28.11.2016, 15:49 Uhr

Hundetrainer Ramon Niederl in der VS Wildbach

"Boyka" wird in den Unterricht der Volksschule Wildbach eingebunden. (Foto: KK)

Ein Bericht aus Hundesicht über einen Tag in der Volksschule Wildbach.

WILDBACH. „Hallo, ich bin "Boyka", die Schlafmütze der VS Wildbach. So nennt man mich jedenfalls häufig – ich weiß auch nicht warum... Ich freue mich immer wieder darauf, die Schüler und Schülerinnen der 2a Mehrstufenklasse in der VS Wildbach zu besuchen. In diesem Schuljahr lernten die Kinder schon viel Neues und Interessantes über den Hund und beschäftigten sich auch schon länger mit dem Thema „Hunde im Unterricht“. Schon oft hörte ich, dass Hunde wie ich, einen positiven Einfluss auf Kinder haben und werde deshalb zum Schulhund ausgebildet. Neulich war DER Hundeexperte Ramon Niederl aus Deutsch Goritz in der Klasse und arbeitete mit uns. Er hat jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Hunden und hilft den Menschen uns besser zu verstehen, wobei das Thema Sicherheit immer im Vordergrund steht.

Hunde haben ihre eigene Sprache

Ziemlich professionell übten wir verschiedenste Situationen aus dem Schulalltag. Die Kinder lernten vor allem, dass wir Hunde richtig gute Freunde des Menschen sein können und wir unsere eigene Sprache haben. Ich muss schon sagen, da kennen sich die Kinder in der VS Wildbach schon richtig gut aus. Es war ein toller Vormittag mit dem Hundetrainer und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen – ich möchte ja noch viel lernen! Ich freue mich auch schon auf viele weitere Lesezeiten und Streicheleinheiten mit den Kindern. Aber jetzt muss ich mich mal kurz aufs Ohr hauen .... bis zum nächsten Mal... Gute Nacht!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.