Seen

Beiträge zum Thema Seen

26 13 18

Salzkammergut
Der Traunstein am Pfingstsonntag

Traunsee und Traunstein zu Pfingsten. In Wolken gehüllt, aber wir freuen uns schon, dass es nicht regnet. Dann kommt auch noch die Sonne heraus.... zum Wandern perfekt. Wir dürfen wieder unterwegs sein ... das ist ja fast ein kleines Pfingstwunder.  Der See ist noch eiskalt .... Bildergalerie / Traunstein /Traunsee

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Ein Beweis dafür, dass es sich hier um eine Fünf-Sterne-Region handelt: das Steirerseebankerl auf der Tauplitz
Aktion 3

Sommerurlaub: Nachfrage und Buchungslage schon sehr gut

Die Bestimmungen sind noch nicht ganz klar, die Urlaubsbuchungen im Salzkammergut laufen trotzdem sehr gut an. Der 19. Mai gilt als Hoffnungstag. Sollten die Corona-Zahlen in Österreich bis dahin nicht sprunghaft ansteigen, rückt ein weiterer Schritt in die Normalität immer näher. Lokale und Hotels sollen dann endlich wieder aufsperren dürfen: Einfach nur einen Kaffee trinken gehen oder Übernachtungen außerhalb der eigenen vier Wände wären dann erstmals seit Oktober wieder möglich. Radtourismus...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Das Lilienbad in der Gemeinde St. Marein bei Graz wäre für den Saisonstart bereit: Bürgermeister Franz Knauhs wartet noch auf die Verordnung.
Video 4

Saisonstart Bäder und Seen
Alle warten auf die Bäderverordnung

Bäder und Seen im Bezirk sind für den Saisonstart bereit. Allerdings fehlt noch die Bäderverordnung. In normalen Jahren würden die Betreiber der Freibäder und Seen in Graz-Umgebung bereits seit 1. Mai ihre Badegäste empfangen. Doch wie bereits im Vorjahr ist heuer vieles anders, wenn auch ein positiverer Ausblick gewagt wird. "Wir sind bereit"Obwohl die mit 19. Mai bekannten Öffnungsschritte bekannt gegeben wurden, warten die Copacabana in Kalsdorf, das Schwarzl-Freizeitzentrum in Premstätten,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Aktion

Abstimmung Salzburg
Städte, Berge, Trachtengwand – welches ist das schönste Bundesland?

Unser wunderschönes Land Österreich hat einiges zu bieten. Städte, Seen, Berge, die verschiedensten Dialekte und Bräuche. SALZBURG. Egal ob "Stadt- oder Landkind", wir sind uns alle einig, Österreich hat einiges zu bieten. Jedes Bundesland hat seinen ganz persönlichen Charme. Wir möchten von dir wissen, welches Bundesland dein absoluter Favorit ist. In den Kommentaren kannst du uns erzählen, warum das so ist – wir sind neugierig! Mehr Abstimmungen gibt es >>HIER

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Viktoria Mandusic
Meine zweite Heimat die wunderwolle Steiermark ❤
53 22 9

* Regionauten-Challenge die 2. *
* Regionauten-Challenge - Kraftplätze*

Mein Kraftplätze sind die Berge und die Seen  Sie geben mir innere Ruhe Sie geben mir Freiheit Sie geben mir Entspanntheit  Sie lassen dich für einen Moment alles vergessen Sie geben mir ein Gefühl das ich so in Worte gar nicht erklären kann.  Hab natürlich mehr Kraftplätze aber es war echt schwierig sich zu entscheiden 😁 Ich Danke dir liebe Herta  für die Nominierung und Gerhard für die super Idee 😊  Werde keinen persönlich Nominieren ich wünsch mir alle die noch nicht dabei sind einfach mit...

  • Schärding
  • Gabriele Pröller
Marlies Raich war im Stubai unterwegs.

Land der Berge
Die Stubaier Alpen erkundet

Mit Marlies Raich und Sepp Rettenbacher in der Region unterwegs - heute Abend um 21.05 Uhr auf ORF III! STUBAI. Marlies Raich, einstige Slalomqueen des Skisports, entdeckt in der ORF Reihe Land der Berge heute Abend um 21.05 Uhr auf ORF III die Stubaier Alpen und führt in der Begegnung mit Menschen und Geschichten durch diese beeindruckende Bergwelt. Mehr Action als geplant Als erstes erklimmt Marlies mit Bergführer Sepp Rettenbacher den "Hochaltar von Tirol": Die Serles. Marlies verbringt auf...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Daniela Latzer, Geschäftsführerin des Landesfischereiverbands Salzburg.

Rekordjahr für Fischerei
"Tageskarte gilt immer nur für eine Person"

Im vergangenen Jahr begann die Suche nach neuen Hobbies in der freien Natur: In Salzburg zog es so viele Fischer an die Gewässer, wie noch nie zuvor. SALZBURG. Fischen boomt in Zeiten des Lockdowns. Noch nie hat der Fischereiverband Salzburg so viele Gastfischerkarten ausgegeben wie im Jahr 2020: 14.938 Tageskarten wurden im Bundesland verkauft, im Vergleich zu 11.480 im Jahr 2019. "Seit dem ersten Lockdown ist das Interesse an der Fischerei massiv angestiegen", erklärt Daniela Latzer,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Landesrat Josef Schwaiger und Bürgermeister Thomas Oberreiter mit Christa Kramer, die die Gemeinde für den Wasserpreis nominierte.
1 7

Neptun Wasserpreis
Ein Meeresgott für Flachaus Wasserwelten

Eine vergessene Nominierung führt zur Teilnahme Flachaus an Österreichs renommiertesten Preis im Bereich Wasser. Jetzt gilt es bis zum 24. Februar fleißig für die Gemeinde abzustimmen. FLACHAU. Der Neptun-Wasserpreis zeichnet seit 1999 Personen, Institutionen und Gemeinden für einen vorbildlichen Umgang mit dem Thema Wasser aus. Die Träger des Preises – das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach und der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bilder wie diese erfreuen nicht nur das Herz des Fotografen: Spektakulärer Sonnenuntergang auf der Hintereggeralm bei Liezen
2

"Es steht und fällt alles mit dem Licht und dem Wetter"

Ein Bild für die Ewigkeit: Das erschafft Landschaftsfotograf Manuel Capellari. Er spricht über die Kunst des Moments. Welche Motive rücken Sie am liebsten in den Fokus? MANUEL CAPELLARI: Das ist ganz unterschiedlich. Vom reinen Landschaftsfoto über Wasserfälle bis hin zur idyllischen Almlandschaft kommt alles vor. Ich habe da keine Favoriten, hin und wieder kommt es vor, dass ich über alte Bilder von mir stolpere und dann von einzelnen Bildern aufs Neue ganz begeistert bin. Sehr gerne...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Mit dem Kärntner Seenratgeber: Ferdinand Vouk, Daniel Fellner und Elias Molitschnig (von links)

Kärntner Seenratgeber
Handbuch für Gemeinden zum Schutz der Seen

Bausünden an den Kärntner Seen in Zukunft vermeiden. Ein Handbuch zur Raumplanung soll den Gemeinden nun dabei helfen.  KÄRNTEN. In Velden stellte der Referent für Raumordnung, Landesrat Daniel Fellner, gemeinsam mit Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und Elias Molitschnig, Experte für Baukultur in der Gemeinde-Abteilung des Landes, den Kärntner Seenratgeber vor. Die Raumplanungsabteilung des Landes und das Architektur Haus Kärnten haben 2018 einen Prozess begonnen, um der Verbauung der Seen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Ein neues Konzept führt das ganzjährige Tourismus-Angebot vom Berg bis zum See im Bezirk Hermagor und im benachbarten Italien zusammen.
3

Bezirk Hermagor
Neue Tourismus-Marke vereint Berge und Seen

Die Region NLW (Nassfeld-Pressegger See/Lesachtal/Weissensee) tritt nun als „World of Mountains & Lakes“ auf – grenzüberschreitend mit Tarvisio/Val Canale. HERMAGOR. Worüber die WOCHE Gailtal bereits Mitte Juli berichtete (siehe Artikel), ist nun offiziell: Die Region NLW (Nassfeld-Pressegger See/Lesachtal/Weissensee) startet mit einem modernen und ganzjährigen Angebots- und Produktkonzept mit dem Titel „World of Mountains & Lakes“. Corona-Zeit genützt „Wir haben die Chance, die Corona...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Landesrat Markus Achleitner.

Urlaubsziel Oberösterreich
Buchungslage „besser als erwartet“

Aktivurlaub in der Natur ist heuer beliebt – und das vor allem bei einheimischen Gästen. OÖ. „Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubsbetrieben in dieser Sommer-Saison ist bis jetzt deutlich besser als erwartet“, sagt Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. So gebe es derzeit in vielen Bereichen vermehrt kurzfristige Buchungen. Besonders gefragt sei die Seenregion: „Eine beliebte Alternative für Urlaub am Meer“, wie Achleitner meint.  Lieber aufs Rad als in die StadtDass heuer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Ausgezeichnete Wasserqualität
Badegewässer im Bezirk Braunau sind top

Fünf Badeplätze im Bezirk Braunau wurden kontrolliert. Überall liegt nur eine geringe bakteriologische Belastung vor und damit eine „ausgezeichnete“ Wasserqualität.   BEZIRK BRAUNAU. Rechtzeitig vor Beginn der Badesaison hat auch die Kontrolle der Badeplätze im Hinblick auf die Badeeignung (bakteriologische Belastung) wieder begonnen. In Oberösterreich gibt es insgesamt 43 „EU-Badegewässer-Stellen“, die jährlich in einem Erlass des Sozialministeriums gelistet sind:  Diese werden fünf Mal pro...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Eine hervorragende Wasserqualität hat der Gleinkersee in Spital am Pyhrn.

Stausee Klaus, Elisabethsee, Gleinkersee
"Ausgezeichnete" Badewasserqualität

Hervorragende Wasserqualität unserer Badegewässer nachgewiesen. Sowohl Landes-Badeplätze als auch EU-Badestellen bei erstem Kontrolldurchgang top BEZIRK (sta). „Rechtzeitig vor Beginn der Badesaison hat auch die Kontrolle der Badeplätze im Hinblick auf die Badeeignung (bakteriologische Belastung) wieder begonnen. Von den 40 sogenannten „Landes-Badestellen“ – das sind jene, die aufgrund geringerer Besucherfrequenz nicht im EU-Kontrollprogramm erfasst sind und zwei Mal im Jahr kontrolliert werden...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2

Corona-Lockerungen im Pielachtal
Freibäder und Seen starten in die Badesaison

Corona-Maßnahmen: Dank Lockerungen starten nun Freibäder und Seen im Pielachtal in die Badesaison.  PIELACHTAL (ms). Gerade noch rechtzeitig zum Sommer dürfen unsere Freibäder unter strengen Maßnahmen die Saison einläuten. Die Sonne scheint dir in dein Gesicht, die Kinder rutschen die Rutsche ins kühle Nass - so sieht ein entspannter Tag im Freibad oder am See normalerweise aus. Doch wie ist das heuer? Viele fragen sich schon, wie wohl der Sommer werden wird. Was ist erlaubt und wo kann man hin...

  • Pielachtal
  • Martina Schweller
Die Pegelstände sind teilweise noch unter der Erwartung.
15 9 6

Weltwassertag 22. März 2020
Sauberes Wasser ist keine Selbstverständlichkeit

In Zeiten wo uns die Corona Krise schockt und lähmt, bleibt doch auch immer wieder der Gedanke an unser Glück, über sauberes Trinkwasser zu verfügen. Man stell sich einmal vor das wäre plötzlich anders. Österreich kann dankbar sein für die sauberen Trinkwasserquellen denn das ist nicht weltweit so. WichtigDer 22. März ist Weltwassertag und er steht in diesem Jahr unter dem Motto: Wasser und Klimawandel. Das flüssige Gold ist für uns essentiell von Bedeutung so wie die Luft die wir atmen. Wir...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Wasser ist eine lebenswichtige Grundlage für Mensch und Natur - wie sieht die Zukunft unseres "blauen Goldes" aus?
1 2

Klimawandel
Öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema "Wasser und Gewässer" mit Experten im Schloss Mondsee

Wasser ist einer der wichtigsten Rohstoffe Österreichs. Die Alpen stellen mit ihrem "blauen Gold" eine lebenswichtige Grundlage für Mensch und Natur dar. Wie gehen wir mit Wasser heute und in der Zukunft um? Was müssen wir beim Umgang mit Wasser und Gewässern beachten? Reichen unsere Trinkwasservorräte auch für die Zukunft und mit welchen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Klima müssen wir uns in der Zukunft stellen? Diskutieren Sie am Sonntag, 27. Oktober 2019 von 16.00 bis 18:30 Uhr im...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Wanzenböck
Nicht nur die Luft und die Böden, sondern auch die Seen und Flüsse im Bezirk leiden unter dem Klimawandel.

Klimawandel
Erwärmung trifft das Mondseeland

Die Folgen des Klimawandels treffen jede Region anders – sogar im Bezirk gibt es Unterschiede. BEZIRK VÖCKLABRUCK(rab). 2019 wird mit großer Wahrscheinlichkeit einer der fünf heißesten Sommer der Messgeschichte. Diese Formulierung hat das Datenjournalismus-Team von Addendum zum Anlass genommen, die Klimadaten für jede Gemeinde Österreichs von 1971 bis 2018 zu analysieren. Dabei hat sich herausgestellt, dass der Temperaturanstieg im Salzkammergut österreichweit am moderatesten war. Auch am...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Siegerbild Herren
20

4 Seen Marsch
Marsch mit Blick auf vier wunderschöne Bergseen in Längenfeld

LÄNGENFELD(bek). Am Sonntag den 18. August fand zum fünften mal der 4 Seen Marsch in Längenfeld statt. Ab sechs Uhr machten sich die 214 Teilenehmer, bei herrlichem Bergwetter in Lehn auf den Weg. Der Aufstieg führte neben dem Lehner Wasserfall hinauf zur Stabele Alm, weiter zum Plattach See und zur Hauer Scharte, mit 2680 Metern dem höchsten Punkt. Hier erblickten die Bergfreunde auch schon die Strecke durch die Talkessel zum Weisser See, unterer Spitzig See und dem Hauersee. Ab hier gings...

  • Tirol
  • Imst
  • Benny Klotz
V. l.: Franz Überwimmer (Wasserwirtschaftliches Planungsorgan, Land OÖ), Landesrat Rudi Anschober und Stefan Schneiderbauer (Wasserwirtschaftliches Planungsorgan, Land OÖ).
2

Umwelt
Oberösterreichische Gewässer werden immer wärmer

Der Klimawandel wirkt sich auch auf Oberösterreichs Gewässer und deren Lebewesen aus. Umweltlandesrat Rudi Anschober fordert einen Klima-Plan. LINZ. Die im Jahr 2009 in einer Studie prognostizierte Erwärmung der Fließgewässer in Oberösterreich sei laut Umweltlandesrat Rudi Anschober (Grüne) bereits überschritten worden. Das wirke sich besonders gravierend auf kälteliebende Fischarten aus. Auswirkungen von Wassertemperaturen untersuchtDie Studie wurde vom Bundesamt für Wasserwirtschaft sowie vom...

  • Linz
  • Carina Köck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.