07.11.2016, 14:51 Uhr

Mus-Max zählt zu den „staatlich ausgezeichneten Ausbildungsbetrieben“

Staatssekretär Harald Mahrer, Komm.-Rat Erich Urch, Werkmeister Johann Resch, Werkmeister Franz Sigl (Foto: HBF/HARTL)

Die Mus-Max GmbH und Landtechnik GmbH (beide aus Groß St. Florian) sowie Kendrion in Eibiswald und die Porr AG mit Ausbildungsstätten in der Steiermark sind mit dem Gütesiegel "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" ausgezeichnet worden.

GROSS ST. FLORIAN. Auf Vorschlag der Arbeiterkammer Steiermark und der WKO erhielten die Landtechnik Urch GmbH und die Mus-Max GmbH das staatliche Qualitätssiegel verliehen. Die Überreichung erfolgte durch Staatssekretär Harald Mahrer im Wirtschaftsministerium in Wien.

Jungend als Potenzial für die Zukunft

Damit erhielten beide Unternehmen eine offizielle Anerkennung der Republik Österreich für die jahrzehntelange, engagierte Lehrlingsausbildung. Die Ausbildung junger Menschen sieht man bei Mus-Max als Zukunftsinvestition. Denn als Lehrbetrieb bereitet man die Jugendlichen auf ihr zukünftiges Berufsleben optimal vor und bietet ihnen viele berufliche Perspektiven. Das Ergebnis sind bestqualifizierte Fachkräfte. Mus-Max GF Komm.-Rat Erich Urch: „Wir freuen uns über dieses Gütesiegel und über die Anerkennung unserer intensiven Arbeit mit den Lehrlingen!“ Derzeit werden bei Mus-Max zwölf Lehrlinge in den Berufen Metalltechnik, Zerspanungstechnik, Mechatronik sowie Land- und Baumaschinentechnik ausgebildet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.