Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

Privatbeteiligtenvertreter Rainer Samek konfrontierte den Angeklagten mit Inhalten aus WhatsApp-Nachrichten.
1 2

Prozess
Stiefvater eines 15-jährigen Kriminellen vor Gericht

REGION (ip). „Nicht schuldig“ erklärte sich ein 49-Jähriger aus dem Großraum St. Pölten zu den Vorwürfen von Richter Slawomir Wiaderek, nachdem seine Ex-Frau und deren 15-jähriger Sohn ihn wegen fortgesetzter Gewaltausübung und des Quälens unmündiger Personen im März dieses Jahres angezeigt hatten. Ständiges Lügen nicht ertragen Der Bursche sei ein Problemkind, meinte die Verteidigerin des Stiefvaters, der dem Jugendlichen „nur Grenzen gesetzt hat.“ Brutale Übergriffe und Beschimpfungen,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
2

Clementinum
Pflegeskandal: „Schau afoch weg!“

Abscheuliche Details standen im Zentrum des dritten Verhandlungstages am Landesgericht St. Pölten, bei dem sich vier ehemalige Pflegekräfte eines Heimes in Kirchstetten wegen massiver Verfehlungen gegenüber völlig wehrloser Patienten zu verantworten haben (die Bezirksblätter berichteten). KIRCHSTETTEN (ip). Nach wie vor bestreitet das Quartett, mehrere Heimbewohner, die nicht mehr in der Lage waren, sich zu artikulieren, gequält, vernachlässigt, verletzt oder sogar sexuell missbraucht zu...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Der Angeklagte ist mehrfach einschlägig Vorbestraft.
3

Prozess
Italiener kroch ins Bett seiner Quartiergeberin

UNTERES TRAISENTAL (ip). Weil er ihr leid tat, gewährte eine 70-jährige Pensionistin aus dem Unteren Traisental einem gebürtigen Italiener im Jänner 2020 Unterschlupf. Nun stand die Dame, psychisch völlig fertig, als Opfer und Zeugin vor Gericht. Der 54-jährige Angeklagte wies jedoch alle Vorwürfe, die Staatsanwalt Leopold Bien aufgrund ihrer Aussage noch ergänzte, von sich. "Wenn er noch einmal zuhaut, das überleb ich nicht" Laut Aussage der Pensionistin, fand sie den Mann Anfang Juli...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Richterin Doris Wais-Pfeffer im Gerichtssaal.
2

Clementinum
Prozess gegen Pflegekräfte fortgesetzt

Am zweiten Verhandlungstag in der Causa „Pflegeskandal in Kirchstetten“ wurden zwei Pflegehelferinnen (55, 52 J.) einvernommen, die sich, wie bereits die beiden Mitangeklagten eine Woche zuvor „nicht schuldig“ bekannten (die Bezirksblätter berichteten). KIRCHSTETTEN (ip). Zu den Vorwürfen von Staatsanwältin Barbara Kirchner erklärten sie, dass es sich um eine Revanche handeln müsse. Eine der Kronzeuginnen, die den Fall ins Rollen brachten, sei, nachdem sie neu zur Gruppe stieß, wegen ihrer...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Richterin Doris Wais-Pfeffer.
2

Prozess: Pizzabote aus dem Unteren Traisental wollte mehr

UNTERES TRAISENTAL. Nachdem ein Pizzabote einer etwa Fünfzigjährigen Frau aus dem Unteren Traisental die gewünschten Speisen zugestellt hatte, bediente er sich ihrer Telefonnummer, die auf der Rechnung vermerkt war und versuchte, auf diesem Weg mit ihr näher in Kontakt zu kommen. Nach einer ersten Abfuhr vermittelte sie ihn, seiner Aussage nach, an eine Freundin, die auf der Suche nach einem Freund sei. Auch dort blitzte der neunfache Vater zunächst ab, danach gelang ihm doch noch ein Kontakt...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Angeklagten.
5

Siebzehnjähriger von Fünfer-Gang verprügelt und ausgeraubt

UNTERES TRAISENTAL. Fünf Angeklagte aus dem Großraum Herzogenburg/Traismauer im Alter von fünfzehn bis zwanzig Jahren mussten sich am Landesgericht St. Pölten wegen Raubes verantworten. Laut Staatsanwalt Karl Wurzer schlugen vier der Burschen in Krems einen Siebzehnjährigen nieder und raubten ihm iPhone, Handyhülle, Kapperl und Uhr im Gesamtwert von mehr als zweitausend Euro. 100 Euro "Spritgeld" für den ChauffeurUrheber war, laut Richter Helmut Weichhart, ein siebzehnjähriger Lehrling, der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Der Angeklagte.
4

Ehefrau mit Bratpfanne attackiert

UNTERES TRAISENTAL (ip). Weil er gegenüber seiner Ehefrau und seinen drei minderjährigen Kindern immer wieder gewalttätig wurde und sie dabei auch verletzte, musste sich ein 41-Jähriger aus dem Unteren Traisental vor dem St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek verantworten. Familienidylle habe es noch nie gegeben"Von Familienidylle", so Verteidiger Philipp Zeidlinger, "war schon früher nichts zu bemerken." Die Ehefrau erhielt bereits ein Betretungsverbot, nachdem sie mit einem Messer auf ihren...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
2

Unteres Traisental
Bankangestellter soll sich an Konten der Kunden bedient haben

UNTERES TRAISENTAL. Untreue und Urkundenfälschung standen im Mittelpunkt eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten, wobei sich der 27-jährige Angeklagte zu den Vorwürfen von Staatsanwältin Nicole Elsinger nicht schuldig bekannte. Zur weiteren Klärung wurde die Verhandlung vorerst vertagt. Gesamtschaden von rund 30.000 EuroLaut Strafantrag soll sich der ehemalige Bankmitarbeiter in zahlreichen Angriffen an den Konten von Bankkunden aus dem Unteren Traisental bedient haben, indem er mittels...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
3

Unteres Traisental
Mit Schlagstock um Handy gekämpft

UNTERES TRAISENTAL. Körperverletzung, Nötigung, gefährliche Drohung, Sachbeschädigung und Freiheitsentziehung lauteten die Anklagepunkte des St. Pöltner Staatsanwalts Patrick Hinterleitner, mit denen ein 31-jähriger Bosnier am Landesgericht konfrontiert wurde. Anhand einer Liste erklärte sich dieser zu den einzelnen Vorwürfen „schuldig“ oder „nicht schuldig“, bevor er die Ereignisse, die sich in der Nacht vom 22. auf den 23. März dieses Jahres in seiner Wohnung im Unteren Traisental zugetragen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
21. Jänner 2019: Auf diesem Parkplatz wurde Zemire K. ermordet.
1 8

Mordprozess: Lebenslang für Xhemalj M.

+++UPDATE+++ 5.6.2019 Xhemalj M. wurde mit 8:0 Stimmen heute lebenslang wegen Mord an seiner Ehefrau verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, er will Berufung gegen die Strafhöhe einlegen. Während des Prozesses betonte der Mann mehrmals, dass es ihm leid tue, dass seine beiden Kinder ohne Vater aufwachsen müssen. 4.6.2019 Mittwoch, 5. Juni 2019, muss sich Xhemalj M. vor Gericht verantworten; er hat seine Frau und zweifache Mutter mit 14 Messerstichen getötet. TULLN / NÖ. Er...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
3

Geschockter Hundebesitzer erstattete Anzeige

REGION. Für einen Moment setzte der Herzschlag eines Hundebesitzers aus dem Großraum Herzogenburg aus, als ein herannahendes Fahrzeug über seinen kleinen Vierbeiner fuhr, der kurz zuvor ausgebüchst mitten auf der Straße stand. Die darauf folgende Auseinandersetzung mit dem 66-jährigen Fahrzeuglenker brachte diesen nun vor Gericht. "Geh weg, du Asozialer!" „Geh weg da, du Asozialer! Sonst fahr ich dir und deinen Hundsviechern über den Schädel!“, soll der Beschuldigte unter anderem zu dem ...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Der 19-jährige Täter wartet auf das Urteil.
4

Unteres Traisental
Konten für Betrügereien zur Verfügung gestellt

REGION (ip). Nachdem eine 23-Jährige aus dem Unteren Traisental Mitte März wegen schwerem gewerbsmäßigen Betruges zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden war, musste sich nun auch ihr 19-jähriger Bruder als Beteiligter den Vorwürfen der St. Pöltner Staatsanwältin Julia Berger stellen. 70.000 Euro verschwunden Neben der 23-Jährigen wurde auch deren Ex-Freund als anfänglicher Mittäter zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten verurteilt. Das Pärchen schickte...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
2

Unteres Traisental
Einmietbetrügerin zu Bewährungsstrafe verurteilt

REGION (ip). Rund vierzig Exekutionsverfahren und etwa 40.000 Euro Schulden hielten eine 53-Jährige nicht davon ab, gemeinsam mit ihrer arbeitslosen Tochter und einer Freundin, die sie aus der Obdachlosenszene kannte, im Oktober 2017 einen Mietvertrag für ein Haus im Unteren Traisental einzugehen. "Freundin" hat sie im Stich gelassen Tausend Euro monatlich habe sie sich mit ihrer Freundin teilen wollen, so die Frau beim Prozess am Landesgericht St. Pölten. Doch die „Freundin“, die keinerlei...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die 23-Jährige sorgte für einen Gesamtschaden in der Höhe von rund 103.000 Euro.
6

Monatslöhne auf Betrügerkonto überwiesen

REGION (ip). Ein halbes Jahr lang ließ sich eine 23-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten Land die Monatslöhne von Mitarbeitern diverser Firmen auf eigene Konten überweisen. Bei 44 Aktionen, wobei es nur 13 Mal beim Versuch blieb, entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von rund 103.000 Euro. Von den rund 75.000 Euro, die tatsächlich bei der Frau gelandet sind, ist, ihrer Aussage nach nichts mehr da. Wofür sie das Geld ausgegeben hat? Nur sehr vage Angaben. Auf der Anklagebank am Landesgericht St....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Foto: pixabay.com
3

Prozess gegen Ex-Bürgermeister wieder vertagt

OBRITZBERG-RUST (ip). Mit nicht rechtskräftigen Freisprüchen endete für drei von insgesamt fünf Angeklagten ein Prozess am Landesgericht St. Pölten, bei dem vor allem die Machenschaften des ehemaligen Bürgermeisters von Obritzberg-Rust, Andreas Dockner, im Mittelpunkt des Verfahrens stehen (die Bezirksblätter berichteten). Gegen ihn und den mitangeklagten früheren Bauhofleiter wird der Prozess im März fortgesetzt. Gegen die drei freigesprochenen Männer konnten, laut vorsitzendem Richter, keine...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Verteidiger Roland Schöndorfer.
2

Prozess gegen Ex-Bürgermeister auf Jänner vertagt

OBRITZBERG-RUST (ip). Auch in der dritten Prozessrunde gegen den ehemaligen Bürgermeister von Obritzberg-Rust und seine vier Mitangeklagten kam es am Landesgericht St. Pölten zu keinen Urteilen. Nach zahlreichen Anträgen vertagte der vorsitzende Richter abermals den Prozess zur Einvernahme weiterer Zeugen auf den 23. Jänner 2019. Während sich Ex-Bürgermeister Andreas Dockner zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft schon zu Beginn teilweise schuldig bekannte, wobei er mit einer Strafdrohung bis...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Richter Helmut Weichhart führte den Prozess am St. Pöltner Landesgericht.

Watsch'n-Vorwürfe brachten Mutter vor Gericht

REGION (ip). Abermals vertagt wurde in St. Pölten der Prozess gegen eine 37-jährige Frau aus dem Unteren Traisental, deren Kinder behaupten, mehrmals wöchentlich Ohrfeigen von ihr kassiert zu haben. Die Frau bekannte sich nicht schuldig und meinte zu den kontradiktatorischen Einvernahmen ihrer Sprösslinge: „Ich bin schockiert, mir fehlen die Worte!“ "Mit Kindern gefordert, aber nicht überfordert" „Ich war mit den Kindern gefordert, aber nicht überfordert“, erklärte die Beschuldigte...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Richter Slawomir Wiaderek führte den Prozess.

Wiederholungstäter sprach von Notwehr

NUßDORF OB DER TRAISEN (ip). Als „Bauernopfer“ bezeichnete sich ein 29-jähriger Kunststofftechniker, dem im Sommer 2017 ein feuchtfröhlicher Abend mit Freunden bei einem Fest in Nußdorf ob der Traisen eine gebrochene Nase und fünf beschädigte Zähne einbrachte. Richter glaubt Aussage des 29-Jährigen nicht "Ich habe seine Faust gesehen, ich hab aber nicht mehr reagieren können.", erklärte der 29-Jährige, der gemeinsam mit einem vierfach vorbestraften Mann auf der Anklagebank am Landesgericht...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Richter Slawomir Wiaderek vertagte den Prozess.
3

Türke mit Kampfsporterfahrung außer Kontrolle geraten

HERZOGENBURG (ip). Im Zentrum von Herzogenburg entdeckte ein 23-jähriger Türke seinen ehemals besten Freund, den er wegen angeblicher Drohungen und Belästigungen seiner Frau und seiner Schwester zur Rede stellen wollte, nachdem Ermittlungen der Polizei gegen den 24-Jährigen eingestellt worden waren. Der 23-Jährige stieg aus seinem Fahrzeug und versuchte, seiner Aussage nach, mit seinem Landsmann zu sprechen. Dieser, alkoholisiert, lachte ihn nur aus und habe ihn verbal so provoziert, dass der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Einer der Angeklagten, der am Landesgericht freigesprochen wurde.
3 8

Asylwerber von Vergewaltigungsvorwurf freigesprochen

+++17. Mai 2018+++ Urteil ist rechtskräftig. TULLN / ZENTRALRAUM (ip). Großes Medieninteresse begleitete einen Prozess am Landesgericht St. Pölten, bei dem zwei Asylwerber vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen wurden (nicht rechtskräftig). Mit zwei zu zwei Stimmen wurde seitens des Schöffensenats im Zweifel zugunsten der Beschuldigten entschieden. Man habe es sich nicht leicht gemacht, so Richter Markus Grünberger, der vor allem auf die Widersprüche des mutmaßlichen Opfers in den...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
47-Jähriger aus dem Bezirk Tulln musste sich vor Gericht verantworten.
3

Ehefrau mit elektrischer Zahnbürste „beglückt“

BEZIRK TULLN (ip). Die Frage nach freiwillig oder nicht freiwillig steht im Zentrum eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten. Der Angeklagte, ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Tulln, bekannte sich zum Vorwurf des Vergehens der sexuellen Selbstbestimmung nicht schuldig. Für eine ergänzende Aussage seiner Ehefrau wurde der Prozess vertagt. Detailreich schilderte der Mann einen Vorfall, der sich im August 2017 in seiner Wohnung ereignet habe. Mehrfach habe ihn seine, von ihm mittlerweile getrennt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Richter Slawomir Wiaderek vertagte die Verhandlung.
2

Fugging: Knochenbrecher nach "Hangover Night" vor Gericht

Ein Security-Mitarbeiter soll Ende Juli einem 16-Jährigen auf einem Fest den Finger gebrochen haben. FUGGING/ST. PÖLTEN (ip). Ein 46-jähriger Security-Mitarbeiter musste sich wegen schwerer Körperverletzung an einem 16-Jährigen vor Gericht verantworten. Die Aussagen von Angeklagtem und Opfer unterschieden sich beim Prozess in St. Pölten so stark, dass Staatsanwältin Christiane Burkheiser die Einvernahme weiterer Zeugen beantragte und Richter Slawomir Wiaderek daher vertagte. Gast stark...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Ein weißer Engel habe dem 21-Jährigen befohlen, seinen Vater zu töten.
5

Engel befahl Vater zu töten

Axt-Mörder in Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. ST. PÖLTEN / OBERWÖLBLING (ip). Mit der rechtskräftigen Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher endete der Prozess gegen einen 21-Jährigen. Der St. Pöltner Staatsanwalt Thomas Korntheuer konfrontierte ihn damit, dass der gelernte Elektriker am 18. Jänner 2017 seinen Vater vor dessen Haus in Oberwölbling mit zumindest 30 Axthieben gegen den Kopf tötete. Engel roch nach Rosen Sein Vater habe ihm die...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Staatsanwältin Barbara Kirchner
3

Vergewaltigungsprozess endete mit Schuldspruch

„Sie hat nix gesagt“, beteuerte der Angeklagte vor Gericht. HERZOGENBURG (ip). Anfang Oktober 2016 kam es zu Küssen zwischen einer 26-Jährigen und ihrem Ex-Lebensgefährten auf einer Raststation. Bei dem 24-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten Land verstärkte dies die Hoffnung, die Beziehung mit der Frau, mit der er ein gemeinsames Kind hat, wieder aufnehmen zu können. Über Heiratsantrag "nachdenken" Als sein Sohn das Wochenende um den 29. Oktober bei ihm verbrachte, stellte er für die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bettina Talkner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.