Ski Alpin
ÖSV-Team geht beim Super-G in Saalbach leer aus

Saalbach Hinterglemm springt für die durch den Coronavirus abgesagten Rennen in China ein.
4Bilder
  • Saalbach Hinterglemm springt für die durch den Coronavirus abgesagten Rennen in China ein.
  • Foto: © saalbach.com, Daniel Roos
  • hochgeladen von Julia Schmidbaur

Der Norweger Kilde konnte das Rennen für sich entscheiden, der Kärntner Matthias Mayer schied aus. 

ÖSTERREICH. In Saalbach Hinterglemm stand am Freitag nach der Abfahrt auch der Super-G der Herren an. Aufgrund des Coronavirus wurden die Rennen in Yanqing in China abgesagt. Der Start wurde aufgrund des starken Winds auf 13.15 Uhr um über zwei Stunden nach hinten verschoben. Das Rennen konnte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde für sich entscheiden. Er feierte auf der verkürzten Strecke seinen ersten Saisonsieg mit 0,15 Sekunden Vorsprung auf den Schweizer Mauro Caviezel und 0,31 Sekunden Vorsprung vor dem deutschen Thomas Dreßen, der am Vortag die Abfahrt gewann. Kilde übernimmt damit die Führung im Gesamtweltcup.

Mayer verliert Führung im Super-G-Weltcup an Kilde

 Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der Abfahrt am Donnerstag brennte das ÖSV-Team auf eine Revanche. Doch auch diesmal musste man die Podestplätze anderen überlassen. Als erster ÖSV-Läufer ging Christian Walder in das Rennen und liegt als bester Österreicher auf Platz vier. Der Kärntner Matthias Mayer ging als 15. als Führender der Disziplinwertung ins Rennen. Er schied jedoch aus und verlor damit die Führung im Super-G-Weltcup an Kilde. Die besten Österreicher sind weiter Vincent Kriechmayr auf Platz zehn, Max Franz ist Elfter, Daniel Danklmaier liegt derzeit auf Platz 15. 

Ausgeschieden aus dem Rennen sind u.a der Schweizer Beat Feuz und Matthias Mayer, der US-Amerikaner Steven Nyman, die Slowenen Miha Hrobat und Bostjan Kline und der US-Amerikaner Samuel Dupratt. 

Zwischenstand:

  1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 58,30
  2. Mauro Caviezel (SUI) 58,45
  3. Thomas Dressen (GER) 58,61
  4. Christian Walder (AUT) 58,82
  5. Mattia Casse (ITA) 58,91
  6. Alexis Pinturault (FRA) 58,93
  7. Andreas Sander (GER) 58,94
  8. Travis Ganong (USA) 58,94
  9. Kjetil Jansrud (NOR) 58,95
  10. Vincent Kriechmayr (AUT) 59,26
  11. Max Franz (AUT) 59,27
  12. Marco Odermatt (SUI) 59,34
  13. Johan Clarey (FRA) 59,36
  14. Emanuele Buzzi (ITA) 59,37
  15. Daniel Danklmaier (AUT) 59,40
  16. Ryan Cochran-Siegle (USA) 59,46
  17. Gilles Roulin (SUI) 59,56
  18. Nils Allegre (FRA) 59,66
  19. Stefan Rogentin (SUI) +1.38
  20. Martin Cater (SLO) 59,83
Autor:

Julia Schmidbaur aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.