Eine Ausfahrt für die Inklusion
Die „Fahrt der guten Hoffnung“

Bischof Wilhelm Krautwaschl segnet die Fahrzeuge am Schilcherland Parkplatz
96Bilder
  • Bischof Wilhelm Krautwaschl segnet die Fahrzeuge am Schilcherland Parkplatz
  • Foto: Katrin Löschnig
  • hochgeladen von Katrin Löschnig

Die 14. „Fahrt des gutes Willens“ einmal anders - Steirische Traktoristen setzten ein Zeichen der Hoffnung.

STAINZ/ST. STEFAN OB STAINZ. Die „Fahrt des guten Willens“, die von August Schmölzer ins Leben gerufen wurde, führt nun bereits viele Jahre lang Menschen mit Behinderungen und Traktorenfans auf einer gemeinsamen Ausfahrt zusammen. Auch wenn die Veranstaltung in ihrer üblichen Form dieses Jahr nicht möglich war, ließen sich die Traktorenliebhaber nicht davon abhalten, ein Zeichen für die Inklusion zu setzen: Paul Josef Wiener und der Stainzer Oldtimer- und Traktorclub organisierten die „Fahrt der guten Hoffnung.“ Co-Produzenten der Veranstaltung waren das Stieglerhaus mit August Schmölzer, dem Initiator und Vorstandssprecher der gemeinnützigen Privatstiftung.

Gemeinsam unterwegs

Von 9 bis 10 Uhr trafen die Traktorlenker von weit und breit beim Stainzer Eckwirt ein. Um 10.15 Uhr machte sich die Gemeinschaft dann auf zu ihrem Treffpunkt: dem Schilcherland Parkplatz in St. Stefan ob Stainz. Neben den Feuerwehren, die für die Sicherheit der Teilnehmer auf der Strecke verantwortlich waren, waren auch die Polizei, sowie das Rote und das Grüne Kreuz vor Ort.

„Ich möchte mich bei jedem Einzelnen für die Mitarbeit und das Mitfahren bedanken, mit dem wir ein Zeichen setzen, dass wir auch in der jetzigen Zeit bereit dafür sind, uns Zeit für Menschen zu nehmen, die es nicht so gut haben wie wir."
Paul Josef Wiener, Obmann der Stainzer Traktorfreunde

Auch August Schmölzer freute sich über das Stattfinden der Veranstaltung: „Es ist ein Zeichen der Hoffnung, dass wir trotz aller Corona-Maßnahmen, an die wir uns halten, trotzdem etwas miteinander machen können.“ Landespolizeidirektor Gerald Ortner, der gemeinsam mit einem Quintett der Polizeimusik anwesend war, sprach: „Wir von der Polizei wissen, dass wir große Herausforderungen nur gemeinsam bewältigen können.“ Auch Bgm. von St. Stefan ob Stainz Stephan Oswald und der Stainzer Bürgermeister Walter Eichmann richteten sich mit einigen Worten an die Teilnehmer der Ausfahrt.

Wortgottesdienst

Um 11 Uhr hielt Bischof Wilhelm Krautwaschl eine offene heilige Messe und segnete die Traktoren, Traktoristen und Besucher. „Gemeinsam mit anderen unterwegs zu sein und Gutes zu tun, ist wie ein Fest für alle Sinne. Wir machen am heutigen Tag deutlich, dass wir für einander da sind“, so der Diözesan-Bischof. Der nach dem Gottesdienst geplante Ausklang im Stieglerhaus musste aufgrund von Covid-19 entfallen.

„Wir können heute zwar nicht feiern, aber wir können zusammen sein."
Schirmherrr August Schmölzer.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen