ProjektXchange

Beiträge zum Thema ProjektXchange

Das „projektXchange“ war zu Besuch in der Volksschule Pfarrwerfen!

In der Volksschule Pfarrwerfen fand am 26. März 2019 das „projektXchange“ des Jugendrotkreuzes statt. 5 Menschen mit Migrationshintergrund kamen als Botschafter der Integration an die Schule. Dort berichteten sie von ihren Erfahrungen „als Fremde“ in einer neuen Heimat. 4 Klassen, mit rund 80 Schülerinnen und Schülern, nahmen daran teil. Seit 2009 engagieren sich österreichweit mehr als 250 Persönlichkeiten mit migrantischen Wurzeln ehrenamtlich als „role models“. Diese Botschafter berichten in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Claudia Witte
2

Alexander van der Bellen zu Gast in Purkersdorf

PURKERSDORF. Bundespräsident  Alexander Van der Bellen besuchte vergangenen Freitag das Gymnasium Purkersdorf und wurde dort von Direktorin Irene Ille und den Schülern herzlich empfangen. projektXchangeAlexander van der Bellen überzeugte sich vor Ort vom durch das Rote Kreuz organisierte "projektXchange" und stand anschließend den Jugendlichen in einer Diskussionsrunde zur Verfügung. Das "projektXchange" zeigt unter dem Motto „Austausch macht Fremde zu Freunden“, dass gelebte Vielfalt eine...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Die vier Botschafter erhielten einen Kuchen mit Fahnen als Gastgeschenk.
5

Das Fremde schätzen – statt fürchten

Das "projektXchange“ des Jugendrotkreuzes macht Schule in Tenneck. Das „projektXchange“ des Jugendrotkreuzes bringt Menschen aus fernen Ländern in Kontakt mit Pongauer Schülern. Die sogenannten Botschafter, sollen die Angst vor „dem Fremden“ nehmen. „Durch dieses Projekt gelingt es positive Begegnungen zwischen Jugendlichen und Menschen mit Migrationshintergrund zu schaffen“, beschreibt Gerald Gutschi, der Jugendrotkreuz-Landesgeschäftsführer. Vier Botschafter für Tenneck Auch in der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Botschafter gemeinsam mit Jugendrotkreuz-Landesgeschäftsführer Gerald Gutschi (hinten rechts) und Lehrerin Michaela Kößlbacher (hinten links mit Schürze).
1 1 2

Das Fremde "zum Anfassen" für Jugendliche

„projektXchange“ heißt eine Aktion des Jugendrotkreuzes, welche vor kurzem in Sankt Michael durchgeführt worden ist. SANKT MICHAEL. „projektXchange“ heißt eine Aktion des Jugendrotkreuzes, welche vor kurzem in Sankt Michael durchgeführt worden ist. Der Projektinhalt ist es, Menschen aus fernen Ländern – sogenannte Botschafter – in Kontakt mit Schülerinnen und Schüler zu bringen um diesen die Angst vor dem Fremden zu nehmen. „Durch dieses Projekt gelingt es uns positive Begegnungen zwischen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
6

Medien & Kreativ NMS Pulkau nahm wieder am projektXchange teil!

projektXchange (organisiert vom Roten Kreuz) setzt erfrischende Akzente für einen Zugang zu interkulturellem Verständnis und eröffnet durch persönliches Kennenlernen Möglichkeiten, Vorurteile, Ängste und Konflikte abzubauen und ein gegenseitiges offenes und bereicherndes Miteinander zu fördern. Rund 300 ehrenamtliche BotschafterInnen berichten von ihrer persönlichen Geschichte, ihren Erfahrungen sowie über ihre Lösungs- und Erfolgsstrategien. An unserer Schule berichtete der afghanischer...

  • Hollabrunn
  • Heidemarie Kraus, BEd, MSc, MAS
Verena, Yasemin und Sarah haben beim Projekt Freundschaft mit Simon aus Ghana geschlossen.

Integrations-Botschafter besuchten Strobler Schule

STROBL (buk). Als "Botschafter der Integration" haben 15 Menschen mit Migrationshintergrund kürzlich die Neue Mittelschule in Strobl besucht. Dort berichteten sie aus erster Hand von ihren Erfahrungen in einer neuen Heimat. Insgesamt haben daran 13 Schulklassen mit rund 300 Schülern teilgenommen. Bereits 2009 wurde "projektXchange" des Jugendrotkreuzes gestartet. Seither engagieren sich hier mehr als 250 Persönlichkeiten mit migrantischen Wurzeln als ehrenamtliche "role models". Neben der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
2

Diskussion mit SchülerInnen der Kindergartenausbildung Floridsdorf über Menschrechte

Im Rahmen der großen VHS-Menschenrechtsreihe 2014/2015 diskutiertunter der Leitung von Frau Dipl.Jur. Violeta Hasanagic von der MA17 am Donnerstag den 11. Dez. 2014 um 15 Uhr eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Bakip 21, in der Rearte Gallery in Wien Meidling. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern in der Reihe „Recht auf Asyl“ & „Antidiskriminierung, Diversität & Integration" der VHS Meidling Informationen zu geben und ein Gespräch darüber zu ermöglichen, wie sie ihre Wahrnehmung...

  • Wien
  • Meidling
  • Abd A. Masoud
Eine Gruppe der 3. Klasse und der Botschafter aus dem Kongo.
1 5

projektXchange an der Berufsschule Schärding

Inspiriert durch die Jugendrotkreuztagung im Juni 2013 organisierte der Jugendrotkreuz-Beauftragte der BS Schärding am 12. März 2014 in 3 Klassen Workshops zum Thema „Integration – Migration – Vorurteile gegenüber Ausländern“. Als Referent war der Koordinator von der Organisation „Land der Menschen“, Herr Mag. Reinhard Leonhardsberger, mit einem Herrn aus der Demokratischen Republik Kongo und Herrn Michael Cetin Kan, der einen türkischen Migrationshintergrund hat, als Gast in Schärding. Die...

  • Schärding
  • Alois Braid (BS Schärding)
Leutrim Veseli 17, Florent Xheka 17, Christian Doneis, Christoph Spanner 17
5

Der Kampf gegen die Drogen

„Keine Macht den Suchtmitteln und den Dealern“, heißt es am Rosa-Jochmann-Ring. Die Wohnpartner Wien tun etwas im Kampf gegen die Drogen: Im Rahmen des ProjektXchange sprachen Bewohner des Rosa-Jochmann-Rings mit Wiens erstem farbigen Polizisten Christian Doneis über Suchtprävention! Das Jugendzentrum inmitten der Gemeindebauten am Rosa-Jochmann-Ring war am Abend des 18. November prall gefüllt. Christian Doneis, seines Zeichens kriminalpolizeilicher Berater für Suchtgiftprävention, setzte sich...

  • Wien
  • Simmering
  • Lukas Neukirchner
Gruppenarbeit: In der der Klasse befragten die Kinder Lopatka über seine Arbeit in der Regierung.

Zuwanderung im Unterricht

Staatssekretär Lopatka besuchte Migrationsprojekt an der Mittelschule Das ProjektXchange stellt erfolgreiche oder prominente Menschen mit Migrationshintergrund vor. Mit Besuchen in Schulen wollen sie die Entstehung von Vorurteilen frühzeitig vermeiden. (nek). Um Kindern ein besseres Verständnis für Migration beizubringen, wandert „ProjektXchange“ von Schule zu Schule. Vergangene Woche besuchte Staatssekretär Reinhold Lopatka die 4. Klasse der Mittelschule St. Marien in Mariahilf, wo das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.