04.11.2016, 10:53 Uhr

Unterstützung für Rotes Kreuz in Lannach

Die Rot-Kreuz-Mannschaft Lannach-St. Josef mit Bgm Niggas, und Bgm Lindschinger Gangl und den Ehrengästen nach Übergabe der wichtigen Geräte Lannach. (Foto: Rimovetz)

Rotes Kreuz Lannach-St. Josef freut sich über Unterstützung durch Gemeinden

LANNACH. Mit überaus wichtigen Geschenken stellten sich die Marktgemeinde Lannach vertreten durch Bgm Josef Niggas- und die Gemeinde St. Josef vertreten durch Bgm Franz Lindschinger – beim Roten Kreuz, Ortsstelle Lannach-St. Josef ein. Im Beisein von Bezirksstellenleiter Dr. Christoph Klauser, Bezirksrettungskommandanten Herbert Palfner und den neuen Bezirksgeschäftsfüher Dir. Mag Bernd Wippel konnte Ortsstellenleiter Bernd Hoffmann Traumabeine als Zusatz für das te- Übungsphantom gesponsert von der MG Lannach und zwei Transferhilfen gesponsert von der Gemeinde St. Josef mit großer Freude entgegennehmen.
Der Zeitpunkt war optimal gewählt, hielten die 14 Rettungssanitäter und 5 Trainer unter dem Ausbildungsleiter Gerhard Fürpass ihren Fortbildungstag auf drei Stationen ab und konnten u. a. mit den neuen Geräten bereits üben.
Zur Erklärung: Die Traumabeine sind Zusatzteile die das im Vorjahr ebenfalls gesponserten Phantom sinnvoll ergänzen. Diese werden mit der Übungspuppe zur realistischen Darstellung von verschiedenen Unfallszenarien verwendet.
Mit der Transferhilfe können bettlägrige Patienten sanft und für die Sanitäter rückenschonend auf die Krankentrage gehoben werden.

Bgm. Niggas ließ es sich auch nicht nehmen, die eifrigen RK-Sanitäter zu einem Mittagessen einzuladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.