Der Winterurlaub im Süden hat seine Tücken

Damit der Weihnachtsurlaub schön wird, gilt es, einige Risiken zu vermeiden.
  • Damit der Weihnachtsurlaub schön wird, gilt es, einige Risiken zu vermeiden.
  • Foto: Foto: EMrpize / Fotolia
  • hochgeladen von Marie-Thérèse Fleischer

Während es die einen auf die Skipisten zieht, fliegen die anderen in den warmen Süden – denn die kalte Jahreszeit erfreut nicht jeden.

Wer sich ein Stück Sommer zurückholt, sollte aber auch unbedingt entsprechend vorsorgen: Denn im Urlaubsland können so einige unangenehme Überraschungen warten. Im Winter reagiert die blasse Haut empfindlicher auf UV-Strahlung, deswegen muss ein höherer Sonnenschutzfaktor als im Sommer verwendet werden. Und auch Insektenstiche dürfen in so manchen Reiseländern nicht unterschätzt werden: Schutzsprays und Moskitonetze gehören unbedingt in die Reiseapotheke.

Alarm im Darm

Auch der Darm kann auf der Reise in Mitleidenschaft gezogen werden – vor allem in Südasien ist die Gefahr für Reisedurchfall gegeben. Wasser aus der Leitung, Eiswürfel, rohes, ungeschältes Obst und Gemüse sowie Essen von Straßenständen sollten vorbeugend vermieden werden. Auch Fisch und Meeresfrüchte können mit Keimen verunreinigt sein.

Was unbedingt in die Reiseapotheke gehört, lesen Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen