soda

Beiträge zum Thema soda

Johann Hack aus Schöngrabern präsentierte Flaschen, die früher für Gasthäuser mit Kohlensäure verfeinert wurden.
4

Wasser
Mineralwasser früher und heute

SCHÖNGRABERN(da). Gerade im Weinviertel hat der G'spritzte immer Saison. Die zweite wichtige Komponente neben dem Wein ist das Mineralwasser. Speziell für Wirte wurde in den 1950er Jahren die Flaschen, die mit Wasser gefüllt waren, mit Kohlensäure versetzt, auch genannt Sodasiphonflasche.  Johann Hack aus Schöngrabern berichtet den Bezirksblättern, dass es früher nicht üblich war, dass  jeder Haushalt sprudelndes Wasser hatte: "Zuhause haben wir eigentlich immer Brunnenwasser und später...

  • Hollabrunn
  • Daniel Arbes

"Jazz and Peace" Konzert von S.O.D.A.

Jazz and peace„Jazz and Peace“ - Soundtrack zum Roman „Jazz und Frieden“ von Oliver Steger Schon während seiner Arbeit am Roman „Jazz und Frieden“ entstanden beim Kontrabassisten und Autor Oliver Steger erste musikalische Skizzen und die Idee einen Soundtrack zum Buch zu produzieren. Sein Debütroman – eine (fast) autobiografische Geschichte, die sich im Laufe der Erzählung immer mehr im Reich der Fantasie entfaltet – wurde im Mai 2016 im Verlag Wortreich veröffentlicht. Live wird die Musik von...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Bezirksblätter Oberpullendorf
Beim Sprudeln aufpassen: SodaStream ruft einige PEN-Sprudelflaschen zurück.

Bruchgefahr: SodaStream ruft Sprudelflaschen zurück

Weil sie nicht gebrauchssicher sind, ruft das Unternehmen SodaStream Österreich GmbH einige Sprudelflaschen zurück. ÖSTERREICH. Betroffen vom Produktrückruf sind SodaStream-PEN-Sprudelflaschen mit sichtbar bläulichem Farbton und dem Ablaufdatum "04/2020". Die Flaschen könnten dem Prozess der Karbonisierung – also dem "Sprudeln" – nicht standhalten. Dadurch können sie bersten und sind nicht gebrauchssicher. Verkauft wurden die Flaschen während des Jahres 2016. Der Rückruf gilt ausschließlich...

  • Sabine Miesgang

Jazz im Atelier Jordan mit S.O.D.A

ST. VALENTIN (red). Am Samstag, 18. Oktober, tritt um 20 Uhr S.O.D.A., eine Formation um den Ex-Cafè Drechsler-Bassisten Oliver Steger, im Atelier Jordan auf. Tanzbare Rhythmen, feine Texte und toller Sound; prickelnd wie frisches S.O.D.A, erwarten das Publikum. Steger erforscht den Bereich zwischen Jazz und Pop, zwischen Rock und Funk. „Two Faced“ nennt sich der Sound, die Annäherung an geschmeidigen Pop-Jazz, das Wechseln von Jazz zum Pop und wieder zurück, das Wissen um die Kraft der...

  • Enns
  • Claudia Dreer

S.O.D.A., Theater am Spittelberg

Das Video zur Ode „Immer Mehr“ entstand 2013 am Spittelberg. Das Flair inspirierte die Gruppe zu einem Live-Videoprojekt. Man darf gespannt sein – auch auf den Klangkosmos aus Contemporary Songwriting, Jazz, World Music und Club-Beats, der sich nun um elektronische Sounds erweitert. 7., Spittelberggasse 10, Karten: 16 €, Infos: www.theateramspittelberg.at Wann: 27.06.2014 19:30:00 Wo: Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Neubau
  • BZ Wien Termine

20 Uhr, S.O.D.A., Sargfabrik:

Mit dem beseelten Debütalbum „Love Call“ hat die Band für Furore gesorgt, wurden hier auf raffinierte Weise Fäden aus R&B, Soul, Jazz, Singer-Songwriting und Musik aus dem Mittleren Osten verwoben. Heute präsentiert die Band ihr zweites Album „Two Faced“. 14., Goldschlagstraße 169, Karten: 18 € bzw. 11 € erm., www.sargfabrik.at Wann: 13.02.2014 ganztags Wo: Sargfabrik, Goldschlagstraße 169, 1140 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Penzing
  • BZ Wien Termine
Die Band S.O.D.A. aus Wien macht im Zuge ihrer Österreichtour am 19. Jänner halt im Kulturzentrum "Altes Kino".

Coole Grooves & clubtaugliche Beats

Die Band S.O.D.A. aus Wien macht im Zuge ihrer Österreichtour am Samstag, den 19. Jänner 2013 halt im Kulturzentrum "Altes Kino" Landeck. S.O.D.A. – das ist ein vitalisierender Mix aus Jazz, Pop, R&B, Singer-Songwriter und der Folklore des Mittleren Ostens. Musik, die sich durch einen warmen, sehr transparenten Sound auszeichnet, durch frische, raffiniert gebaute Melodien mit hohem Suchtfaktor und kritische Texte, die sich mit einem durchwegs entspannten und tanzbaren Groove verbinden. Patricia...

  • Tirol
  • Landeck
  • Marion Prieler

Coole Grooves und clubtaugliche Beats

Die Band S.O.D.A. aus Wien macht im Zuge ihrer Österreichtour am Samstag, dem 19. Jänner halt im Kulturzentrum "Altes Kino" Landeck. S.O.D.A. (Patricia Breiteck – Vocals
, Dieter Stemmer – Keyboards, Loops, Amirkasra Zandian – iranische Percussion und Oliver Steger – Bass) – das ist ein vitalisierender Mix aus Jazz, Pop, R&B, Singer-Songwriter und der Folklore des Mittleren Ostens. Musik, die sich durch einen warmen, sehr transparenten Sound auszeichnet, durch frische, raffiniert gebaute...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Der österreichische Bassist Oliver Steger brachte das Musikprojekt "S.O.D.A." an den Start.

Ensemble S.O.D.A. präsentiert "Love Call"

Einen Stilmix aus Contemporary Songwriting, Jazz, World Music und clubtauglichen Beats gibt es am Dienstag, 15. Jänner, im Alten Schl8hof. Ab 20 Uhr spielt das von Oliver Steger initiierte Ensemble S.O.D.A. Das aktuelle Album heißt "Love Call". Musikalischer Ausgangspunkt ist das multikulturelle Wien. Diese Musik darf zu aktuellen Themen Stellung nehmen, tanzbar sein, lebenswerte Dinge ansprechen, Mut machen und Schubladen sprengen. Veranstalter ist die Musikwerkstatt. Der Eintritt kostet zwölf...

  • Wels & Wels Land
  • Barbara Forster
Nach der Premiere: Klaus Bergmaier, Renate von Stein, Siegfried Wagner (Chef des Stadtcafé Ulrich)

Erfolgreiches Kabarett-Debüt

KREMS. Renate Hirschmair ist seit 1989 als Kunstmalerin tätig. Ihre Arbeiten umfassen verschiedene Techniken und wechseln immer wieder zwischen figuraler und abstrakter Malerei. Weiters trat sie mit handbemalter Kleidung aus Naturseide und Accessoires hervor. Mitte November gab sie nun als "Renate von Stein" ihr gelungenes Debüt als Kabarettistin. Im Billardsaal des Stadtcafé Ulrich präsentierte sie ihre satirische Personality Show "Soda! - Renate von STein und das endgültig Prickelnde aus dem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker
1

Sifonflasche NR 16

Einer der Wiener Abfüller war Georg Pschick aus dem 21 Bezirk.

  • Gmünd
  • max moerzinger

Ein Vergleich

Von Links: 1. 0,25 Liter Ernst Privotznik Wien Döbling-A.Barrwirzka`s Nf Kobaltblau Logo geätzt. 2. 0,5 LiterSodawassererzeugung Gross-Siegharts, weiss, Logo geätzt. 3. 1 Liter Eduard Walter Fischamend, weiss, Logo Glas erhaben mit 10 Schilling Pfandplombe der Sodawassergenossenschaft Baden von 1912. 4. 3 Literflasche Sibiu Rumänien Grün ohne Flaschenlogo 1962.

  • Gmünd
  • max moerzinger

Soda Sifon Flasche NR 11

Sodaflasche aus blassen grün-blauen Glas, glatt ohne Firmenlogo Alter etwa 80 Jahre, die Armatur ist aus dem Jahr 1963

  • Gmünd
  • max moerzinger

Soda Sifonflasche NR 10

Eine Gmünder Flasche mit lackiertem Firmenlogo-der Unterschied ist, die lackierten Flaschen sind jüngeren Datums. Aus den letzten Produktionsserien.

  • Gmünd
  • max moerzinger
2

Soda Sifon Flasche NR 7

Der Kopf der Sodaflasche die Armatur besteht aus Aluminium, wurde anfänglich auch aus Zinn und in wenigen Fällen aus Kupfer hergestellt.

  • Gmünd
  • max moerzinger
2

Soda Sifon Flasche NR 6

Franz Weghofer Sifonflasche Die Verschraubung der Armatur (zwei Halbschalen) besteht aus Blei.

  • Gmünd
  • max moerzinger
2

Soda Sifon Flasche NR 4

Der G´Spritzte mit dem Sodawasser aus der Sifonflasche schmeckt einfach unübertroffen.

  • Gmünd
  • max moerzinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.