Alles zum Thema Zivilgesellschaft

Beiträge zum Thema Zivilgesellschaft

Politik

Einladung zu "Selbstermächtigung in einer offenen Gesellschaft"

Wir werden am MI 13. Feb. 2019 mit VertreterInnen der AK Steiermark und dem ÖGB, sowie mit Dr. Tamara Ehs von der Uni Wien und Dr. Stephan Schulmeister versuchen, passende Antworten zu finden auf die Frage: "Wie organisieren wir in einer offenen Gesellschaft politischen Ausgleich, um den wirtschaftlichen Erfolgspfad weiter zu gewährleisten, ohne den Ausbau des Wohlfahrtsstaates zu gefährden?" Wer sich dafür interessiert und mitdiskutieren möchte ist bei freiem Eintritt herzlich eingeladen...

  • 05.12.18
  •  1
Politik

ArtImpact2030: connect&act
Kunst und Kulturvermittlung im Nachhaltigkeitsdikurs

ArtImpact2030:connect&act Kunst- und (interkulturelle)Vermittlung im Nachhaltigkeitsdiskurs ArtImpact 2030: Art & Intercultural Mediation in Sustainability Discourse. Mehrsprachigen Landschaften, GenderFriedenSicherheit Die Veranstaltung wurde Unterstützt bei der UNESCO via Promotion: https://en.unesco.org/interculturaldialogue/news/447 Veranstaltungsdatum: am 22.11.2018 um 10.30 im Haus der Vereinten Nationen /nachmittag im Kunst Haus Wien ArtImpact2030 wurde als...

  • 25.10.18
Lokales
Bis zum 10. September können sich Frauen für den Kompetenzlehrgang "Nüsse knacken - Früchte ernten" anmelden.

Jetzt anmelden: Nüsse knacken - Früchte ernten, Frauen werden aktiv

Auch heuer wieder gibt es den Kompetenzlehrgang "Nüsse knacken - Früchte ernten". Mit diesem Lehrgang sollen Frauen das Werkzeug bekommen, sich aktiv für die Zivilgesellschaft einzusetzen. TIROL. am 21. September 2018 startet der diesjährige Kompetenzlehrgang Nüsse knacken - Früchte ernten. Mit diesem Kompetenzlehrgang sollen Frauen das Handwerkszeug mitbekommen, um sich kompetent in gesellschaftspolitische Aktivitäten einbringen können. Die Anmeldefrist endet am 10. September. An wen richtet...

  • 29.08.18
Leute
3 Bilder

ACD-Partnerschaften für Globale Ziele: Fini Dance Festival in Villapiana/Italy

Report on visit of the Fini Dance Festival in Villapiana 2018 from ACD-president Tatjana Christelbauer: Civilian actors in motion, enjoying art with greater purpose at the Antonio Fini Dance Festival in Villapiana, Calabria/Italy with the motto: Civilian actors in motion for Sustainable Development Goals SDGs! I have been invited as a guest of honour to join the festival and to announce the ACD-Ambassador Award for Antonio Fini within the festival ceremony in Altomonte, Calabria/IT...

  • 09.08.18
Politik

KOMMENTAR: Kreative Grüne im Überlebenskampf

Nach schlechten Wahlergebnissen reagieren fast alle Parteien ähnlich. Sie nehmen sich vor allem zwei Maßnahmen vor, um Wähler zurückzugewinnen: die Öffnung der Partei und das Arbeiten an der Kommunikation, damit die Botschaften auch verständlich beim Wähler ankommen. Burgenlands Grüne haben noch eine weitere Herausforderung zu bewältigen. Sie leiden unter massiven finanziellen Einschnitten, die so weit gehen, dass Petrik & Co. quasi auf der Straße sitzen und händeringend nach...

  • 07.02.18
Lokales
SOS-Menschenrechte setzt beim Umbau auf private Spenden. Die öffentliche Hand stellt kein Geld zur Verfügung.
3 Bilder

Menschenrechte erhalten neues Haus

Das Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße wird saniert. Der Bau wird durch Spenden finanziert. Seit 20 Jahren leitet der Verein SOS-Menschenrechte ein Flüchtlingswohnheim in der Rudolfstraße 64. Mehr als 50 Schutzsuchende sind in dem Haus untergebracht. Acht minderjährige Geflüchtete wohnen in einer betreuten Wohngemeinschaft. Die tragenden Wände sind bereits 150 Jahre alt. "Wir haben unzählige Wasserrohrbrüche hinter uns", sagt SOS-Geschäftsführerin Sarah Kotopulos. Das Gebäude muss dringend...

  • 11.10.17
Wirtschaft
Beim Business Lunch im Klagenfurter Magdas Lokal: Hilfswerk-Geschäftsführer Horst Krainz mit Gerd Leitner
3 Bilder

Hilfswerk-Chef: "Wir brauchen mehr Hilfe zur Selbsthilfe" (mit Video)

Hilfswerk-Chef Horst Krainz übers Spannungsfeld Wirtschaft und Soziales und die Pflege-Finanzierung. KÄRNTEN. Der Geschäftsführer des Hilfswerk Kärnten nimmt sich stets Zeit für ein Mittagessen, wegen der "Energie-Zufuhr", wie er sagt. Gerne kehrt er ins Klagenfurter Magdas Lokal ein. "Ich schätze die Küche und das Statement des Lokals", so Krainz für die "Weltoffenheit". Auch für den Business Lunch geht es in das von der Caritas betriebene Restaurant. Krainz tägliche Arbeit bewegt sich im...

  • 16.08.17
  •  2
Politik

Vienna meets ... Diplomacy on Stage: Europäische Kulturdiplomatie, zivilgesellschaftlichen im Kunst/Kulturbereich für die Europäische Integration und Sicherheit

ACD - Agency for Cultural Diplomacy Vienna meets... Veranstaltung zum Ersten Jahresjubiläum: Diplomacy on Stage: Europäische Kulturdiplomatie, zivilgesellschaftlichen Initiativen im Kunst/Kulturbereich für die Europäische Integration und Sicherheit“ Veranstaltungsdatum: 12. Mai 2017, Wiener Diplomatischen Akademie Favoritenstraße 15A, 1040 Wien Dauer: 18.00 - 21.00 Uhr Sprachen: deutsch, englisch (öffentliche Veranstaltung/ Anmeldung erforderlich: info@acdvienna.org)...

  • 10.05.17
Politik
EAW

Europa denken: Zivilgesellschaft

Eine kritische Öffentlichkeit ist einer der Grundpfeiler moderner Demokratien. Das erfordert bürgerschaftliches Engagement und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Wie wichtig der Beitrag der Zivilgesellschaft für das Funktionieren des Gemeinwesens ist, haben die gestiegenen Herausforderungen in der Flüchtlingsbetreuung gezeigt. Wir diskutieren über das Zusammenspiel von Politik und Zivilgesellschaft und die Entwicklungen auf europäischer Ebene. Gesprächspartner_innen: - Michael...

  • 09.05.17
Lokales
Michael Landau referiert zum Thema "Solidarität – Anstiftung zur Menschlichkeit".
2 Bilder

Solidarität – Anstiftung zur Menschlichkeit

Caritas-Präsident Michael Landau führt an die Ränder der Gesellschaft und an die Ränder des Lebens. Er macht deutlich, worauf es in einer komplexer werdenden Welt ankommt: auf Solidarität, Mut und die Bereitschaft jeder und jedes Einzelnen, an einer gerechteren Welt mitzubauen. Europa ist auf einem tragfähigen, erprobten und menschenfreundlichen Wertefundament errichtet. Es zielt darauf ab, dass alle Menschen, die hier leben, Anteil am Gemeinwohl haben. Mit dem Aufruf zu Entängstigung und...

  • 14.03.17
Lokales
16 Bilder

40 Jahre Arena-Besetzung – Der erste Widerstand der Wiener Zivilgesellschaft

Kunst gegen Kommerz. Ein Kampf, der in einer Stadt wie Wien zwar heute täglich stattfindet, aber sicher nicht so revolutionär und exzessiv wie damals im Sommer 1976. Die Arena auf dem ehemaligen Auslandsschlachthof-Gelände, damals Zentrum der Wiener Festwochen in einer sonst eher subkulturlosen Zeit, sollte abgerissen werden und einer Filiale der Textilkette Schöps weichen. Am 27. Juni 1976, dem letzten Tag der Veranstaltung, waren die Besucher allerdings gekommen, um zu bleiben. Sie...

  • 28.09.16
  •  1
Lokales
Oliver Hönigsberger führt ein 'Offenes Büro' in Feldkirchen
3 Bilder

"Wertschöpfung muss lokal stattfinden!"

Der Ossiacher Oliver Hönigsberger ist Mitbegründer der Plattform Zivilgesellschaft Kärnten. FELDKIRCHEN (fri). "Nicht jammern, sondern selbst aktiv werden und etwas verändern" – unter diesem Aspekt hat der Ossiacher Oliver Hönigsberger vor drei Jahren als Mitbegründer die Plattform Zivilgesellschaft Kärnten ins Leben gerufen. "Wir sehen uns als Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Politik", so Hönigsberger. "Die Kärntner Landesregierung hat uns eingeladen, als Vertreter der...

  • 14.09.16
Lokales
Obmann des Kärntner Bildungswerks, Peter Fercher: "Brauchtum schafft Identität – Mitgestaltung tut das auch."

Kärntner Bildungswerk will nun die Bürger aktivieren

Kärntner sollen das Zusammenleben mitgestalten; Kooperation mit dem Kärntner Gemeindebund ist geplant. KÄRNTEN. Das Kärntner Bildungswerk ist das Dach für 600 Vereine mit insgesamt rund 30.000 Mitgliedern. Obmann Peter Fercher hat nun mit der Stärke der Vereinigung einiges vor: "Wir wollen die Zivilgesellschaft aktivieren", kündigt er an. Der Grund ist einleuchtend. "Wir stehen vor großen Veränderungen des Miteinanders im örtlichen Leben", sagt Fercher. "Jetzt sind die Bürger gefordert – es...

  • 17.08.16
Gesundheit

Wegweiser: Ich hab Zeit, ich will mich ehrenamtlich engagieren!

3 Millionen Österreicher ab 15 Jahren leisten Freiwilligenarbeit in der Nachbarschaftshilfe, bei der Feuerwehr beim Roten Kreuz im Tierschutz im Kulturbereich usw. Besonders aktiv sind Menschen ab 40 Jahren bis ins höhere Pensionsalter Motive wie, das macht mir Spaß, ich möchte Anderen helfen; treffe Menschen finde Freunde; hilft mir aktiv zu bleiben hört man immer wieder. Ohne dieses enorme zivile Engagement würde vieles in unserer Gesellschaft nicht funktionieren. Auch Firmen erkennen...

  • 01.06.16
Freizeit
3 Bilder

MITEINANDER DENKEN - GEMEINSAM HANDELN

Wir gestalten Lebensqualität in unserer Gemeinde Landestagung des Kärntner Bildungswerks am 9. April 2016, um 9 Uhr in der Carinthischen Musikakademie in Knappenberg Lebensqualität wird im Verständnis der OECD unter anderem durch den Grad an zivilem Engagement und Bildung bestimmt (OECD Better Life Index). Vieles von dem, was die Ortschaften und Täler Kärntens lebenswert macht, ist der Gestaltungskraft von ehrenamtlich engagierten Menschen zu verdanken, die sich nicht zuletzt in den 550...

  • 01.04.16
Lokales

Saatgut-Tausch- und Schenktreffen

Saatgut und Wurzelstöcke für Kräuter, Gemüse, Beerensträucher, (Obst-)Bäume usw. könnt ihr hier untereinander tauschen und schenken. Ebenso könnt ihr euer Wissen zu den Pflanzen, Anbau, Saatgutgewinnung und Verarbeitungsmöglichkeiten austauschen. Freies Saatgut für Alle! Eintritt: Spenden für die Organisation sind gerne willkommen! www.globaler-hof.at facebook.com/groups/vereinmiteinand Wann: 01.04.2016 16:00:00 bis ...

  • 22.03.16
Wirtschaft
Jubel zur Firmenbucheintragung
3 Bilder

Mitgründen! Infoabend Projekt Bank für Gemeinwohl

Wir gründen eine neue Bank. Gründen Sie mit! Die erste ethische Alternativbank Österreichs will sich auf die ursprüngliche Aufgabe des Bankenwesens besinnen: dem Gemeinwohl zu dienen. Sie wird fair und transparent agieren, auf Finanz-Spekulation verzichten und ausgesuchte regionale Projekte mit günstigeren Krediten fördern. Denn nicht große Financiers stehen hinter diesem Projekt, sondern sie gehört Bürger/-innen in ganz Österreich, als zivilgesellschaftliches Projekt. Projekt-Referent...

  • 18.03.16
Politik

Seminar für Agrarpolitisch Interessierte - Für eine bäuerliche Zukunft?! Einsteigen - Weiterdenken - Mitmischen

Die Österreichische Berg- und Kleinbäuer_Innen Vereinigung (ÖBV) lädt zum agrarpolitischen Seminar nach Mutters. Mit einem kritischen Blick auf die bestehenden Verhältnisse werden unter anderem folgende Fragen erläutert: Welche Akteur_innen sind an der Agrarpolitik beteiligt? Wie wirkt sich die Handelspolitik auf Landwirtschaft in Nord und Süd aus? Wen oder was fördert die gemeinsame Agrarpolitik der EU? Was braucht es für eine gute "Einmischkultur" in Tirol? Wen vertritt die...

  • 21.12.15
Lokales
Koordinator Wolfgang Seereiter

Die Praxis der Koexistenz

Die Stichworte schwirren uns praktisch jeden Tag um die Ohren: Flüchtlinge, Asylwerber, Integration, Grenzzäune, Polizeieinsatz. Viele von uns fürchten sich gerne davor, daß die Welt sich gerade wieder massiv verändert. Andere stellen sich ganz konkret den neuen Aufgaben und den ankommenden Menschen. Die Arbeitsgemeinschaft „I am Gleisdorf“ hat eben ihr 7. offenes Arbeitstreffen absolviert. Das fand, symbolträchtig, im großen Sitzungssaal statt, an eben jenem Tisch, den sonst der...

  • 25.11.15
Lokales

Flüchtlingshilfe in Kaltenleutgeben

Nun hat sich auch in Kaltenleutgeben eine Gruppe von Gemeindebürgern zusammengefunden, die Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf und Betreuung samt Deutschkurs und Unterstützung anbieten wird. Die Gemeindevertretung und alle politischen Parteien unterstützen diese Initiative. ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mission: „Geben ist seliger denn Nehmen“ Wohnraum für Flüchtlinge gesucht. Wir bringen die...

  • 15.08.15
  •  1
Lokales

Zusammenhalt im Krätzl

Einladung zum Vernetzungstreffen für Wiesenstadt, Erlaaer Straße, Gregorygasse, Alterlaa, Osramgründe, Steinsee Mit dem Grundgedanken der Nachbarschaftshilfe, des Austausches, des  Gemeinsam statt einsam - Gemeinsam Ideen entwickeln - Gemeinsam Lösungen finden wollen wir mit euch eine Verbesserung der Lebensqualität erreichen. Wann: 25.04.2015 14:00:00 bis 25.04.2015, 18:00:00 ...

  • 14.04.15
Lokales
Vorstand St. Pölten Aktiv: GR Ali Firat, GR Ingeborg Schweinzer. Roman Lindner,LTabg. Ilona Tröls-Holzweber, Renate Gebath, Claudia Pachta, Barbara Obernigg, Cilem Erez, Christine Franke, Dominik Grosch, Daniel Skarek, Sabrina Petermichl

"St. Pölten AKTIV": Plattform für sozialen Schulterschluss gegründet

ST. PÖLTEN (red). Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Vereins „St. Pölten AKTIV“ wurden Claudia Pachta und ihr Team einstimmig zum Vorstand bestellt. Unter dem Motto „12 Monate – 12 Aktionen“ soll die aktive Arbeit ab Jänner in St. Pölten starten. „Wir sind so ein toller, bunter Haufen – ich freu mich auch die Arbeit mit euch!“, strahlte die neubestellte Vorsitzende, Claudia Pachta, kurz nach ihrer Wahl. Die Ziele haben sie und ihr Vorstand sich dabei hoch gesetzt, wollen sie doch nicht...

  • 14.12.14
Wirtschaft
Franz Fischler und Diego Reichstamm, UNIQA Landesdirektor Tirol und Hauptsponsor übergaben die Auszeichnung an Nuran Ekingen, Obfrau der Plattform Rechtsberatung.

Ein Wegweiser durch den österreichischen Asyldschungel

Der Verein Respekt.net wurde zur Förderung von Respekt, Toleranz, Offenheit und solidarischem Fortschritt in der Gesellschaft gegründet. Beim Wettbewerb "Österreich sucht Orte des Respekts" wurden in Tirol 23 Projekte eingereicht. Als Sieger ging das Projekt "Videowegweiser durch das österreichische Asylverfahren" hervor. Franz Fischler und Diego Reichstamm, UNIQA Landesdirektor Tirol und Hauptsponsor übergaben die Auszeichnung an Nuran Ekingen, Obfrau der Plattform Rechtsberatung. Die 1000....

  • 11.09.14
  • 1
  • 2