16.06.2017, 13:30 Uhr

Schwanberg bei Ballerina-Qualifikation nicht zu schlagen

Carmen Mauthner (orange) von der NMS Schwanberg stürmte beim Ballerina-Turnier in Preding zur Torjägerkrone. (Foto: Franz Krainer)

Die Mädels der NMS Schwanberg fahren erneut zum Ballerina-Finale des Steirischen Fußballverbands.

Am 23. Juni findet auf dem Verbandsplatz des Steirischen Fußballverbandes schon zum zwölften Mal das Finalturnier steirischer (Ballerina-)Fußballmädchen statt. Der für Teams der fünften und sechsten Schulstufen ausgeschriebene Bewerb wird in einer Reihe von Regionalqualifikationen und einem Finale gespielt. Andrea Strohmaier und Oskar Hermann von der NMS Schwanberg leisten seit Jahren großartige Arbeit im Mädchenfußball, denn die Schule ist schon lange Stammgast beim Finale. Auch diesmal ließen die Schwanberger Mädchen beim Qualifikationsturnier in Preding der Konkurrenz keine Chance. Ungeschlagen holte sich das Team von Strohmaier/Hermann den Sieg, auch die Torjägerkrone wurde zur Beute der Schwanbergerinnen: Mit fünf Treffern in drei Spielen ließ Carmen Mauthner die Konkurrenz klar hinter sich. Insgesamt wirkten die Siegerinnen technisch bereits überdurchschnittlich reif, außer Mauthner ragte Mittelfeldstrategin Elenor Fessler aus der ausgezeichneten Mannschaft noch heraus. Neben den überragenden Schwanbergerinnen wird die Mannschaft des BRG Leibnitz unser Bezirksteam nach Graz zum Landesfinale begleiten.

von Franz Krainer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.