Über 5.000 Flüchtlinge am Westbahnhof angekommen

Syrische Flüchtlinge bedanken sich am Wiener Westbahnhof für die Hilfsbereitschaft.
  • Syrische Flüchtlinge bedanken sich am Wiener Westbahnhof für die Hilfsbereitschaft.
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

WIEN. Zahlreiche Helferinnen und Helfer empfingen die ankommenden Flüchtlinge am Samstag am Wiener Westbahnhof. Dolmetscher halfen ihnen bei der Orientierung, andere versorgten die Flüchtlinge mit Essen und Trinken oder Decken.

Flüchtlinge wollen nach Deutschland

Die Flüchtlinge kamen mit Zügen und Bussen aus Nickelsdorf an. Mit mehrsprachigen Durchsagen am Wiener Westbahnhof informierten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) über Möglichkeiten zur Weiterreise nach Deutschland. Laut Ö1-Sonderjournal wurden heute in Österreich kaum Asylanträge gestellt - das Ziel der Flüchtlinge sei hauptsächlich Deutschland gewesen. "Deutschland hat das Dublin-Abkommen ausgesetzt und schiebt Syrer nicht mehr nach Ungarn ab", begründet der Journalist Bernt Koschuh diesen Umstand in der Radiosendung.

Sachspenden sind genug vorhanden

Die Hilfsbereitschaft der Wienerinnen und Wiener ist groß. Derzeit sind genügend Freiwillige im Einsatz und auch die Lager für Sachspenden sind voll. Das sagte Peter Hacker vom Fonds Soziales Wien gegenüber orf.at.

Ausnahmezustand auch in Salzburg

Der Weg nach Deutschland führt viele Flüchtlinge nach Salzburg. Auch am Salzburger Hauptbahnhof wurden die Flüchtlinge von freiwilligen Helferinnen und Helfern empfangen. Betten standen bereit, damit die Flüchtlinge am Salzburger Bahnhof übernachten können.

Das könnte Sie auch interessieren:

* Bericht zur Situation am Westbahnhof auf orf.at
* Eindrücke aus Nickelsdorf
* Berichte zur Situation in Salzburg
* Welche Spenden werden benötigt? Auf refugees.at gibt's Infos.
* Online-Spenden: Caritas Österreich

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen