Sicherheit

Beiträge zum Thema Sicherheit

Franz Einwallner, Geschäftsführer von Gira Austria, rät, sich gerade jetzt vor der Urlaubszeit mit dem Thema "Sicherheit rund ums Eigenheim" von Fachleuten beraten zu lassen.
  4

Sicher in den Urlaub
Gira Experte: Alarmsysteme auf Urlaubs-Checkliste

Salzburg/Kufstein Auch wenn es im Sommer 2020 vielleicht gar nicht in die Ferne geht, es urlaubt sich in jedem Fall mit einem besseren Gefühl, wenn die eigenen vier Wände bestmöglich geschützt sind. In der Haupturlaubszeit haben Einbrecher Saison. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den jährlichen Check bestehender Sicherheitssysteme, ein Update oder um nachzurüsten, raten die Experten von Gira Austria in Salzburg. Laut „Polizeilicher Kriminalstatistik 2019“ des BMI wurde im Vorjahr...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Michael Weiß
SPÖ-Gemeinderat Tarik Mete mit seinem E-Scooter an der Kreuzung zwischen Müllner Steg und Kaipromenade. Er möchte diese Gefahrenstelle per Antrag entschärfen lassen

SPÖ-Forderung
Gefahrenzone am Kai soll entschärft werden

Beim Müllner Steg will SPÖ-Gemeinderat Tarik Mete die Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger erhöhen. SALZBURG. Eine sukzessive Erhöhung des Radverkehrs sowie die Schließung von Lücken im Radwegenetz und die Beseitigung von Gefahrenstellen zählen zu den wesentlichen Zielen der Stadt Salzburg hinsichtlich der Umsetzung der "Radverkehrsstrategie 2025". Bei letzterem ortet SPÖ-Gemeinderat Tarik Mete Nachholbedarf. Unfallhäufung bei Kreuzung Müllner Steg und  Kaipromenade Konkret geht es um...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
In diesem Bereich soll eine zusätzliche Beleuchtung sowie eine mobile Geschwindigkeitsanzeige kommen, fordert die SPÖ.
  2

Volksschule Morzg
SPÖ fordert mehr Sicherheit am Schulweg in Morzg

Bessere Beleuchtung für Zebrastreifen und mobile Geschwindigkeitsanzeige im Stadtteil Morzg gefordert. SALZBURG. Eine bessere Schulwegsicherung in der Morzger Straße fordert die SPÖ-Gemeinderätin Sabine Gabath. Konkret geht es um die Überquerung in der Nähe des Kleingmainer Hofs/Gwandhaus. Diese würde trotz Zebrastreifens aufgrund schlechter Lichtverhältnisse in der Dämmerung und der oft zu hohen Geschwindigkeit von Autofahrern für die Schulkinder eine Gefahr darstellen. Schlechte Sicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Besuche im Freien der Seniorenwohnhäuser sind am sichersten.

Städtische Seniorenhäuser
Besuche in Wohnräumen ab Mitte Juni möglich

Die sechs städtischen Senioreneinrichtungen setzen die schrittweise Öffnung der Häuser fort. SALZBURG. Experten erarbeiten gerade Details wie Besuchsdauer und Anmelde-Vorgänge. Fix ist allerdings jetzt schon, dass Besuche in den Wohnräumen ab 15. Juni wieder erlaubt sein werden. Aktuell ist es bereits möglich, Angehörige zum Spaziergang im Freien zu treffen. Zudem wurden in jedem Haus zahlreiche Besucherzonen eingerichtet, um den persönlichen Kontakt für alle sicher zu gewährleisten....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold
 1

Kommentar
Der Mensch braucht seine Freiheit

Mit dem 29. Mai kehrt ein weiteres Stück "Normalität" in unser Leben zurück. Die Hotels sind dann weitgehend wieder geöffnet und einer Abkühlung in den städtischen Freibädern steht nichts mehr im Wege. Außer freilich der imaginäre Babyelefant, den es nach wie vor zu beachten gilt. Dennoch wird für viele Menschen in Salzburg, vor allem für Familien, mit dem Besuch im Freibad ein Stück sommerliche Unbeschwertheit zurückkommen. Und diese braucht es in Zeiten wie diesen besonders. Denn bei so...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Roland Oberhauser, der Leiter der Städtischen Betriebe, freut sich auf den Start in die Freibadsaison.
 1  1   4

Abkühlung
Freibäder starten mit Auflagen in die Badesaison

Der Start in die Freibadsaison am 29. Mai wird in diesem Sommer etwas anders als üblich verlaufen. SALZBURG. Ein bisschen hat man Roland Oberhauser, dem Leiter der Städtischen Betriebe, die Enttäuschung schon angesehen: sommerliche Temperaturen und blauer Himmel, aber dennoch darf niemand einen Sprung ins kühle Nass im Aya-Freibad an der Alpenstraße wagen. "Umso mehr freuen wir uns auf den 29. Mai, wenn wir unsere Pforten öffnen dürfen und den Salzburgern Abkühlung und Badevergnügen bieten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Erforderlich ja, aber sicher nicht "normal"

Schrittweise zurück zu einer "neuen Normalität" – eine Phrase, die unsere Bundesregierung nur allzu gerne benützt. Die Vorfreude, dass wir hoffentlich bald wieder unsere Familie und Freunde zum Kaffee treffen können, die Kinder wieder in die Schule dürfen und wir in unserer Freizeit ein Tennismatch absolvieren können – freilich alles unter besonderen Bedingungen – ist entsprechend groß. Das ist auch gut so und für die Gesellschaft enorm wichtig. Aber wir sollten uns davor hüten, dies unter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Forum-1-Centermanagerin Verena Wegscheider will den Besuchern ein positives Einkaufsgefühl bieten.

Einkaufszentrum
Zwischen Vorsicht und viel Optimismus

Verena Wegscheider vom Einkaufszentrum beim Hauptbahnhof über die bevorstehende Öffnung im Mai. SALZBURG. Den zweiten Mai hat sich Verena Wegscheider, Centermanagerin des Einkaufszentrums Forum 1 beim Salzburger Hauptbahnhof, dick im Kalender markiert. An diesem Tag dürfen die Einkaufszentren wieder ihre Pforten öffnen. Im Stadtblatt-Interview spricht Wegscheider über die Sicherheits- und Hygienevorkehrungen, die Einbußen in "ihrem" Haus durch die wochenlange Schließung und darüber, worauf...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
ÖBB-Mitarbeiter Dragan Gligorijevic steht den Kunden am Hauptbahnhof helfend zur Seite, natürlich mit Sicherheitsabstand.

Helden des Alltags
Dragan Gligorijevic sorgt für Sicherheit am Hauptbahnhof

Für ÖBB-Mitarbeiter Dragan Gligorijevic ist es ein Privileg, in Zeiten wie diesen helfen zu können. SALZBURG. Das pulsierende Leben und die Fahrgäste-Frequenz haben sich durch die Corona-Schutzmaßnahmen auch am Salzburger Hauptbahnhof deutlich verringert. Und dennoch sind die "stillen Helden des Alltags" auch dort im Einsatz, um für Sicherheit zu sorgen und den wenigen Fahrgästen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hilfe trotz Abstand-Halten Einer von ihnen ist der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Die Sache ernst nehmen, aber keine Panik schüren

Liebe Leserinnen und Leser, die aktuellen Zeiten sind für jeden einzelnen von uns eine enorme Herausforderung. Die Maßnahmen, die im Bund und folglich auch in Salzburg gesetzt wurden und werden, sind drastisch, aber – und das ist das Entscheidende – absolut notwendig und wichtig. Es ist "nicht an der Zeit, etwas zu beschönigen", wie es Bundeskanzler Sebastian Kurz ausdrückt, sondern die Dinge ernst zu nehmen. Und dennoch ruhig und besonnen zu bleiben. Nehmen Sie Abstand von "Fake News", die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Aufgrund der aktuellen Lage spricht die Stadt Salzburg ab morgen Freitag, 16 Uhr ein Besuchsverbot für die sechs städtischen Seniorenwohnhäuser (Im Bild das SWH Nonntal) bis zum 3. April 2020 aus.
  2

Coronavirus
Besuchsverbot in den städtischen Seniorenwohnhäusern

Aufgrund der aktuellen Lage spricht die Stadt Salzburg ab morgen Freitag, 16 Uhr ein Besuchsverbot für die sechs städtischen Seniorenwohnhäuser bis zum 3. April 2020 aus. SALZBURG. Die Sozial-Stadträtin Anja Hagenauer (SPÖ) will "damit die vulnerable Zielgruppe der älteren und vor allem der hochaltrigen Menschen in unseren Wohnhäusern besonders schützen. Wir appellieren an die Vernunft und bauen auf die Unterstützung durch die Bevölkerung“, sagt Hagenauer. Ausnahmen gibt es nach...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der Kindergarten und Hort Baron-Schwarz-Park darf sich über das Zertifikat "Gesunder Kindergarten" freuen.

Gesunder Kindergarten
Weil Gesundheit bei den Kindern anfängt: Stadt-Kindergarten mit Zertifikat ausgezeichnet

Ernährung, Bewegung und Lebenskompetenz: Kindergärten wurden mit Zertifikat "Gesunder Kindergarten" ausgezeichnet. SALZBURG. Der Kindergarten und Hort Baron-Schwarz-Park in der Stadt Salzburg darf sich erstmals mit dem Zertifikat "Gesunder Kindergarten" schmücken. Der Kindergarten St. Josef, ebenfalls aus der Stadt Salzburg, wurde zum zweiten Mal zertifiziert. Ernährung, Bewegung, Umwelt Ein Schild am Eingang des Kindergartens weist auf den "Gesunden Kindergarten" hin. Aufgebaut ist die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Schutzwege in der Stadt Salzburg werden durch die neue Beleuchtung besser sichtbar.

Sicherheit erhöhen
Mehr Licht für Schutzwege rund um Schulen in der Stadt Salzburg

Bei der Aktion 'City Light Salzburg – Schutzwegoffensive 2025' wird die Beleuchtung an sensiblen Kreuzungen und Übergängen vor allem im Umfeld von Schulen verstärkt. SALZBURG. Um die Sicherheit bei Fußgänger- und Radübergängen zu verbessern, erhöht die Stadt die Lichtstärke mit Hilfe von modernen Led-Leuchten. So sind die querenden Menschen für Fahrzeuglenker deutlich leichter und auch früher zu erkennen. Fokus auf Beleuchtung rund um Schulen "Bei unserer Aktion 'City Light Salzburg –...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der derzeitige Nebel erschwert die Sicht beim Autofahren. Erhöhte Vorsicht ist geboten.

Tipps
Mit dem Wagen sicher durch die Herbstzeit

Der Herbst birgt für Autofahrer einige Risiken. Die Arbö - Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs liefert Tipps, um sicher am Ziel anzukommen. SALZBURG (sm). Wer derzeit mit dem Wagen unterwegs ist, muss auch viele Dinge achten. Nebel, Wildwechsel und Dunkelheit erschweren die Fahrt. Das Unfallrisiko steigt. „Die morgendliche Autofahrt in die Arbeit wird zurzeit ein Ritt ins Ungewisse“, sagt Arbö Pressesprecherin Renate Eschenlohr und erklärt, das derzeit mehrere Komponenten aufeinander...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
40 Prozent der Einbruchsdelikte finden laut Angaben der Exekutive zwischen November und Jänner statt. Schutz bittet eine zertifizierte Alarmanlage, die schreckt die Einbrecher ab.

Schutz vor Einbruch
Frühe Dunkelheit lockt Dämmerungseinbrecher

40 Prozent der Einbrüche in Österreich finden von November bis Jänner statt. Eine Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit hat bei denen nachgefragt, die es wissen müssen – den Tätern: „Wenn das Haus eine Alarmanlage hat, gehen wir weiter“, sagte ein Befragter. Wichtig dabei ist aber, sich eine zertifizierte Anlage zuzulegen, die von einem autorisierten Fachbetrieb installiert wurde, sagen Experten von Telenot, ein Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik und...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Eine gute technische Infrastruktur und die Möglichkeit, neue Techniken in den Arbeitsprozess einzubinden, sind oft ausschlaggebende Faktoren, wenn sich die Generation Z zwischen gleichwertigen Jobangeboten entscheiden muss", sagt Gerlinde Braumiller.
  2

Lehre
Zwei weitere Bedürfnisse der jungen Leute an die Arbeit

Die Sicherheit und Toleranz am Arbeitsplatz sowie die digitalen Möglichkeiten vor Ort sind weitere Bedürfnisse, die jungen Menschen in der heutigen Arbeitswelt wichtig sind, sagt Gerlinde Braumiller, Expertin der Demografieberatung für Beschäftigte und Betriebe und Teamleiterin der Region West. SALZBURG. In der Arbeitswelt wird es immer wichtiger für die Betriebe, sich an die Bedürfnisse der jungen Arbeitnehmer anzupassen. Gerlinde Braumiller, Expertin der Demografieberatung für Beschäftigte...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Stirnlampe aus Sicherheitsgründen zurückgerufen.
 1

Produktrückruf
Verbrennungsgefahrt bei Stirnlampe OnNight 410

Mögliche Verbrennungsgefahr durch überhitzten Akku. ÖSTERREICH. Die Hersteller Marken Kalenji und Geonaute stellten bei Sicherheits- und Qualitätskontrollen fest, dass eines ihrer Produkte Sicherheitsmängel aufweist. Beim Laden einer Stirnlampe kann sich der Akku überhitzen und beim Aufsetzen Verbrennungen hervorrufen. Bei besagtem Produkt handelt es sich um die OnNight 410 Stirnlampe der Marke Kalenji / Geonaute, die im Zeitraum 18. Februar 2014 bis 20. September 2018 erworben wurden....

  • Kerstin Wutti
Wer Wert auf Komfort und Sicherheit in seinem smarten Zuhause legt, lässt die Anlage von ausgewiesenen Sicherheitsfachleuten planen.
  2

Bauen & Wohnen
Sicherheit in einem smarten Zuhause

Smart-Home-Technik erhöht Komfort, birgt aber viele Tücken in puncto Sicherheit. Achtung beim Kauf von Smart-Home-Systemen mit Alarmanlagenfunktionen. Schutz gegen Stromausfall und Sabotage extrem wichtig. Nur VdS- u. VSÖ-zertifizierte Alarmanlagen erfüllen die hohen Sicherheitsanforderungen. SALZBURG. Die Smart-Home-Technik hält in immer mehr Wohnungen und Häusern Einzug. Licht, Heizung, Rollläden, Markisen und viele weitere Komfortfunktionen lassen sich so automatisieren oder einfacher...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In mehrgeschossigen Häusern ist besonders die Treppe ein zentrales Element. Dabei ist vor allem auf die Sicherheit und komfortable Begehbarkeit zu achten.

Treppensicherheit
Planen mit Blick auf die Zukunft

In mehrgeschossigen Häusern ist die Treppe ein zentrales Element. Sie wirkt sich nicht nur optisch auf die Einrichtung aus, sondern auch auf das Wohlbefinden der Bewohner. Das A und O: Sicherheit und komfortable Begehbarkeit. SALZBURG. Als täglich genutzter Bestandteil des Hauses ist der Sicherheitsaspekt einer Treppe wesentlich. Verschiedene Faktoren wie der richtige Handlauf, Schutzleisten für Kinder sowie die passende Treppenart fürs Alter spielen dabei eine Rolle. Bereits die DIN-Norm...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Gut gesichert in der Felswand: Bergputzer-Chef Jörg Benesch mit Ressort-Chefin Stadträtin Martina Berthold an einem weltweit einzigartigen Arbeitsplatz.
  2

Luftige Höhe
Salzburgs Bergputzer sorgen seit 350 Jahren für Sicherheit auf den Stadtbergen

Die Salzburger Bergputzer kontrollieren Mönchsberg, Kapuzinerberg und Co und sorgen für Sicherheit in der Stadt.  SALZBURG. Sie sind einzigartig und weit über die Landesgrenzen bekannt: die Salzburger Bergputzer. Ob Regen, Eis, Schnee oder Hitzewelle, sind sie als Abfahrer, Seilhalter und Bodenmänner das ganze Jahr über im Einsatz und sorgen für Sicherheit. Dem zollt auch die zuständige Ressortchefin und Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) Respekt: „Die Männer arbeiten in den bis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Fahrzeuge des städtischen Bauhof erhalten einen Abbiege-Assistenten

Mehr Sicherheit
Bauhof-Fahrzeuge erhalten Abbiege-Assistenten

Die Lkw des städtischen Bauhofs erhalten einen Abbiege-Assistenten. Das gab Baustadtrat Lukas Rößlhuber bekannt. SALZBURG. Ende Jänner kam es in Wien zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein Kind auf einem Schutzweg von einem abbiegenden Lkw niedergefahren und getötet wurde. „Der daraufhin abgehaltene Lkw-Sicherheitsgipfel des Verkehrsministeriums endete mit einem für mich sehr enttäuschenden Ergebnis“, sagt Salzburgs Baustadtrat Lukas Rößlhuber. Lkw seien demnach zukünftig nicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Neos-Baustadtrat Lukas Rößlhuber

Sicherheit
Mehr Sicherheit für Fußgänger durch neuen Gehsteig

SALZBURG. Zur Erhöhung der Sicherheit der Fußgänger, insbesondere der Schüler, hat der Bauausschuss der Stadt Salzburg die Errichtung eines Gehsteigs in der Nikolaus-Lenau-Straße beim Christian Doppler-Gymnasium beschlossen. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 5. November und werden – witterungsabhängig - rund zwei Wochen dauern. Die Zufahrt ist grundsätzlich jederzeit möglich. „Der neue, zwei Meter breite Gehsteig bietet den Schülerinnen und Schülern im Zugangsbereich des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Wolfsbeauftragter des Landes Salzburg Hubert Stock mit seinen Schafen in Werfen-Tenneck.
  5

Salzburgs Wolf zieht weiter nach Oberösterreich

Die sieben Geißlein sind wieder sicher im Land Salzburg. LAND SALZBURG. DNA-Tests lieferten den Beweis: Der Wolf, der Anfang des Jahres in Salzburg Tiere gerissen hat, ist jetzt nach Oberösterreich ausgewandert. „Damit sind auch die hartnäckigen Gerüchte eindeutig widerlegt, dass das Tier in Salzburg getötet worden sei“, bemerkt Hubert Stock, Landwirt und Wolfsbeauftragter des Landes Salzburg. Denn nur etwa eine Woche nach einem bestätigten Wolfsriss in Eben im Pongau, wurde dieselbe DNA...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Eine moderne Beleuchtung wird auf dem über einem Kilometer langen Treppelweg errichtet.

Neue Beleuchtung
Radweg zwischen Bergheim und Hagenau wird ausgeleuchtet

SALZBURG (sm). Der stark befahrene und begangene Abschnitt des Treppelweges an der Salzach wird von vielen Schülern und Pendlern genutzt. Mit 44 Lichtpunkten wird die Strecke zwischen der Autobahnbrücke Hagenau und dem Lokalbahnhof Bergheim beleuchtet. Die LED-Leuchten werden mit Bewegungssteuerung ausgestattet. Die Errichtungskosten belaufen sich auf 140.000 Euro.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.