Selbstversuch

Beiträge zum Thema Selbstversuch

Statt Alkohol kann man das Geld in Nachspeisen investieren.
5 Aktion Video 4

Dry January
Selbstversuch - Einen Monat ohne Alkohol

Der "Dry January" ist eine internationale Kampagne und Mitmach-Challenge. Die Herausforderung besteht darin, einen Monat lang auf Alkohol zu verzichten. Ich wage den Selbstversuch.  STEIERMARK. Im Rahmen der Mitmach-Challenge "Die Steiermark bleibt trocken" des Gesundheitsfonds Steiermark versuche ich einen Monat lang auf Alkohol zu verzichten. Somit setze ich auf einen alkoholfreien Jänner. Kein schlechter Zeitpunkt, denn nach den üppigen Feiertagen ist der Alkoholvorrat zu Hause sowieso...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Woche-Redakteurin Ludmilla Reisinger wagte sich in ihre erste Schwertkampf-Einheit – natürlich mit Übungswaffen aus Plastik.
3

Historischer Schwertkampf im Selbstversuch
Wo man Klingen kreuzen lernt

Über "Hammergriff" und Beinarbeit: Die Woche macht den Selbstversuch im historischen Waffenkampf. Das Langschwert ist die Waffe der Helden: Von Aragon, der sich in der Kult-Trilogie "Herr der Ringe" todesmutig unter die Orks stürzt, über den Bastard Jon Snow aus "Game of Thrones", der mit seinem Langschwert lieber Eiszombies aufspießt, bis hin zu Geralt von Riva, dem Witcher aus der gleichnamigen Serie. Zu einem guten Helden gehört eine anständige Klinge. Kein Wunder, dass sich bei so vielen...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Berüchtigt: Der Aufzug in Waidhofen ist für seine Fehlfunktionen verschrien.
1 Video 5

Fahr zur Hölle!
Der Aufzug des Grauens im ultimativen Härtetest (mit Video)

UPDATE: Wir sind stecken geblieben!  Nur wenige Tage nach unserem Test blieb Kollegin F. in der Liftkabine stecken. Kurz bevor sie den Notruf wählen wollte, versah der Problem-Aufzug aber plötzlich wieder den Dienst. Er hat wohl bemerkt, dass er gefilmt wird (und für alle Zartbesaiteten: Es fallen Schimpfworte, wir haben euch gewarnt). Lest nächste Woche: Wie viele hunderttausende Euro der Lift schon verschlungen hat. Der Aufzug vom Arbeiterkammerparkplatz in die Innenstadt von Waidhofen ist...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Sie kaufen doch auch so ein, oder? Peter auf der Suche nach einem bestimmten Malbuch.
1 Video 2

Willkommen beim Speed-Shopping (mit Video)
14 Minuten für ein Blasenpflaster

Wer navigiert besser durch den Dschungel der endlosen Regale im Drogeriemarkt? Zeit für einen absolut objektiv-wissenschaftlichen Test. WAIDHOFEN. Es ist doch ein ewiges Klischee: Frauen können nicht einparken und Männer nicht einkaufen. Diese und ähnliche Herrenwitze fand man vor 30 Jahren schon nurmehr so halblustig, aber ist an den Uralt-Klischees überhaupt etwas dran? Wir wären nicht die Bezirksblätter, würden wir nicht die wichtigen Fragen der Menschheit klären! Die Herausforderung: Zwei...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Coach Philipp Moser war positiv überrascht: "Diese recht komische Gegenüberstellung von Naturgebiet und der Brucker Schnellstraße ist ein interessanter Mix."
3

Stand-Up-Paddeln
Neue Trendsportart in Friesach

Wassergeplätscher und Paddelgeflüster: Was kann der Nischensport Stand-up-Paddeln? Ein Selbstversuch. Eine kurze und knackige Tour zwischen Au und und Autobahn hat die WOCHE neugierig gemacht. Auf einer Länge von 4,4 Kilomatern gleitet man vom Kraftwerk Friesach mit Board und Paddel der Mur entlang in Richtung Norden. Die Ruine Peggau im Blick schwimmt man inmitten der Aulandschaft mit Entenfamilien. Stand Up Paddler (SUP) Philipp Moser kennt diese Runde gut und hat seine Tipps im steirischen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Lisa Ganglbaur
Aglaia Bechmann, Berg- und Skiführer Michael Mautz und Andrea Terkl
1 3

Gallizien
"Flying Fox Park" beim Wildensteiner Wasserfall im Test

„VÖLKERMARKTER Leben“ mittendrin: Der Selbstversuch im „Flying Fox“-Park beim Wildensteiner Wasserfall in der Gemeinde Gallizien. GALLIZIEN. Raus in die Natur und rein ins Abenteuer: Grafikerin Andrea Terkl und Praktikantin Aglaia Bechmann von den Regionalmedien Kärnten haben den „Flying Fox“-Park für die „VÖLKERMARKTER Leben“-Leser getestet. „Ohne konkrete Vorstellung, was uns genau erwarten würde, haben wir uns nach der längeren, Lockdown-bedingten ruhigen Zeit sehr auf diese neue und...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Was man so alles "einkaufen" kann ...
Video 13

Challenge - Teil 1: Das Einfache. Einkaufen.
Sinnvolles. Günstiges. Direkt in den Kaufrausch.

Vorab. Keine besoffene Geschichte nicht. Sondern eine wunderbare Idee. Pensionistengeld und Alogeld zusammengelegt für einen „guten“ Zweck - und so. Christian gegen den Herrn Bert. In drei Teilen. Selbstversuch. Teil 1 - „Das Ausgeben" Teil 2: „Das Verkaufen und Zurückholen" Teil 3 „Verköstigen und Gutes tun“. Aber der Reihe nach. Das war die Aufgabe: Jeder der beiden Kontrahenten hatte EUR 100,00 zur Verfügung. Muss mindestens 33 Teile einkaufen. Sinnhaftigkeit und 11 Themen sind Vorgabe. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Herr.Bert Waltl
Genussradeln auf der Thayarunde.
5

Thayarunde im Test
Das ist hier kein Wettrennen!

Wir testen die Thayarunde zum dritten Mal: Radeln, treten, sporteln, aber ein wenig genießen muss schon auch sein. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Hoppla, da hätten wir beinahe etwas vergessen und aufmerksame Leser wissen, was es ist: 2020 wäre uns beinahe der Test der Thayarunde von Waidhofen nach Slavonice durchgerutscht. Nachdem sich die Saison langsam aber sicher dem Ende zuneigt und in der Region gerade Besucherrekorde gefeiert werden, ist es also höchste Zeit unsere Corona-Kilos erneut auf den...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Am Schluss hat er uns doch durchschaut: "Du machst jetzt aber net diese Ablenkungs-Gschicht mit mir?"
3

Steig ein
Ablenkung am Steuer - der Lockvogel-Test (mit Umfrage!)

Tippen am Smartphone, ein bockiges Autoradio und herunterfallende Gegenstände: Wir testen Kollegen, wovon sie sich am Steuer ablenken lassen. BEZIRK WAIDHOFEN. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr...

  • Waidhofen/Thaya
  • Lena Kendler
Teil meines Selbstversuchs: Kokosöl und selbstgemachte Salben als plastikfreie Allrounder im Badezimmer.
9

Unsere Erde/Am eigenen Leib
Plastikfrei und nachhaltig im Badezimmer

LANDECK (sica). Am nachhaltigsten ist es, vorhandenen Dinge zu verwenden und aufzubrauchen. Die BEZIRKSBLÄTTER haben ein paar plastikfreie und umweltfreundliche Alternativen nach dem Aufbrauchen von Tuben, Tigelchen und Co im Badezimmer ausprobiert. Selbstexperiment: Ohne Kunststoff im BadezimmerIm Dezember startete mein Selbstversuch, Auslöser dafür: Unmengen an Produkten in (im Nachhinein) unmöglichen und sinnlosen Verpackungen. Der Platz im Badezimmerschrank wurde immer weniger, die Döschen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Nach 45 Fastentagen wartete die lang ersehnte Osterjause.
1 2

Fleischfrei-Blog
Die Lehren einer Fastenzeit

Laut einer Studie der Umweltorganisation Global 2000 verursacht unsere Ernährung in Österreich mehr Treibhausgasemissionen als unser PKW-Verkehr. Bisher habe auch ich einen großen Beitrag dazu geleistet, da bei mir beinahe jeden Tag Fleisch auf den Teller kam. Daher habe ich mich dazu entschieden, in der Fastenzeit dem Fleisch ade zu sagen. Für mich selbst überraschend, ist der Versuch ohne viel Drama geglückt, ich nehme aus den 45 Tagen Vegetarismus sogar vieles für die Zukunft mit. Es muss...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Vor der Fastenzeit startete die Redaktion in Landeck den "Plastikfrei-Versuch" und entdeckte viele Alternativen. Corona zwang zum abgeänderten Selbstversuch
3

Unsere Erde/Am eigenen Leib
Selbstversuch abgeändert: Plastikfrei in der Quarantäne

PAZNAUN (sica). Die Redaktion Landeck startete mit einem einwöchigen Versuch im Büro auf Plastik zu verzichten in die Fastenzeit, geplant war, die Aktion bis Ostern durchzuziehen - Dann kam Corona. Kurzerhand wurde der Selbstversuch umgemodelt, zugegeben mit mäßigem Erfolg. Gut auf Kurs, bis das Home-Office kamDer Startschuss des BEZIRKSBLÄTTER-Schwerpunkt "Unsere Erde" von unseren Redakteuren Othmar Kolp und Carolin Siegele durch einen Selbstversuch gesetzt - Eine Woche Plastikfasten als Test,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Seit meinem Selbstversuch habe ich immer frisches Gemüse und Obst zuhause. Das hätte es früher nicht so häufig gegeben.
3 3

Fleischfrei-Blog
Die Isolation lässt mich vom Schnitzerl träumen

Laut einer Studie der Umweltorganisation Global 2000 verursacht unsere Ernährung in Österreich mehr Treibhausgasemissionen als unser PKW-Verkehr. Bisher habe auch ich einen großen Beitrag dazu geleistet, da bei mir beinahe jeden Tag Fleisch auf den Teller kam. Bis Ostern ist Fleisch tabu! Ich möchte die Fastenzeit sowie den WOCHE-Jahresschwerpunkt "Unsere Erde" dazu nutzen, um die vegetarische Küche für mich zu entdecken, gesünder und fitter zu werden und meinen ökologischen Fußabdruck zu...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Ein plastikfreies Frühstück lässt sich ohne großen Aufwand einkaufen.

Unsere Erde
Plastikfrei in die Fastenzeit

Die Bezirksblätter Osttirol Redaktion wird versuchen, in der Fastenzeit möglichst auf Plastik zu verzichten. LIENZ (cs). Von Lebensmittelverpackungen über Getränkeflaschen bis zu Spielzeug und Drogerieartikeln, Plastik ist allgegenwärtig. Und in der derzeitigen Debatte rund um Nachhaltigkeit und das Klima ist der Stoff mehr als nur negativ behaftet. Aber geht es auch ohne? Zum Auftakt unserer Klimakampagne "Unsere Erde" werden wir in der Bezirksblätter Osttirol Redaktion einen Selbstversuch...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
NEOS-Listenzweite Julia Kernbichler machte den Selbstversuch und reiste mit den Öffis von Stegersbach nach Eisenstadt
2

NEOS machte "Mobilitäts-Test"
Mit Öffis von Stegersbach nach Eisenstadt in dreieinhalb Stunden

Die NEOS-Listenzweite Julia Kernbichler fuhr öffentlich von Stegersbach nach Eisenstadt und benötigte dafür dreieinhalb Stunden – das sei im Jahr 2020 einfach nur peinlich für die Landespolitik BURGENLAND. Julia Kernbichler macht den „Mobilitäts-Test“ für das Burgenland. Ihr Fazit: „Vier mal umsteigen, fünf Verkehrsmittel und dreieinhalb Stunden Reisezeit. Der Versuch, öffentlich vom Südburgenland in die Landeshauptstadt gleicht einer Odysee. Dass man schneller mit dem Zug von Wien in Salzburg...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Maria Ecker mit der Testbrille von Optik Bastl. Diese war der ÖAMTC-Testsieger.
1 3

Night Sight Brillen
Redakteurin testet Nachtsichtbrille für Autofahrer

Nur Werbeversprechen? Trotz anfänglicher Skepsis fällt das Fazit in unserem Selbsttest sehr positiv aus. BEZIRK (mec). Nachdem ich schon die eine oder andere vielversprechende Werbung für Nightsight-Brillen gesehen hatte und mir zudem aufgefallen ist, dass ich mich beim Autofahren im Dunkeln mehr konzentrieren muss, borgte ich mir bei Optik Bastel in Bruck eine dieser Brillen zum Testen aus. Um objektiv zu bleiben, habe ich vorher keine anderen Berichte oder Artikel gelesen. Entspannter durch...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Ui, der ist wohl abgerissen! Schon während des Schlags merkt man, ob ein Ball in die richtige Richtung gehen wird oder nicht.
1 1 124

Mein Tag als "Golfprofi" + Gewinnspiel
"Ganz geschickt eingelocht vor dem Schloss Ernegg"

Redakteur Daniel Butter versuchte am Ernegger Golfplatz den Ball zu treffen. Teilweise mit Erfolg. STEINAKIRCHEN. "Eigentlich ist es gar nicht so schwer. Und der Ruf, dass es nur für ,Gentlemen‘ sei, ist schon lange vorbei", lockt mich Golfclub-Managerin Olivia Cmyral, welche im Golfclub Ernegg arbeitet, einmal diese Sportart auszuprobieren. Gut, wenn ein "Punk" auch auf den Golfplatz darf, dann sagt man nicht Nein. Also rein ins Auto und schon stehe ich vor dem imposanten Platz. Nach einer...

  • Melk
  • Daniel Butter
Raus in die Natur, damit die Gedanken Flügel bekommen.

Mit Bezirksblätter-Redakteurin Andrea Glatzer durch die Fastenzeit
Der Abschied von Wenn und Aber

NEUSIEDL (ahg). Ein Gedanke kommt heute in mein Fastentagebuch: "Was ist wichtiger als das Essen?" Die Antwort: "Bewusstes Essen. Abwechslung statt Routine. Genüsse erleben." Leben mit allen SinnenBereits vor über 2300 Jahren hat Aristoteles die fünf Sinne beschrieben. Riechen, schmecken, sehen, hören, tasten. Bei Mister Google steht, dass der Mensch über 30 Millionen Riechzellen besitzt. Glauben Sie mir, dass stimmt! Ich habe sie heute alle beim Zubereiten einer frische Bärlauchsuppe...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Die Tomaten freuten sich über das Regenwasser.

Mein Test: Wasserverbrauch im Selbstversuch

Passend zu unserer "Wasserzeitung" führte die Redakteurin Brigitte Huber einen Tag lang Protokoll über ihren persönlichen Wasserverbrauch. REGION PURKERSDORF. Ich habe mir auch schon des öfteren Gedanken darüber gemacht, wieviel Wasser wir an einem heißem Sommertag verbrauchen. Da ein Selbstversuch perfekt zu unserer Wasserzeitung passt, führte ich vergangene Woche einen Tag lang Protokoll. Ich war echt gespannt wieviel Wasser ich eigentlich an einem Tag mit Temperaturen um die 30 Grad...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Mateo Schweller genießt lieber einen klassischen Obst-Smoothie.
1 2 4

Fleisch-Smoothie: Der "Happen" für unterwegs

Neuer Smoothie Trend: Rind und Co. bald püriert statt paniert. Ob das gut ankommt? Wir haben nachgefragt. ST. PÖLTEN. An alle Liebhaber von Smoothie, Coffee to go und Fast Food: Bald könnte sich Ihre Liste um eine weitere schnelle Mahlzeit verlängern. Ein Metzger aus Temmels, Deutschland, produziert ab September Fleisch-Smoothies, damit Sie Ihre Portion Eiweiß ohne viel Mühe zu sich nehmen können. Vorteile sieht er hierbei auch für Senioren mit Schluckbeschwerden. Gewöhnungsbedürftiger...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Stefan Liebhart und Wolfgang Wagner vor der Prüfungsfahrt.
6

So fährt der Routinier: Wie schneidet ein Vielfahrer bei der Führerscheinprüfung ab?

Steig ein, Teil 2: Reichen 45.000 Kilometer im Jahr Fahrpraxis um eine Führerscheinprüfung zu bestehen? Wir haben den Test gemacht! WAIDHOFEN. Wie gut fahren Profis? Wo sind die gängigsten Fehler? Und würde ein Vielfahrer heute noch seinen Führerschein-Test bestehen? Diesen Fragen gingen die Bezirksblätter nach! Unser Versuchskaninchen ist Bezirksblätter-Geschäftsstellenleiter Stefan Liebhart. Der 27-Jährige fährt um die 45.000 Kilometer im Jahr und sollte damit genügend Fahrpraxis mitbringen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Kälte-Expertinnen von der Wellnessoase Silvia lassen Bauchspeck schmelzen.
3

Fett weg-Programm: Das Finale des Selbsttests

Wir schickten einen Bezirksblätter-Mitarbeiter zum Abnehmen per Kältebehandlung: Das Ergebnis überrascht. WAIDHOFEN. Fett weg, nur durch rumliegen? Das verspricht zumindest die Werbung. Das Konzept geht so: die Fettzellen sollen besonders kälteempfindlich sein und bei einer Temperatur unter vier Grad absterben. In Kombination mit Muskelstimulation sollen bereits innerhalb von einer Stunde erste Resultate sichtbar sein. Dazu werden Kälteplatten auf den Bauch, Po oder Oberschenkel gelegt. Bei...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Eveline Pupeter von Emporia hilft mir dabei, mich in eine Seniorin zu verwandeln.
11

Selbstversuch: Plötzlich 40 Jahre älter

Wie fühlt es sich an, 75 zu sein? StadtRundschau-Redakteurin Nina Meißl hat es ausprobiert. "Gert" heißt der Gerontologische Testanzug. Derzeit 31 Jahre alt, lässt mich "Gert" in kurzer Zeit um das Doppelte altern. Als ich die vielen Einzelteile auf dem Tisch sehe, entpuppe ich mich als Feigling. Das Altsein macht mir Angst. Dabei gibt es immer mehr Menschen, die sich ins "Abenteuer Alter" stürzen. Die Lebenserwartung der Österreicher steigt ständig. Wer heute zur Welt kommt, wird...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die Milch holen Manuela Schönbauer und ihr 4-jähriger Sohn Leonard im Café Teddybär - dort kommt sie direkt vom Bauern. Die Flaschen bringen sie selbst mit.
4

Experiment: Waidhofnerin lebt ohne Supermarkt

32-Jährige wagt Selbstversuch: Kann man nur mit einem Einkauf in den Geschäften der Innenstadt überleben? Ja - und wie! WAIDHOFEN. In Waidhofen sind beinahe sämtliche Supermarktketten vertreten und gerade jetzt in der Weihnachtszeit heißt das oft mühsame Parkplatzsuche, Gedränge, tratschende Menschen, die die Gänge verstopfen und ewig lange Schlangen an der Kasse. Manuela Schönbauer hatte irgendwann von alledem die Nase voll und beschloss konsequent auf Supermärkte und deren Lockangebote zu...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.