18.12.2017, 12:33 Uhr

Doppelter Bezirksmeister im Stocksport

Der ESV Georgsberg-Schlieb (vorne) krönte sich zum doppelten Bezirksmeister in Deutschlandsberg-Nord. (Foto: KK)

In Deutschlandsberg wurden die Eisstock-Bezirksmeisterschaften ausgetragen. Jetzt werden die Gebietsmeisterschaften gespielt.

Nach dem Titel im Sommer auf Asphalt gewann der ESV Georgsberg-Schlieb auch die Bezirksmeisterschaft im Eisstocksport im Winter. Unter zwölf Mannschaften im Verband Deutschlandsberg-Nord setzten sich die Georgsberger nach der ersten Runde an der Tabellenspitze fest und gaben den ersten Rang nicht mehr her. Auf den folgenden Plätzen landeten St. Josef II, Marhof und DSC II. Im Bezirksverband Deutschlandsberg-Süd holten sich die Eismänner vom ESV Hörmsdorf den Sieg knapp vor Hohlbach. Dahinter folgten Wies-Wiel, Haselbach und Grenzland-Aibl, sie alle schafften die Qualifikation für die Gebietsmeisterschaften.

Erfolgreiche Gebietsmeisterschaften

Insgesamt waren bei den Gebietsmeisterschaften in Graz zwölf Deutschlandsberger Mannschaften vertreten. Sieben von ihnen kamen in ihren Gruppen unter die ersten Drei: Hörmsdorf, Georgsberg-Schlieb, St. Josef I, Marhof, DSC II, St. Josef II und Grenzland-Aibl schafften damit den Aufstieg und spielen am Stefanitag in der Eishalle in Hart bei Graz in der zweiten Runde der Gebietsmeisterschaft. Auch St. Martin wird dort um den Aufstieg spielen: Es wird in drei Neuner-Gruppen gespielt, die ersten Drei kommen wieder weiter in die Kreisklassemeisterschaft. Dafür sind Wieselsdorf, Vochera, DSC I und Kainachtal Süd bereits qualifiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.