Stadthonig

Beiträge zum Thema Stadthonig

Stolz auf den eigenen Stadthonig: Petra Leichtfried, Bürgermeister Fritz Kratzer und Imker Johann Bürgstein
2

Kapfenberg Spezial
Eigener Stadthonig für Kapfenberg

Mit zwei Bienenstöcken am Gelände der Stadtgärtnerei produziert die Stadtgemeinde Kapfenberg gemeinsam mit Imker Johann Bürgstein einen eigenen Honig. Seit dem Frühjahr hat die Stadtgemeinde Kapfenberg um einige Tausend Mitarbeiter mehr: Zwei Bienenvölker produzieren hinter der Stadtgärtnerei wertvollen Honig für die Stadtgemeinde. "Der Lebensraum mit dem Wald und den vielen Blumen in der Umgebung ist perfekt", weiß Imker Johann Bürgstein, der die beiden Bienenstöcke betreut. Seit 50 Jahren hat...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Gesunder Honig aus Mattersburg: Imker - Obfrau Gaby Schandl und Stv. Ludwig Viehaus mit Bgm. Ingrid Salamon

Bienenpatenschaft Mattersburg
Erster Honig abgefüllt

MATTERSBURG. Die Stadtgemeinde Mattersburg hat eine Bienenpatenschaft mit den Mattersburger Imkern abgeschlossen. Jetzt wurde der erste Mattersburger Stadthonig in 250g Gläser abgefüllt. Der gesunde und schmackhafte Blütenhonig wird seitens der Stadtgemeinde Mattersburg als Gemeindegeschenk verwendet. Mattersburger Bienenvölker fühlen sich wohlLaut Fachleuten entwickeln sich in Mattersburg die Bienenvölker auch deshalb so gut, weil die Stadtgemeinde seit 2009 keine glyphosathältigen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
150 Kilo Stadthonig wurde von den Spar-Bienen produziert.

150 Kilo Grazer Stadthonig
Ein süßer Beitrag zum Bienenschutz

Fleißig sind die 600.000 Bienen beim Spar-Supermarkt in der Floßlendstraße, müssen sie für ein Glas Honig (500 g) rund 40.000 Mal ausfliegen. Insgesamt produzierten die 20 Spar-Bienenvölker heuer 150 Kilogramm Grazer Stadthonig. „Bio-Lebensmittel und Bio-Honig gehören seit Jahren zu unserem Angebot. 2015 haben wir mit der Stadt-Imkerei ein Zeichen für den Naturschutz gesetzt. Weil das Projekt so erfolgreich war, geht es heuer bereits in die fünfte Runde“, erklärt Christoph Holzer,...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Zur Hochsaison versammeln sich in den Stöcken am Neuen Rathaus zwischen 50.000 und 80.000 Bienen. Foto: BRS
2

"Honig ist Nebensache"

Linz als Stadt der Bienen: Das Interesse an der Imkerei ist in den letzten Jahren stark gestiegen. LINZ (jog). "Den Bienen in Linz geht es im Vergleich zu ihren Kolleginnen am Land deutlich besser. Die Stadt bietet eine große Artenvielfalt und auch Spritzmittel sind nur in geringen Mengen zu finden", sagt Bernhard Rihl von der LinzerBiene OG. Die Stadtimker eröffnen nicht nur Kindern und Jugendlichen die Welt der Bienen, sie bilden auch Imker in Kursen aus. Zudem haben sie über die Jahre an...

  • Linz
  • Johannes Grüner
Letitia Lehner bei der Kontrolle am Brucknerhaus.
7

500.000 neue Mitarbeiter für Linzer Kultur und Umwelt

Seit April diesen Jahres arbeiten fast unbemerkt 500 000 neue Mitarbeiter für die Linzer Kultur und Umwelt: Auf den Dächern von Musiktheater, Ars Electronica Center und Brucknerhaus wurden insgesamt neun Bienenvölker angesiedelt. 500 000 Bienen sammeln von dort aus Nektar in den umliegenden Parks, auf Terrassen und Gründächern für ein einzigartiges Stadthonig-Projekt unter dem Namen "Dachmarke". Rainer Kargel hatte die Idee dazu: "Uns war es von Anfang an wichtig, die Imkerei von ihrem...

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.