Wundversorgung

Beiträge zum Thema Wundversorgung

Sportverletzungen und Co. werden in der Adler Apotheke versorgt.

Gesundheit
Wundversorgung in der Adler Apotheke

Am Welser Stadtplatz werden nun auch Wunden versorgt. WELS. Mitte November eröffnet die Adler Apotheke am Welser Stadtplatz in ihren Räumlichkeiten ein Wundtherapiezentrum. Schwerpunkt ist die professionelle Versorgung von Menschen mit chronischen, schwer heilenden aber auch frischen Wunden. Sei es Dekubitus, das diabetische Fußsyndrom, oder auch eine Sportverletzung – durch ein hochwertiges Wundmanagement kann der Heilungsprozess gefördert werden. In Kooperation mit Dirk Weißberber...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Verbandsmaterial gehört in jede Hausapotheke.

Welche Wunde wie versorgen

Eines gleich vorweg: Sehr große oder tiefe, stark blutende sowie schlecht heilende Wunden müssen immer professionell versorgt werden. Kleinere Blessuren kann man hingegen selbst behandeln. Schmerzhafte SchürfwundenBei Schürfwunden – oft durch Stürze verursacht – kommt es zu einer Verletzung der obersten Hautschicht. Großflächige Schürfwunden sind sehr schmerzhaft, weil viele Nervenenden frei liegen, meist heilen sie aber relativ rasch und ohne Narbenbildung ab. Die Wunde sollte unter...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
WGKK-Obmann Alois Bachmeier (li.) sowie das Team rund um Dr. Adalbert Strasser (2. von li.) freuen sich darauf, Patienten eine bessere Versorgung anbieten zu können.

Gesundheitszentrum Med 22
Neue Wundversorgung in der Donaustadt

Am Mittwoch, 23. Oktober, eröffnet in der Stadlauerstraße 62 eine neue Gruppenpraxis die auf die Betreuung und Versorgung chronisch wundkranker Menschen spezialisiert ist. Sie soll jährlich zwischen 800 und 1000 Patienten versorgen können. DONAUSTADT.  Die neue Kassenpraxis ist im Gesundheitszentrum Med 22 angesiedelt. Sie bietet einen interdisziplinärer Zugang und soll kurze Wegzeiten ermöglichen. Vor allem Personen mit Diabetes und Gefäßerkrankungen will man ansprechen. "Es freut mich,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christian Bunke
Eröffneten die Ekromed Bandagist GmbH in Seiersberg-Pirka: Paul Ummels und Pierre Gubbels (beide MediReva) und Ewald Kroboth (rechts).
13

Ekromed eröffnete Flagship-Store in Seiersberg-Pirka

In Seiersberg-Pirka eröffnete Ewald Kroboth sein Bandagisten- und Sanitätshaus Ekromed in den früheren Räumlichkeiten der Volksbank. Auf 800 m2 bietet das Unternehmen Produkte im Bereich Pflege, Wundversorgung und Prophylaxe samt zugehöriger Einschulung an. Mit an Bord ist der holländische Marktführer MediReva, mit dem Ekromed eine Expansion auf ganz Österreich anstrebt. „Wir wollen mehr als ein Bandagist sein“, betont Kroboth. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereiche Fuß- und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Das Pilotprojekt wurde vor vier Wochen gestartet

Digitaler Hausbesuch
Pilotprojekt mit zehn Patienten aus Bezirk Völkermarkt gestartet

"Digitaler Hausbesuch" ermöglicht Versorgung chronischer Wunden von zu Hause aus. Pilotprojekt mit Land Kärnten und Elisabethinen-Krankenhaus kürzlich gestartet. Zehn Patienten aus dem Bezirk Völkermarkt sind beteiligt.  KLAGENFURT, VÖLKERMARKT. Das Projekt "HealthNet" ermöglicht es ausgewählten Patienten mit chronischen Wunden, erstmals in Kärnten, per Bildschirm in den eigenen vier Wänden betreut zu werden. Gestartet wurde das Projekt mit zehn Patienten aus dem Bezirk...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Durch das Projekt HealthNet sollen chronische Wunden künftig zu Hause nachbehandelt werden

Kärnten
Digitale Patientenversorgung zu Hause

Die Versorgung von zehn freiwilligen Völkermarkter Patienten erfolgt bereits digital. KÄRNTEN. Gemeinsam mit dem Elisabethinen Krankenhaus Klagenfurt startete das Land Kärnten das Pilotprojekt "HealthNet". So soll die digitale Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden ermöglicht werden. Derzeit werden zehn freiwillige Patienten aus dem Bezirk Völkermarkt über das Projekt zu Hause betreut. Finanziert wird das Pilotprojekt derzeit durch eine EU-Förderung und ist derzeit bis zum 31....

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Bei Mini Med: Lars-Peter Kamolz
2

Die Zukunft der Behandlung von akuten und chronischen Wunden

Die Wundbehandlung wird sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten deutlich verändern. Lars-Peter Kamolz, Abteilungsleiter der Plastischen Chirurgie am LKH-Universitätsklinikum Graz, wird im morgigen Mini Med-Vortrag über die Zukunft der Wundbehandlung sprechen. Dabei kommen immer häufiger neue Technologien wie zum Beispiel die Biomarker-Forschung zum Einsatz. Basierend auf einem weiterreichenden Wissensvorsprung wird es in Zukunft möglich sein, auch deutlich bessere Therapieoptionen und...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Anzeige
Das Konzept der Ganzheitlichkeit verfolgt das Ziel, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.
2

Neu eröffnete Praxis PWMT & I.Care in 1100 Wien Favoriten: Professionelles Wundmanagement und ganzheitliche Behandlung

Inmitten der Favoritner Einkaufsstraße hat sich das Kompetenz-Zentrum für Wundmanagement PWMTeam angesiedelt, das ursprünglich aus dem Krankenhausbereich stammt und dort Erfahrung in der professionellen Behandlung von Patienten mit akuten und chronischen Wunden sammeln konnte. Eine Bereicherung und auch Vorteil für den 10. Bezirk, der damit das Gesundheitssystem mit seinem einzigartigen Wundbehandlungskonzept auf ganzheitlicher Basis komplettiert. Die zwanzigjährige Berufserfahrung und Leitung...

  • Wien
  • Favoriten
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Die Rettungskräfte versorgten den Mann vor Ort und brachten ihn dann ins Schärdinger Spital.

Schon wieder Unfall mit Säge – Mann schwer verletzt

Nachdem sich am gestrigen Mittwoch ein Mann aus Riedau mit einer Kreissäge den Finger abgeschnitten hatte, kam es heute in der Früh in Engelhartszell zu einem weiteren Unfall – diesmal mit einer Kettensäge. ENGELHARTSZELL. Ein 28-jähriger Forstarbeiter rutschte am 15. Dezember gegen 8:45 Uhr beim Aufkeilen eines Baumstammes auf dem nassen Waldboden aus und geriet mit dem Mittelfinger in die noch laufende Kettensäge. Laut Polizei war der Mann zusammen mit einem 46-jährigen Forstarbeiter im...

  • Schärding
  • David Ebner
Ein Erste Hilfe Kurs im Ausmaß von 16 Stunden wird an der Ortsstelle Sierning angeboten.

16-stündiger Grundkurs: Erste-Hilfe-Kenntnisse retten Leben

RK-Ortsstelle Sierning bietet ab 2. März einen Grundkurs in Erste Hilfe im Ausmaß von 16 Stunden an. SIERNING. Was sind die ersten Schritte, wenn Sie zu einem Unfall als Ersthelfer kommen? Wie sieht die richtige Hilfeleistung bei schweren, plötzlichen Erkrankungen aus? Antworten auf diese Fragen gibt es beim 16-stündigen Erste Hilfe Grundkurs in der Rotkreuz-Ortsstelle Sierning. Interessierte ab dem 14. Lebensjahr Retten, Kontrolle der Lebensfunktionen, Wiederbelebung,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Führungsteam: Werner Müllauer, Einsatzleiter Gerhard Heilig, Bezirksstellenkommandant Stefan Gugerell, Wolfgang Scheid
2

Frequency Festival: Mehr als 450 Freiwillige stehen bereit

Mit seinen Riesendimensionen ist das Frequency Festival für das Rote Kreuz wieder der Prüfstein schlechthin. ST. PÖLTEN (red). Seit Jahresbeginn arbeitet der Planungs- und Einsatzstab des Roten Kreuzes St. Pölten unter der Leitung von Gerhard Heilig an den Vorbereitungen für das Frequency Festival, das von 13. bis 17. August im St. Pöltner VAZ über die Bühne geht. Die Planungen umfassen neben der Organisation von Ausrüstung und Material (Versorgungszelte, Container, Einsatzfahrzeuge,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Mag. Lambacher mit Emil

Erste Hilfe Kurs für Hund und Katze

Erste Hilfe Kurs für Hunde-, und Katzenbesitzer Am 19. Oktober. 2013 findet um 13 Uhr in der Tierarztpraxis Dr. Triebl, 18, Kutschkergasse 30 ein Erste Hilfe Kurs für Hunde- und Katzenbesitzer statt. Themen: Versorgung von Verletzungen, Verhalten bei Krampfanfällen ( Dr. Reischl),Vergiftungen, akutes Erbrechen ( Mag. Lambacher),Akupressur, Homöopathie, Bachblüten bei Notfällen ( Dr. Triebl), praktische Übungen ( Anlegen von Verbänden, Abbinden von Blutungen, Akupressurpunkte) Kosten:...

  • Wien
  • Währing
  • Andrea Dr. Triebl
DGKS Veronika Lattner, Wundmanagerin am LKH Kirchdorf.
2

Blasengeplagte Bergsteigerfüße richtig versorgen und vorbeugen

So schön das stundenlange Wandern und die herrlichen Wege über Almen sind, am Ende des Tages schmerzen oft die Füße und man ahnt es schon – eine schmerzhafte Blase hat sich gebildet. KIRCHDORF. So schön das stundenlange Wandern und die herrlichen Wege über Almen sind, am Ende des Tages schmerzen oft die Füße und man ahnt es schon – eine schmerzhafte Blase hat sich gebildet. Die einen stechen Blasen auf, die anderen kleben ein Pflaster darüber, wieder andere machen gar nichts. Wie man...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.