.

Tablet

Beiträge zum Thema Tablet

So viele Geräte wie noch nie wurden heuer bei Compuritas generalüberholt. Pro Jahr sind es im Schnitt 4.000 Computer und Notebooks.
2

Nachhaltige IT als faire Alternative
Neustart für Laptop und PC

In Zeiten von Home-Office und Home-Schooling erlebt die IT-Branche noch nie dagewesene Höhenflüge. Für viele von uns sind im Zuge des Social Distancing Handy, Tablet und PC zwangsläufig zu neuen besten Freunden geworden. Dazu sei die Nachfrage erlaubt, wie fair diese neuen "Freunde" sind? Und zwar fair im Sinne von nachhaltig. Denn Smartphones, Tablets, Computer werden bekanntlich zu großen Teilen in Billiglohnländern, vor allem in Asien, unter katastrophalen Arbeitsbedingungen produziert, bei...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger

Newsletter abonnieren und gewinnen
Gewinne ein APPLE iPad der neuesten Generation mit riesigem 128GB Speicher!

Newsletter abonnieren und ein Apple iPad gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus dem Burgenland, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl unseren Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Anmelden und gewinnen!Unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten Newsletter-Abonnenten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Florian Hanisch
VS-Direktor Peter Vöhl (li.) übergab die Dankeskarte der VS Schönwies für das Tablet an den stellv. Vorstandsvorsitzenden Mathias Haselwanter.
3

Tablet zu Unterrichtszwecken
Raiffeisenbank Oberland unterstützt Digitalisierung der VS Schönwies

SCHÖNWIES. Über ein besonderes Geschenk durften sich vor kurzem die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Schönwies freuen. Die Raiffeisenbank Oberland spendierte der Schule ein Tablet zu Unterrichtszwecken. Rüstzeug für digitales Arbeiten„Für uns ist die Unterstützung im direkten Umfeld immer ein großes Anliegen. Es freut uns, dass wir hier drei Schulen in der Region mit jeweils einem Tablet unterstützen können. Und diese Dankeskarte der Schülerinnen und Schüler der VS Schönwies...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Klimabündnisgemeinde Wies setzt alte Computer neu auf und gibt diese bei Bedarf an Familien mit Pflichtschulkindern weiter.

"Weiterverwenden und Ressourcen schonen"
"Aktion Computer" wird in Wies weitergeführt

Unter dem Motto "Weiterverwenden und Ressourcen schonen" werden in der Klimabündnisgemeinde Wies auch weiterhin alte Computer aufgerüstet bzw. neu aufgesetzt und Familien mit Pflichtschulkindern bei Bedarf zur Verfügung gestellt.  WIES. Die Corona-Krise zeigt, dass nicht alle Familien mit Computer, Laptop oder Tablet ausgestattet sind, weshalb Schüler oft nicht ausreichend mit ihren Lehrern kommunizieren können. Hinzu kommt, dass auch viele Erwachsene im Homeoffice arbeiten, während die Kinder...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl

Videos: Tag der offenen Tür

3

Digitalisierung
26 iPads für Unterricht in Musikmittelschule Hellmonsödt

HELLMONSÖDT. Ein großes Projekt war am Ende des letzten Schuljahres die Anschaffung neuer iPads in Klassenstärke für den Unterricht in der Musikmittelschule Hellmonsödt.
 Eine großes Projekt sowohl für die Mittelschule, als es um die Suche eines geeigneten Modells und aller nötigen Komponenten ging, aber auch für die Gemeinde Hellmonsödt als Schulerhalter, als es galt, die entsprechende Finanzierung zu gewährleisten. Mit einer gut überlegten schulinternen Planung und einer großzügigen Förderung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Sonja Gerhardter – Lehrerin für Berufsvorbereitung und Gudrun Wieser – Klassenlehrerin freuen sich mit ihren Schülern Lukas Nitsche, Christopher Wührer und Erwin Hasic über den Scheck von Thomas Burgstaller – Leiter AMS Bischofshofen – und Büsra Kirac vom Berufsinformationszentrum.
6

Sonderschule Radstadt
Zweifacher Grund zur Freude bei den Schülern

Mit etwas Hilfe und eigenen kreativen Ideen hatten die Schüler der Sonderschule Radstadt zwei tolle Erlebnisse in der vergangenen Zeit. Zum einen konnten sie sich über einen Wettbewerbsgewinn freuen und zum anderen über ein spezielles Tablet. RADSTADT. Mit ihrem Plakat schafften es die Schüler der Berufsvorbereitenden Klasse der Sonderschule Radstadt beim Schulwettbewerb des Arbeitsmarktservice Schulwettbewerb zu gewinnen. Und die erste Klasse darf sich über ein spezielles Tablett zur...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Herausforderung Bahnareale: Besonderer Schwerpunkt wird beim Workshop auf die Bearbeitung der Bilder gelegt.
1 2

Fokus Bahnareale
Fotoworkshop am Gelände des Nordwestbahnhofs

Die Stadt Wien lädt zum kostenlosen Fotoworkshop im ÖBB-Infocenter "Stadtraum" in der Nordwestbahnstraße. Der Fokus liegt auf Bahnarealen und Handy- bzw. Tabletfotografie.  BRIGITTENAU. Am Areal des Nordwestbahnhofs  soll bis 2033 ein neuer Brigittenauer Stadtteil entstehen – inklusive zehn Hektar Grünraum, 6.500 Wohnungen und einem neuen Bildungscampus. Im neuen ÖBB-Infocenter "Stadtraum" können sich Interessierte über die Pläne für das Nordwestbahnviertel informieren. Daneben werden am...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
2

Corona – und Sommerpause beendet
COmputeria KUfstein nimmt Betrieb wieder auf

Ab Dienstag, 15. September und Donnerstag 17. September wieder regelmäßig geöffnet.Monatelang war die COmputeria KUfstein geschlossen. Mit Mitte September ist das ehrenamtliche Team wieder bereit, wenn es um Computer, Smartphone, Tablet und Internet geht. In gemütlicher Runde kann wieder gefragt, gelernt und ausprobiert werden. Nicht nur Seniorinnen und Senioren finden damit Rat und Hilfe im Umgang mit den neuen Medien. Verstärkung im Team ist immer gesucht und jederzeit willkommen. Einfach...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Elisabeth Höpflinger
Die Schulleiterin Anita Reischl bei der Übergabe des Tablets durch RC Enns Präsident Peter Strauß.

Rotary Club Enns spendet
Tablet zur Förderung der Schüler

Der Rotary Club Enns spendete der NMS 1 ein Tablet für Integrationskinder mit erhöhtem Förderbedarf. ENNS. In der NMS 1 Enns reichen die zur Verfügung stehende Budgetmittel für die Erneuerung des EDV-Equipments und die Investition in Tablets für Integrationskinder mit erhöhtem Förderungsbedarf nicht aus. Die Schulleiterin Anita Reischl hat sich mit diesem Thema an den Rotary Club Enns gewendet. Aufgrund der geschilderten Sachlage hat der Ennser Club der NMS 1 Enns ein Tablet gesponsert. Dieses...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Schulkinder bekommen künftig Laptops oder Tablets.

Digitalisierungsreform
Laptops und Tablets für Schüler ab 2021/22

Die Regierung hat heute ein 200-Millionen-Euro-Paket für die nächsten Jahre angekündigt, beginnend mit dem kommenden Schuljahr 2020/2021. Schüler der ersten Klassen an AHS-Unterstufen und Neuen Mittelschulen erhalten schrittweise Laptops bzw. Tablets. ÖSTERREICH. Ein zentraler Schritt der Digitalisierungs-Reform ist die Bereitstellung von Laptops und Tablets. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zog den Vergleich mit der Gratis-Schulbuchaktion aus der Kreisky-Ära. "Wir haben sehr stark davon...

  • Adrian Langer
Die Übergabe der Tablets an die Rothenburgschule: Anton Cech vom Einkaufszentrum SCS, Elternvereinsobmann Jörg Lange, Direktorin Gabriele Edlinger und Alexander Sedelmayer von der Unibail-Rodamco-Westfield (vl).
1

Rothenburgschule
Hilfe für die Schüler

Das Einkaufszentrum SCS unterstützt den Schulbetrieb der Rothenburgschule mit einer Spende von 34 Tablets. MEIDLING. Tablets für Schülerinnen und Schüler: Insgesamt 34 Geräte samt Zubehör spendet die SCS im Zuge ihrer CSR-Aktivitäten an das Zentrum für Begabungsförderung in der Rothenburgstraße 1. Anton Cech besuchte als Vertreter des SCS Management Teams die Schule und überreichte die Tablets an deren Direktorin Mag. Gabriele Edlinger und dem Elternvereins-Obmann der Schule, Jörg...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Soroptimist-Clubpräsidentin Inge Riener und Vizepräsidentin Maria Schwarz bei der Übergabe eines Tablets an das Altenheim Grünburg.

Sichtkontakt halten
Soroptimistclub stattet Altenheime mit einem Tablet aus

In Zeiten von Corona ist es oft schwierig, dass Bewohner eines Altenheimes Besuch von ihren Familien und Freunden bekommen können. BEZIRK KIRCHDORF. Damit diese dennoch in visuellem Kontakt bleiben können, hat sich der Soroptimistclub Windischgarsten-Kremstal etwas einfallen lassen: Er stattet Altenheime in der Region mit einem Tablet aus. Ziel dieser Aktion soll sein, dass die Heimbewohner mit Hilfe des Pflegepersonals eine Möglichkeit bekommen, mit ihren Familien Kontakt – nämlich...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Dem Güttenbacher Pflegeheim spendete Bürgermeister Leo Radakovits einen Tablet-Computer.
2

Burgenländisches Hilfswerk
Tablet-Spende an Heime in Limbach und Güttenbach

Auf Tablet-Computern können Bewohner der Hilfswerk-Pflegeheime Limbach und Güttenbach nun via WhatsApp oder Skype mit ihren Angehörigen kommunizieren. Die Geräte wurden von den beiden Bürgermeistern Leo Radakovits (Güttenbach) und Werner Kemetter (Limbach) gespendet. "Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass Bewohner von Pflegeeinrichtungen wegen Besuchersperren auf den persönlichen Kontakt mit ihren Angehörigen verzichten müssen. Die Tablets ermöglichen die Kommunikation in sehr privater Form,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gemeinsam gegen Corona: die SchülerInnen der NMS Schwanberg

NMS Schwanberg: Fit durch die Corona-Krise

SCHWANBERG. Die Corona-Krise brachte eine schnelle und unvorhersehbare Umstellung auf Distance Learning und Home Schooling – für die NMS Schwanberg kein Problem. Dank der langjährigen Unterstützung der Marktgemeinde Bad Schwanberg, allen voran durch Bgm. Karl-Heinz Schuster, präsentierte sich die NMS Schwanberg bestens gewappnet für dieses Szenario. Der Vorsprung durch die bereits seit Jahren vorhandene Ausstattung mit Microsoft Office 365 sowie dem nötigen Equipment ermöglichte es,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Christine Reinisch übernimmt das neue Tablet von Bgm. Jochen Bocksruker.

Bärnbach
Nagelneues Tablet für das Pflegeheim

Bürgermeister Jochen Bocksruker unterstützt ältere Generation weiterhin intensiv. BÄRNBACH. Wenn es um den Zusammenhalt in der Stadt und um die Unterstützung für ältere und hilfsbedürftige Bewohnerinnen und Bewohner geht, dann steht in Bärnbach rasches Handeln an der Tagesordnung. Zu einem virtuellen Muttertagskonzert laden dieser Tage Bärnbachs Bürgermeister Jochen Bocksruker und Musikschuldirektor Wolfgang Jud. Die Verlagerung von Veranstaltungen und Feiern ins Internet ist vor dem...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Das Tablet wird von den Bewohnern mit großer Begeisterung angenommen.

Club Pannonia Oberpullendorf
Tablet für das Pflegeheim Oberpullendorf

OBERPULLENDORF. Der Club Pannonia Oberpullendorf stattete das Pflegeheim Oberpullendorf vor kurzem mit einem Tablet aus. "Dieses wurden von den Bewohnern mit großer Begeisterung angenommen und wird auch dann Freude bereiten, wenn Besuche wieder erlaubt sind", berichtet Elisabeth Reiter vom Club Pannonia Oberpullendorf. "Besser als auf einem Handy-Display"„Für die Menschen ist die Einsamkeit in diesen Tagen ein besonders großes Thema – und auch die Angehörigen draußen haben Sehnsucht nach...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Das Tablet vom Soroptimist Club Mödling bringt viel Freude für die Heimbewohnerinnen des PBZ Mödling: auch wenn derzeit keine Besuche möglich sind, sehen sie so ihre Lieben wieder.
2

„Jetzt seh‘ ich euch endlich wieder!“
Video-Telefonieren für die Heimbewohnerinnen des PBZ Mödling mit dem Tablet vom Soroptimist Club Mödling

Große Freude gab es im Pflege- und Betreuungszentrum Mödling bei den Bewohnerinnen und Bewohnern über das Tablet des Soroptimist Club Mödling. Nun können sie über einen viel größeren Bildschirm als per Handy mit ihren Liebsten in Kontakt sein! Erleichterung bietet die Video-Telefonie auch dem mehr als engagierten Pflegepersonal, wenn die intensiven Bemühungen um psycho-soziale Betreuung so noch besser laufen. „Wir freuen uns sehr, dass das akute Bedürfnis nach Kontakt durch zeitgemäße...

  • Mödling
  • Ulrike Strelec
Rechtsanwalt Peter Wasserbauer (l.) übergab Markus Gruber, Leiter des Bezirkspflegeheimes, ein neues Tablet, dass von nun an den Bewohnern zum Videotelefonieren zur Verfügung steht.

Elektronisches Geschenk zum Videotelefonieren

Weizer Rechtsanwalt spendet ein Tablet zum Videotelefonieren für das Bezirkspflegeheim Weiz. Peter Wasserbauer, Rechtsanwalt in Weiz, hat vor Kurzem dem Leiter des Bezirkspflegeheims Weiz, Markus Gruber, ein funkelnagelneues Tablet überreicht. Dieses steht nun für die Kommunikation über Videotelefonie für die Bewohner des Pflegeheimes zur Verfügung. Somit können die internen Tablets wieder für den eigentlichen Zweck der Pflegedokumentation genutzt werden.

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Das Büro Kolar spendete bereits einige Geräte an die Marktgemeinde Wies, die bald Familien zugute kommen werden.

Klimabündnisgemeinde Wies
Alte Computer aufrüsten und im Homeoffice nutzen

Die Klimabündnisgemeinde Wies geht in Zeiten von Corona neue Wege: Alte Geräte werden von Familien nachgenutzt, die von zuhause aus arbeiten müssen. WIES. Gerade in der Corona-Krise zeigt sich, dass nicht alle Familien mit entsprechenden Geräten ausgestattet sind, damit SchülerInnen mit ihren LehrerInnen ausreichend kommunizieren können. Hinzu kommt noch, dass auch viele Erwachsene derzeit im Homeoffice arbeiten, während die Kinder gleichzeitig am Computer oder über Internet ihre Schulaufgaben...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Derzeit findet auch an den Berufsschulen kein Unterricht statt. Viele Schulen nutzen diverse Online-Tools für den Unterricht.
2

Coronavirus in Salzburg
Arbeiterkammer kauft Tablets für Berufsschüler

Wie können Schüler am Online-Unterricht teilnehmen, wenn daheim kein Laptop zur verfügung steht, oder nur einer für die ganze Familie? Darauf antwortet die Arbeiterkammer mit mobilen Endgeräten für Berufsschüler. SALZBURG. Die Arbeiterkammer will die elf Salzburger Berufsschulen bei Bedarf beim Ankauf mobiler Endgeräte unterstützen. Ziel ist es, den Berufsschulen den Erwerb von zehn bis zwölf zusätzlichen Tablets oder Laptops zu ermöglichen, die dann an Lehrlinge verliehen werden, die über kein...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
<f>Heimleiter Gerhard Schlachter</f> mit Ute Weidinger, Leitung Betreuung und Pflege im Alten-und Pflegeheim in Kirchdorf.
1

Alten- und Pflegeheime
Damit das Abstand halten leichter fällt

Das Land Oberösterreich stattet alle Alten- und Pflegeheime mit Tablets für Videochats aus und ermöglicht virtuelle Besuche über Skype, Zoom & Co. BEZIRK KIRCHDORF (sta). In der Coronavirus-Krise ist zum Schutz unserer Mitmenschen vor allem eines gefragt: Abstand halten. Daher gilt seit knapp einem Monat ein Besuchsverbot in den Alten- und Pflegeheimen, da ältere Mitmenschen zur Risikogruppe zählen. Das ist für die Bewohneraber auch für ihre Familien und Freunde eine große Belastung. „Es gibt...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Übergabe der Tablets an das Bezirksalten- und Pflegeheim Eferding. v.l.n.r.
: Claudia Scharinger (Leitung des Betreuungs- und Pflegedienstes), Betriebsrätin Andrea Weiß, Iris Häuserer (Präsidentin SCE), Mag. Marianne Sautner (Gründungspräsidentin SCE).
2

Soroptimist Club Eferding
Sieben Tablets an Altersheime gespendet

Der Soroptimist Club Eferding hat an die Altersheime in Eferding und Hartkirchen sieben Tablets überreicht. So können die Osterwünsche noch persönlich über Videotelefonate übermittelt werden. EFERDING, HARTKIRCHEN. Die Besuchsverbote in den Alters- und Pflegeheimen sind eine große Belastung. Es nimmt den älteren Menschen eine gewohnte Struktur in ihrem Heimalltag, das Pflegepersonal hat mehr denn je auf die psychische Gesundheit der Betroffenen zu achten und die Familienangehörigen können ihre...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Mit Tablets und speziellen Patiententelefonen organisiert die Spitals-Seelsorge des Krankenhaus St. Vinzenz in Zams individuelle Betreuung und familiäre Zusammenführung am Krankenbett.
2

Mit Tablets und speziellen Patiententelefonen organisiert die Spitals-Seelsorge individuelle Betreuung
Krankenhaus Zams ermöglicht elektronischen Kontakt zwischen Angehörigen und isolierten PatientInnen

Im Krankenhaus St. Vinzenz in Zams herrscht aufgrund des Coronavirus ein allgemeines Besuchsverbot. Das Team des Krankenhauses nutzt deshalb neue technische Wege, um den Kontakt von Erkrankten und ihren Angehörigen sicherzustellen: Mit Tablets und speziellen Patiententelefonen organisiert die Spitals-Seelsorge individuelle Betreuung und familiäre Zusammenführung am Krankenbett. IMST, ZAMS. Schwere Erkrankungen und der damit verbundene Aufenthalt im Krankenhaus sind schon in normalen Zeiten eine...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 19. Januar 2021 um 14:30
  • COmputeria KUfstein
  • Kufstein

Computer, Tablet, Smartphone kein Problem!

Jeden Dienstag in der COmputeria KUfstein, Hilfe, Tricks und Tipps in entspannter Atmosphäre, gemütlich und seniorengerecht - Unkostenbeitrag 2 €. Alle Vorkehrungen zum Schutz der Gesundheit sind getroffen, Mundnasenschutz bitte selbst mitbringen!

2
  • 21. Januar 2021 um 09:00
  • COmputeria KUfstein
  • Kufstein

Computer, Tablet, Smartphone kein Problem!

Jeden Donnerstag in der COmputeria KUfstein Beratung, Hilfe, Tricks und Tipps in entspannter Atmosphäre, gemütlich und seniorengerecht - Unkostenbeitrag 2 €. Alle Vorkehrungen zum Schutz der Gesundheit sind getroffen, Mundnasenschutz bitte selbst mitbringen!

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.