WAC vs KSV: Bundesligafußball in Frauental

Basteln an der Frauentaler Zukunft, möglicherweise für die Landesliga: Co-Trainer Fritz Kreuhsler, Obmann Josef Sailer und Trainer Zeljko Vukovic (v.l.)..
  • Basteln an der Frauentaler Zukunft, möglicherweise für die Landesliga: Co-Trainer Fritz Kreuhsler, Obmann Josef Sailer und Trainer Zeljko Vukovic (v.l.)..
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

Ferdinand Sorger macht's möglich: Dank seiner guten Kontakte kreuzen der Wolfsberger AC und der Kapfenberger SV am Mittwoch, dem 21.6. (18 Uhr) am Frauentaler Sportplatz sportlich die Klingen. Frauental-Trainer Zejlko Vukovic ist zwar diesmal nicht selbst involviert, freut sich aber seinen Freund und WAC-Trainer Heimo Pfeifenberger zu treffen: „Heimo ist ein Supertyp, ein Plauscherl am Rand des Spiels ist natürlich Pflicht!“ Kapfenberg-Trainer Robert Pflug steht vor einem längerfristigen Vertrag beim KSV, er hat die Mannschaft im Frühjahr aus den Abstiegsrängen der Ersten Liga geführt. Auch Pfeifenberger und der WAC schnuppern nach einer schwierigen Frühjahrssaison weiterhin Bundesligaluft. Die Partie in Frauental könnte ein echter Leckerbissen für die Fußballfans werden, sind die Wolfsberger unter Pfeifenberger sportlich doch einigermaßen gereift. Für die Fans hat sich SVF-Obmann Josef Sailer was Besonderes ausgedacht: „Die Eintrittskarte kostet 8 Euro, es gibt gegen Vorlage aber ein Gratisgetränk dazu.“ Sailer finalisiert im Moment gerade seinen neuen Kader und man kann wohl schon jetzt sagen, dass Frauental im Sommer die stärkste Mannschaft des letzten Jahrzehnts in die Meisterschaft schicken wird. Man will kräftig um den Landesligaaufstieg mitmischen - immerhin schaffte man heuer schon den tollen dritten Platz in der Oberliga. Mit dem 4:0 gegen Feldkirchen (Tore: Furek 55./66., Petek 65./84.) wurden die Frauentaler bestes Frühjahrsteam der Liga. Mehr dazu folgt in einer der nächsten Ausgaben der WOCHE.

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen