MEINUNG: Vom (Über-)Leben auf dem Bauernhof

Der Tagesablauf eines Landwirts: Um fünf Uhr morgens aufestehen. Dann heißt es Kühe melken, Kühe füttern und Kuhmist entfernen.
  • Der Tagesablauf eines Landwirts: Um fünf Uhr morgens aufestehen. Dann heißt es Kühe melken, Kühe füttern und Kuhmist entfernen.
  • Foto: MEV Verlag GmbH
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

Wenn Sie also dieser Meinung sind, können Sie mich gerne kontaktieren. Ich kann nichts versprechen, aber ich werde versuchen, Bauern aufzutreiben, bei denen Sie einen Tag arbeiten können (Anreise bitte am Vortag). Übernachtung und Tagesverpflegung sind natürlich gratis.

Und hier auch gleich ein paar Angaben zum Tagesablauf am Beispiel eines Viehzuchtbetriebs. Aufstehen ist um 05.00 Uhr. Dann heißt es Kühe melken, Kühe füttern und Kuhmist entfernen. Frühstück ist so um 07.30 Uhr.

Dann ab zur Feldarbeit. Zum Beispiel händisches Entfernen des Wiesenunkrauts mit einer Hacke. Und das stundenlang. Mittags wieder Kühe füttern. 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagspause. Anschließend Waldarbeit. So könnten Sie etwa bei umgeholzten Bäumen die Äste mit einer Axt abschlagen. Auch das stundenlang.

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr wieder Kühe melken und so weiter. Danach Abendessen. Anschließend Hof zusammenkehren. Dann können Sie nach Hause fahren. Der Tageslohn? Bei den derzeitigen Preisen für Agrarprodukte wird der nicht sonderlich hoch sein. Ein paar Euro aber gehen sich schon aus.

Lesen Sie auch:

* Andrä Rupprechter will jungen Bauern Mut machen
* Milchpreis: Bauern kämpfen ums Überleben
* Leserbrief: Die Landwirtschaft und unsere Bauern
* Bezirk Melk: "Der Konsument muss umdenken"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen