Stützpunkt

Beiträge zum Thema Stützpunkt

60 Jugendliche waren bei der Stützpunkteröffnung in Imst.
2

Tiroler Stocksport
Die Weiterentwicklung: Von der Schule in die Lehre

In Sachen Schulsport und Jugendbetreuung hat sich der Tiroler Eis- und Stocksport Verband (TLEV) während der Coronapause, hier gab es vom Verband aus nur Einzelsport-Wettbewerbe, noch breiter als bisher aufgestellt. TIROL (sch). Nachdem der TLEV-Jugendkoordinator Andi Aberger aus St. Johann/T. in Sachen Schulsport eine großartige dreijährige und für die Tiroler Jugend-Leistungszentren über fünf Jahre Pionierarbeit geleistet hat, will man im TLEV weitere Schritte setzen. Dazu TLEV-Präsident...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Hochfilzen Bürgermeister Konrad Walk und Alois Baumann (EV Hochfilzen) bei der Enthüllung der Ehrentafel.
3

JESZ-Stocksportzentren
Junge Stocksportler feiern 5-Jahres Jubiläum

Der Tiroler Eis- und Stocksportjugend stehen mit den Sportanlagen von Brixlegg und Hochfilzen zwei sogenannte Nachwuchs Stützpunkte zur Verfügung. Vor fünf Jahren wurden die Jugend-Nachwuchszentren (JESZ) für Eis- und Stocksport Österreichweit installiert. Für den Ö-Nachwuchs gab es in dieser Zeit viele Nationale, wie auch Internationale (EM, WM) Erfolge. Dementsprechende WürdigungNun erhielten die Tiroler Stocksportvereine des SV Brixlegg (Bezirk Kufstein) und EV Hochfilzen (Bezirk...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Von links: TLEV Jugendfachwart Hannes Mair, TLEV Jugendkoordinator Andi Aberger und BÖE Jugend- und Nachwuchskoordinator Bernd Zambo.
7

Stocksport Österreich
Stützpunkt Brixlegg ganz offizell bestätigt

BRIXLEGG (sch). Antrittsbesuch des neuen Stocksport Nachwuchskoordinators Bernd Zambo vom Bund Österreichischer Eisstocksportler (BÖE) im Jugend Eis- und Stocksport Zentrum (JESZ) Brixlegg. Der Anlass des Erstbesuches war die Beobachtung der Tiroler Stocksport Nachwuchs-Trainingsarbeit in den Stützpunkten Brixlegg und Hochfilzen. Der aus Oberwart (B) stammende BÖE-Nachwuchskoordinator enthüllte gemeinsam mit Tirols LEV-Nachwuchs Koordinator Andi Aberger aus St. Johann/T. an der Stocksporthalle...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
"Da müssen wir abschleppen", erklärt Bernhard Gumpold dem ÖAMTC Mitglied
8

Ein Tag mit
Mit dem Pannendienst auf Tour

An einer der meist befahrenen Straßen Salzburgs, der Pinzgauer B311, liegt der Pongauer ÖAMTC Stützpunkt. Einen Tag lang durften wir zwei Pannenhelfer auf ihren Einsätzen im gesamten Bezirk begleiten und einen Einblick in die Arbeit am Stützpunkt bekommen. ST. JOHANN. Nur 173 Kilometer fuhr unsere Redakteurin mit den beiden Pannenfahrern an diesem Tag. Es war ein ruhiger Tag den ansonsten kann es schon sein, dass 400 Kilometer von einem Fahrer alleine zurückgelegt werden. Dennoch gab es viel...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der Winter kann kommen: Die Salzlager sind voll und die Mitarbeiter des Landesstraßendienstes einsatzbereit (Symbolbild).

Landesstraßendient
Bessere Winterdienstbetreuung für die Reschenstraße

NAUDERS. Beim neuen Stützpunkt der Straßenmeisterei Ried i. O. in Nauders wurde ein Streugutsilo Betrieb genommen. Winter kann kommen Der Winter hat sich bereits mit den ersten Schneefällen angekündigt. Das Land Tirol ist gerüstet, die Salzlager sind voll und die Mitarbeiter des Landesstraßendienstes einsatzbereit. 175 Räum- und Streufahrzeuge stehen zur Betreuung des 2.236 Kilometer langen Landesstraßennetzes zur Verfügung. Etwa 15 Millionen Euro gibt das Land Tirol jährlich für den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner gratulierte zum neuen Bauprojekt.
2

Gelbe Engel an der Westausfahrt
In Penzing entsteht der größte ÖAMTC-Stützpunkt des Landes

Ende 2020 soll es soweit sein: Der größte ÖAMTC-Stützpunkt Österreichs geht dann in Penzing in Betrieb. PENZING. Für 430.000 Wiener Mitglieder und Pendler soll der neue ÖAMTC-Stützpunkt künftig als Anlaufstelle dienen. Direkt an der Westausfahrt, in der Hadikgasse/Kefergasse 2, wurde dafür gestern der Grundstein gelegt.  Auf einem Areal von rund 10.000 m² entsteht ein neues Gebäude, das Ende 2020 den bisher größten Stützpunkt Schanzstraße im 15. Bezirk ersetzen wird. Die Baustelle befindet...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Die Gemeinde Nauders übernimmt Ende des Jahres 2019 das Areal des alten Straßenbauhofs.
5

Nauders
Alter Straßenbauhof wechselt den Besitzer

NAUDERS (otko). Die Gemeinde Nauders kauft den alten Straßenbauhof des Landes. Neuer Stützpunkt der Straßenmeisterei Ried wird im Gewerbegebiet gebaut. Erfolgreiche Verhandlung Der Nauderer Gemeinderat und der Tiroler Landtag haben bereits die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Der alte Straßenbauhof des Landes wechselt den Besitzer. Die Gemeinde Nauders erwirbt das 1.853 Quadratmeter große Areal. Als Kaufpreis wurde 315.862,15 Euro vereinbart. Im Gegenzug erwirbt das Land ein 917...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Graz-Umgebungs Feuerwehren sind auf Katastrophen bestens vorbereitet: OBI Gößler, BR Dworschak, Vizerektor Bischof, OBR Sampt, BI Prangl
5

Für Ernstfall gerüstet
Florianis Vorreiter bei Katastrophen

Notstrom für alle 60 Rüsthäuser im Bezirk und Drohne als Unterstützung für größere Ernstfälle. Ausschlaggebend für die einzigartige Neuanschaffung durch den Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung war eigentlich ein Ereignis am Heiligen Abend 2016. Im östlichen Teil des Bezirks fielen damals 26 Trafostationen aus. Nichts ging mehr, auch in den Feuerwehrhäusern der betroffenen Gemeinden nicht. Stromversorgung gesichert"Als Feuerwehr ist uns dann bewusst geworden, dass in den Rüsthäusern...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Stützpunktleiter Peter Niederreiter (Bildmitte) mit seinem Team
3

Eröffnung
ÖAMTC bezieht Stützpunkt in Saalfelden

Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit geht der neue ÖAMTC-Stützpunkt in Saalfelden heute in Betrieb. SAALFELDEN. Der Neubau in Saalfelden ist neben dem ÖAMTC in Zell am See nun der zweite Standort im Pinzgau. „Das neue ÖAMTC-Haus soll ein Nahversorger rund um die Mobilität sein und unseren Mitgliedern im Einzugsgebiet von Saalfelden, Lofer, Maria Alm und Leogang als Anlaufstelle dienen“, betont ÖAMTC-Chef Erich Lobensommer. Durch den neuen Standort entstehen 12 neue Arbeitsplätze. Die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Polizei und Politik bei der Eröffnung des neuen Innenstadt-Polizeistützpunktes.

Eröffnung des neuen Polizei-Stützpunktes in der Innenstadt

KREMS. Vergangenen Donnerstag ging ein lang gehegter Wunsch seitens der Kremser Parteien als auch der Innenstadtbetriebe und -bewohner in Erfüllung. Der Polizei-Stützpunkt im Innenhof der Bürgerspitalsanlage mit Zugang von der Oberen Landstraße (Buchhandlung Schmiedl), Dachsberggasse und Spitalgasse. SPÖ-Bürgermeister Reinhard Resch freute sich bei der Eröffnung und erklärte: "Bereits 2012 wurde von uns ein Innenstadt-Wachtzimmer gefordert. Zuletzt haben wir die vergangenen guten zwei bis...

  • Krems
  • Doris Necker
Übergabe: Die Stadt Graz beschenkt Jungfamilien.

Am 8. Mai gibt’s für jedes Kind Bäumchen

Besonders entzückend ist die Idee des Kinderparlaments, das gemeinsam mit der Stadt Graz und der GBG in kurzer Zeit realisiert wurde: Rückwirkend bis 1. Jänner 2019 bekommt jedes Neugeborene von der Stadt Graz ein Bäumchen geschenkt. Dabei stehen den Eltern wahlweise eine Nordmanntanne, Zirbe, Lärche, Weißtanne, Vogelkirsche und Eiche zur Verfügung. Der nächste Ausgabetermin hierfür ist der kommende Mittwoch, 8. Mai, von 14 bis 17 Uhr in der Schönaugasse 83 (GBG-Stützpunkt).

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der neue Notarzthubschrauber wird nicht im Murtal landen.

Obersteiermark
Weg frei für neuen Notarzthubschrauber

Dritter steirischer Stützpunkt wird von ÖAMTC betrieben werden - Baustart steht unmittelbar bevor, Standort nicht im Murtal. MURTAL. Der Verwaltungsgerichtshof hat entschieden: Der Ausschluss eines Bewerbers vom Verfahren war rechtens, die Beschwerde von Anbieter ARA Flugrettung gemeinsam mit dem Arbö wurde zurückgewiesen. Somit wird der dritte steirische Notarzthubschrauber-Stützpunkt vom ÖAMTC betrieben. Der Auftrag dafür wurde im Vorjahr von Katastrophenschutzreferent Michael Schickhofer...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Neuigkeiten vom Stützpunkt Dietmanns

Am 11. Februar 2019 versammelten sich die Mitglieder des Rot Kreuz-Stützpunktes Dietmanns im Gemeindezentrum. Bezirksstellenleiter Mag. Günter Stöger durfte alle Anwesenden sowie Bürgermeister Ing. Harald Hofbauer sehr herzlich zur Sitzung begrüßen. Bevor es zur Bestellung der neuen Stützpunktleitung ging, die mit dankenswerter Unterstützung von Bernd Wessely und Bgm. Hofbauer gefunden werden konnte, bedankte er sich beim scheidenden Verantwortlichen und verdienten freiwilligen Mitarbeiter...

  • Waidhofen/Thaya
  • Bernhard Schierer
Die beiden Ennser Stadträtinnen Marieluise Metlagel und Rita Sengseis-Spindler sowie SAUM-Geschäftsführerin Dorothea Dorfbauer mit Projektteilnehmer Serag Aljundy.
4

Projekt Stützpunkt feierte sein zehnjähriges Bestehen

ENNS. Am 14. November feierte das Projekt Stützpunkt sein zehnjähriges Jubiläum. Stützpunkt ist ein sozialökonomischer Betrieb, der seit 2008 anerkannte Flüchtlinge auf den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet. Der Sozialmarkt (SOMA) Enns ist ein wichtiger Arbeitsbereich des Projekts. Anlässlich des Jubiläums hatte der SOMA Enns seine Türen für alle geöffnet. Diese Gelegenheit wurde von vielen genutzt, die sich sichtlich begeistert vom vielfältigen Angebot zeigten. Das Sortiment umfasst Güter des...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Debatten um die Situierung des RK-Stützpunktes auf dem städtischen Grundstück.

Rettung
Kitzbühel: Kritik am RK-Standort

Präsentation für Rot-Kreuz-Neubau; Kritik am Standort, knapper Grundsatzbeschluss. KITZBÜHEL (niko). RK-GF Stefan Kappel präsentierte im Gemeinderat die Pläne für den Neubau des Rot-Kreuz-Stützpunktes auf dem städtischen Grundstück (3.100 m2) an der Kirchberger Straße (neben Eurotours, wir berichteten). Das Gebäude könnte per Baurechtsvertrag auf 70 Jahre (1 €/Jahr) errichtet werden. Kappel berichtete vorab über die Gründe für die Notwendigkeit des Neubaus (Platzprobleme, keine...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ein Rettungshubschrauber soll in der Obersteiermark landen. Foto: Berger

Noch keine Landeerlaubnis für Rettungshubschrauber

Standortfrage für dritten Stützpunkt in der Obersteiermark noch nicht geklärt. MURTAL. Die Suche nach einem dritten Stützpunkt für einen Notarzthubschrauber in der Steiermark läuft weiter auf Hochtouren. Bereits im Frühjahr gab es vom Land Steiermark eine Ausschreibung. Gesucht werden ein Betreiber und ein Standort für einen Rettungshubschrauber, der sowohl nachtflugtauglich ist als auch die gesamte Steiermark abdecken kann (wir berichteten). Anforderung Eine weitere Anforderung, die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
15 18

Batterie Predilsattel (Sella Predil)

Wenige hundert Meter westlich der Passhöhe über dem Raibler see liegt die Batterie Predilsattel Die Batterie von Sella Predil wurde Ende des 19. Jahrhunderts, zwischen 1895 und 1897, vom österreichisch-ungarischen Pionierkorps entworfen und gebaut. Bauleiter war Hpt.. Ing. Theodor Brosch von Aarenau. Ihre Position ermöglichte die Überwachung der südlichen Stellungen gegen die italienische Grenze, dem Tal entlang, das zur Sella Nevea führt. Weiters sollte der Wischberg (Kote 2666) als...

  • Wien
  • Ottakring
  • Christa Posch
So wird der 15. ÖAMTC-Stützpunkt, der jetzt in Kematen gebaut wird, ausschauen.
4

Kematen wird ab 2019 ÖAMTC-Standort

Unmittelbar neben der GUTMANN-Tankstelle an der Autobahnanschlussstelle wird bereits gebaut! Bürgermeister Rudolf Häusler leitete die Info über die neueste Baustelle in seinem Ort mit einem Augenzwinkern ein: "Dass die Zahl der Baukräne in Kematen mittlerweile überschaubar ist, war nicht der Grund – das jüngste Projekt, dass sich jetzt gerade in Bau befindet, freut aber den Bürgermeister einer kleinen Landgemeinde ganz besonders!" Der Grund für die bürgermeisterliche Freude: Der ÖAMTC...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

ÖAMTC-Stützpunkt St. Valentin wird erneuert

BEZIRK AMSTETTEN. Der ÖAMTC-Stützpunkt in St. Valentin wurde einem Umbau, einer Erweiterung und einer Modernisierung unterzogen. „Der erste Bauabschnitt wurde nun abgeschlossen“, so Stützpunktleiter Gerhard Prantner. Bis April werden noch Arbeiten an der Außenanlage vorgenommen – etwa an der Fassade und am Kundenparkplatz. Der ÖAMTC betreibt in St. Valentin seit den 1970er-Jahren einen technischen Stützpunkt.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die neuen Büros sind in der früheren Güssinger Molkerei untergebracht.
6

Volkshilfe bezieht neuen Stützpunkt in Güssing

Sozialorganisation eröffnet vierten südburgenländischen Standort Wo einst die alte Molkerei und später das Wasserbauamt einquartiert war, ist vor wenigen Tagen die Volkshilfe eingezogen. Die Sozialorganisation hat hier ihren vierten Stützpunkt im Südburgenland eröffnet. Von hier aus werden die Einsätze der Mitarbeiterinnen koordiniert. "Sie sind in der Hauskrankenpflege, in der mobilen Familienbetreuung und in der Demenzhilfe tätig", erläuterte Volkshilfe-Präsidentin Verena Dunst bei der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
ei der Übergabe des neuen Stützpunkts der Bergrettung Innsbruck (v.l.): Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, OSL Bruno Berloffa, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, Architekt Thomas Schnizer und IIG-GF Franz Danler.
2

Bergrettung hat neues Zuhause

Neuer Stützpunkt am Sillside-Areal in der Matthias-Schmid-Straße. Die Stadt Innsbruck stellt der Bergrettung Innsbruck am Areal des neuen Kletterzentrums in der Matthias-Schmid-Straße 12 knapp 350 Quadratmeter Fläche für eine neue Einsatzzentrale zur Verfügung. Neben Vereinsräumlichkeiten, einem Lager und zehn Autoabstellplätzen befindet sich dort nun auch ein Waschplatz. Adäquater Stützpunkt „Die Stadt Innsbruck unterstützt die unschätzbare Arbeit der Bergrettung Innsbruck sehr gerne. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Am bisherigen Stützpunkt werden pro Jahr 20.000 Mitglieder und Kunden betreut und knapp 10.200 stationäre technische Prüfdienste erbracht

ÖAMTC-Standort St. Valentin wird umgebaut

Anfang 2018 soll der neue Stützpunkt schließlich in Betrieb genommen werden. ST. VALENTIN. Seit den siebziger Jahren betreibt der ÖAMTC in St. Valentin einen technischen Stützpunkt. Direkt an der Autobahnabfahrt gelegen, ist er heute wie damals ein wichtiger Standort für die Erbringung von Nothilfe- und Mobilitätsdienstleistungen. „Pro Jahr betreut das Dienststellen-Team aktuell rund 20.000 Mitglieder und erbringt mehr als 10.200 stationäre technische Prüfdienste. Hinzu kommen 3.000...

  • Enns
  • Katharina Mader
10

Flugpolizei zieht zur Cobra

Einsatzstelle der Flugpolizei kommt nach Wiener Neustadt - auf das Cobra-Areal. Kostenpunkt: 15 Millionen Euro WIENER NEUSTADT. Auf dem Areal des Einsatzkommandos Cobra in Wiener Neustadt wird für die Flugpolizei eine Flugeinsatzstelle samt Hubschrauberwartungsbetrieb errichtet. Über dieses Vorhaben haben heute, Freitag, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Innenminister Wolfgang Sobotka, Bürgermeister Klaus Schneeberger und der Kommandant des Einsatzkommandos Cobra, Bernhard Treibenreif, im...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
ÖAMTC-Landesdirektor Andreas Heis (zweiter v.l.) und der Präsident des ÖAMTC Tirol Walter Heel (dritter v.l.) freuten sich gemeinsam mit Stützpunktleiter Bernhard Rendl (rechts au­ßen) über die Eröffnung.
11

ÖAMTC Wörgl feierlich eröffnet

WÖRGL (bfl). "Es ist ein Freudentag für uns alle", sagt ÖAMTC-Landesdirektor Andreas Heis in seinen einleitenden Worten. Er zeigte sich sichtlich erfreut über die große Anzahl an Gästen, die der Einladung zur Eröffnungsfeier des neuen ÖAMTC Gebäudes Wörgl gefolgt waren – darunter LA Barbara Schwaighofer, Vizebürgermeister Mario Wiechenthaler, der Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Walter Meingasser sowie Mitglieder der Stadtpolizei Wörgl. Der ÖAMTC Stützpunkt wurde auf Grund der stetig...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.