Goldener Boden
Sieben auf einen Streich in unserem Bezirk

Die Vertreter aus sieben Gemeinden im Bezirk Deutschlandsberg freuen sich über die Auszeichnung "Goldener Boden".
  • Die Vertreter aus sieben Gemeinden im Bezirk Deutschlandsberg freuen sich über die Auszeichnung "Goldener Boden".
  • Foto: Miriam Primik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Sieben Gemeinden aus dem Bezirk Deutschlandsberg sind jetzt mit dem Wirtschaftsgütesiegel „Goldener Boden“ ausgezeichnet.

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Pflanzen benötigen den richtigen Boden, um zu wachsen. Gleiches gilt für die Wirtschaft: Ohne Engagement und Pflege kann die Wirtschaft vor Ort schwer gedeihen, für Wirtschaft braucht es sprichwörtlich einen unternehmerfreundlichen „Goldenen Boden“.
In diesem Sinne sind im Europasaal der WKO Steiermark steiermarkweit 78 Gemeinden mit dem Zertifikat „Goldener Boden“ ausgezeichnet worden. Im Bezirk Deutschlandsberg gibt es insgesamt 15 Gemeinden, sieben davon sind jetzt mit dem Zertifikat "Goldener Boden" geadelt. "Das sind beinahe 50 % der Gemeinden in unserem Bezirk", gratulieren WKO Regionalstellenobmann KommR. Manfred Kainz und Regionalstellenleiterin Maria Deix.

Die vergoldeten Gemeinden

Über den "Goldenen Boden" freuen sich somit die Bürgermeister der Gemeinden Deutschlandsberg (Josef Wallner), Groß St. Florian (Alois Resch), Lannach (Josef Niggas), Schwanberg (Karlheinz Schuster), Stainz (Walter Eichmann), St. Martin i.S. (Vbgm. Josef Assl) und St. Peter i.S. (Maria Skazel).

Wirtschaft im Fokus

Ziel der Initiative, die auf Nachhaltigkeit und Wissenstransfer baut, ist die Unterstützung der Kommunen, besonders wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Dafür stehen ihnen beim „Goldenen Boden“ – unterstützt vom Städtebund und Gemeindebund – die Experten der WKO Steiermark mit ihrem Fachwissen zur Verfügung. „Dabei geht es um die Rahmenbedingungen vor Ort, sprich, ob es zum Beispiel einen Wirtschaftsausschuss gibt, transparente Ausweisung von Gewerbeflächen oder regionale Unternehmer bei der Vergabe öffentlicher Aufträge – im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten – gefördert werden“, informierte Josef Herk, Präsident der WKO Steiermark.

Über den "Goldenen Boden"

Der Goldene Boden ist ein Gütesiegel, das die prämierten Gemeinden und Städte als besonders wirtschaftsfreundlich ausweist. Um dieses Gütesiegel zu erlangen, mussten zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Der Einreichprozess fand in einer Zeitspanne von Ende Jänner bis Ende Juli via digitalem Zertifizierungsprozess über die Homepage www.goldenerboden.at statt.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.