. "Der Wegfall der Mindestquote und die Verkürzung der Entschuldungsdauer auf drei Jahre gibt verschuldeten Menschen eine zweite Chance", so AK Niederösterreich-Direktor Mag. Joachim Preiß. Besonders für Frauen, die ungleich öfter und schwerer von einer Privatinsolvenz betroffen sind, sei das ein wichtiger Schritt. Die...

  • 29.03.17
Wirtschaft
AK-Tirol setzt sich für eine Reform der Privatinsolvenz ein.

AK-Tirol - Reform bei Privatinsolvenz ist längst überfällig

Privatinsolvenzverfahren sollen - zu Gunsten der Schuldner - reformiert werden. Allerdings kommt Kritik von der Wirtschaft. TIROL. Aktuell wird in Österreich das Insolvenzrecht reformiert. Dabei soll die Frist im Abschöpfungsverfahren von sieben auf maximal drei Jahre verringert werden. Dadurch soll es den Verschuldeten rascher wieder ermöglicht werden, in den normalen Arbeitsprozess zurück zu kehren. Gleichzeitig soll die Mindestquote wegfallen. Unternehmer üben Kritik an dieser...

  • 08.03.17
Wirtschaft
Im Vergleichszeitraum zu 2015 gab es heuer mehr Firmen- und Privatpleiten im Pongau zu beklagen.

Immer mehr Privat- und Firmenpleiten gibt es im Pongau

Der Kreditschutzverband KSV1870 zieht Bilanz für das erste Halbjahr 2016. PONGAU (ap). Der Kreditschutzverband KSV1870 meldet die für das erste Halbjahr 2016 ausgewerteten Unternehmens- und Privatinsolvenzen, wonach es im Pongau 15 eröffnete Unternehmensinsolvenzen gab. In 11 Fällen konnte mangels Kostendeckung das Insolvenzverfahren nicht eröffnet werden. Auch die Privatinsolvenzen häufen sich Gleichzeitig eröffneten im Bezirk St. Johann im Pongau 22 Personen Privatkonkurse. Im Vorjahr...

  • 13.07.16
  • 1
  • 2