Neues Gemeindeamt in St. Martin im Sulmtal ist eingeweiht

Die Ehrengäste vor dem neuen Gemeindeamt in St. Martin im Sulmtal.
8Bilder
  • Die Ehrengäste vor dem neuen Gemeindeamt in St. Martin im Sulmtal.
  • Foto: Sagmeister
  • hochgeladen von Susanne Veronik

ST. MARTIN IM SULMTAL. Am Sonntag herrschte großer Bahnhof in der Sulmtaler Gemeinde, als das neue Gemeindeamt im Beisein von LH Hermann Schützenhöfer, NAbg. Werner Amon, BR Hubert Koller, BH Helmut-Theobald Müller und vielen Festgästen seiner Bestimmung übergeben worden ist. Nach den Plänen von Architekt Werner Byloff wurde das ehemalige Bankgebäude gleich neben dem alten Gemeindeamt umgebaut und um einen Trakt erweitert, sodass jetzt ein modernes Objekt auf drei Geschossen den Gemeindebediensteten und Bürgern zur Verfügung steht. Die Baukosten von rund 1 Mio. Euro wurden annähernd eingehalten.

Musik repräsentiert gelungenen Fusion

"Schaut’s, wie gut hier die Musik eine gelungene Fusion repräsentiert", war LH Hermann Schützenhöfer voll des Lobes über den gemeinsamen Einzug des Trachtenmusikvereines St. Ulrich und der Wolfram Berg- und Hüttenkapelle St. Martin im Sulmtal - und das mit einem Augenzwinkern in Hinblick auf die streitbaren Musikkapellen im benachbarten Gleinstätten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen