Rezension

Beiträge zum Thema Rezension

 1

BUCH TIPP: Schreib-Prozess niedergeschrieben

Thomas Glavinic gibt sich offen und nahbar, was er mag, was nicht, was er denkt wenn er schreibt. Er macht in diesem Buch sein Tun dem Leser nachvollziehbar, seine Gedankenwelt authentisch, den Prozess des Schreibens, wie aus einer Idee ein Buch wird, worauf es ihm bei seinen Texten ankommt. Ein tief autobiographisches Buch eines faszinierenden Autoren. Hanser Verlag, 120 Seiten, 15,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Zerstöre die geistige Gesundheit, oder wenigstens die Tischplatte! – Cthulhu Dice Metäl

Eine Spielerezension Einfacher geht es (fast) nicht mehr bei "Cthulhu Dice Metäl": Ein zwölfseitiger Würfel, einige Glaszählsteine und ein (englischsprachiges) Blatt Spielregeln. Mehr braucht man nicht für dieses Spiel für zwei oder mehr Spieler. Außer natürlich ein wenig Bezug zum Lovecraft-Mythos, denn ohne ist der zu Grunde liegende Humor eventuell etwas unverständlich. Denn das Szenario ist Lovecraft-typisch: Mehrere Kultisten arbeiten daran, der Mächtigste zu werden, indem sie die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli

BUCH TIPP: Zusammen allein im Eismeer

Drei Südtiroler Abenteurer erzählen einem Reporter getrennt voneinander ihre Geschichte, wie sie 1983 in 88 Tagen aus eigener Kraft Grönland überquert haben. Es sind Schilderungen über Zorn, Mobbing und Ängste. Zwei reden während der gesamten Expedition kein Wort miteinander. Michael Köhlmeier gelingt ein packendes Psychogramm sich selbst überlassener Männer in einer Extremsituation. Hanser Verlag, 352 Seiten, 25,60 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher

Diese Punks sind wirklich "Death"

Was kommt raus, wenn man versucht, Death Metal mit einer Prise Punk zu würzen? Ganz schön cooler Sound, wie "Miasmal" aus Schweden beweisen. Auf ihrem Album Cursed Redeemer vermischen sie die beiden Musikrichtungen auf eine sehr melodische und mitreißende Art. Diesen schrägen Sound hat man so wahrscheinlich noch nie gehört! Schade ist nur, dass das gesamte Album nur knapp über eine halbe Stunde dauert!

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Melanie Haberl

Große Melodien aus der kleinsten Stadt

"Passion Of Dirt" nennt sich das neue Baby der Rattenberger Metaller "Garagedays". Bei diesem Album legen die Jungs ihren Fokus nicht mehr auf Thrash, sondern auf knallharten Heavy Metal mit deutlichen Einflüssen aus den 80er- und 90er-Jahren. Garagedays liefern ein perfektes Rundumpaket von melodischen Balladen bis hin zu hämmernden Songs mit fettem Groove. Das ist Metal made in Tirol, und darauf können wir mächtig stolz sein!

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Melanie Haberl
 1   2

Mexican playoff – Adios Amigos

Man kennt die Szene aus Italowestern und Tarentino-Filmen: Mehrere Pistoleros stehen sich gegenüber. Nur einer wird überleben, aber wer? Der Name für diese Situation ist Mexican standoff. "Adios Amigos" von Momo Besedic gibt einen die Gelegenheit, solche Momente in ebenso rasanter wie witziger und ungefährlicher Weise nachzuerleben. Zwei bis vier SpielerInnen stehen sich in fünf Spielrunden gegenüber. Vor jedem der Spieler liegen drei Desperadokarten, die es für die anderen auszuschalten...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli
 1

Lieferungen durch den Weltraum – Perry Rhodan … Die Kosmische Hanse

Spielerezension Während viele Spiele erst ab drei Personen wirklich Spaß zu machen beginnen, richtet sich das Spiel "Perry Rhodan – Die Kosmische Hanse" ausschließlich an zwei SpielerInnen. Einige Kartonscheiben, die eine Sonne und sechs Planeten darstellen, machen den Tisch zum Spielbrett. Hier transportieren die Spieler mit ihren Raumschiffen verschiedene Waren durch das Sonnensystem. Dazu muss man aber auch das eigene Schiff aufrüsten und die Aktionen des anderen Händlers...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli

Dunkle Melodien mit hohem Suchtfaktor

Mit einem Opener, der einem auch Tage später nicht mehr aus dem Kopf geht, beginnt das neue Insomnium-Album "Shadows Of The Dying Sun". Einzigartige Dynamik und gewaltiger Stimmungsaufbau sorgen auch beim sechsten Album für große Emotionen. Mit treibenden Blastbeats und teils ungewohnt klarem Gesang geben die Finnen ihrem Sound einen neuen Touch. Absolut empfehlenswert!

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Melanie Haberl

Verdorbener und frischer Fisch – Sushizock im Gockelwock

Spielerezension Ansprechend gestaltet sich die Optik des Spiels "Sushizock im Gockelwock": Fünf Holzwürfel und zwei Dutzend massive Plastikblöcke. Die Spielanleitung ist von übersichtlicher Größe, manche Regeln versteht man aber erst, wenn man die folgenden Teile ebenfalls gelesen hat. Bis man endgültig den Dreh raus hat, kann es schon einige Spielrunden dauern. Zwei bis fünf Spieler matchen sich um die Sushiblöcke, dabei müssen sie aber darauf achten, dass sie nicht nur die Punkte...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
 1

Eine Pizza mit Allem – Mamma Mia

Spielerezension Wer sich schon immer mal als Pizzabäcker versuchen wollte, aber keine Lust auf die Patzerei hat, könnte mit diesem Kartenspiel eine gute Alternative finden. "Mamma Mia" kann eine ähnliche Hektik am Spieltisch auslösen, wie man sie zur Stoßzeit in einer gut besuchten Pizzeria erlebt. Zwei bis fünf Spieler werfen reihum Spielkarten mit Zutaten in den "Ofen" (die Tischmitte), in der Hoffnung, dass sie gerade dran sind, wenn alle nötigen Zutaten für eine eingegangene Bestellung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli
 1  2

Her mit den Gehiiiiirrrrnen! – Zombie Würfel

Spielerezension 13 Würfel, eine Verpackung, die gleichzeitig als Würfelbecher dient, sehr einfache Spielregeln, ein schneller Spielfluss und kurze Spieldauer zeichnen das Spiel "Zombie Würfel" aus. Und natürlich das Zombie-Thema, das spätestens seit der TV-Serie "The Walking Dead" wieder eine breite Fanschicht anspricht. Die Spielidee ist einfach gehalten: Die Spieler sind Zombies und wollen Gehirne fressen. Doch die Besitzer der Gehirne wehren sich. Welchem Spieler es nun zuerst gelingt, 13...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli

BUCH TIPP: Von Doppelnull zur Normalnull

James Bond arbeitet meistens solo. Im diesem offiziellen 007-Roman (spielt im Jahr 1969) ist es nicht anders, aber in "Solo" lässt er sich nach erledigtem Auftrag von "M" in einem Krieg in Afrika zu einem persönlichen solo-Rachefeldzug hinreißen, will den Mord(versuch) an sich und seiner Geliebten vergelten. William Boyds 007 zeigt sich unaufgeblasen, eher geschüttelt und gerührt. berlin Verlag, 368 Seiten, 20,60 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Gerichtsthriller mit altem Bekannten

Ein Erbstreit ist der Stoff, aus dem John Grisham einen neuen Gerichts-Roman geschneidert hat. Seth Hubbard wird an einem Baum aufgehängt gefunden, seine Familie stellt mit Schrecken fest, dass das 24 Mio. Dollar schwere Testament zu 90% Seths schwarze Haushälterin berücksichtigt. Typisch Grisham: Sein Roman beleuchtet Sozial- und Rechtssystem, "Die Jury"-Anwalt Jake Brigance wirkt wieder mit. Verlag Heyne, 704 Seiten, 25.70 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 1

BUCH TIPP: Großer Krieg in einer Gesamtschau

Die zerstörerische Kraft der Industrialisierung wurde in der Zeit des 1. Weltkrieges offensichtlich. Das und viele Facetten des Krieges werden im visuell aufbereiteten Schmökerband beeindruckend dargestellt mit 700 Fotos, Karten, Illustrationen und Exkursen. Historiker R.G. Grant geht chronologisch vor, beschreibt alle Kampfplätze, Material, Personen und Alltag. Verlag Dorling Kindersley, 360 Seiten, 36,- € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Kampf für Gott und Vaterland Tirol

Als der 1. Weltkrieg 1915 Tirol erfasste, feierten die Bürger noch einen Heiligen Krieg. Die Euphorie schlug sich in der Literatur nieder, das belegt Josef Feichtinger eindrucksvoll mit Texten Tiroler Autoren, mit Zeitungsberichten, Briefen, Sprüchen, Gedichten und Beiträgen von Kirchenmännern (Reimmichl, Bruder Willram...). Eine Hörbuch-CD 'Der Heilige Krieg' und Musik liegt bei. Edition Raetia, 424 Seiten, € 29,90 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher

Buchrezension: Der steinerne Kreis von Jean-Christophe Grangé

Falls überhaupt, sollte man das Buch auf dem Klo lesen. Wahrscheinlich lässt sich aber sogar dort die Zeit besser nützen. Es ist mir unerklärlich, wie der Autor nach "Flug der Störche" und "Die purpurnen Flüsse" so abstürzen konnte. Dass es esoterisch wird, deutet der Klappentext bereits an, aber dass es sich dann so schmerzhaft und zäh liest, das ist schon eine Klasse für sich. Inhaltlich geht es um ein adoptiertes Kind, das ein geheimes Wissen in sich trägt. Diane, Tierforscherin und...

  • Wien
  • Liesing
  • Albert Knorr

BUCH TIPP: Eine Achterbahn über dem Abgrund

Zuerst macht Schneemangel den Kitzbühler Seilbahnern zu schaffen, dann ein Winterorkan. In Kabine 14 der Dreiseil-Umlaufbahn sind Gäste eingeschlossen - ohne Verbindung nach außen. Unter ihnen ist ein Mann, der zuvor einen grausamen Mord begangen hat. Jungautor Mortimer M. Müller legt einen rasanten Psychothriller vor, ein Zeitprotokoll, bis zur letzten Zeile fesselnd. Berenkamp Verlag, 427 Seiten, 12,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Eine Reise in die Vergangenheit

Pilgern fasziniert die Menschen damals wie heute. Diese Art zu reisen hat sich aber grundlegend geändert, wie Jakobswegpionier Peter Lindenthal aus Volders im reich bebilderten Buch aufzeigt. Er folgt den Aufzeichnungen „Peregrinatio Compostellana“ des Pfarrers Christoph Guntzinger, der vor 350 Jahren von Wiener Neustadt nach Santiago reiste, um „dem hl. Jakobus" seine Aufwartung zu machen. Tyrolia, 296 Seiten, € 24,95 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Pioniere, die durch die Finger schauten

Mit Platz 3 bei den „Historischen Büchern des Jahres 2013“ meint es das Schicksal mit Autor Armin Strohmeyr besser als mit 22 von ihm portraitierten Denkern, Forschern und Erfindern, die ihre Pioniertaten selbst unterschätzt haben, die verkannt oder gar für verrückt erklärt wurden oder einfach nur Opfer des Lebens von Damals wurden. Ohne zuviel zu versprechen: nur genial! Styria Premium, 304 Seiten, € 22,99 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Amstetten
  • Georg Larcher

Buchrezension: Roadkill von Eyre Price

Daniel, gescheiterter Musikpromoter, hat so ziemlich keinen Fehler ausgelassen und letztlich alles verloren. Von den einstigen Millionen ist ihm genauso wenig geblieben wie von seiner Familie und den glorreichen Tagen an der Spitze der Charts. In einem letzten Aufbegehren borgt er sich eine Million von einem russischen Mafioso und investiert sie in ein wahnwitziges Projekt. Als dieses kurz darauf in die Hose geht, scheint Daniels Sturz vom Balkon der Mafiasuite unausweichlich. Daniel...

  • Wien
  • Liesing
  • Albert Knorr

Buchrezension: Auferstanden von Richard Doetsch

Der Staatsanwalt Jack erfährt aus der Zeitung vom Tod seiner Frau. Dummerweise hat er den gemeinsamen Autounfall aber auch nicht überlebt. Klar, dass Jack beim Lesen der Schlagzeile entsprechend ins Grübeln kommt. Der Klappentext verspricht Spannung. Leider erwarten den Leser auf den ersten zweihundert Seiten aber vor allem schwülstige Beschreibungen und jede Menge Füllmaterial. Die Story wird anhand von Rückblenden erzählt, die aber nicht chronologisch, sondern scheinbar willkürlich...

  • Wien
  • Liesing
  • Albert Knorr

BUCH TIPP: Der Welt-Krieg, ein Belehrungs-Krieg

Herfried Münkler stellt die "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts in einer Gesamtschau dar. Umfassend zeigt er die Auswirkungen des 1. Weltkrieges auf Staatsgebilde, Gesellschaften, auf das Denken und Tun der Menschen während und nach dem Krieg. Ein beeindruckendes Zeitpanorama von damals mit Deutungen aus heutiger Sicht - und Auswirkungen auf heute. Rowohlt, 928 Seiten, € 30.80 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 2

BUCH TIPP: Große Momente der Menschwerdung

Der Mensch, ein schöpferisches und auch zerstörerisches Lebewesen, war vor 100.000 Jahren noch ein unbedeutendes Tier auf dem afrikanischen Kontinent. Die Rolle des Homo sapiens wandelte sich vor etwa 70.000 Jahren zur heute als Krönung der Schöpfung genannten Spezies. Unterhaltsam und mit Humor zeichnet Yuval Harari diesen Aufstieg nach. DVA Sachbuch, 528 Seiten, € 25,70 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Hellhäutigen Naturmenschen auf der Spur

Viele Mythen umgeben die Ureinwohner des deutschsprachigen Gebietes: Die Germanen, Vorfahren vieler heutiger europäischer Nationen, schlugen sich durch die Gebiete und die Zeiten, widersetzten sich Rom, beeindruckten und erschreckten die Welt bis nach der Völkerwanderung. SPIEGEL-Autoren und Historiker bringen uns dieses Volk näher. DVA Sachbuch, 256 Seiten, € 20,60 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.