Sportunion fordert
Corona-Impfung für alle Vereinstrainer

Der Sport befindet sich trotz Frühlingsstart noch immer im Winterschlaf. Außer Kinder, denn im Nachwuchsbereich darf man seit 15. März trainieren, aber nur Outdoor und mit Zwei-Meter-Abstand. „Österreichs rund 15.000 Sportvereine brauchen jetzt dringend die nächsten Öffnungsschritte und klare Perspektiven“, so Sportunion Präsident Peter McDonald
3Bilder
  • Der Sport befindet sich trotz Frühlingsstart noch immer im Winterschlaf. Außer Kinder, denn im Nachwuchsbereich darf man seit 15. März trainieren, aber nur Outdoor und mit Zwei-Meter-Abstand. „Österreichs rund 15.000 Sportvereine brauchen jetzt dringend die nächsten Öffnungsschritte und klare Perspektiven“, so Sportunion Präsident Peter McDonald
  • Foto: Sportunion
  • hochgeladen von Mag. Anna Trummer

Es sind klare Perspektiven für den gesamten Vereinssport, die die Sportunion nun von der Bundesregierung fordert. Dafür könne man sich auch Coronatests vorstellen und wünscht sich eine Impfpriorisierung von Sporttrainern in Vereinen. Denn Sport sei genauso wichtig wie Schule. Ob diese Forderungen Gehör finden? Heute Montag gegen 18 Uhr wird die Bundesregierung die neuen Corona-Maßnahmen bekannt geben.

ÖSTERREICH. Der Sport befindet sich trotz Frühlingsstart noch immer im Winterschlaf. Außer Kinder, denn im Nachwuchsbereich darf man seit 15. März trainieren, aber nur Outdoor und mit Zwei-Meter-Abstand. „Österreichs rund 15.000 Sportvereine brauchen jetzt dringend die nächsten Öffnungsschritte und klare Perspektiven“, so Sportunion Präsident Peter McDonald: „Dank der Testungen und der steigenden Impfraten könnten sichere Präventionskonzepte rasch umgesetzt werden. Sport muss endlich wieder in einem geordneten Rahmen im Verein stattfinden dürfen.“

Gedränge in Märkten, Leere in Sporthallen

McDonald versteht nicht, warum im Handel Menschen indoor aufeinander treffen dürfen, in Indoor-Sporthallen aber nicht: „Warum sollen negativ Getestete und Geimpfte nicht auch im Indoor-Bereich sicher sporteln können? Kein Mensch hat Verständnis dafür, dass sich in Supermärkten zahlreiche Menschen tummeln, große Tennis- oder Reithallen aber geschlossen sein müssen.“ Er fordert ein Umdenken der Bundesregierung.

Impfung für Sporttrainer

Weiters sollten alle Vereinstrainer geimpft werden, da sie ebenso wie Lehrer an der Schule eine wichtige Rolle spielen: „Sie sind Lehrkräfte, die eine wichtige Zukunftsarbeit für eine gesunde Entwicklung leisten. Der Sportverband erneuert seine Forderung, dass die rund 96.100 Coaches in Österreichs Sportvereinen rasch eine Impfmöglichkeit erhalten sollen.“

Sport so wichtig wie Schule

Und McDonald vereist auch auf die Wichtigkeit der Bewegung: „Immer wieder haben Studien sowie Experten im Verlaufe der Pandemie festgehalten, dass der Sport genauso wichtig wie die Schule ist. Daher sollten Trainerinnen und Trainer in Österreichs Vereinen bei Impfungen endlich priorisiert berücksichtigt werden.“ Er wünscht sich eine goße Frühlingssportoffensive.

Sportunion-Präsident McDonald vereist auch auf die Wichtigkeit der Bewegung: „Immer wieder haben Studien sowie Experten im Verlaufe der Pandemie festgehalten, dass der Sport genauso wichtig wie die Schule ist."
  • Sportunion-Präsident McDonald vereist auch auf die Wichtigkeit der Bewegung: „Immer wieder haben Studien sowie Experten im Verlaufe der Pandemie festgehalten, dass der Sport genauso wichtig wie die Schule ist."
  • Foto: Sportunion
  • hochgeladen von Mag. Anna Trummer

Vereinsleben wieder in Schwung bringen

Experten aus den Sportverbänden haben gemeinsam mit dem Sportministerium ein 57 Einzelmaßnahmen umfassendes #comebackstronger-Paket erarbeitet, wovon sich bis Anfang März sechs Punkte in Umsetzung befinden. „Um die Drei-Tages-Rhytmus-Tests im Kampf gegen das Virus im angebrochenen Frühling österreichweit voranzubringen, sollten Corona-Tests Indoor-Sport wieder ermöglichen“, so Sportunions-Präsident Peter McDonald.

Hallensport für Getestete

Damit könnte man in Sportvereinen Geimpften und Getesteten auch Hallensport wieder voll erlauben und gleichzeitig die Kette von asymptotischen Fällen frühzeitig zerschlagen. Unabhängig von der Pandemie-Situation würden damit sichere Sportöffnungen ermöglicht werden, wodurch auch dank der flächendeckenden Tests mehr Bewegung im Sinne eines gesunden Immunsystems möglich wäre.

Soll Hallensport für Getestete erlaubt werden?
2.412 Neuinfektionen vor Lockdown-Entscheidung
Corona-Maßnahmen haben erschreckende Auswirkungen auf Kinder
Was Corona mit unserer Psyche macht
Schulen für zwei Wochen nach Ostern schließen
"Lasst die Kinder endlich Fußballspielen"

Quellen: Sport-Paket

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen