Dritter Platz für HTL BULME Deutschlandsberg bei "Startup Challenge Austria"

Freude über Platz 3 bei der "Startup Challenge Austria" für die HTL Bulme Deutschlandsberg.
  • Freude über Platz 3 bei der "Startup Challenge Austria" für die HTL Bulme Deutschlandsberg.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

DEUTSCHLANDSBERG. Bei der Startup Challenge Austria, einem österreichweiten Wettbewerb für „angehende Jungunternehmer“, erreichten Stefanie Haring, Gregor Koch und Thomas Koidl von der HTL BULME Deutschlandsberg den ausgezeichneten 3. Platz. Unter den eingereichten Projekten konnte sich „MOVEO“, als einziges steirisches Team für das Abschlussevent, welches im nagelneuen Campus der Logicdata GmbH in Deutschlandsberg stattfand, qualifizieren. Samuel Koch, Projektmanager der Initiative führte als Moderator gemeinsam mit seinem Team durch die hervorragend organisierte Veranstaltung.

Business Pläne vor Publikum präsentiert

Neben dem Workshop, zu Entrepreneurship von Investor Roland Koo, stellte sich der Referent auch den Fragen der teilnehmenden Teams. Nach einem Lunch präsentierten die Finalisten Ihre Business Pläne vor Publikum und einer hochkarätigen Jury. Die Preisverleihung fand im großen Empfangsbereich des Firmengebäudes statt. Unter den Gratulanten fanden sich auch Bürgermeister Josef Wallner und Herr Walter Koch, Eigentümer von Logicdata ein.
Unter dem Link:startupchallenge.at, kann Einblick in die Arbeit der Initiative Startup Challenge Austria genommen werden.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen