Weniger Arbeitslose und weniger offenen Stellen

Das AMS Deutschlandsberg bietet Service bei der Suche nach Jobs und Arbeitnehmern.
  • Das AMS Deutschlandsberg bietet Service bei der Suche nach Jobs und Arbeitnehmern.
  • Foto: Michl
  • hochgeladen von Susanne Veronik

DEUTSCHLANDSBERG. Die Arbeitslosigkeit ist im Juni 2018 im Vergleich zum Juni des Vorjahres um 13,3 % gesunken, der Steiermark Schnitt liegt bei einem Minus von 16,3 %.
Bei den Frauen gab es im Juni einen Rückgang von 14,8 %, bei den Männern waren um es 11,9 % weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat.
305 Personen haben sich im Juni arbeitslos gemeldet – ein beachtliches Minus von 11,6 %, - Steiermarkweit verzeichnen wir nur ein Minus von 1,1 %. 390 Männer und Frauen beendeten in diesem Monat im Bezirk Deutschlandsberg ihre Arbeitslosigkeit, das ist ein Minus im Vergleich zum Juni des Vorjahres von 15,8 %.

Etwas mehr in Schulungen

Derzeit besuchen 359 Personen Schulungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten – ein leichtes Plus von 0,3 %. Steiermarkweit sind um 2,9 % weniger Personen in Schulungen als im Vergleichsmonat des Vorjahres.
Seit Anfang Juni 2018 haben sich 28 Jugendliche beim AMS Deutschlandsberg als Lehrstellensuchend gemeldet, das ist um drei Jugendliche weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat.
Die Betriebe meldeten dem AMS im Juni 2018 14 neue offene Lehrstellen – um drei Lehrstellen mehr als im Juni 2017.
Im Juni 2018 wurden dem AMS Deutschlandsberg 283 neue offene Stellen gemeldet, leider erneut ein deutliches Minus von 51,4 % zum Juni 2017. Im Vergleich dazu wurden im Juni Steiermarkweit um 18,5 % weniger neue offene Stellen gemeldet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen