06.02.2018, 17:32 Uhr

Herzlich willkommen im bfi Weiz

Ing. Stefan Mauerhofer ist stellvertretender Leiter des Bildungszentrumsund setzt u. a. auch auf den Schwerpunkt Kfz-Technik. (Foto: bfi)
Weiz: BFI Weiz |

Im bfi-Bildungszentrum Weiz wird großer Wert auf eine hervorragende technische Ausbildung gelegt.

Auf einer Fläche von 1.600 m² bieten wir unseren Kunden eine angenehme Lernatmosphäre in ansprechenden Seminar- und EDV-Räumen.
Vier Techniklabore mit Hightech-Ausstattung und eine Werkhalle schaffen die Rahmenbedingungen für praxisorientierte Aus- und Weiterbildung der Lehrlinge und Facharbeiter. Damit zählt das bfi Weiz zu den modernsten steirischen Aus- und Weiterbildungszentren. Das weiß auch Ing. Stefan Mauerhofer, Bildungszentrumsleiter-Stellvertreter: „Metall-, Elektro- und Schweißtechnik, Mechatronik, CNC-Technik und SPS-Programmierung sowie die Kfz-Technik sind Schwerpunktthemen. Unser top ausgestatt-etes Kfz-Technik-Labor lässt keine Wünsche offen."

Maßgeschneiderte Lösungen

"Als innovatives Zentrum legen wir großen Wert darauf, die unterschiedlichen Ausbildungserfordernisse, der sich rasant weiterentwickelnden Technikbranche, optimal abzudecken.

Maßgeschneiderte Lösungen und individuell auf die regionalen Leitbetriebe abgestimmte Seminare wie (Elektro-)Pneumatik- und (Elektro-)Hydraulik für Lehrlinge oder Facharbeiter zählen zu unseren Highlights“, so Mauerhofer weiter. „Neben den technischen Ausbildungen erfreuen sich die Werkmeisterschulen über ungebrochene Beliebtheit der Bereiche Maschinenbau-Betriebstechnik, Vertiefung in Fertigung und Montage sowie Elektrotechnik. Auch die Lehre mit Matura/Berufsreifeprüfung sowie EDV/Office- und persönlichkeitsbildende Seminare sind sehr beliebt", ergänzt Bildungszentrumsleiterin
Alexandra Sallmutter-Schanner.

Bildungszentrum Weiz
Franz-Pichler-Straße 28
8160 Weiz
Tel.: 05/7270-3300
E-Mail: weiz@bfi-stmk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.