12.12.2017, 17:29 Uhr

Unsere Florianijünger im Dauereinsatz

Unsere Florianijünger hatten sogar ein vom Baum getroffenes Auto zu befreien. (Foto: FF Hörmstdorf)

Rund 40 Feuerwehren waren heute im Einsatz nach den schweren Sturmschäden.

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Bereits die ganze Nacht über stehen die Feuerwehren im Bereichsfeuerwehrverband im Dauereinsatz. Aufgrund des starken Sturms wurden vor allem Bäume entwurzelt und auf Straßen oder Autos geworfen.

Dächer abgedeckt

Auch mehrere Dächer wurden abgedeckt. Voirmittags standen 25 Feuerwehren bei rund 44 Schadensereignissen im Einsatz. Teilweise wares für die Feuerwehrkräfte noch zu gefährlich zum Einsatzort vorzudringen. Die Einsätze werden sukzessive abgearbeitet. Am Nachmittag waren rund 40 Feuerwehren im Einsatz.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
22.728
Karl B aus St. Veit | 12.12.2017 | 18:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.