Secession

Beiträge zum Thema Secession

1 3 3

Zum 120. Geburtstag. Rudolf Ullik - Künstler, Arzt und Philosoph.

Rudolf Ullik, der bedeutende Wiener Maler und Arzt (ehemaliger Vorstand der Universitätsklinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie am Allgemeinen Krankenhaus Wien), geriet in der letzten Zeit leider etwas in Vergessenheit, doch in letzter Zeit kommen wieder sehr schöne Werke auf den Markt. Ullik, geboren im November 1900 in Wien, verstarb 1996. Nach dem Studium unter Günther Baszel an der Wiener Akademie für Angewandte Kunst besuchte er zehn Jahre lang die Sommerakademie von Oskar Kokoschka in...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Peter Markl
2

Secession
Marc Anton

Unterwegs mit dem Löwengespann. Aber was ist denn da einer Taube eingefallen!?

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Seitliche Ansicht mit der prunkvollen goldenen Blätterkuppel, die im Volksmund etwas abwertend 'Krauthappel' genannt wird.. ;)
28 15 3

Secession
Das Gebäude der Wiener Secession

Das Ausstellungsgebäude der Wiener Secession, umgangssprachlich Secession genannt, wurde 1897/98 von Joseph Maria Olbrich als Ausstellungsgebäude für zeitgenössische Kunst errichtet, wozu es bis heute dient. Es ist eines der bedeutendsten Gebäude des österreichischen Secessionsstils (Jugendstil). Es wurde auf acht Meter hohen Betonsäulen errichtet, die bis zum - dort unteridisch verlaufenden -Wienfluss reichen. Alle, die es interessiert, können hier Details nachlesen. Und alle, die es noch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Heinrich Moser
Der Umbau der Secession ist nach 10 Monaten endlich fertig und das Krauthappl sieht aus wie neu.
1

Sanierung abgeschlossen: Die Secession strahlt wieder

Das Krauthappl ist endlich wieder zurück und die Secession ist wieder frei von Gerüsten. Innen wie außen wurde einiges am Haus gemacht. INNERE STADT. Im Dezember 2017 fiel der Startschuss für die Secession-Generalsanierung und jetzt ist sie endlich abgeschlossen. Nach zehn Monaten erstrahlt das Haus in neuem Glanz. Im wahrsten Sinne des Wortes. Begonnen hat alles mit der goldenen Kuppel, von Wienern liebevoll "Krauthappl" genannt. Wie so oft, wenn man ein Stück wegnimmt, findet man darunter...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
20 22 7

Aus meinen Stadtspaziergängen - Die Secession erstrahlt in neuem Glanz

Das Ausstellungsgebäude der Wiener Secession, umgangssprachlich Secession genannt, ... durch seine goldfarbene Kuppel (ein Blätterwerk aus vergoldeter Bronze), nach Eduard Pötzl vom "Volksmund" liebevoll Krauthappel  genannt.Secession Wien Friedrichstraße 12, 1010 Wien Eröffnet: 1898 Architekt: Joseph Maria Olbrich Baustil: Jugendstil Wer einen Sinn hat für das Häßliche, dem muß auf Erden wohl sein. Gustav Klimt (1862 - 1918) Anfangs ein Tempel der Moderne, heute ein Museum der ganz anderen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Uschi R.
Nach der Sanierung
24

Wiener Secession

Wo: Secession, Friedrichstraße 12, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Poldi Lembcke
14 12

Die Kuppel erstahlt im neuen Glanz......

Baugeschichte Die Wiener Secession wurde in ihrer hundertjährigen Geschichte mehrfach renoviert und umgebaut. Schon 1901 wurde die Eingangshalle umgestaltet. 1908 wurden Teile des Dekors, aber auch der Spruch „Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit“ entfernt. Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Haus durch Bomben beschädigt und beim Abzug der Deutschen Wehrmacht in Brand gesteckt. Die Renovierung 1963 rekonstruierte den ursprünglichen Dekor und fügte eine Galerie in der Eingangshalle...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kurt Dvoran
1

Secession

Mitten unter den Dächern, das "Krauthappel" der Secession

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
11 19 2

Die Secession....

1898 wurde auch das Ausstellungshaus nach Entwürfen des Otto-Wagner-Schülers Joseph Maria Olbrich erbaut. Das Grundstück im 1. Bezirk Innere Stadt an der Wienzeile in der Nähe des Karlsplatzes und des Naschmarkts wurde von der Stadt Wien zur Verfügung gestellt. Dieses Ausstellungsgebäude wird in Wien ebenfalls kurz als „die Secession“ bezeichnet.  (Quelle Wikipedia) Laut einem Bericht in den Medien wurde die vergoldete Blätterkuppel vor kurzen renoviert. In der Nacht wurde von bislang...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Kurt Dvoran
Die Kuppel der Secession wird derzeit generalsaniert.

Goldene Blätter wurden von der Secession gestohlen

Über ein Baugerüst sind Diebe aufs Dach geklettert und mit einigen Goldblättern wieder verschwunden. Die Polizei ermittelt. WIEN. Ein dreister Diebstahl ging in der Nacht auf Dienstag über die Bühne: Unbekannte Täter kletterten ungehindert über das Gerüst Baustelle bei der Secession nach oben und entwendeten einige Goldblätter.  Der Schaden, der dabei entstand, beläuft sich auf rund 10.000 Euro, wie Polizeisprecherin Irina Steirer betont. Allerdings liege der Materialwert der Goldblätter bei...

  • Wien
  • Andreas Edler
Alte und neue Gesichter: Der Vorstand der Secession für die Saison 2017/18 auf einen Blick.

Secession: Präsident Herwig Kempinger wiedergewählt

Das Jahr 2018 steht im Zeichen der großen Sanierung. INNERE STADT. Bei der Generalversammlung der "Vereinigung bildender Künstlerinnen Wiener Secession" wurde der bisherige Präsident Herwig Kempinger für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. Im Vorstand sind weiters Carola Dertnig, Anna Jermolajewa, Susi Jirkuff, Ursula Mayer, Christoph Meier, Florian Pumhösl und Andreas Reiter Raabe. Zu den neuen Vorstandsmitgliedern gehören die Künstler Nick Oberthaler, Lone Haugaard Madsen und Francis...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Die Kuppel der Secession wird derzeit generalsaniert.
4

Wegen Renovierung: Secession ist sechs Monate lang ohne goldene Kuppel

30 Jahre nach der letzen Generalsanierung wird der denkmalgeschützte Bau modernisiert. INNERE STADT. Im Zuge der Renovierungsarbeiten der Secession wird nun auch die goldene Kugel am Dach saniert. Die goldenen Zweige werden einzeln abmontiert, beschriftet und in Kärnten gesandstrahlt. Danach wird das 8,5 Meter breite Grundgerüst abgebaut und ebenfalls erneuert. Diese Arbeiten dauern rund sechs Monate. In dieser Zeit muss das Jugendstilbauwerk ohne seine weltbekannte goldene Kuppel auskommen....

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
17 32 17

Secession....

A komisches Wort aber dahinter steckt gaunz schön viel Kunst. Die Wiener Secessinon is oa Ausstellungshaus wo zeitgenössische Kunst zagt wird.... a tolles Gebäude is des schon und sehr Impossant .... A wauns oft komisch ausschaut de Kunst , aber mia gfollts schon a gaunz guat. Do wor i schon a Zeitl drinnen... Des wor sicher a net des oanzi mol, dass i ma des aungschaut hob. Wo: Secession, Friedrichstrau00dfe 12, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Erika Bauer
Risse an der Fassade der altehrwürdigen Secession machen eine baldige Sanierung dringend notwendig.
2 4

Kein Geld: Prachtbauten bröckeln weiter vor sich hin

An Staatsoper und Secession nagt der Zahn der Zeit. Die bz hat nachgefragt, wie es um die Sanierung steht. (pmg). Jeder Wiener kennt die Secession mit ihrer goldenen Kuppel. Auch für Touristen ist dieses Gebäude ein beliebter Anziehungspunkt. Doch die Fassade bröckelt bereits ab, erzählt Geschäftsführerin Annette Südbeck: "Wir haben einen dringenden Sanierungs- und Modernisierungsbedarf. Darum ist eine Generalinstandsetzung der Secession im Zeitraum 2016/2017 notwendig." Neben rostigen Stellen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Paul Martzak-Görike
Die Wiener Secession beherbergt nicht nur Gustav Klimts Beethovenfries, sondern ist auch ein Wahrzeichen der Stadt. Nun steht eine dringende Sanierung an.

Secession: Mieter drängt seit eineinhalb Jahren auf Sanierung

Die Fassade bröckelt, die goldene Kuppel rostet und der Innenbereich ist stark abgenutzt: Das Jugendstiljuwel Secession in der Friedrichstraße 12 müsste einer Generalsanierung unterzogen werden. Doch wer zahlt die Arbeiten? INNERE STADT. Wien ist eine wunderbare Stadt mit historischen Gebäuden, von denen eine unüberschaubare Anzahl unter Denkmalschutz stehen. Schön, aber diese großartigen Bauwerke müssen auch erhalten werden - um horrende Summen. Kein Wunder, dass sich Bund, Stadt,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria-Theresia Klenner
"Frühling", Ölgemälde von Franz von Stuck um das Jahr 1912.

Sünde und Secession: Franz von Stuck in Wien

Das Untere Belvedere (3., Rennweg 6) rückt bis 9. Oktober das ungewöhnliche Werk des deutschen Malers Franz von Stuck (1863–1928) in den Mittelpunkt. Vor allem seine Verbindungen nach Wien werden aufgezeigt, im Besonderen jene zum Verlag Gerlach & Schenk. Gleichzeitig werden sein Einfluss und seine Bedeutung als Impulsgeber des Secessionismus in Wien beleuchtet. Stucks skandalöse erotische Gemälde, allen voran "Die Sünde", waren nicht allein aufgrund der Motivwahl umstritten und populär, auch...

  • Wien
  • Landstraße
  • BZ Wien Termine
Bertl Göttl moderiert über den Dächern von Wien.
1 64

Heimatleuchten: Bertl Göttl über den Dächern Wiens

Für die Sendung Heimatleuchten in Servus-TV flog Bertl Göttl über Wien. Ausgangspunkt: Die Meidlinger Kaserne. MEIDLING. Wien, Wien nur Du allein - vieles meint man von der Stadt an der Donau zu wissen und zu kennen. Bertl Göttl entdeckt die Hauptstadt Österreichs jedoch aus einer ganz besonderen Perspektive: von oben. Er lädt ein zu einer exklusiven Reise über die Dächer von Wien, die atemberaubende Ein- und Ausblicke bietet. Wenn neben den blühenden Kastanienbäumen in der Prater-Hauptallee...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
2 6 4

Secession

Unser goldenes "Krauthappel", jetzt ist es rostig.

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Am Getreidemarkt ist es für Radfahrer unübersichtlich – das soll sich jetzt ändern.
1

Getreidemarkt: Lücke im Radweg soll geschlossen werden

Die fehlende Verbindung zwischen Getreidemarkt und Operngasse soll heuer in Angriff genommen werden. INNERE STADT/WIEDEN/MARIAHILF. Wer schon einmal am Getreidemarkt bergab in Richtung Naschmarkt geradelt ist, kennt die Misere. Der Radweg endet kurz vor der Ampel auf Höhe der Secession. "Ausgerechnet zwischen Abbiegespur und Geradeausfahrbahn der Autos ist hier Schluss. Das sorgt für Verwirrung und unübersichtliche Situationen", so Christian Gratzer, Sprecher des Verkehrsclub Österreich (VCÖ)....

  • Wien
  • Wieden
  • Peter Ehrenberger
Unter der Kuppel befindet sich der Wahlspruch der Secession: Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit (von Ludwig Hevesi). Links neben der Eingangstür findet sich ein zweiter Wahlspruch: Ver Sacrum (Heiliger Frühling), der die Hoffnung auf eine neue Kunstblüte ausdrücken soll.
16 22 4

Wiener Secessionsgebäude

Das Ausstellungsgebäude der Wiener Secession, umgangssprachlich einfach Secession genannt, wurde 1897/98 von Joseph Maria Olbrich als Ausstellungsgebäude für zeitgenössische Kunst errichtet, wozu es noch heute dient. Es ist eines der bedeutendsten Gebäude des österreichischen Secessionsstils (Jugendstil). Gustav Klimts Beethovenfries, 1902 ursprünglich für eine vorübergehende Ausstellung in der Wiener Secession geschaffen, befindet sich heute als Dauerleihgabe wieder dort und ist im...

  • Hollabrunn
  • Birgit Winkler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.