Unsere Skigebieten stehen richtig gut da

Bei den Klugliften auf der Hebalm herrschen optimale Pistenverhältnisse, sowie man auch auf der Weinebene über den Naturschnee jubelt.
  • Bei den Klugliften auf der Hebalm herrschen optimale Pistenverhältnisse, sowie man auch auf der Weinebene über den Naturschnee jubelt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

VOITSBERG/DEUTCHLANDSBERG. Vor wenigen Monaten stand das Skigebiet Gaberl in der Gemeinde Maria Lankowitz vor dem Aus. Dann ergriff Thomas Gauss die Initiative, rettete das Gaberl und erhielt auch noch Unterstützung von LH-Stv. Michael Schickhofer, der 100.000 Euro Sofort-Hilfe locker machte. Und das hat sich ausgezahlt, denn der Ansturm der Skigäste in den Weihnachtsferien war überwältigend.
Die Tarifgestaltung und die Tatsache, dass Kinder bis 14 Jahre auf dem Gaberl gratis fahren, schlug hohe Wellen. Nicht nur aus dem Bezirk Voitsberg kamen viele Gäste, auch aus Graz, Graz-Umgebung und dem Murtal. Einige "gestandene" Gaberl-Besucher bemerkten gegenüber Gauss: "So einen Ansturm hat es das letzte Mal vor 20 Jahren gegeben." Gelobt wurde neben den Preisen vor allem die Pistenpräparierung. "Alle die vorher gejammert haben, kommen jetzt auch wirklich Skifahren", freut sich Gauss. Die Schönfelder-Piste wird in den kommenden Wochen durch Rainer Schönfelder eingeweiht, der Ex-Weltcup-Skifahrer war in den Ferien in seinem eigenen Tourismusprojekt voll eingespannt.

Im Bezirk Deutschlandsberg

Wir haben uns natürlich auch im Bezirk Deutschlandsgerg umgehört, schließlich geht der Familienbetrieb von Konrad Klug auf der Hebalm heuer in die 50. Skisaison. "Seit Saisonstart herrschen beste Pistenverhältnisse. Wir haben zuerst ordentlich beschneit und dann ist auch der Naturschnee dazugekommen. Die vier Abfahrten sind also optimal präpariert", freut sich Liftbetreiber Konrad Klug. Besonders gut kommt die neue Rodelwiese an, die gratis zur Verfügung steht. "Außerdem bieten wir jetzt eine gratis Übungsloipe auf einem Kilometer an, die gerne von Schulklassen genutzt wird", ergänzt Klug. In der Nähe befindet sich das Langlaufzentrum Hebalm, das der Verein jetzt im dritten Jahr betreibt. Drei Langlauf-Loipen (Klassisch und Skating) werden hier in sehr gutem Zustand geboten. "Gemeinsam mit der Langlaufschule Hofer bieten wir auch Kurse an", betont Hermine Feimuth als Leiterin des Skiverleihs.

Auf der Weinebene

In dasselbe Horn stößt man in Richtung Kärnten beim Familien Ski- und Snowboardparadies auf der Weinebene: "Die Schneesituation ist heuer einfach traumhaft, und das seit Anfang Dezember", betont Kurt Jöbstl vom Skiverleih. Schließlich liegt mieten statt kaufen voll im Trend. Zwölf Abfahrten in den Schwierigkeitsgraden leicht und mittel sind für ein breites Publikum geeignet. Eine eigene Skischule und Übungslifte bringt Kinder auf die Pisten. Die Langläufer kommen auf 15 km Rundkurs-Loipen auf ihre Kosten. "Außerdem sind Abfahrten per Bob und Rodel derzeit besondes beliebt", ergänzt Jöbstl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen