Umweltschutz
Neue App verbindet Pendler

Mitfahren schont die Umwelt und ist günstiger.

Staus, Stress, zu hohe Emissionen, oft schlechte Öffi-Anbindungen: In Österreich pendeln mehr als 1,8 Millionen Personen jeden Tag zur Arbeit, die meisten davon alleine im Pkw. Eine neue App bringt Autofahrer zusammen.

ÖSTERREICH. Die meisten Pendler fahren ohne Mitfahrer zur Arbeit, meist bleiben drei bis vier Sitzplätze leer. Die "Pendlerinitiative Österreich" und das Grazer Startup Unternehmen „Greendrive“ wollen das ändern und setzen via Fahrgemeinschaften auf Nachhaltigkeit und Kostenbewusstsein. Die App ist kostenlos, man kann sich auch über den PC registrieren.

Jonathan Gutschi, Informatiker und Gründer von Greendrive, erklärt die Anmeldung: "Nutzer legen ihre individuelle Strecke, so etwa den täglichen Weg zur Arbeit, an. Fahrer und potentielle Mitfahrer werden automatisch verbunden, adressgenau und in Echtzeit - ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Mitfahrzentralen, die weniger flexibel funktionieren. Die Plattform wird laufend um neue Funktionen erweitert."

„Wir haben errechnet, dass man durch 3.500 Fahrgemeinschaften, die nur zehn mal monatlich stattfinden, jährlich 550t CO2 und über 1 Millionen Euro Fahrtkosten einsparen kann“, zeigt sich Franz Gosch, Obmann der Steirischen Pendlerinitiative, begeistert vom neuen System. Und er fügt hinzu: "Jeder Nutzer spart Geld, lernt neue Menschen kennen und schont die Umwelt“.

So funktioniert die Plattform

  • Die Nutzung ist für Endbenutzer kostenlos.
  • Unternehmen können eine maßgeschneiderte Premium-Variante als Jahresabonnement anmelden.
  • Nutzer müssen sich lediglich mit ihrer E-Mail-Adresse anmelden.
  • Fahrten und Mitfahrten werden mit nur wenigen Klicks angelegt, Greendrive schlägt die gemeinsam zurückgelegte Strecke vor, die Kostenteilung machen sich Fahrer und Mitfahrer dann persönlich aus.
  • Persönliche Profile und die Möglichkeit, Fahrer oder Beifahrer nach der gemeinsamen Fahrt gegenseitig zu bewerten, geben Gefühl der Sicherheit.
  • Fahrgemeinschaften sind durch die Kfz-Haftpflicht mitversichert, die angelegten Profile der Teilnehmer sorgen für Vertrauen untereinander.

Lesen Sie auch:
Mehr Öffis für Wiener Außenbezirke gefordert
Per Klick zur Mitfahrgelegenheit
Kommentar: Österreich - Land der Pendler
Was Pendler wirklich wollen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen