Massentestungen im Bezirk
Bezirkshauptmann legt bis Dienstag ein Konzept vor

In der Sporthalle Voitsberg wird es ziemlich sicher zu Massentestungen am 12. und 13. Dezember kommen.
  • In der Sporthalle Voitsberg wird es ziemlich sicher zu Massentestungen am 12. und 13. Dezember kommen.
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Am 12. und 13. Dezember erfolgen in der Steiermark die Corona-Massentests. Erste Standorte für die Teststraßen wurden schon vorgeschlagen.
VOITSBERG. Dichte Tage für Bezirkshauptmann Hannes Peißl. Denn mit dem Bekanntwerden, dass es am 12. und 13. Dezember - am dritten Adventwochenende - zu Massentestungen in allen Bezirken kommt, übernahm Peißl jetzt die Koordination eines Testkonzepts für unseren Bezirk. Am Freitag kontaktierte er bereits alle Bürgermeister und lotete erste Standorte aus. "Es gibt eine große Bereitschaft zur Mithilfe unter den Bürgermeistern", sagt Peißl. Er geht von einer 50-prozentigen Testbereitschaft aus, was bedeuten würde, dass binnen zwei Tagen mehr als 20.000 Menschen im Bezirk getestet werden. "Ich werde bis Dienstag ein Testkonzept vorlegen", so Peißl, der davon ausgeht, dass es nicht in jeder Gemeinde Teststrecken geben wird. "Wichtig ist, dass das Personal ausgelastet ist, denn trotz Unterstützung des Bundesheeres haben wir auch nur begrenzte Ressourcen."

Mehrere Destinationen in den Städten

In Voitsberg nannte Bgm. Bernd Osprian die Stadtsäle und die Sporthalle als mögliche Standorte, hier werden pro Standort sechs bis acht Testspuren untergebracht werden. In Bärnbach hat Bgm. Jochen Bocksruker das Volkshaus genannt, eine mögliche zweite Variante wäre die Sporthalle, die dann zum Tragen kommen würde, wenn die Rosentaler in Bärnbach getestet werden. In Köflach hat Bgm. Helmut Linhart nicht nur die Sporthalle und das Volksheim zur Verfügung, sondern auch den Bewegungsraum der Mittelschule. 
In der kommenden Woche gibt es bereits eine Begehung mit dem Bundesheer in Voitsberg, denn hier könnte es zu einer vorgezogenen Massentestung der Voitsberger Lehrer kommen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen