Nachtslalom der Herren
Vierter Sieg für Kristoffersen in Schladming

8Bilder

Am Dienstag fand zum 23. Mal das "Nightrace" in Schladming statt. Nachdem der Kärntner Marco Schwarz im ersten Durchgang die Bestzeit hinlegte, wurde ihm nach der Halbzeit-Führung ein Fehler zum Verhängnis.

ÖSTERREICH. Einmal jährlich wird das steirische Schladming zum Sch­au­platz des spektakulären Nachtslaloms im Ski-Weltcup der Herren. Das Planai Stadion verwandelte sich am Dienstag erneut in einen Hex­en­kes­sel. 45.000 Besucher wurden erwartet. 

Kärntner nach Halbzeit in Führung

Im ersten Durchgang legte der Kärntner Marco Schwarz die Bestzeit hin. Er ging mit der Startnummer 1 ins Rennen und lag nach seinem Lauf 0,14 Sekunden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und 0,32 Sekunden vor dem Vorjahres-Zweiten Alexis Pinturault (Frankreich). Mit einem Rückstand von 0,75 Sekunden lag der dreifache Saisonsieger Daniel Yule (SUI) auf Platz Vier. Der Kärntner wurde bereits im Kitzbühel Slalom Zweiter und Dritter in Adelboden. Doch auch diesmal wurde es nichts mit dem erhofften ersten Sieg in einem Weltcuprennen. 

Am Ende fehlten Marco Schwarz in Kitzbühel nur 12 Hundertstel auf den ersten Weltcup-Slalom-Sieg seiner Karriere. Er musste sich nur dem Schweizer Daniel Yule geschlagen geben.
  • Am Ende fehlten Marco Schwarz in Kitzbühel nur 12 Hundertstel auf den ersten Weltcup-Slalom-Sieg seiner Karriere. Er musste sich nur dem Schweizer Daniel Yule geschlagen geben.
  • Foto: Gerald Habison
  • hochgeladen von Gerald Habison

Lange Zeit lag der Franzose Clement Noel im zweiten Durchgang in Führung. Er ging als 30. nach dem ersten Lauf ins Rennen und machte 26 Plätze gut. Erst dem Schweizer Daniel Yule gelang es, die Führung zu übernehmen. Er wurde wenig später von Alexis Pinturault abgelöst. Schlussendlich gelang dem Norweger Henrik Kristoffersen mit 0,34 Sekunden Vorsprung auf seinen Revalen Pinterault der Sieg. Schwarz passierte im zweiten Lauf ein schwerer Fehler. Der Kärntner kam nur als 27. ins Ziel und wurde später disqualifiziert. Mit seinem vierten Sieg in Schladming zog Kristoffersen mit dem Rekord-Gewinner Benjamin Raich gleich.

Die weiteren Österreicher
platzierten sich mit Michael Matt auf Platz 16, Manuel Feller fuhr auf Platz 18. Fabio Gstrein schied im zweiten Durchgang aus.

Skandal in Schladming

Kurz bevor der Italiener Alex Vinatzer (ITA) über die Ziellinie fuhr, sorgte eine Flitzerin für einen Skandal beim Nachtslalom. Sie löste die Zeitnehmung aus. Die Frau trug ein Transparent mit der Aufschrift "Rest in Peace Kobe". Sie wollte offenbar auf den Tod des US-Basketballstar Kobe Bryant hinweisen, der bei einem Helikopter-Absturz am Sonntag ums Leben gekommen war.

Unter den Fans befand sich auch Vizekanzler Werner Kogler, der dem ÖSV-Team die Daumen drückte.

Endstand 2. Durchgang: 

  1. Henrik Kristoffersen (NOR)
  2. Alexis Pinturault (FRA)
  3. Daniel Yule (SUI)
  4. Clement Noel (FRA)  
  5. Simon Maurberger (ITA)
  6. Alex Vinatzer (ITA)
  7. Kristoffer Jakobsen (SWE)
  8. Dave Ryding (USA)
  9. Sebastian Foss-Solevaag (NOR)
  10. Ramon Zenhäusern (SUI)
  11. Jonathan Nordbotten (NOR)
  12.  Julien Lizeroux (FRA)
  13. Linus Straßer (GER)
  14. Victor Muffat-Jeandet (FRA)
  15. Alexander Khoroshilov (RUS)
  16. Michael Matt (AUT)
  17. Jean-Baptiste Grange (FRA)
  18. Manuel Feller (AUT)
  19. Albert Popov (BUL)
  20. Tommaso Sala (ITA)
  21. Filip Zubcic (CRO)
  22. Timon Haugan (NOR)
  23. Andre Myhrer (SWE)
  24. Loic Meillard (SUI) 
  25. Stefan Hadalin (SLO)
  26. Marc Rochat (SUI)
  27. Marco Schwarz (AUT)

Ausgeschieden sind im zweiten Durchgang Stefano Gross (ITA), Fabio Gstrein (AUT) und Erik Read (CAN).

Henrik Kristoffersen triumphiert vor 45.000 Fans auf der Planai
Mayer gewinnt Abfahrt in Kitzbühel auf der Streif
Autor:

Julia Schmidbaur aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.