03.01.2018, 11:23 Uhr

Anhaltend positiver Trend am Arbeitsmarkt

(Foto: Pixabay)

Die aktuelle Arbeitsmarktlage mit Ende Dezember 2017 im Bezirk Deutschlandsberg zeigt erfreuliche Zahlen. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleichzeitraum des Vorjahres um 19,1 Prozent gesunken.

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Arbeitslosigkeit ist im Dezember 2017 im Vergleich zum Dezember des Vorjahres um beachtliche 19,1 % gesunken. Der Steiermarkschnitt liegt bei einem Minus von 13,5 %.
Bei den Frauen gab es im Dezember ein Minus von 19,9 %, bei den Männern waren um es 18,8 % weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat.
1055 Personen haben sich im Dezember arbeitslos gemeldet – ein deutliches Minus von 14,7%, - steiermarkweit verzeichnen wir ein Minus von 5,6 %. 321 Männer und Frauen beendeten in diesem Monat im Bezirk Deutschlandsberg ihre Arbeitslosigkeit, das ist ein Plus im Vergleich zum Dezember des Vorjahres von 2,9 %. Darunter waren 130 Arbeitsaufnahmen – ein deutliches Plus von 10,2 % im Vergleich zu Dezember 2016.


Mehr Personen in Schulungen

Derzeit besuchen 330 Personen Schulungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten – ein Minus von 1,5 %. Steiermarkweit sind hingegen um 9,9 % mehr Personen in Schulungen als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Seit Anfang Dezember 2017 haben sich 32 Jugendliche beim AMS Deutschlandsberg als Lehrstellensuchend gemeldet, das sind um 13 Jugendliche weniger im Vergleich zum Vorjahresmonat.
Die Betriebe meldeten dem AMS im Dezember 2017 9 neue offene Lehrstellen – um drei Lehrstellen weniger im Vergleich zum Dezember 2016.
Im Dezember 2017 wurden dem AMS Deutschlandsberg 119 neue offene Stellen gemeldet, leider ein deutliches ein Minus von 45,2 % zum Dezember 2016. Im Vergleich dazu wurden im Dezember steiermarkweit um 10,1% weniger neue offene Stellen gemeldet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.